Posts by Treibgut

    Den Ansatz der Wirtschaftlichkeit finde ich ja gut, aber das relativieren der negativen Aspekte der Saison fand ich schon fast erschreckend.

    Ich hoffe bei der internen Saisonanalyse geht man härter ins Gericht.

    HS rauszuwerfen ist aber auch kostenspielig. Abfindung plus Gehalt bis 2023. Dann müsste man jemanden einstellen, der dann auch wieder Gehalt kostet. Intern kann man diese Position nicht besetzen, dafür ist sie zu zeitaufwendig. Also quasi ein Teufelskreis.

    Für den Verein wäre es günstiger ihn 1 Jahr zu bezahlen ohne dass er was dafür tut als ihn 1 Jahr zu bezahlen während er noch noch wurschtelt.

    Den Gedankengang finde ich garnicht abwägig.

    Allerdings nervt mich einfach die Art und Weise.

    Das erinnert an "Boateng geht durch das ganz große Tor" oder "Süle war eh nicht so gut".

    8 Jahre hat Lewa alles kurz und klein geschossen und jetzt wieder so ein Theater. Selbst wenn er weg will, hätte man das nicht alles charmanter lösen können?

    wenn Lewa selber weg will, kann man Brazzo keinen Vorwurf machen. Und ich glaubel, der Ballon d'Or ist ihm wichtiger als Bayern München. Den will er unbedingt noch und hier hat er keine Chance dafür, egal wie viele Tornetze er zerschießt.

    Ich bin mir ziemlich sicher dass dieses Theater niemals entstanden wäre wenn man nicht schon vorher mit ihm verhandelt hätte.

    Im Endeffekt passt das Puzzle großenteils zusammen, wie es in den Medien dargestellt wird.

    Man hat bis vor kurzen darauf gehofft Haaland zu bekommen, nach der Absage hat man erst ernst bei Lewa gemacht. Das hat dann auch nichts mehr mit dem Ballon d'Or zu tun. Das kann ich sogar nachvollziehen.

    Mbappé bleibt noch 2 Jahre für 50 Mio.€ per anno in Paris. D.h., bei real MAdrid ist eine Position im Sturm frei. entweder für die Braut aus Norwegen oder am Ende für Lewy? Mbappés Entscheidung dürfte die Optionen für Lewy jedenfalls mehren. Sowohl Haaland als auch lewy wollen gerne zu Real Madrid. Das Geld dort reicht aber nur für einen.

    Quelle?

    Verkaufen und davon Nkunku holen.

    Hier stimmt das P/L Verhältnis null.

    Der erste Anzug ist, wenn er denn sein Potenzial voll ausschöpft, gut genug für Meister, Pokal und CL-Halbfinale. Am Kader hat es mE nicht gelegen, dass wir gegen Gladbach eine 0:5-Packung bekommen, oder gegen den Underdog Villareal aus der CL geflogen sind. Wenn wir auch nur zwei der drei letzten Spiele gewinnen, sind wir wieder bei den sagenumwobenen 81 Punkten, was seit jeher ein herausragender Wert ist für die Liga.

    Für mich sind wir "nur" Meister geworden, da eben dieser erste Anzug noch sitzt - dieser besteht aber noch größtenteils aus der Pre-Brazzo-Ära.

    Neuer - Kimmich - Müller - Lewa, alles Spieler die vor Brazzo da waren und das Gerüst des Erfolgs waren.

    Der Kader wurde nachweißlich nicht weiterentwickelt, er wurde schlechter, gerade in der Breite. Es wurde viel Schrott geholt und Kohle aus dem Fenster geworfen, dazu unnötige ablösefreie Abgänge, nun mit Süle auch noch zum direkten Konkurrenten.

    Das wären alles vermeidbare Szenarien gewesen, bzw. wir sind weit weg davon das Optimum aus den letzten Jahren geholt zu haben.

    Vor zwei Jahren waren wir noch die stärkste Mannschaft Europas, wo stehen wir bitte heute?

    Für mich wegweisend werden die Personalien Lewa und Gnabry diesen Sommer sein - bzw. ihre möglichen Nachfolger.

    Würde an Gnabry festhalten und versuchen Sane zu verkaufen.

    Habe ihn sehr lange verteidigt und halte immer noch große Stücke auf ihn - leider ein Spieler der sich aufgrund seiner Persönlichkeit zu sehr selbst im Weg steht.

    Mit der Ablöse und dem eingesparten Gehalt wäre es ein Traum ihn gegen Nkunku zu "tauschen". Dazu Gnabry eine gewisse Gehaltserhöhung anbieten.

    Die Wahrscheinlichkeit liegt vermutlich irgendwo bei um die ~0%. ?(

    Ich finde es richtig anstrengend ihm zuzuhören.

    Inhaltlich nur heiße Luft, bietet bisher keinen Mehrwert an Informationen, aber die Artikulation ist unfassbar grausam. Kann keinen Satz mal vollständig ohne „ehm“ oder Pause aussprechen.

    Die Schatulle ist halt auch deshalb nicht mehr so voll, da man Alaba, Boateng und Süle ablösefrei hat gehen lassen, dafür aber 80 Mio. für Hernandez ausgegeben hat und dazu Spieler wie Roca, Sarr und Co. geholt hat, das wurde allerdings nun mehrfach durchgekaut.


    Ich würde folgende Abgänge forcieren: Sarr, Roca & Tolisso (auch wenn ich ihn mag, aber zu oft verletzt). Bei Sabitzer bin ich mir unschlüssig.

    Mit einem Abgang von Gnabry könnte ich leben, würde allerdings definitiv an Lewa festhalten.


    Mazraoui und Gravenberch wären ein guter Anfang, allerdings bekomme ich Bauchschmerzen dabei dass Pavard neuer Stamm IV werden soll.

    Da Christensen und Rüdiger allerdings raus sind fehlen mir auch da die Alternativen. Um so schlimmer dass man Süle ablösefrei ziehen lässt. Einzig Schlotterbeck wäre wohl noch eine Alternative.

    Wünschen würde ich mir Nkunku, weiß aber nicht wie realisierbar das wäre.

    Das Ding was mich stört ist ähnlich wie bei Hernandez: An sich ist JN nicht verkehrt, aber 5 Jahre Vertragslaufzeit und eine Ablöse von 25 Mio.?

    Damit schießt man sich ins eigene Knie, da man eine gewisse Abhängigkeit nun hat.

    Ich glaube nicht dass er am Ende der nächsten Saison noch bei uns an der Seitenlinie steht, für mich ist er aber auch nicht der Hauptschuldige an der aktuellen Situation.

    Ich bin überzeugt davon dass er alles gibt, aber irgendwie will es nicht so richtig passen.

    Irgendwie hat er für mich auch nur sein „Winger-System“ was er unbedingt durchdrücken möchte. Darunter leidet allerdings der vorhandene Kader.
    Sehr bescheidene Situation.

    Mit der Bilanz musste Nerlinger zurecht auch irgendwo gehen. Eigentlich für weniger, wenn man bedenkt, dass Brazzo maßgeblich daran beteiligt war, den Sextuple-Trainer für verdammt viel Geld in Corona Zeiten ersetzen zu müssen.

    Nicht nur das.

    Spieler wie Boateng, Alaba und nun Süle wurden kostenfrei abgegeben - Süle sogar an den direkten Konkurrenten. In Zeiten wo das Geld eine größere Rolle spielt.


    Für mich immer noch ein Rätsel wieso er überhaupt nicht hinterfragt wird - wir leben von den Individualisten die schon lange da sind. Der Kader wurde sukzessive runtergewirtschaftet.

    Ich kann mir nicht vorstellen dass man sich bis zum Sommer von Brazzo trennt, ich will garnicht dran denken wie der Kader für die neue Saison aussehen wird.