Posts by Redrum

    Stark, den Widerspruch merkst du selbst, oder? Davon ab, dass ich das nirgendwo gesagt habe. Wieso du Fan des Vereins geworden bist, konntest du jetzt auch nicht erklären. Wie gesagt, egal wo du hier schreibst, gefühlt nur Negatives über den Verein, handelnde Personen etc..


    Einen Grund: Lizenzen, Geld etc.. Das wächst bekanntlich nicht auf Bäumen und Fußball besteht aus mehr, als den 22 Spielern auf dem Feld....

    Ich glaube, dass geht dich auch nichts an, oder?


    Rummenigge selbst hat gesagt, dass die Klub WM im aktuellen Modus finanziell nicht lukrativ ist. So, dann düsen die dahin um gegen irgendeinen arabischen Klub, der RL Niveau hat, ein Halbfinale zu spielen und dann das Finale gegen irgendeinen brasilianischen Klub zu spielen. Wow. 2 Tage nach dem Finale redet da kein Mensch mehr von. Das kann man machen, wenn keine Pandemie die Welt lahm legt und man nicht so eine Belastung hat, wie aktuell.

    Aber bitte. sollen sie mal machen. Aber dann auch Gejammer mehr von wegen hoher Belastung.

    Redrum nur Mal so gefragt: Wieso genau bist du Fan des FC Bayern München bzw investierst hier so viel Zeit, wenn gefühlt alles Mist und falsch ist, was wir tun? Will mir nicht ins Hirn....

    Verlangst du echt ne Antwort auf so einen Blödsinn? OK. Wahrscheinlich war ich schon Bayern Fan, als du noch gar nicht auf der Welt warst. Also komm mir doch nicht mit diesem guter Fan, schlechter Fan Gesülze, nur weil ich eben gewisse Dinge kritischer sehe und auch mal die Fanbrille abnehme.

    Nenne mir nur einen triftigen und nachvollziehbaren Grund, warum diese Klub WM unter den aktuellen Bedingungen unbedingt gespielt werden muss.

    Ich fand auch, dass das ein komisches Spiel war. Schalke hat uns viel Platz gelassen, trotzdem haben wir nicht wirklich Tempo ins Spiel bekommen. Die Außen hängen zur Zeit ein wenig in der Luft, weil wir viel mit Flanken agieren, was gestern zum Glück auch zum Erfolg geführt hat. Mit Coman und Musiala wurde das besser. Sane und Gnabry sind leider weit weg von Normalform.

    Trotz der Überlegenheit kam Schalke aber zu zahlreichen Möglichkeiten, aber immerhin wurden sie nicht wie in der Vergangenheit mit Läufen des Stürmers alleine auf Neuer dazu eingeladen. Das war schon besser.

    Süle macht das gut, auch wenn die Offensive etwas leidet, weil er eben kein RV ist und die Außenstürmer kaum einsetzt, geschweige denn hinterläuft.

    Hervorzuheben sei Kimmich und Goretzka. Starkes Spiel von Beiden.


    Alles in allem eine Steigerung, die Null steht wieder. So kann es gerne weiter gehen.

    Insgesamt würde ich schon sagen, zeigt die Formkurve nach oben. Freiburg war insgesamt eine bessere Leistung, in Augsburg immerhin die ersten 45 Minuten richtig stark, auch wenn die zweiten 45 wieder ein Rückfall in schlimmste Zeiten waren. Heute dann aber auch wieder (auch wenn es nur Schalke war) eine insgesamt gute und konzentrierte Leistung. Bis auf das eine Ding in HZ1 haben wir auch eigentlich nur Verlegenheitsfernschüsse zugelassen.


    Ich erhoffe mir nun einiges von der Trainingswoche, auch wenn 1-2 Tage frei sein werden. Aber da werden wir hoffentlich weiter an der Defensive arbeiten und uns wieder mehr Sicherheit und Automatismen draufschaffen.

    Also ich habe schon so 3-4 sehr gute Möglichkeiten der Schalker gesehen, wo sie relativ unbedrängt im Strafraum zum Abschluss kamen. Das hat auch Flick im Interview angesprochen.

    Huiuiui, da verschwurbelst du ein bisschen was. Denk lieber nochmal drüber nach.


    Beim Schwurbeln muss man aufpassen. Sonst landet man ganz schnell mit ner heißen 19jährigen in ner Villa in Miami, vereinsamt zusehends und die heiße dann 20jährige merkt auch irgendwann, dass zu viel Geschwurbel zu viele andere Schwurbler anzieht und zieht selber von dannen.

    :D:D:D:D


    Immer noch besser, als im Zelt auf Westerland :thumbsup:

    Ich sehe schon Anpassungen.

    Natürlich nicht im ganz Großen, aber Flick hat im Kleinen schon so Einiges versucht und verändert. Nur funktioniert eben nichts dauerhaft.
    Da war das Spiel gegen Augsburg für mich beispielhaft.
    Das, was wir in HZ 1 zeigten, war richtig gut. Das war offensiv kreativ, mit immer neuen Wegen, deren Abwehr auseinanderzunehmen, defensiv stabil, praktisch ohne Chance für den Gegner zuzulassen. Auch die Individualleistungen passen durch die Bank. Gerade und auch in den Punkten, in denen man mit Spielern kritisch ist, zeigten sie, was sie tatsächlich drauf haben. Ich bin mir sicher, hätte in der Phase Sarr oder Costa mitgespielt, die hätten auch gute Aktionen gehabt.


    Und dann beginnt HZ 2, Flick hat nichts verändert und es geht plötzlich gar nichts mehr. Trotz völlig unverändertem Personal. Auf einmal zeigen alle das, was man seit Wochen kritisieren kann.
    Ich bin jemand, der sich (bei Flick) an HZ 1 orientiert. Denn die zeigt, dass es grundsätzlich noch möglich ist, so zu spielen, wie er das will.
    Und dass es einfach nicht besser geht. Weil mich einfach beruhigt, dass es auch kein anderes Team besser hinbekommt, konstant zu leisten. Weder national noch international.

    Richtig. Flick hat nichts verändert. Aber Augsburg hat etwas verändert. Waren die in der ersten Halbzeit noch völlig passiv und haben uns komplett das Spiel geschenkt, kamen sie plötzlich bissig und mit großem Willen aus der Kabine. Sie haben uns dann sofort attackiert und kaum mehr Raum gelassen und schwupps, kommen wir damit nicht mehr klar und haben keine Lösungen.

    Ich habe noch nie eine Mannschaft des FC Bayern gesehen, die gegen Gegner wie Freiburg und Augsburg in den letzten 5 Minuten so dermaßen ins Schwimmen geraten ist und keinerlei Kontrolle mehr über das Spiel hatte.


    Im Endeffekt spielen wir aktuell nicht besser, als unter Kovac. Nur passen halt gerade die Ergebnisse (noch). Man stelle sich vor, wir schießen gegen Leverkusen nicht in der letzten Sekunde das 2-1, dazu noch abgefälscht, denn ansonsten wäre der Ball nie im Tor gelandet. Man stelle sich vor, die Haalands und Reus hätten nicht Chancen am Fließband verdaddelt. Man stelle sich vor, Petersen trifft nicht die Latte in der letzten Minute oder der Augsburger eben nicht den Pfosten beim Elfer. Man stelle sich vor, Lewa macht keine 4 Tore gegen Hertha.

    Was ich sagen will ist, dass die Ergebnisse doch über Vieles hinwegtäuschen. Schaut man sich aber an, wie einige Ergebnisse zustande gekommen sind, sollten echt so langsam mal die Alarmglocken läuten.

    Ich hoffe sehr, dass wir noch vor dem CL Achtelfinale die Kurve bekommen.

    Wenn DU das von ihm verlangen willst, frage ich mich, warum DU nicht Trainer, Sportdirektor, Sportvorstand, Manager, Aufsichtsratsvorsitzender und Präsident bist. Wenn er nicht liefert, verkaufst ihn halt. Flick gleich mit. Aber der ist in dem Fall ja eh schon weg.

    Hast du noch mehr Blödsinn parat? Als Fan darf ich so was nicht verlangen? Du verlangst doch auch von deiner KFZ-Werkstatt, dass die deine Bremsen vernünftig einbauen oder vom Paketboten, dass dein Paket pünktlich geliefert wird. Oder hättest du da nur ein Recht zu, wenn dir die Werkstatt gehört oder du DHL Chef wärst?

    Behalt die Nerven... Mir fällst du jedenfalls nur mit negativen Beiträge und Schwarzmalerei auf und dieses übertriebene gehype der Dortmunder ist mir auch in Erinnerung geblieben.

    Wenn du das so siehst. Ok. Zum Glück bist du mir komplett egal, so dass ich mich da auch nicht weiter zu rechtfertigen werde.

    Da ist die Belastung schon extrem. Allerdings hatten die Handballer auch ne lange Pause, weil die letzte Saison ja abgebrochen wurde. Dann kam die neue Saison von 0 auf 100, alle 2-3 Tage ein Spiel und jetzt die WM. Schon nicht ohne.

    Die haben diese Pensum aber auch ohne Corona, da jedes Jahr entweder EM oder WM ist. Und ohne Corona ist die Belastung noch höher, da ja dann die Saison logischerweise auch zu Ende gespielt wird.

    Ich würde Kimmich gerne wieder als RV sehen. Da ist er mMn aktuell wertvoller, als im Mittelfeld, welches bei uns eh nicht stattfindet. Das Problem dabei ist nur, wer soll Kimmich im MF ersetzen? Roca? Ja, würde ich gern mal über 90 Minuten sehen, aber Hansi wird da was gegen haben und ihn erneut mit Nichtbeachtung strafen. Tolisso? Wird zu 100% spielen, entweder von Anfang an, wenn Goretzka ne Pause bekommt, oder er wird eingewechselt. Javi? Für 45 Minuten sollte es reichen.

    Es ist aber ja nicht so, dass Sané hier nicht kritisiert wird, im Gegenteil, der bekommt doch hier einiges ab. Es gibt aber natürlich auch User die das ganze ein bisschen differenzierter einordnen und die Rahmenbedingungen berücksichtigen. Du hingegen findest scheinbar alles und jeden beim FCB schlecht. Auf der anderen Seite jubelst du aber eine Truppe wie die Dortmunder, die selbst in unsere Schwächephase überhaupt kein Land gegen uns sehen, künstlich hoch. Das passt einfach nicht zusammen.

    Meine Güte. Deine Dortmund Geseiere-Platte hat langsam einen Sprung. Ich habe damals lediglich gesagt, dass mir der Kader von Dortmund in der Breite stärker vorkommt, als unserer. Ja, scheinbar habe ich mich getäuscht. Wie kann man sich permanent daran so hochziehen? Gibt dir das irgendwas? Hast du dich noch nie in deinem Leben mit irgendwelchen Einschätzungen getäuscht?

    Nebenbei sind deine Übertreibungen auch nicht nötig. Wo finde ich alles schlecht? Oder möchtest du nur das Negative lesen und behalten?


    Ich habe es schon mal geschrieben. Auch unter den aktuellen Rahmenbedingungen kann ich von Spielern wie Sane verlangen, dass er über 5m einen Pass zum Mitspieler bringt. Ich kann auch verlangen, dass er abspielt, wenn 2 Mitspieler frei stehen und nicht stattdessen ins Dribbling gegen 3 Gegner geht. So was kann MAL passieren, da würde auch niemand was kritisieren. Aber ihm passiert es ständig.

    Da kenne ich mich zu wenig aus, um das wirklich beurteilen zu können und beurteilen zu wollen. Wie läuft es denn in den Ligen/Sportarten? Sind da vergleichsweise Leistungseinbrüche zu sehen? Gab es ähnlich kurze Pausen zur Regeneration zwischen den Saisons?

    Naja. Die Handballer z.B. spielen eine WM und nach Ende geht sofort die Liga weiter.

    Damit beschreibst du das Problem absolut richtig. Nur halt aus der falschen Perspektive.

    Findest du? Wenn ich mir anschaue, wie kritisch doch mit anderen Spielern ohne Weltstarstatus umgegangen wird und wie viel sich ein Sane erlauben kann.....

    Wenn diese Aufgaben im Fall Sane Fehlpässe, Ballverluste durch zu langes Ballhalten, lustlose Körpersprache, Kopfschütteln bei einem schlechten Pass eines Mitspielers, Zweikampfschwäche und widerwillige Defensivarbeit sind, hat er eine 1 verdient. Mit Sternchen sogar.

    Ja, er hatte bisher auch seine guten Szenen, vor allem in Spielen, wo der Gegner schon resigniert hatte (Schalke, Frankfurt), aber jeder, der sich hier selbst Experte nennt, sollte sehen, dass der Schatten um einiges größer ist, als das Licht am Ende des Tunnels.

    Vielleicht haben aber ja sogenannte "Weltstars" einfach auch ein anderes Standing in der gemeinen Fangemeinde. Who knows.

    Roca ist ein guter Mann. Der muss aufgebaut werden.


    Egal, ob man eine offensivere oder defensivere Ausrichtung fürs Mittelfeld wählt, Tolisso hat nicht die Qualität für einen Stammspieler beim FCB.

    Er muss verkauft werden, weil wir jetzt noch Geld für ihn bekommen.

    Roca wurde in Spanien explizit für seine genauen Pässe, egal ob kurz oder lang, und seine Fähigkeit, als Bindeglied der einzelnen Mannschaftsteile, gelobt. DAS ist doch genau das, was uns aktuell fehlt. Das Mittelfeld fängt doch auch schon an, Fehlpässe en masse zu produzieren. Außerdem würde ich mir von Standarts, die Rocs tritt, mehr Gefahr versprechen, als die von Kimmich.

    Bei allem Respekt, aber ich glaube nicht, dass ich bei einer Forumsdiskussion in eine Beweispflicht rutsche. Ich habe nur seit geraumer Zeit angefangen, statt dem Negativen in erster Linie das Positive zu sehen (in allen Lebenslagen!) und es ist (in allen Lebenslagen!) eine ungemein hilfreiche Angewohnheit geworden. Die hilft freilich nicht allen Lebenslagen und eine objektive Auseinandersetzung auch mit Negativem gehört dazu, aber mir geht es einfach auf den Keks, wenn das Negative derart herbeigeredet und hochstilisiert wird.

    Wenn man mit einer Überzeugung etwas behauptet, sollte man es auch belegen können. Ansonsten ist es wischiwaschi blabla und macht deine Behauptung wenig glaubwürdig, zudem du auch der einzige zu sein scheinst, der gestern bei Sane irgendwelche guten Ansätze gesehen hat. Wenn du sagst, er hatte gute Szenen, solltest du auch sagen können, welche du meinst. Das Spiel ist ja nicht mal 24 Stunden alt.