Posts by max-fcb

    Dennoch Hut ab, Barcelona in 5 Spielen gefordert und auch heute wieder am Rande eines Sieges.


    Da darf man sich in Basketball-Deutschland mit Sicherheit auf sehr interessante Bayern-Jahre freuen.

    Puh, da wird ja nur noch von außen geworfen - auf beiden Seiten. Wenn es Bayern wieder gelingt, in der Defense den Zugriff zubekommen, ist wieder alles drin.


    Auf das 3er Geballere darf man sich nicht einlassen.

    Ich kann mich nur anschließen, eine super Leistung. Generell hat mir die 3er-Kette aus Pavard, Upamecano und Hernandez sehr gut gefallen. Das Tor hätte ich Upa unglaublich gegönnt.

    Wurde aber auch die letzten Tage schon häufiger geschrieben, ich habe das Gefühl, dass Nagelsmann hier einen fußballerischen Umbruch erzwingen will. Was mit LvG begonnen hat und über Jupp, Pep und zum Teil Flick hier fortgeführt bzw. insbesondere von Pep verfeinert wurde, soll jetzt plötzlich nicht mehr unser Stil sein? Deshalb war ich beispielsweise eher für EtH, auch wenn der dir auch keinen größeren Erfolg garantiert hätte. Zumindest hättet der aber hier einiges fortgeführt. Ich fand den Fußball unter CA im ersten Jahr bei uns nicht weniger attraktiv als aktuell.

    Ich finde kaum, dass man den Spilstil von Pep mit dem von Flick vergleichen kann. Was Pep hat spielen lassen, war schon sehr speziell/einzigartig.

    Was geht hier eigentlich ab? Ich habe mal bewusst das Handy weggelegt und einfach mal das Spiel geschaut und bin nicht wirklich unzufrieden. Klar fehlen die großen Chancen, wir spielen aber gegen einen tiefstehenden CL-Viertelfinalisten, nicht gegen ein mittelmäßiges Team aus der Bundesliga.


    Hier wird nur geschrieben: „Ich mache gleich aus“…, was ist das für eine Einstellung? Man merkt doch, dass die Jungs heiß sind.


    Auf geht’s Bayern! Pack‘mas!

    Jaja. Dass man ihm jeden Tag in den Arsch treten muss, hat niemand behauptet, auch Nagelsmann nicht. Das Betriebsklima hat Sané weder bei uns noch bei City vergiftet.


    Mir geht das einfach so auf die Nerven. Immer alles sofort weg, weg, weg. Die ganze Mannschaft spielt schaiße, Einzelne werden sich immer rausgepickt und als Sündenbock dargestellt, je nachdem, wen man eh schon immer auf dem Kieker hat oder wer halt der große Liebling ist. Ist ja nicht nur bei Sané der Fall, auch wenn der leider aufgrund bestimmter Umstände besonders polarisiert. Immer nur Momentaufnahmen bewerten und immer direkt alles in Frage stellen. Ich kann's langsam ehrlich gesagt nicht mehr hören und sehen. Natürlich spielt er beschissen und macht keinen guten Eindruck im Moment, sodass die Kritik auch berechtigt ist, aber wenn man in Phasen wie diesen einzelne Spieler rauspickt, ist das in meinen Augen niemals zielführend. Vor allem nicht, wenn's dann sofort wieder darum geht, dass natürlich auch ein Verkauf zur Debatte stehen muss. Zum Glück denken die Verantwortlichen da deutlich rationaler, sonst wären hier diverse Erfolgsgeschichten bestimmter Spieler niemals geschrieben worden.

    Danke! Mit Sicherheit sah Sané in den letzten Spielen nicht überragend aus, er hat aber mehrfach bewiesen, was er leisten kann. Es ist ja nicht so, als wenn die gesamte Mannschaft super spielt und nur Sané nicht an die Leistungen aus der Hinrunde anknüpft, eher im Gegenteil, die gesamte Mannschaft steckt mehr oder weniger in einer „Form-Krise“.


    Ich halte es für falsch, jetzt auf einzelne Spieler draufzuhauen, gerade bei Sané ist das schon sehr auffällig.


    Zudem bin ich ebenfalls der Meinung, dass Sané als LOM oder auf der 10 seine stärksten Spiele gezeigt hat. Ich denke er wird dort auch zukünftig wieder spielen.