Posts by Zerros

    Da hast du absolut recht, dennoch ist es unfair diesen Transfer negativ zu bewerten. Als Nübel fix gemacht wurde, gab es diese gewisse Virus noch nicht und es war einfach ein ablösefreier Transfer eines hochtalentierten Spielers. Retroperspektiv hätte man heute wahrscheinlich anders gehandelt. Nun gilt es eben die beste Lösung zu finden. Das diese was kosten wird, lässt sich nicht mehr ändern.

    Ich bewerte den Transfer nicht negativ.

    Was ich negativ bewerte ist das der Transfer ohne Plan durchgeführt wurde.

    Gefühlt 99% hier im Forum haben doch gewusst wie es um seine Einsatzzeiten diese Saison bestellt ist.

    Das kam ja nicht ganz unerwartet.

    Briefmarke drauf und ab dafür....der nächste der hier ein Wahnsinns Gehalt vordert und sein neuer Berater sagt eigentlich schon alles. Coman ist ein toller Fußballer, aber keiner den man mit aller Macht halten muss....zumindest nicht für das Gehalt was er verlangt.

    Mit dem Wahnsinnsgehalt haben wir doch angefangen.

    Völlig legitim von Coman das Sanegehalt zu fordern.

    Neuer wird keine Spiele abgeben. Fertig.

    Darüber hätte man sich von Anfang an klar sein müssen.

    Mehr Spiele als diese Saison sind einfach nicht drin.


    Dazu kommt halt bei einer Leihe noch wer bitte soll das Gehalt bezahlen?

    Gibt doch weit und breit keinen Verein der die vollen 5 mio zahlen würde.

    Im Endeffekt würden wir wieder drauflegen bei einer Nübelleihe.

    Letzte Saison 4 millionen ans Bein geschmiert zzgl. dem hohen Nübelgehalt und wohl einem Handgeld.

    Diese Saison müssten wir für einen Ersatzkeeper wohl auch wieder 3-4 mio Ablöse hinliegen zzgl Gehalt für 2 Jahre.

    So kann man einen Ablösefreien Transfer auch schnell teuer werden lassen wenn man das ganze nicht gescheit durchplant im Vorraus.

    Also Spanien hat einen Spitzensteuersatz von 43%, Frankreich von 49%, England von 45%, Italien von 43% und Deutschland von 45%. Im europäischen Vergleich liegen wir eher im unteren Bereich......

    Dann beschäftige dich auch mal mit den Sonderregelungen z.b. in England und Italien

    Eventuell hat er sich auch mit Lewandowski und Alaba unterhalten, die ihrerseits von guten Erfahrungen mit ihm berichtet haben?

    Ja dann macht man das eigentlich bevor die Verhandlungen beginnen.

    Veränderungen währenddessen zeugen eher von Problemen.

    Seit dem Neuer-Leak seiner Anfangsforderung sollte man doch wissen, wie es läuft: Beide Seiten gehen mit quasi gegensätzlichen Vorstellungen in die Verhandlungen, und es wird versucht, sich einander anzunähern. Deshalb ist eben auch Quatsch, dass das erste Gebot eines Vereins als Beleidigung aufgefasst werden könnte, und der Spieler deshalb nicht verlängert, denn dessen anfängliche Forderung dürfte dann nicht weniger eine Beleidigung an den Verein sein.

    Soweit sogut nur wieso holt er dann Pini kurz nach unserem ersten Angebot dazu?

    Dafür kann es nur den Grund geben das das Angebot nicht mal annähernd auf dem Niveau war das er haben wollte.

    Logischerweise steigen jetzt auch die ursprünglichen Forderungen von Coman weil ein zusätzlicher Berater gezahlt werden muss.

    Ich kann mir schon vorstellen das von Manu ein Angebot kommt.

    Die suchen ja dringend einen Winger und Coman für 50-60 Ablöse ist immerhin die Hälfte von einem Sancho.

    Wobei beide Leistungstechnisch auch zu vergleichen sind.

    es wird wohl noch der ein oder andere neuzugang kommen. ablösefrei oder talente, die den sprung nach oben schaffen können. da hofft man wohl auf nagelsmann.

    Wenn sich da mal die Leute nicht gewaltig irren.

    Für Nagelsmann zählt wie für viele andere erstmal der Erfolg.

    Bei Leipzig hatte er einen ausgeglichenen Kader und konnte daher sehr flexibel spielen da die Leistungsdichte sehr nach beieinander war.


    Bei uns ist der Leistungsabfall abseits der offensive enorm.

    Deshalb sage ich ja, dass es sinnvoller sei, einen RV zu kaufen als einen weiteren IV. Wir haben mit Pavard eine Notlösung dort etabliert und Sarr ist einfach nicht tauglich. Bevor ich dort für 10 Millionen nen Backup-IV kaufe und Talenten den Weg verbaue, setze ich lieber auf die und kaufe rechts eben ein Regal höher. 30 Millionen wird man dort schon noch ausgeben können, wenn man diverse Spieler ohne Perspektive wie Sarr oder Cuisance verkauft bekommt.

    Also ich sehe Pavard nicht als Notlösung für die RV an. Sicherlich ist sein offensivspiel ausbaubar, aber ansonsten macht er das gut.

    Das Level müsste er in der Iv erstmal erreichen. Ich sehe von seinen Anlagen her nicht das er da zwingend besser ist als Süle.


    Ebensowenig glaube ich das man einen zweiten Transfer in der 30-40 mio Region tätigt. Nur der Betrag wäre halt nötig für einen starken RV.

    Wir haben aktuell soviele Baustellen da wird es ohnehin schwer diese Transferperiode alle zu schließen.

    Ich finde es bemerkenswert, wie man einem derart wirtschaftlich super aufgestellten Verein wie dem unsrigen so komplette wirtschaftliche Inkompetenz unterstellen kann.

    Zu glauben, dass wir irgendeinen Spieler holen, ohne uns an den echten Marktwerten zu orientieren, ist einfach nur naiv (sieht man mal von den Spaniern mit den festen AKs ab).


    Also zum einen hat wirtschatliche Leistungsfähigkeit nichts mit dem Einkaufen von Spieler zu tun.

    Zum anderen willst du damit auch behaupten das z.b. ein Ullreich 5 mio Gehalt rechtfertigt bzw gerechtfertigt hat?

    Bzw das das sein Marktwert war? Wer bitte hätte das bezahlt außer uns?

    Als Arp zu uns gewechselt ist war sein MW bei Transfermarkt (ich weiß Rotz Quelle) bei 4 mio.


    Wenn du dich mal mit der Vergangenheit des Clubs beschäftigst dann wirst du sicherlich sehen das wir bei Deutschen Spielern gerne mal zuviel bezahlen.

    Auch um Stärke zu demonstieren. Wie oft saß Uli früher im Doppelpass und hat Bomben platzen lassen?

    Deutsche Spieler haben bei uns einen ganz anderen Stellenwert bei dem wir auch gerne mal über das Ziel hinnausschießen.

    Das sich unsere Transferaktivitäten in der Brazzo Zeit nochmal verändert haben gerade ab Saison 19/20 sollte auch aufgefallen sein.

    Da haben wir durch die Bank sehr hohe Preise gezahlt.

    Nianzou ist in meinen Augen weit genug, um da wirklich ein ernsthaftes Wörtchen mitzureden. Dem trieft das Potential aus jeder Pore, der ist in der Talent-Schublade ganz oben. Auf den darf man gerne sehr viel setzen.


    So gehen die Meinungen auseinander.

    Ich sehe nicht das Nianzou in naher Zukunft ernsthaft in der IV bei uns auflaufen kann.

    Er ist ein großes Talent mit vielen Stärken aber eben auch einer gravierenden Schwäche die Ihn in meinen Augen als IV aktuell komplett ausschließt.

    Er ist so dermaßen langsam das es keinen Sinn macht Ihn bei einer hoch stehenden defensiven letzten Reihe einzusetzen.

    Daher finde ich die Idee mit der 6er Position für ihn geradezu optimal da er da sein ganzen Talent einbringen kann und das fehlende Tempo nicht so ins Gewicht fällt.

    Wie gesagt, man kann die natürlich ausleihen, aber irgendwo muss man den Talenten auch Raum geben, sich zu zeigen. Wenn ich da jetzt noch nen IV kaufe, der 3 oder 4 Jahre Vertrag bekommt, dann wird es da hinten perspektivisch sehr eng.


    Und Pavard, egal wie deutlich er das nun gesagt haben mag oder nicht, ist doch nicht der AV, den Nagelsmann will. Der will da einen mit Tempo und Drang nach vorne. Anders geht es in ner Dreierkette doch auch nicht.

    Ja nur wir brauchen ja dann mindestens 5 IV.

    Und mit Pavard kann man solange nicht in der Iv planen solange kein RV da ist.

    Den sehe ich in dem Transfersommer einfach nicht. Wo soll das Geld herkommen einen RV zu holen der als Stamm geplant ist?

    Nianzou als 6-er? Es ist gut vorstellbar dass JN einige Spieler von ihren Standardpositionen auf andere umschult.
    Ein Versuch wäre es auf alle Fälle wert....

    Ich kann es kaum erwarten diesen Spieler unter JN zu sehen.

    Die 6 passt auch wesentich besser als die IV.

    In der IV würde er die nächste Zeit bei uns ja wohl eher auf keine Minuten kommen.

    Auf der 6 fällt seine schwäche nicht so ins Gewicht.