Posts by Wuppertaler13

    Ronaldo verdient aktuell bei ManU wohl 29 Millionen netto. Das wären in Deutschland 58 Millionen brutto. Damit ist eigentlich alles gesagt. Außer er ist bereit hier signifikant weniger als die Hälfte zu verdienen. Wie wahrscheinlich das ist, kann jeder selbst einschätzen.


    Woher stammt das Gerücht? Aus Spanien. Wo will Lewandowski hin? Nach Spanien. Man kann da an Zufälle glauben, man kann kann es auch lassen.

    Gute Frage. Hab zumindest ich sonst auch noch nie geschrieben oder gedacht, aber diesmal hab ich schon den Eindruck, dass sie wirklich gut arbeiten und eine verbesserte Mannschaft bauen. Dass sie Meister werden, glaube ich natürlich trotzdem nicuZur

    Zu der guten Arbeit muss man aber auch berücksichtigen, dass die für ihre Verhältnisse ziemlich viel Geld ausgeben. Für Adeyemi und Haller haben sie an Ablösesummen schon mehr ausgegeben als sie für Haaland eingenommen haben. Dazu noch das Handgeld für Süle in wohl beachtlicher Höhe und mindestens 20 Mio Ablöse für Schlotterbeck.


    Und vom Gehalt her haben Sie mit Haller und Süle zwei neue Spitzenverdiener dazu geholt und in Haaland nur einen abgegeben. Auch Adeyemi und vermutlich Schlotterbeck sind beim Gehalt wohl relativ weit oben. Und an gehaltstechnisch zumindest halbwegs signifikanten Abgänge gibt es eigentlich nur Bürki und Witsel. Die anderen Ladenhüter werden sie auch wohl kaum los werden. Wenn man dann noch berücksichtigt, dass sie 20/21 über 70 Millionen Miese gemacht haben und auch 21/22 satt im Minus sein werden, scheint mir das alles finanziell etwas fragwürdig.

    Bitte nicht vergessen, dass die Zahlen in Spanien alle netto sind, nicht brutto.

    Was hat den Moukoko so vorzuweisen? Tore im Juniorenbereich sind schön und gut. Moukoko wäre aber nicht der erste, der dort alles auseinander nimmt und im Profibereich keinen nennenswerten Fuß auf den Boden bekommt. Yesil, Avdijaj und Co können davon ein Lied singen. Bei Moukoko ist sehr viel Hype mit dabei. Und die jüngsten Infos zu einer möglichen Verlängerung lassen schon auf nichts gutes schließen.

    Man erinnere sich an Fredi Adu. Der "neue Pele" aus den USA.


    Der Sprung zum Männerfußball ist und bleibt riesig. Und ob Moukoko das schafft wissen wir bisher nicht. Tatsache bleibt, dass er für Dortmund letzte Saison offensichtlich zu schlecht war. Sehe da nicht, dass der uns irgendwie weiterbringen kann.

    Ich versuch mich auch mal:

    Neuer

    Lahm - Beckenbauer - Augenthaler - Lizarazu

    Matthäus - Schweinsteiger - Roth - Effenberg

    Ribery - Gerd Müller


    Trainer: Hitzfeld

    Manager: Hoeneß

    Genau genommen haben sie mit Terzic nur einen Stein wieder ausgebuddelt, weil sie sonst keine Idee hatten.

    Ansonsten würde ich wie immer bei Dortmund mal abwarten, ob das alles wirklich so gefährlich wird, was die machen.:)

    Solange der Isso da wichtig ist, werden die nie gefährlich. Ein Loser in Person.

    Man sollte aber nicht unberücksichtigt lassen, wie früh die Meisterschaft schon faktisch entschieden war. Spätestens nach dem CL-Aus war die Saison für uns beendet. Wenn es da noch um was gegangen wäre, hätte wir in den letzten Spielen garantiert mehr Punkte geholt. Und selbst trotz dessen haben wir nur 2 Punkte Rückstand auf Leipzig, die bis zum letzten Spieltag um die CL-Quali kämpfen mussten.

    Ich würde Lewandowski jetzt erstmal anrufen und ihm sagen, dass die Ablösesumme für ihn durch seine Äußerungen in Polen mal eben um 10 Millionen gestiegen ist und dies bei jeder weiteren Äußerung von ihm oder seinem Berater weiter steigt.


    Wenn dann Zahavi anruft würde ich ihm sagen, es gäbe nichts zu besprechen solange kein Verein ein konkretes Angebot unterbreitet hat. Wenn ein Angebot eingeht, dass man akzeptieren würde, würde man sich bei ihm melden.


    Und dann einfach abwarten, ob Barcelona sich mit einem konkreten und angemessenen Angebot meldet.

    (🌕) Sources close to Lewandowski deny the player will be using FIFA’s Article 17 route at the moment. The rule stated a player can leave if he informs within the last 15 days of a season & FIFA would set the price based on age, salary, etc. @santiovalle #Transfers ❌

    Artikel 17 ist auch mit viel zu vielen Unbekannten versehen.


    Als erstes mal ist es eine große Frage, ob der überhaupt mit deutschem bzw. EU-Recht konform geht. Das kann also mal schön einen netten langen Rechtsstreit nach sich ziehen, während dem fraglich ist, ob er für den neuen Verein spielberechtigt ist. Ich als Verein würde jedenfalls dann erstmal eine einstweilige Verfügung beantragen, die ihm unter Strafandrohung verbietet einen neuen Vertrag zu unterschreiben. Am Ende kriegt Lewandowski dann womöglich von niemandem Geld und kann nicht spielen. Das kann er kaum riskieren.


    Zweitens weiss noch keiner genau, wie die Fifa dann diese Kompensation festlegen würde. Das ist ja bewusst im Unklaren gelassen, damit sich eben nicht jeder mal eben ausrechnen kann, was es ihn kostet.


    Drittens wäre auch Lewandowski selbst dann in der Pflicht diese entsprechende Summe zu zahlen, da er ja vertragsbrüchig wird, nicht der neue Verein. Lewandowski müsste also mutmaßlich einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag aus der eigenen Tasche bezahlen. Jetzt mag man ja sagen, dass er sich das dann als Handgeld vom neuen Verein wiederholt, das wäre dann aber zu versteuern bei einem Spitzensteuersatz in Spanien von 47 %. Um bei 0 rauszukommen müsste Barcelona als praktisch das doppelte der Abstandssumme an Lewandowski als Handgeld zahlen. Das wird sich Barcelona kaum leisten können und wollen.

    Dann: Man stelle sich vor, die Vertragsverlaengerung mit dem Torwart Kahn stünde an und der Verein würde - mehr oder weniger offen - mit Lehmann flirten. Schräger Vergleich - aber so oder so ähnlich fühlt es sich eventuell für Lewy an.

    Der Torwart Kahn hätte aber auch nicht wöchentlich über seine Berater verbreiten lassen, wie wahnsinnig gerne er mal bei Barcelona/Madrid spielen würde.


    Wie kann man denn selbst ständig mit einem Wechsel in Ausland öffentlich hausieren gehen, dann aber erwarten, dass der Verein sich nicht vorsorglich schonmal nach einen Nachfolger umschaut?

    Man hat sich hart verzockt bei einem Transfer, der nicht an Alaba vorbeikam, der nicht an Davies vorbeikam und nur spielt, weil Alaba nicht mehr da ist, der wohlgemerkt ein gelernter Aussenverteidiger ist.

    Das war ein wesentlicher Fehler von Flick letzte Saison, dass er Alaba immer Hernandez vorgezogen hat. Alaba war zwar ein toller Aufbauspieler, aber im Zweikampfverhalten viel zu schwach für einen Innenverteidiger. Man darf bitte nicht vergessen, dass Alaba bei allen Gegentoren beim Champions-League-Aus letzte Saison ganz wesentlich beteiligt war.

    das könnte tatsächlich klappen mit ihm, muss man abwarten. Aber das ist ein Deal und die restliche Abwehr ist extrem geschwächt nach dem Abgang von Süle. Und das soll jetzt Pavard und Richards auffangen?

    Pavard sehe ich in der Innenverteidigung nicht wirklich als einen Abstieg im Gegensatz zu Süle. Pavard hat im Gegenteil sogar einen wesentlichen Vorteil, er ist 100% professionell. Der wird hier nie vor der Saison mit Übergewicht auflaufen. Ist ja nicht so, als wenn Süle jetzt unbedingt Bäume ausgerissen hätte hier.

    Bis auf Sane kann ich da keinen wirklichen Flop erkennen. LH war im Nachhinein natürlich zu teuer, aber zu der Zeit waren das marktübliche Preise.

    Auch im Business gibt es gewisse Regeln.

    Ich unterscheide nicht offen und transparent nach außen hin meine Kunden bzw. Geschäftspartner in verschiedene Klassen.

    Lewandowski wurde von Brazzo und Co. in die zweite Kategorie eingestuft hinter Haaland.

    Falls ich mich nicht an diese Regeln halte, verliere ich eben den Kunden oder Geschäftspartner.

    Das sollte man aber schon wissen in unserer Vorstandsabteilung.

    Das ist meiner Ansicht nach überhaupt nicht der Fall gewesen.


    Abgesehen davon ist es doch die Lewandowski Seite, die seit Jahren fast jede Woche einen möglichen Transfer nach Spanien in die Öffentlichkeit trägt. Sich dann darüber zu beschweren, dass der Verein sich nach Alternativen umschaut, ist schon arg Ich-bezogen. Hätte Lewandowski zu irgendeiner Zeit mal klar gestellt, dass er gerne bei Bayern bleiben würde, hätte der Verein sicherlich die Suche nach einem Nachfolger sofort eingestellt.

    Warum sollte Choupo gehen? Der hat noch bis 2023 Vertrag, ist nicht besonders teuer und hat als reinen Ergänzungsspieler doch bisher ganz akzeptable Leistungen gebracht. Scheint zudem auch gut für die Stimmung im Team zu sein.

    Dann empfehle ich dir mal das ein oder andere Spiel von Real dir anzusehen, denn da macht er es erstaunlich gut. Gehe von aus dass das der User auch meint.

    Brauche ich nicht, habe ich in den Vorsaisons bei uns zur Genüge gesehen. Und für einen guten Innenverteidiger ist er im Zweikampf viel zu schwach. Entgegen manch anderen Meinungen besteht die Aufgabe des Innenverteidigers nicht bloß darin, das Spiel aufzubauen. Wenn ich mit vorstelle in einer möglichen CL-Partie würde er gegen Lewandowski verteidigen, bin ich jetzt schon voller Vorfreude.

    David Alabas Umschulung vom ZM zum LV und dann IV funktionierte doch auch tadellos, insofern ist regelmäßige Spielpraxis weit wichtiger, als das starre Festhalten an einer bestimmten, vermeintlichen Idealposition. Ich würde ihn lieber dort regelmäßig spielen sehen, als dass er weiterhin größtenteils ein Bankdasein fristet.

    Alaba war allerdings weder ein guter ZM, noch ein guter IV. Herausragend war er immer nur als LV.


    MMn wird Abramovich Chelsea verkaufen- war ja schon einmal kurz davor.

    Interessenten gibt es genug

    Hat man nicht damals sogar gesagt, dass Abramovich sich Chelsea auch gekauft hat, damit er so sehr in der Öffentlichkeit steht, dass Putin ihn nicht mal eben so heimlich beseitigen kann? Ich meine mich an so etwas zu erinnern. Glaube nicht, dass der so sehr Freund mit dem dortigen Regime ist, dass er jetzt unbedingt verkaufen wird.

    Das Problem ist, soviel wie Gazprom zahlt denen ja niemand mehr auch nur annähernd. Und dann können sie mit dem Kündigungsschreiben an Gazprom auch gleichzeit direkt an das Insolvenzgericht beim AG Essen schreiben.