Posts by emkill

    Er hat es beim BVB unter drei Trainern nicht geschafft sich durchzusetzen, wollte die Sprachen nicht lernen (kein Englisch? WTF?) und beschuldigt nun den BVB? Sorry Bro, ich hab da schlechte Nachrichten für dich...


    Als Beweis für seine Fähigkeiten führt er also nun an, dass er bei einem Aufsteiger stamm spielt? Ja Wahnsinn. Sorry, ich kann Dortmund nicht leiden, aber das ist echte Losermentalität.

    Bin beeindruckt, wie hier über JN philosophiert wird, vor allem so intensiv, daß man denken könnte, es ginge gar nicht mehr um Fußball. Fußball kann dabei so einfach sein, gerade bei Bayern. Wie sagten doch schon viele Experten seit Jahren: " Die Bayern brauchen gar keinen Trainer. Die brauchen einen Motivator."

    So sehe ich das auch. Sind die Spieler gut drauf und haben Spaß am Spiel, rollt die Kugel auch wie am Schnürchen durch ihren Reihen. Vor 3 Wochen noch wurde gezaubert und die Buden der Gegner vollgehauen. Über Nacht verlernt man das Passspiel nicht, schon gar nicht die Bayern. Das ist jetzt reine Kopfsache bei den Spielern und auch bei den Trainern. Und daß jetzt das Passspiel im Training vernachlässigt wird, glaube ich nicht. Diese Hänger zwischendurch hat andere Ursachen. Ja richtig, so etwas muß ein Trainer erkennen und gegensteuern bzw. beheben. Die Stimmung in der Mannschaft ist nicht gut. Das spiegelt sich natürlich im Pass- und Angriffsspiel wider, sowie im Defensivverhalten. Jeder, der selbst mal gespielt hat, hat solche Phasen mit seiner Mannschaft durchlebt und oft selbst keine Erklärung gehabt, woran es lag.

    Klar, „Gehts raus und spuits Fußball“ reicht in der Regel bei uns. Kimmich, Müller, Neuer und co. brauchen nur mal einen richtigen Typen, der motiviert. Kann man sich nicht ausdenken.

    mit dem Kader, den Pep bekam, mit einem fitten robbery auf dem Zenit, derart vielen Spitzenspielern auf höchstem Level und ordentlich Kohle auf den Transfermarkt und dem absurden Losglück Peps wäre das nun wirklich kein Problem.

    Aber so wird es schwierig, das stimmt

    Klar, kann halt nicht jeder gegen Villareal oder Gladbach rausfliegen und die teuerste Abwehr der Erde haben.

    Kovac ist tatsächlich der unsympathischste Trainer der mir je untergekommen ist. Der rangiert da wirklich noch hinter dem Medizinball-Wolfgang.


    Man kann ja von sich selbst überzeugt sein, aber dann muss da auch Substanz hinter stecken (CR7 ist zum Beispiel so jemand). Aber wenn du halt in deiner Profession regelmäßig aufs Maul bekommst, passt Arroganz dann irgendwann nicht mehr.

    Du bist immer ziemlich schnell und extrem mit deinen Analysen und Schlussfolgerungen. Ich glaube nicht, dass das Kapitel Nagelsmann schon am Ende ist. Er muss jetzt liefern, keine Frage. Halte ihn aber für clever genug, nun die richtigen Schlüsse zu ziehen.


    Vielleicht habe ich auch Unrecht. Ich hoffe aber weiterhin auf eine Trendwende.

    Nagelsmann hatte seine Chancen. Mehrfach die letzten 10 Monate. Geliefert hat er nur gequirlte Scheiße. Besserung ist nicht, aber auch gar nicht in Sicht und nun reicht es dann auch einfach mal.

    Wie Suedstern schon schreibt: Ich hab schiss, dass es sich wie ein festgepapptes Pflaster über Wochen hin zieht, anstatt die Reißleine rechtzeitig zu ziehen. Ein gequältes 1:0 gegen Kusen, ein 1:1 gegen den BVB und schon können sich alle wieder einreden, dass es doch noch was wird. Zwischenzeitlich ist Tuchel vom Markt und wir dürfen im 1/8-Finale gegen Barfuß Bethlehem wieder zittern.

    Nee sorry, dass ist mir dann zu billig davongekommen. JN hatte hier 1,5 Jahre Lehrzeit. Eine Zeit, die er sicher bei keinem vergleichbaren Topverein bekommen hätte. Seit 10 Monaten spielen wir nur noch Grütze, Besserung ist nicht in Sicht. Zuletzt hat man ihm einen Kader hingestellt, der seines Gleichen sucht und er packt es leider immer noch nicht. Irgendwann ist dann auch mal gut und man sollte einsehen, dass das wohl alles ein großes Missverständnis war.

    Absolut. Ich würde sogar soweit gehen und sagen, dass wir mit JN sogar noch absteigen und die Möwen uns finanziell unter die Arme greifen müssen. Oliver Kahn, handeln Sie!

    JN ist hier Geschichte. Die Führungsetage kauft sich mit der Ansage an die Spieler nur Zeit um den Markt zu sondieren und Gespräche zu führen. Intern wird man Nagelsmann wohl schonmal den Termin für die Firmenwagenrückgabe mitgeteilt haben. Keiner glaubt hier nach den letzten 10 Monaten an eine wundersame Wandlung, da bin ich mir sicher.

    steveaustin10 zugegeben habe ich mich oft gewundert, bzgl. deiner Einstellung bzw. Ansicht Nagelsmann betreffend. Aber auch nur weil ich ein (blinder) Fanboy war, deshalb Respekt vor deiner Fachkenntnis.


    Ich glaube ich habe mir mindestens dreimal Nagelsmann Beitrag auf der Trainerkonferenz, oder was das war, auf YouTube angeschaut. Zugegeben, war ich Feuer und Flamme und dachte einfach nur, wie geil ist das denn, dass er unser Trainer wird.


    Ein Trainer der fachlich das absolute Ausnahmetalent ist, dazu noch ein Bayer und Fan unseres Vereins - Jackpot! Jetzt rasieren wir alles, so mein Ursprungsgedanke! Alles was aber tatsächlich rasiert wurde, war meine Fach- und Menschenkenntnis.


    Zukünftig werde ich wesentlich skeptischer bzw. nicht mehr so euphorisch sein, einfach mal die Sache nüchtern betrachten, auch wenn es um eine Herzensangelegenheit - unseren Verein geht.

    Tuchel ist unausweichlich und besser er fängt eher heute als morgen an.

    Den Fehler mache ich auch nicht mehr. Nachdem ich von CA damals menschlich wie fachlich dermaßen enttäuscht wurde, schenke ich keinem Trainer hier mehr Vorschusslorbeeren. Das sind alles gute Dampfplauderer in einem Milliardenbusiness. Die sollen liefern und dann schaun mer mal.

    wo hat es bei tuchel denn mal dauerhaft geklappt?

    Selbst wenn es bei uns auch „nur“ 1-2 Jahre klappt - Kurzfristig wird er taktische Ordnung bringen und den Spielern ein wenig die Richtung vorgeben können. Halt das, woran es hier momentan an allen Ecken und Enden fehlt. Danach kann man sich immer noch um ETH bemühen und das probieren, was mit JN nicht geklappt hat.

    er schmeißt doch niemals hin. da würde er ja auf 3-4 Jahre fettes Gehalt verzichten. Das macht doch kein normaler Mensch.

    Ich denke nicht, dass er 3-4 Jahre pausieren wird. Dann könnte er sich seinen Trainerschein auch in die Harnröhre schieben.

    Jeder, der einigermaßen den FC Bayern und seine Mechanismen kennt, wird wissen was jetzt folgt. JN ist hier bereits zu diesem Zeitpunkt Geschichte.

    Das werden sich die Beteiligten nicht lange anschauen. Nicht nach diesem Transfersommer.

    Hör doch mal auf mit deinem scheiß Choupo. Der hätte uns heute 0 weitergeholfen.