Posts by USEC

    Der König ist tot, lang lebe der König!


    Hansi Flick war in Anbetracht der Umstände ein Segen für uns. Die erreichten Erfolge und zum Teil wunderschön anzuschauende Spiele belegen das.

    Dennoch muss ich gestehen, dass ich Trainer wie Nagelsmann, Tuchel und natürlich Pep favorisiere und einen von ihnen gerne (wieder) hier sehen wollte.


    Dass es nun JN sein wird, der unsere Mannschaft zukünftig möglichst erfolgreich leiten soll, freut mich sehr. Für mich gibt es überhaupt nichts Negatives an diesem Trainer!


    Herzlich Willkommen also, Julian Nagelsmann.

    Ich war ja schon nach der Bekanntgabe von Löws Rücktritt der Meinung, dass es HF wahrscheinlich zum DfB ziehen wird und man sich da auch irgendwie einig wird. Für meinen Geschmack passte bereits zu diesem Zeitpunkt alles ins Bild.

    Nach dem neuen Bild+ Artikel, den airlion2.0 uns freundlicherweise in einem anderen Thread zur Verfügung stellte, bin davon sogar felsenfest überzeugt.

    Denn sollte es tatsächlich stimmen, dass die Kluft zwischen Brazzo - den ich übrigens für eine totale Fehlbesetzung halte - und Flick so breit und tief ist, dass sie schon Teile des Vorstands spaltet, wird man sich von einem der Protagonisten trennen müssen, wenn man den sportlichen Erfolg des Vereins nicht gefährden will.


    Für diesen Fall käme eine Abstellung Flicks als Nationaltrainer genau richtig, würden damit doch alle Beteiligten das Gesicht wahren. Eine vorzeitige Trennung von Brazzo, was ich persönlich bevorzugen würde, werden wir vermutlich nicht sehen.

    Warum hat er eigentlich beim DFB aufgehört? Das hatte doch sicherlich auch seine Gründe, die da jetzt auch mit hineinspielen dürften.

    Ich vermute, dass das irgendwas mit JL und/oder OB zu tun hatte, aber das ist natürlich reine Spekulation meinerseits.


    Ich möchte HF ja auch nicht zum DfB schreiben; nicht dass man mich da falsch versteht. Ich mache mir nur Gedanken über die mögliche

    Entwicklung "Flick<--->DfB".

    Ich sehe bei Hansi halt auch die Gefahr darin, dass er laut einiger Berichte gar nicht so ein großes Interesse daran hatte, als Trainer eines Vereins fast täglich im Fokus zu stehen. Sollte das stimmen, wäre nach dieser Saison wirklich der perfekte Zeitpunkt, dieses Gastspiel als Vereinstrainer mit dem größtmöglichen Erfolg zu beenden und als Nationaltrainer anzuheuern.


    Klopp ist meiner Meinung nach viel zu selbstverliebt, als dass er den Gipfel seines Schaffens früh genug erkennt und immer glaubt, er könne das Ruder noch rumreißen. Wie das enden kann sahen wir bereits beim BVB und jetzt ist er auch wieder auf einem guten Weg dort hin.


    Meine ursprüngliche Vermutung war, dass JL die WM noch mitnimmt, HF dann übernimmt und wir mit Nagelsmann oder Tuchel weitermachen, je nach dem wer verfügbar ist.

    Und jetzt, nachdem er als Cheftrainer eines der größten Fussballclubs der Welt einen historischen Erfolg abgeräumt hat, springt er sofort bei Fuß wenn der DFB ruft? Nie im Leben.

    Genau dieser riesige Erfolg in seiner ersten Saison als Vereinstrainer, der in dem Maße wahrscheinlich nicht wiederholbar ist, wird ihn vielleicht zum DfB treiben. Hansi Flick fehlt in seiner Vita nur noch der Gewinn der EM, was er auch noch im eigenen Land erreichen könnte.

    Ich denke, das wird ihn extrem reizen und da werden ganz sicher auch Gespräche mit dem FCB geführt.

    Ohne Vorbereitung kriegt Tuchel dort die Abwehr so dicht, dass er sogar einen neuen Rekord auf der Insel aufstellt. Er ist halt ein überragender Trainer, auch wenn es manche hier nicht wahrhaben wollen.

    Das wird ihnen spätestens dann auffallen, wenn TT endlich (hoffentlich) hier Trainer ist. Abgesehen von ein paar Unverbesserlichen natürlich.

    Tuchel gehört definitiv zu den 5-10 besten Trainern der Welt. Im Verhältnis zur bevorzugten Spielart einer Mannschaft sogar zu den besten Drei.

    Müller hat auch einen Wert für die Mannschaft, wenn er selber nicht seinen besten Tag hat. Kann ich schon verstehen, dass Flick da gestern nicht auf Musiala gesetzt hat.

    Ich dachte so ab der 70. Minute auch erst, dass man vielleicht mal Musiala für Müller bringen sollte, da dieser nach der langen Pause sicher sein Pulver verschossen hat und achtete dann genauer auf ihn. Klar zu erkennen war mal wieder, dass Müllers Wert für unser Team weit über seine direkten Tore oder Assists hinausgeht. Er ist der Taktgeber beim Gegenpressing, Antreiber, Motivator und mit seinem unbändigen Siegeswillen ein absolutes Vorbild für alle.


    Müller auf Tore und Assists zu reduzieren wird ihm nicht gerecht. Frei nach Louis: Müller spielt immer!

    Tuchel macht das auch sehr geschickt, sucht sich immer Vereine deren Kader mit Milliarden gepimpt sind und mit denen man aufgrund der Finanzkraft gar nicht verlieren kann.


    Cleverer Schwabe!

    Den Vorwurf könnte man wohl jedem Trainer machen, der zu uns kommt.

    Einer der Vorteile, wenn man zu den besten Trainern der Welt gehört ist nun mal, dass man bei entsprechend gut aufgestellten Teams anheuert.

    Leipzig hat sicher das nötige Pulver um in Freiburg zu punkten, aber als gewonnen würde ich das Spiel noch nicht für sie sehen.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass die nur einen Punkt entführen, während wir gegen den BVB gewinnen.


    Irgendwie ist in der heutigen Konstellation fast alles möglich, doch glaube ich ganz fest an einen Sieg unserer Jungs, während RB Federn lässt. Mensch Streich, mach et Junge! :thumbsup:

    Stimmt, wenn man Hernandez nicht wirklich eine Chance gibt das überhaupt zu werden ist es halt Pavard.

    Alter Schwede, was bist du für ein Stänkerer?


    Egal in welchen Thread man schaut, du legst dich mit den Leuten an. Wollen wir nicht lieber respektvoll miteinander diskutieren?

    Echt beschämend was die Arminia mit ihrem Aufstiegscoach macht. Was erwarten die da eigentlich in Bielefeld? Europaleague-Platz?

    Neuhaus wurde 2018 Coach mit dem Tabellenplatz 14, das Ziel war Klassenerhalt. Am Ende wurden sie 7. In der Folgesaison stiegen sie als Meister der 2. Liga auf.

    Undank ist der Welten Lohn.


    Verliert man dabei die realistischen Ziele aus den Augen, kommt es zu solchen Entlassungen.
    Sollte da intern nicht richtig viel im Argen gelegen haben - was ich mir nicht vorstellen kann, denn sonst wäre davon etwas nach Außen gedrungen - müsste man Bielefeld dafür eigentlich den Abstieg wünschen.

    Der Junge macht mir einen völlig unverdorbenen Eindruck, soweit man das aus der Ferne überhaupt beurteilen kann.

    Hoffentlich bleibt er klar im Kopf. Dann haben wir auf viele Jahre einen tollen Spieler und vielleicht DEN Ersatz für Müller, wenn der irgendwann mal die Schuhe an den Nagel hängt.

    Hätte Alaba seine Karriere hier beendet, oder wäre ganz zum Schluss noch mal für zwei Jahre nach Amerika beispielsweise, hätte man ihm hier ein Denkmal gebaut. Warum man all das mit dem Hintern einreißen muss bleibt mir auf ewig unverständlich.


    Irgendwie empfinde ich mehr Mitleid ob dieser Dummheit, als Zorn über sein Vorgehen.

    Ungenaue wenig aussagekräftige Statistiken, statt das Spielgeschehen zu beobachten.

    Beim Beobachten des Spielgeschehens fiel mir Thiago als der wohl ästhetischste Fußballer in seinen Bewegungen auf, der trotz seines Könnens kein Problem damit hatte, sich schmutzig zu machen und Gras zu fressen. Sollte ich das nur geträumt haben? Dann nehme ich halt doch die Statistiken!

    Hansi Flick wird da nicht groß rotieren. Das ist bei dem Programm bis dahin auch gar nicht nötig und wir sollten nicht vergessen, dass das immer noch ein KO-Spiel ist, in dem vieles passieren kann.


    Wir werden konzentriert und mit der bestmöglichen Mannschaft spielen, da bin ich mir sicher.