Posts by globex

    Es wäre schön, wenn im Kimmichthread auch mal die Beiträge gelöscht werden, die Lügen über die Impfstoffe verbreiten. Ich habe einige davon gemeldet.

    Kimmich ist gerade aktuell für mich ein Vorbild dafür, wie man mutig zu seinen eigenen Überzeugungen steht, auch wenn der Mainstream und die Politik dagegen sind.

    Wer Vorbild für andere Bürger ist oder nicht, bestimmt in einer pluralistischen Gesellschaft nicht Herr Seibert. Da irrt er sich.

    Wer, wie Kimmich, wissenschaftlichen Bullshit verbreitet, der taugt doch nicht als Vorbild. Jedenfalls nicht in diesem speziellen Fall. Hier herrscht mal wieder das Uli-Syndrom: Er ist Teil des FC Bayerns, als hat er immer Recht und ist nicht zu kritisieren.

    Nein, das ist einfach nur scheinheiliger Scheixx in eine ganz bestimmte Richtung!

    Gähn. Man muss nicht gleich immer alles als böse Verschwörung gegen uns erachten. Kimmich hat Vorbildfunktion, da er Teil der Kampagne ist. Da kann es nicht angehen, dass er Geschwurbel wie die Aussagen über die Langzeitfolgen verbreitet. Wird der nicht gebrieft? Das hätte man verhindern müssen/können.

    Niemanden hat vor 2 Jahren der Impfstatus eine Fußballspieler interessiert oder von sonst wem.

    Warum war das denn so? Du blendest hierbei aus, dass wir uns seit zwei Jahren in einer Pandemie befinden. Really?

    Es ist auch schön hier wiederrum zu sehen welch Bedeutung die Meinungsfreiheit in unserer Gesellschaft zu haben scheint. Man darf seine Meinung kund tun um anschließend dafür medial hingerichtet zu werden. :thumbsup:

    Ja, wer sich öffentlich äußert, muss mit den entsprechenden Reaktionen rechnen. EIn ganz normaler Vorgang. Vielen Menschen scheinen nicht zu wissen, was Meinungsfreiheit ist.

    Ich glaube, dass deine Aussage genauso weltfremd wie die von Uli ist.

    Denn du beziehst die auf deine Erfahrungen, er sie auf seine.

    Es ist vermutlich nicht sonderlich verwunderlich, dass ein (ehemaliger) WurstfabrikNt die militante Seite eher trifft als jemand, der sich über Ernährung vermutlich nur im recht nahen Bekanntenkreis mit Leuten unterhält, wo militante Umerziehungsmaßnahmen vermutlich (hoffentlich) nicht an der Tagesordnung sind.

    Es mag sein, dass Ulis Aussagen weltfremd sind.

    Ich glaube aber nicht, dass es irgendjemandem hier zusteht, das wirklich zu beurteilen. Denn dafür müsste es wissenschaftliche Erhebungen geben oder zumindest statistisch relevante Umfragen, die so eine Aussage stützen oder eben widerlegen.

    Uli hat eine populistische, da verallgemeinernde Aussage über eine bestimmte Gruppe getroffen. Natürlich ist das blanker Unsinn. Irgendwie aber schon krass, dass es noch Menschen wie dich gibt, die all seine Patzer verteidigen, rechtfertigen oder relativieren müssen. Seine Steuervergehen sind für dich ja auch überhaupt nicht schlimm und hätten nach deiner Ansicht straffrei bleiben müssen. ^^

    Irgendwie sagt dem keiner, dass er besser mal die Klappe halten soll.

    In seiner Hybris hat er es sich so richtig bequem gemacht, trotz seiner Straftat.

    Was reitet den Kerl, sich zu jedem Furz äußern zu müssen?

    Ich verstehe es nicht, wie man sein Denkmal so zerstören kann....

    Gewohnheiten lassen sich meist schwer ändern und Uli ist es nun einmal gewohnt, sich meinungsmäßig zu positionieren. So war er immer und wird er immer sein. Kann er ja auch gerne weiterhin machen, auch wenn es vom Inhalt her in die Hose geht.

    Ich kann mit Steuerbetrug und Zollgeschichten leben. Finde ich nicht schlimm.

    Dann kann man ja froh darüber sein, dass Menschen mit deinem korrupten Moralverständnis in keinen Positionen sitzen, in denen sie Schaden anrichten können. Du warst bestimmt damals auch eisenharter UH- und KHR-Apologet, nicht wahr? :thumbsup: Das erinnert mich an meinen Drückerbekannten, der alte Omis abzockt und der damals auch UH und KRH bis aufs Blut verteidigt hat, weil diese den FCB groß gemacht haben.


    Gerade Steuerhinterziehung ist asozial schlechthin.

    Katar fliegt die Anführer der Taliban offiziell mit der Luftwaffe nach Afghanistan. Vielleicht sollte man nochmal überlegen, ob man das Geld dieses Staates, der sich hier ja offen als Terrorunterstützer zu erkennen gegeben hat, wirklich weiterhin annehmen möchte.