Posts by FCBayernFan1974

    Dann ruf halt den Thread einfach nicht mehr auf 🤦🏻‍♂️
    Bei manchen Leuten fragt man sich schon ob alle Lämpchen im Kopf an sind 🤷🏻‍♂️

    ach es geht hier nur um Katar oder doch um die JHV und die vielen Themen dort?

    Die Diskussion um Katar, die viele Null interessiert, findet sich wie die Impfdiskussion schon in vielen anderen Threads.

    Breitet sich hier wie Metastasen aus.

    Dann fragt man sich, wie wichtig dieses Thema für einen Fussballverein ist.

    Und man liest von beiden Fraktionen (pro und contra) in ellenlangen Kommentaren immer exakt das Gleiche, wie im Kindergarten.

    Da frage ich mich, ob noch alle Tassen im Schrank sind.

    Dass die wirklich vor 70.000 spielen, glaube ich erst, wenn ich es sehe. Da wird jetzt schon massiv Druck aufgebaut, das kann innerhalb von 2 Tagen Pustekuchen sein. Ansonsten steigt aber auch der Druck auf deren Seite.


    Klar, Haaland ist ein unglaublich guter Spieler. Dass er jetzt wieder fit ist, ist doppelt bitter, weil Kimmich bei uns fehlt. Aber der geile BVB hat in dieser Saison allein in der Bundesliga 6 Tore mehr kassiert als unsere „Wackel-Abwehr“. Von deren grottiger CL-Saison müssen wir gar nicht anfangen. Da haben sich vor 3 Tagen noch zurecht alle drüber lustig gemacht.


    Sowas kann man immer umdrehen: Was ist denn wenn wir Sane, Coman, Musiala oder Gnabry mit Tempo gegen deren Wackel-Abwehr schicken? Oder Lewandowski wie üblich seine 1-3 Tore dort schießt? So kann man es auch sehen.


    Ich verstehe schon, dass man da einen Hang zum Pessimismus hat, weil Niederlagen gegen die doppelt ärgerlich sind, weil die medial dann sehr aufgeblasen werden und es gleichzeitig wohl kaum Fans gibt, die sich so super toll fühlen wie die hippen BVB-Fans, die das dann vor allem im Netz ausleben. Aber grundsätzlich müssen wir uns nicht vor jedem Spiel gegen die kleiner machen als wir sind. Das ist echt jedes Mal so, bevor wir gegen die spielen und ja, irgendwann werden diese krassen Vorhersagen dann auch mal wieder stimmen, nachdem sie in den letzten 10 Spielen so gut wie nie stimmten. Aber insgesamt finde ich es unsern Spielern gegenüber, die die seit fast 10 Jahren in der Mehrheit der Spiele wegputzen, einfach nicht fair.

    100% Zustimmung!

    ich als Mitglied schreibe jetzt mal für die Fraktion der Mitglieder und Fans, die diese ganze Diskussion nicht interessiert, die nur noch nervt genau wie die unendliche Impfdiskussion.

    Man freut sich ja, wenn man irgendwo noch über Fussball diskutieren darf.

    Ich bin mir sicher, dass die Mehrheit genauso denkt, die schreibt natürlich hier nicht.

    Ich finde es bemerkenswert, mit welchem Elan hier einige dabei sind. Wir sind 9x mal in Folge Meister geworden, auch ich will da die 10te eigentlich fix machen. Aber da ständig auf die Tabelle schauen obwohl noch nicht einmal die Hälfte der Saison gespielt ist, solch Fieber für die Sache hätte ich irgendwie auch noch gerne.

    als Antwort zitiere ich mich von oben selber:


    für mich ist übrigens dieser 10. nationale Meister Titel hintereinander eine Sache, die mich fast besessen macht.
    Wir wären alleiniger Rekordserienmeister der Top 5 Ligen in Europa, ein Rekord für die fußballerische Ewigkeit.

    Wenn ich wählen müsste zwischen dem Champions League Sieg in diesem Jahr und dem nationalen Meistertitel in diesem Jahr, dann würde ich klar den Meistertitel wählen.
    Im nächsten Jahr tausche ich dann (natürlich sehr ungerne) den Meistertitel gegen den CL Sieg.


    Also bitte 3 Punkte gegen Bielefeld, 3 gegen die zecken, und so weiter und so weiter!

    ich habe irgendwie den Eindruck bei der Katar-Sponsoring Frage sind Fans und Forumsteilnehmer ähnlich wie bei der Impfdebatte wieder komplett gespalten.

    Ich für mich finde dieses Katar-Sponsoring Thema nicht so interessant.
    Absolut komplexes Thema, Menschenrechte usw.
    Wo fangen wir hier an, wo hören wir hier auf?
    Ich finde die WM in Katar auch nicht so prickelnd, aber weniger wegen der klaren Menschenrechts Verstöße dort, sondern wegen der fehlenden Atmosphäre und dem Winter-Termin.
    Werde diese WM aber trotzdem anschauen wie bisher jede WM, soweit ich die Spiele beruflich gesehen überhaupt verfolgen kann.

    Zum FCB:

    Zumindest sollte die Diskussion darüber, und die später erfolgende Entscheidung zur Verlängerung oder nicht des Katar-Sponsoring dem Fußball Verein FC Bayern München nicht mehr schaden als nutzen.
    Der Verein steht bei mir noch über allem.
    Und ich lasse mir lieber Vorwürfe von ein paar FC Bayern Fans machen, dass ich dem Katar-Sponsoring zu wenig Abneigung entgegen bringe, als jetzt von all denen, die uns eh schon die Pest an den Hals wünschen, ewig lang überall lesen und hören zu müssen, was für ein Chaos bei uns herrscht.


    Ich respektiere natürlich jede Meinung hierzu, ohne Frage.

    Aber jede Diskussion muss immer auch von allen Seiten "anständig" geführt werden.
    Wahrscheinlich war es nicht so glücklich zu versuchen das Thema auf der JHV gar nicht aufkommen zu lassen.
    Trotzdem muss jeder Erwachsene sich auch erwachsen bei so einer Veranstaltung benehmen.