Posts by domric

    Obwohl 17 Millionen ja quotentechnisch trotzdem ziemlich schwach ist für so ein Spiel mit dieser sportlichen Bedeutung...Zumal sonntags abends zur besten Sendezeit bei Schmuddelwetter in D. Waren bei der letzten WM nicht durchgängig über 25 Millionen am TV?

    Wie habe ich mich früher auf die WM gefreut (90 ist mein Fav). 2006 war von der Stimmung, Peace und den Fans überragend. Immer Sonne. In Hannover tanzten Fans aus Polen und Deutschland zusammen und lachten. Vergesse ich nie. Bei Schweiz-Südkorea konnte ich normal jubeln und die Koreaner nickten anständig und mit einem Lächeln. Heute gäbs eine Massenschlägerei.


    10+14 waren auch noch interessant. Mit der Vergabe von Länder wie Russland und Katar ging das Interesse extrem zurück.

    EM ist fast noch schlimmer mit der Aufblähung auf 24 Länder. So belanglos geworden, erst ab dem 1/4 Finale wirds etwas spannend.


    Klar schaue ich ein paar Spiele, aber mit einer Distanz und mulmigen Gefühl (Blut-WM). :(

    Dies deckt sich vom zeitlichen Ablauf und meiner Wahrnehmung ziemlich 1:1. In den 90ern bis rund um 2010 war für mich die NM bzw die Turniere (oder sogar auch die Qualis) schon ganz geil.... Dann ließ das mit Frankreich 2016 schlagartig extrem nach (wahrscheinlich dann doch irgendwann aufgrund des Alters...aber auch schon aufgrund der aufgeblähten EM) und mit dem Turnieren in Russland, dann in Europa mit Corona und nun final Katar war es dann (fast) ganz vorbei bei mir... Schade eigentlich....

    Tuchel würde bei uns auch in einer Katastrophe enden... Das sollte doch langsam klar sein, dass solch ein Charakter speziell unserem Klub auf Dauer sicher nicht guttun würde....

    Ok, fassen wir zusammen:


    DFB-Pokal: Souverän weiter.

    Champions League: auswärts bei inter Mailand völlig verdient gewonnen mit einem klasse Spiel.

    Bundesliga: in 5 Spielen haushoch überlegen und zuletzt ein eher schlechtes Spiel gemacht.


    Fazit: Trainer muss weg, Spieler sind zum Großteil alle scheiße, Brazzo jetzt doch wieder kacke, weil nun doch ein 9er fehlt,....


    Wir hams schon schwer....

    Ich persönlich glaube auch, dass die 75.000 ausreichend sind. Im Normalfall bekommt jeder, der ein Spiel besuchen will, auch Tickets.

    Wie oben schon geschrieben, finde ich die Bemalung der Wände innen, nachdem die Katzen raus sind, mehr als gelungen. I h persönlich hätte noch zwei Wünsche:

    - Stehplätze in der Südkurve Mittelrang

    - noch ein, zwei gastronomische Einrichtungen auf der Esplanade

    Klar, damals eine Saison zu spät...ich wollte damit sagen, dass es grundsätzlich möglich ist weiterhin erfolgreich zu sein ohne immer gleich die 1:1 Nachfolge finden zu müssen bzw zu glauben, dass alles Mist ist, wenn man diese eben nicht findet bzw es diese garnicht so gibt....

    Erinnert mich alles stark an den damaligen anstehenden Ballack-Abschied... War damals noch sowas wie ein "Spielmacher" und zwar mit der Beste in Europa. Es wurde das Ende des Abendlandes prophezeit, da es keinen 1:1-Nachfolger gab. Die ähnlichen waren damals noch Gerrard, Lampard und Co und diese finanziell einfach nicht zu bekommen. Was ist passiert: Man hat es nicht 1:1 gelöst sondern holte van Bommel als (damals nannte man es) "Quarterback", dann noch Robbery für die Flügel usw... Anders halt, ohne klassischen 10er...aber nicht minder erfolgreich... Auch die aktuelle Sturm-Geschichte wird gelöst. In welcher Form auch immer...

    Auch wenn Hoeneß angeblich die treibende Kraft ist, so wird Lewy am Ende doch wechseln. Man wird einfach schauen was bei Barcelona das letzte Angebot ist und das wird man dann zu gegebener Zeit annehmen. Auch Hoeneß wird nicht so stur sein und auf 50+ Millionen verzichten. Man lässt jetzt die Muskeln spielen, damit beide Seiten ihr Gesicht wahren können und gut ist. Vielleicht ruft Lewy dann ja auch mal selbst und nicht der Berater bei Uli an und bittet bei Kaffee und Kuchen um die Freigabe. Auch das käme bei Hoeneß sicherlich deutlich besser an als alles übe den Berater und die Medien steuern zu lassen.

    Genauso sehe ich es auch. Die Herangehensweise des Tranferwunsches seitens der Lewandowski-Truppe war einfach komplett falsch und zeigt einfach, dass er den Verein auch nach 8 Jahren immer noch nicht verstanden hat... So ist das halt bei Egomanen. Sollte er aber tatsächlich noch ein Jahr bleiben (müssen), dann wird uns das komplett im die Ohren fliegen. Medial (Jeder Gesichtsausdruck, jede Reaktion von RL wird noch irrer aufgebauscht), seitens der Mitspieler (kommt alles auch bei einem Profi-Team nicht so gut an) und vor allem seitens der Fans (das wird Anti-Phatie vom feinsten inkl. Pfeifkonzerte nach einem nicht getätigten Abspiel von dem Ego-Zocker)...

    Dem Vernehmen sind Kingsley Coman und Mané unter Nagelsmann zunächst gesetzt in der Offensive. Sane und dessen DFB-Kollege Serge Gnabry hingegen gelten als Herausforderer und müssen sich neu beweisen beim deutschen Rekordmeister.


    Klingt doch gut.

    Sehe ich sportlich auch so (natürlich nur aus der "Ferne"). Aber es ist einfach Wahnsinn was Bankspieler bei uns für Gehälter beziehen... Da sitzen dann einfach mal zwei auf der Bank die round about je 20 Millionen pro Jahr verdienen (wollen)... Wir müssen ja Geld ohne Ende haben...

    Und trotzdem: Der Kerl ist doch nächste Saison nicht mehr tragbar bei uns oder sehe ich das echt aus einer völlig falschen (Fan-) Sicht? Ich erwische mich ja jetzt schon, dass ich dieser Ich-AG kein einziges Tor mehr gönne... Nur blöd, wenn er dann bei meinen Verein spielt...

    Das ist Profifussball...wenn jemand Lewa unbedingt will dann sollten 70 Millionen kein Problem sein. Ansonsten bleibt er. Und next season wird ihn Barca sicherlich nicht mehr verpflichten, dann wartet naemlich sicher schon das naechste Spielzeug. Ergo haetten wir damit ein riesen Problem geloest. 3 Jahre hat der locker noch im Tank. Bei Mané waere ich da schon skeptischer...

    Nur ertrage ich diesen Typen und sein Gequatsche weder ein und schon garnicht drei Jahre länger.... Von mir aus auch unter 50 Mio weg mit ihm. Uns kann es so schlecht eh nicht gehen, wenn bei uns mittlerweile jeder Offensiv-Mann 20 Millionen im Jahr verdient. 1:1 Ersatz gibt es bei einem Weltfußballer eh nicht, hatten halt Suppe dass er sich so entwickelt hat bei uns. Champions League Sieger sind wir auch mit Elber und Mandzukic geworden und die waren weit weg vom Ballon d'Or... Die würden heute aber noch gerne bei uns zocken...