Posts by katsche74

    Warum nicht? Die Europaleague passt doch zu einem regionalen Ereignis...

    Also ich kann mir besseres vorstellen, wie das ein Werksklub und ein reines Marketingprodukt den deutschen Fußball europäisch im größten Wettbewerb vertritt. Noch dazu war das sicher keine Werbung die Nagelsmann in den beiden Spielen gegen den LFC gezeigt hat, von der Leistung vom VfL Wolfsburg brauchen wir erst garnicht anfangen. Da redet man hier immer von Einschaltsquoten und das die Bundesliga so wenig Aufmerksamkeit bekommt und dann wünscht man sich, dass der BVB möglichst nicht international spielt. Das passt eben absolut nicht zusammen. Wenn ein Klub neben dem FCB in diesem Land international zieht, dann der BVB.

    Unentschieden oder Sieg Frankfurt wäre gut.


    Würde Leipzig auf Abstand halten und Dortmund etwas weiter von der CL wegbringen. 2 Fliegen mit einer Klappe und zwar ganz unabhängig davon, dass


    wir es in der eigenen Hand haben.

    Wieso willst du das der BVB Deutschland nicht international in der UCL vertritt? Soll das besser RB machen oder besser noch Wolfsburg?

    Das Thema Klopp war in 30 Sek. abgehakt, denn der hat eine klare Aussage getätigt.


    Und Hansi?

    Und Hansi hat es auf seine Art gemacht, was schlussendlich das selbe aussagt wie er. Nur sieht man da eben, das Hansi dem Wahnsinn in Person mit dem Namen Jürgen Klopp geistig deutlich überlegen ist.


    Klopp bekam seine Aussage auch regelrecht von seinem Arbeitgeber aufdiktiert, was man hier auch schon nachlesen konnte. FSG steht zu Klopp/Klopp erteilt DFB eine deutliche Absage. Eine Absage, die aber sehr ähnliches wie Flick aussagt. Vertrag bis..., ich bin jemand der Verträge erfüllt usw. Geht das Thema doch vorm Sommer noch zu Ende, der Jürgen wieder in Mainz wohnt sieht die Welt wieder ganz anders aus. Ähnlich wie eben bei Hansi, wenn das Kapitel doch schneller zu Ende geht, wie gedacht aber möglich ist.

    Beim DoPa gerade die Aussagen von Flick nochmal im Live, für alle die darin eine klare Ansage von Flick raushören wollen. Geschrieben klang es für mich auch als klare Pro FCB Aussage. Flicks Sätze sind Aussagen, die stets von Spielern und Verantwortlichen kommen, die gehen werden.

    Flicks Sätze sind das was das Geschäft Profifußball für Sätze erfordert und abverlangt, er ist ein völliger Fachmann und trifft genau die richtigen Sätze. Und ich hab die Pk hier eben nicht nochmal verlinkt, für mich hört es sich gesprochen nochmal deutlicher an, als es zu lesen. Fast nirgendwo werden die genauen Sätze zitiert, was wohl daran liegt dass es dann die mögliche Schlagzeile gar nicht geben würde.

    Doch, man kann es deutlicher sagen. Flick hat gar nichts gesagt. Sogar das Kamel hat es geschafft, sich deutlich zu äußern.

    Wollen wir uns darauf einigen, dass das was Flick gesagt hat von Mensch zu Mensch anders aufgenommen wird was vielleicht auch am jeweiligen Typ Mensch liegt der es hört oder liest? Flick meinte nun schon 3x, er hat genug dazu gesagt und sich deutlich positioniert, für den FCB und das deutlich und das unterschreibe ich so und unterstütze völlig wie er es sagt und was er sagt und auch sein Denken dahinter.

    Flick muss Klarheit schaffen. Er hat sich nach meinem Verständnis alle Optionen offen gelassen und wenn ich es korrekt interpretiere, hat er durchaus Interesse daran, Nationaltrainer zu werden. Sonst hätte er sagen können: "Kein Interesse, das Thema ist erledigt." Das hat er leider nicht getan, sondern mit einer Aussage wie "Ich habe Vertrag" doch eigentlich kaum Wesentliches gesagt. Vertrag haben sie doch eh alle, wenn sie bei einem Verein sind. Dafür kann man Lösungen finden. Verträge zählen im Fußball doch kaum etwas.


    Mir ist das in dieser Richtung zu wenig von Flick. Ich hoffe, wir bekommen bald endgültig mit, was er eigentlich will.

    Flick hat Klarheit geschafft, diese Pk gab es bereits:

    https://sport.sky.de/fussball/…-nachfolge/12243458/35311


    Deutlicher kann man es nicht sagen, wenn einem das Geschwätz von gestern am Tag x nicht komplett egal ist und man sich immer selbst in die Augen schauen möchte. Hansi zeigt in dieser Sache nochmal deutlich welch Typ Mensch er ist und dafür kann man nur den Hut ziehen.

    ich helfe dir gern...;)


    aber richtig wir diskutieren das in einem anderen Thread, nur Flick hat einfach mit seinem Verhalten die Diskussion leider selbst eröffnet

    :rolleyes: es ist wirklich sehr sehr seltsam was du aus meinen Beiträgen rausliest und was nach deinem Gefühl aufregen ist. Aber ja, so langsam regst du mich auf.


    Hansi hat das gesagt, was ein Fuchs eben sagt. Er ist nicht dumm, hat in diesem Fall drüber nachgedacht was er wie sagt. Er ist eben zu ehrlich, lässt öffentlich die Hintertür auf, weil er weiss wie schnell sich die Welt beim FCB dreht. Er hat sich aber klar und deutlich zu seinem Vertrag und zum FCB bekannt, mehr gibts dazu auch nicht zu sagen. Was ein Forum oder die Medien daraus machen, geht ihm hoffentlich am Arsch vorbei. Ich würde solch Fragen gar nicht mehr beantworten.

    ja aber was wenn er geht...

    Darum gehts in diesem Thread nicht und darüber möchte ich auch Stand heute nicht diskutieren. Ich glaube und habe Vertrauen in Hansi, wollen wir hoffen dass ich das nicht bereue.


    Auch wenn Hansi das alles hier nicht lesen wird, finde ich es richtig respektlos hier in seinem Bereich mögliche Namen zu nennen was aber nicht auf dich bezogen ist.

    Nagelsmann hat nach eigener Aussage keine Ausstiegsklausel bei RB. In Hoffenheim hatte er eine entsprechene Klausel im Vertrag. Er hat ein ganzes Jahr vorher dem Verein mitgeteilt dass er die Klausel ziehen wird. Hoffenheim hat die lange Zeit der Trainersuche aber vollkommen verkackt.

    Okay, das wusst ich nicht. Danke! Umso besser, das Geld wird denen dort egal sein, deshalb rechne ich nicht mit einem Arbeitgeberwechsel.

    Weiss nicht so recht was ich darüber denken soll was hier im Forum alles dazu steht. Einige schreiben ja, dass sie mit einem Abgang von Flick leben können, was ja zum Großteil damit zusammenhängt dass man nicht mehr wirklich komplett mit ihm zufrieden ist. Auswechslungen und Aufstellungen ein großes Thema und das auch hier und dort zu Recht.

    Aber das Thema ist auch kein einfaches. Flick weiss auch, der neue Bundestrainer bleibt erstmal Bundestrainer und das sicher min 5 Jahre. Die Sache wird Flick eben gut zum nachdenken bringen. Ebenso die Tatsache, dass ich mir gut vorstellen kann, dass vieles was so der Posten des Cheftrainers beim FCB so mitbringt, ihn auch gut langweilt. Jedes Nasebohren wird zum Thema, ich kann mir gut vorstellen das Flick da nicht so wirklich der Typ dafür ist und wenn ich im selben Moment als der Topmann für die N11 gehandelt werde, dann kommt man wie eben schon geschrieben ins nachdenken. Auch weiss er, wie schnell das hier vorbei sein kann.


    Aber ich muss leider auch ein paar kritische Worte über Flick sagen.

    Wenn er wirklich geht, kann ich ihn nicht mehr wirklich ernst nehmen. Hier wurden ja die letzten Tage einige Statements von ihm verkündet, wie genieße jeden Tag mit dem Team auf dem Platz, es ist eine Ehre für den FC Bayern diesen Posten als Cheftrainer zu tragen usw.

    Denn eigentlich denke ich, das Flick vom Typ Mensch ein anderer ist wie dass er nun den Adenauer macht und ihn das Geschwätz von gestern keine Rolle mehr spielt.

    doch neururer hat diese Schalke Mentalität...er wäre nur bis zum Saisonende ...


    der Mannschaft hilft nur, wenn man zur neueren Saison , die alten Spieler sofern es der Vertrag zu lässt vor die Tür setzt und ne neue junge Mannschaft aufbaut ...

    Was nützt dir denn diese Mentalität, wenn die von den Spielern nicht Ansatzweise umgesetzt wird? Da stehen keine 11 Malocher auf dem Platz und das sind die auch alle vom Typ her kaum bis gar nicht, das haben doch die Spiele mit Stevens gezeigt.

    Der Fußball hat sich wie du richtig schreibst stark verändert und auch der Abstiegskampf hat sich verändert. Wenn fünf Trainer sehr ähnliche Ergebnisse erzielen, dann liegt es ganz einfach zum Großteil an der Mannschaft, die vorne und hinten einfach überhaupt nicht zusammenpasst. Diese Verantwortung dafür tragen dann wieder andere.

    Ne, kann ich nicht und muss ich auch nicht. Für Schalke muss es darum gehen, an frisches Geld zu kommen und das geht halt letztlich wohl nur, wenn sie Anteile verkaufen. Ob das Fußballromantiker dann alle toll finden, muss dem Verein egal sein. So, wie es aktuell läuft, kann es ja noch drei, vier, fünf Jahre nicht weitergehen.

    Das hat einfach nichts mit Fußballromatiker zutun, bewerte auch einfach mal was dieser Verein den Leuten in und um GE bedeutet. Der Verein ist ihr Leben, da hat eine Ausgliederung einfach nichts verloren. Die gehen lieber in die 3. Liga als dass ihr auch nur 1% verkaufen und das ganz egal an wen.