Posts by Nessi

    Stimmt, aber wo waren hier bitte Nazis, Pädophile , Gewalltätige usw. unterwegs ? Falls das von dir so gesehen wird, dann bitte Beispiele.

    Nirgendwo. Ich hatte aber ein anderes Beispiel genannt, welches wohl immer überlesen wird.

    Daß hier "sachlich argumentieren" mit "Scheizze von sich geben" gleich gesetzt wird, ist wohl das Hauptproblem. Es war ja schon in der Coronadiskussion so, daß jegliche, noch so leise Kritik an der Marschrichtung mit "rechts", "Querdenker", "Nazi" etc. diskreditiert wurde. Dummes Schwarz-Weiß-Denken. Wer sich damit wohler fühlt, weil Grautöne ihn überfordern: bitte. Dann kann immer gerne zensiert werden.

    Und die Person des Jahres war bestimmt nicht Markus Anfang. Wenn wir auf dieses Thema beziehen wollen, war es Jo Kimmich, der einfach mal nix falsch gemacht und Eier bewiesen hat.

    Aber darum ging es doch auch wieder mal gar nicht. Da wird einem schön wieder das Wort im Mund verdreht. Da kannst Du noch so viele Zwinkerlies dahinter machen. Das ist für mich genau die Masche, die ich verachte.

    Tja, und ich verachte Personen, die ständig beschwichtigen und durch ihr Appeasement den Personengruppen, die du da aufgezählt hast, in die Hände spielen. Dazu gehört auch, dass man ständig Zensur schreit, wenn man sanktioniert wird.


    Es spricht auch Bände, dass du Markus Anfang alles Gute in Dresden wünscht, nachdem du ihn ja schon damals zum Opfer gemacht hast und da du wohl auch noch ungeimpft bist, es sei denn, du hast Novovax genommen, macht es das noch untragbarer.


    Da du ja immer von Spaltung geredet hast: Von manchen Personengruppen und Meinungen muss sich die Mehrheitsgesellschaft abspalten. Gerade Corona hat gezeigt, wer und was dazu gehört.

    Das sehe ich völlig anders. Diese Haltung kann ich nicht nachvollziehen. Nazis, Pädophile, Gewalttätige usw. die Meinungen und Fantasien vieler solcher pervertierter Menschen verdienen keine Plattform.

    Eben. Nicht alle Meinungen sind gleichwertig.


    Meinungsfreiheit bedeutet nicht, dass jeder meine Meinung anhören oder mir eine Plattform dafür zur Verfügung stellen muss.


    Nessi ist natürlich völlig unschuldig und man muss ihn auch mal hier ganz gross loben nach so viel fieser Kritik. der Ärmste bekommt von einigen Usern überhaupt keinen Welpenschutz, ach der Ärmste, ich leide sowas von mit ihm, ja mir komnen sogar echte Tränen.

    Ich habe nie gesagt, dass ich unschuldig sei. Zuletzt war ich aber knapp drei Wochen nicht mehr im Ukrainethread.

    Es hätte sich normalisiert, wenn seitens der Moderation hier nicht mit zwei paar Stiefeln gemessen worden wäre.

    Der Thread wäre vielleicht noch offen, wenn man mal diesen BVB-Fan gekickt hätte, der hier pro rechtsextremistischer AfD und Russland argumentiert und die Deutschen ständig als Michel und Selensky als "Clown aus der Ukraine" bezeichnet hat. Solche Leute gehören nach PEGIDA und Telegram, aber nicht in das Forum des FC Bayerns. Das wäre auch die einzige Person, die man mal rausschmeissen könnte.

    Das ist doch kompletter Uninn! Der Beitrag von oberhesse oben ist für mich der Beitrag des Jahres. Da habe ich gar nicht so viel Daumen, wie ich nach oben recken möchte. Ich bin froh, daß es doch mehr als nur ein paar Menschen gibt, die das so sehen. Danke dafür! Ich wünsche allen ein schönes Wochenende und stets eine offene Einstellung zum Diskutieren!

    Für dich war ja auch Markus Anfang die Person des Jahres! ;)

    Hat 28 seiner 51 Beiträge zum "Krieg in der Ukraine" verfasst - und freut sich über die Schließung. :thumbsup:


    Mission accomplished, Bot.

    Jetzt leistest du dir aber einen naiven Fehlschluss oder du hast meine Begründung absichtlich nicht genannt. Natürlich befürworte ich die Schließung, damit die Russland- und AfD-Freunde hier keine Plattform mehr haben. Dass ich auf myfcb.com nicht mehr über den Krieg diskutieren kann - geschenkt. :)


    Dass du, der sich hier seit Monaten wie ein Russlandbot aufführt und deswegen von allen Seiten eingeschenkt bekommt, jemand anderem Botsein vorwirfst, ist erheiternd. :thumbsup:

    Es wäre schön, wenn der Ukrainethread geschlossen bleibt. Auf Dauer kann man sich den Müll von Trump-, AfD- und Russlandverstehern ja nicht geben. :thumbup:

    Köstlich, wie sich all die Toni Kroos hater wegen des Interviews nach dem Spiel jetzt an ihm abarbeiten. Nicht nur hier im Forum, auch in manchen "Qualitätsmedien", allen voran toffline heute morgen.

    Statt auf seine überragende sportliche Darbietung gestern zu blicken mit der er seine Karriere als Spieler krönt und zu den ganz wenigen gehört, die 5 mal die CL gewonnen haben , wird er wegen des völlig berechtigten Abbruch des Interviews kritisiert. Wer auf dem Platz, ganz kurz nach dem Spielende, mit 2 derart oberdämlichen und auch respektlosen Fragen beginnt, der hat seinen Beruf verfehlt und sollte sich nicht wundern, wenn ein Spieler auf sowas keinen Bock hat und das dann auch entsprechend deutlich macht.


    Ich bin auch sicher, hätte das ein Thomas Müller in gleicher Situation gemacht, dann würde er hier von genau diesen, die Kroos dafür attackieren, abgefeiert werden, weil er doch so authentisch, frei heraus und konsequent ist.


    Kroos hat in Deutschland kein Standing. Das wird ihm egal sein, denn er hat mit dem Wechsel damals wirklich alles richtig gemacht.


    Seit Ewigkeiten Stammspieler bei Real und der mit Abstand erfolgreichste deutsche Spieler aller Zeiten - Sechs internationale große Titel.

    Sorry, aber jeder zweite Platz in der Liga ist mehr wert als jeder EL-Sieg. Sowohl finanziell als auch vom Prestige her, siehe die Spitzenvereine, die in der Vergangenheit immer nur B-Elfs auflaufen ließen.


    Die Europa League ist die zweite Liga international. Weder Barca noch der BVB hatten Lust darauf und haben sich demzufolge auch nicht angestrengt.

    Also laut kicker.de ist er in dieser Saison mit Abstand unser bester Defensivspieler, der Einzige mit Notenschnitt unter 3.
    2,98, um genau zu sein.


    An den Spieltagen 24 - 26 bekam er dreimal die Note 2. Danach spielte er nur noch 108 Minuten.


    Gegen Mainz spielten alle katastrophal. Ihn sich da nun herauszupicken, entbehrt jeglicher Grundlage.

    Naja die Art Rechtfertigung, dass es ja auch in Deutschland Menschenrechtsverletzungen gibt und man es in den arabischen Ländern eben nicht so genau nehme...

    Sorry, aber das waren die lächerlichsten Relativierungen zum Thema, die ich seit langem gehört habe. Ich war regelrecht erschrocken, so etwas aus Müllers Mund zu hören. Natürlich kommt gleich die Fanboybrigade zur Verteidigung gesprungen. ^^

    Süle hat hier alles erreicht: Das Sextuple. Muss ja nicht jeder Spieler 20x Meister werden wollen. :D

    Vielleicht hat er auch einfach Bock auf die gelbe Wand!

    Das kann man doch nicht mehr ernstnehmen. Der Mann hat sich soweit von der Realität entfernt, der hält sich mittlerweile für Gott. :D Seine Speichellecker werden jedenfalls nichts gegen ihn unternehmen. Der hat sich da schön seine eigene Blase erschaffen. Was würde ich dafür geben, sein Gesicht zu sehen, wenn alle relevanten Nationen das Turnier boykottieren würden. Ein widerlicher Kerl, der exemplarisch für alles steht, das im Fussball falsch läuft. Jedenfalls hat er mir ein weiteres Argument dafür geliefert, den Fernseher auszulassen. Mit der Darts-WM im Dezember habe ich guten Ersatz. :thumbsup:

    Du schreibst es selbst, es würde passen wie die Faust aufs Auge. Daher verstehe ich deinen zweiten Abschnitt nicht so ganz, der den Transfer schlecht macht.

    Ich glaube, er meint das so, dass es wie die Faust aus Auge passt, dass da wieder für viel zu viele Millionen ein überhypter Spieler käme. Von denen haben sie viele im Kader: Brandt, Can, Schulz, Witsel, Meunier etc.