Posts by katsche74

    Latürnich. Die Bild braucht dieses Forum natürlich dringend, um menschenverachtend und negativ zu berichten.

    Hast du sonst noch irgendwelche Schmerzen?

    Die Antwort verstehst wenn überhaupt aber auch nur du selbst und das persönlich werden kannste dir übrigens auch sparen.

    Also ein Nürnberger Farbspiel stellt eigentlich immer noch ein rot-schwarz voraus. Ich zumindest finde das es immer noch ein Unterschied ausmacht, welcher Blauton ist es ist und das unumgänglich wenn dann die Farbe weiß im direkten Zusammenhang geführt wird. Also himmelblau mit weiß. Nur rot und blau geht gar nicht. Und eigentlich tragen wir ja weiß-blaue Rauten, solle ja auch reichen. Für jegliche Rottöne bin ich offen, das normale Rot sollte aber die erste Wahl sein.

    Schade das uns die Blauen da zuvorgekommen sind und mal ein Trikot mit den Stadtfarben Münchens aufzustellen.

    Und dann wieder von Herr Lehrer ich weiss was-Mentalität schreiben, aber stimmt, muss ich wirklich nicht verstehen. Mir wird auf jeden Fall ganz anders bei dem Gedanken, dass hier laut dir wirklich Pressevertreter sehr fleißig mitlesen, denn vieles ist hier Nährboden der eher negativen Sorte was wirklich nicht für die Loyalität oder Substanz unseres Klub steht.

    Nicht schön zu lesen was man mir hier versucht zu unterstellen, aber ich komm damit klar.

    eddiedean kannst du deine Aussage dass hier sehr fleißig Pressevertreter unterwegs auch irgendwie belegen oder wirfst du das einfach mal in den Raum weil du es vermutest?

    Gute Pk wieder von Hansi. Ausser dieses Viertelfinale=die besten 8 Europa´s, das kann er auch anders formulieren. Nicht dass sich da in Dortmund noch jemand was darauf einbildet;-) Mit 59+1 statt die verbotene Zahl zu nennen mal gut einen raushauen können, schade.

    Der ist mir doch bewusst, darum ginge es doch aber nicht. Mir geht es darum, dass hier Qualispiele für eine EM oder WM schlecht geredet werden, die eine wichtige Säule des Profifußballs und auch für den Profifußballer selbst darstellen. Nicht ohne Grund will der beste Stürmer der Welt unbedingt für sein Land in England auflaufen oder ein Müller, der sofort JA! sagt und das egal was zwischen Löw und ihm war.

    Wenn man als Fan diese Spiele als unnütz bewertet, könnte man eben im Umkehrschluss auch sagen das es diese Saison vielleicht auch nicht unbedingt 34. Spieltage gebraucht hätten sondern auch gute 17. Spieltage gereicht hätten oder keine UCL-Gruppenphase oder von noch weniger Wichtigkeit ein Supercup in Dortmund oder Budapest ausspielen.

    Das mögen viele anders sehn, hier zählen aber eben nicht nur die eigenen Interessen.

    Ausgerechnet vor dem wichtigen Spiel bei den Dosen haben wir mal wieder diese unnützen Nationalmannschaftsspiele, die eine vernünftige Vorbereitung zunichte machen. Da bekomme ich doch schon wieder einen Hals...

    Naja, es ist jetzt kein Freundschaftsspiel. Sondern WMQ. In den Augen vieler hier möge das unnütz sein, denke aber die Spieler sehen das anders.

    Wie wärs eigentlich mal damit, dass die Medien "endlich mal das Maul" halten?

    Ganz schlimm, wie wenn es nichts anderes auf der Welt geben würde.


    Hört doch bitte hier mal auf, auf sämtliche Pferdekutschen die durchs Dorf fahren aufzuspringen und zeigt mal etwas Kante.

    Auch für Hansi.

    nein

    Doch.

    Der Vorstandsvorsitzende des deutschen Rekordmeisters berichtete von einem Austausch mit dem DFB-Chef zu Wochenbeginn. „Ich finde den Entschluss des DFB seriös und korrekt, keinen Trainer zu kontaktieren, der vertraglich über den 30. Juni 2021 hinaus gebunden ist“, sagte Rummenigge. Er sprach von einem „offenen Gespräch“ mit Keller, für das er sich bedanken wolle: „Er hat mir die Haltung des DFB noch einmal bestätigt, die ich sehr anständig finde.“
    https://www.faz.net/aktuell/sp…lick-halten-17246740.html


    Was und wieviel dahinter ist, wissen nur die Beteiligten und dazu gehören weder du noch ich.

    Tapalovic macht mMn aber auch herausragende Arbeit, das kommt mir manchmal auch etwas zu kurz. Klar braucht es auch diesen unabdingbaren Willen immer und immer besser zu werden, was Manuel Neuer auch beeindruckend zeigt. Trotzdem ist es klasse wie schnell mMn Tapalovic unsere Torhüter "impft" und ihnen wertvolle Dinge lehrt, den Reklamierarm mal ausgenommen;-)


    Was Sepp mit Kahn, Rensing und Kraft gemacht hat und man deutliche Ähnlichkeiten noch heute erkennt(:D allein dieses Backen aufpusten legendär),

    ist bei Tapalovic mit Neuer, Früchtl, Hoffmann und auch Nübel nicht anders. Der Schliff hat jeweils eine eigene deutliche Handschrift.

    Ich bin davon überzeugt, dass Alaba mittlerweile bereut nicht längst seinen Vertrag bei uns verlängert zu haben, aber aus der Nummer kommt er einfach nicht mehr raus. Er wird im Sommer gehen. Wenn das nicht der Fall wäre könnten wir Hernandez auch direkt verkaufen, da der sonst unter Hansi noch mal ne Saison auf der Bank verbringen würde. Von daher ist es für uns mittlerweile eigentlich ganz gut, dass Alaba uns verlässt.

    Von direkt verlängern würde ich vielleicht nicht sprechen, ich nehme ihm ab das er eine neue Aufgabe sucht die ihn als Mensch und Fußballprofi nochmal gefordert hätte. Auch er hat eben so gut wie alles erreicht, mit Österreich siehts da eher schlecht aus;-)

    Hochmut kommt vor dem Fall, dieses Sprichwort trifft es halt wirklich perfekt. Ich will das Thema auch nicht wieder neu abspielen, er wird selbst merken dass das alles überhaupt nicht gut lief. Und obwohl er viele Möglichkeiten hatte, die Sache zu korrigieren, stampfte er immer tiefer in den Sumpf und das mit einer Überzeugung und Selbstüberschätzung das es nur so knallt.

    Ich denke da an die Filmszene wie Rocky seinem Sohn die Hand aufhält und ihm sagt, dass er mal hier reingepasst hat...

    So ähnlich, nur eben auf ihn abgestimmt, hätte es vielleicht mal ein Gerland oder eine der Mütter aus dem FC Bayern Jugendhaus machen müssen, vielleicht wär er dann mal aufgewacht und zur Vernunft gekommen.

    Am Ende des Tages muss man sich aber auch fragen, welchen Anteil hat an dem Denken, Tun und Handeln sein FC Bayern oder besser gesagt diese kranke Profifußball.Welt.


    Die Rede von "Balboa" ist sowieso fantastisch, besonders für die schwierigen Tage des Lebens bestens geeignet:

    http://www.youtube.com/watch?t…-2i44w0&feature=emb_title

    gerade du solltest etwas mehr andere Meinungen zulassen, Flick Interview schon vergessen, krampfhaft wolltest du deine Meinung durchdrücken, obwohl ein Großteil hier und die Allgemeinheit + Medien eben kein Bekenntnis zum Verein vernommen haben.

    Ich schließe mich @dave an, Brazzo sollte jeden Tag huldigen den er hier ist, Job bekommen nicht aufgrund irgendeiner Qualifikation, Verschwiegenheit Fehlanzeige, da postet der Junior mal eben nen Tag vor Bekanntwerden News usw.

    Im Jugend / Akademie Bereich macht er tolle Arbeit, vielleicht sollte er sich darauf konzentrieren anstatt jährlich Marina wegen Odoi anzubaggern und krachend zu scheitern.

    Ich habe mich hinter Flick gestellt oder eher vor ihn und das hier im Forum. Eben auch, weil ich mir schon dachte welch Strick man ihm wieder binden will. Das gehört mMn auch zum Fandasein dazu. Es ist unser Trainer, der sich auch laut ihm selbst deutlich und völlig ausreichend geäussert hat, also hat man auf gut Deutsch gesagt einfach mal die Finger still zu halten. Vorallem wir, die so mal überhaupt gar nichts wissen. Das hat auch mit einem loyalen Verhalten seinem Klub gegenüber zutun.

    Das zieht sich doch wie ein roter Faden durchs Forum. Es wird sich geäussert und kaum wurde sich geäussert, wird hier alles in Frage gestellt. Gestern sagt Flick, man brachte die Probleme aus der Welt und schon geht es hier wieder los. Das kann nicht sein, heute war doch ein Spiel usw. Natürlich hat Mr. Rauschberg recht damit, das man nicht alles auf die Goldwaage legen sollte, was man den Medien oder der Aussenwelt so erzählt, trotzdem nehme ich mir nicht raus da Spieler oder Verantwortliche mit meinem Meinungsbild zu übergehen und das auch alles noch in die weite Welt hinaus zu schreiben.

    Viele feiern hier sicherlich die damalige Aussage von UH in Richtung der Südkurve ab, auch weil er sicherlich mit der ein oder anderen Aussage richtig lag.

    Aber denkt man wirklich, dass die in Richtung dieses Forums anders ausfallen würde?

    Was glaubt ihr eigentlich, wer ihr seid? Die Frage würde hier auch eindrucksvoll zur Geltung kommen.

    Kannst du das auch mal lassen, in jedem Thread das gleiche lamentieren über Brazzo.

    Mittlerweile nimmt das jFormen an, ist ja unglaublich wie man sich an einer Person so aufreiben kann.

    Hast du nichts anderes im Leben als "Brazzo bashing"?

    Das geht doch weit über nur Brazzo-Bashing hinaus und da ist jetzt davedavis kein Einzelfall und ja, ich nehm ihn minimal in Schutz damit. ;-) Mir richten sich die Nackenhaare hoch, wenn ich hier in so einige Threads schaue wo es wirklich um Spieler oder auch Verantwortliche UNSERES FCB geht.

    Es ist halt alles Typisch deutsch, jeder meint über alles und jeden urteilen zu können und noch dazu das man natürlich recht hat und im Recht ist. Klar gibt es hier User, die wirklich Ahnung haben und das auch in die Beiträge packen, diese glänzen aber dann umgekehrt damit, dass sie meinen das nur ihre Draufsicht und Beurteilung zählt und alles andere keine Daseinsberechtigung besitzt und glänzen mit von oben herab.

    Was auch hier teilweise spekuliert, vermutet oder einfach mal in den Raum gestellt wird, finde ich zum Teil untragbar. Die täglichen Inhalte der Medien runden das ganze beeindruckend ab. Ich dachte immer, diese Leserkommentare unter den Medienberichten bei der AZ, Welt und co. sind so ziemlich der Gipfel, aber da hab ich mich irgendwie getäuscht.

    Genau vier Wochen genau lese ich hier nun und irgendwie macht das von Tag zu Tag weniger Spass sich an irgendetwas zu beteiligen. Andere Ansichten oder Meinungen werden total rund gemacht mit samt dem User und das betrifft ja nicht nur mich, sondern auch andere werden das hier erleben.

    Erstaunlich welch Mist hier geschrieben wird und auch noch stehen bleiben darf.

    Es ging mir um den SZ-Artikel, den Konfuzius1900 hier reinsetzte. Den ich mit meinem Add-on lesen konnte, andere nicht. Mir wär das nicht aufgefallen, ebenso wenig wie es ihm selbst aufgefallen ist(siehe Verlauf).

    Ich schreibe extra dazu, das es mir um das Wohl des Forums geht in dem ich mich gerne aufhalte. Empfehle sogar eine Add-on, was die Paywall umgeht. Und was passiert? Irgendein Torsten greift mich zum wiederholten Mal an und dreht wieder beeindruckend Stricke, die an der Realität voll vorbei gehn und andere springen brav mit auf.