Posts by bemha

    Also ich habe nicht den Eindruck, dass sie nicht helfen (wollen). Sie tun das nur, Entschuldigung, oft genug einfach idiotisch. Da stürzen dann drei Mann auf den Ballführer. Das ist keine Hilfe mehr, sondern Kamikaze. Der Werfer hätte dann sogar noch Zeit, sich die Schuhe neu zu binden.


    Sie tapsen oft genug ratlos in der Gegend umeinander. Wie oft hat es gestern nach einem einfachen Pick and Roll gescheppert? Wie oft konnten die Bamberger dunken? Wie oft stand Bryant irgendwo zwischen Ballführer und Gegenspieler in der Zone rum?


    Klar, ich coache nicht Bundesliga. Ich würde aber in so einer Phase meinen Leuten sagen, hört auf zu helfen, bekämpft euren Mann, wie es nur geht. Kein Absinken, über den Block drüber und jeder nimmt konsequent seinen Mann auf den Rücken beim Wurf. Keine Alibis mehr, kein Verstecken, wer kann seinen Mann halten und wer nicht? Wer ist bereit, sich in der Defense zu quälen? Man kann nämlich auch in der Defense Verantwortung übernehmen. Mir ist das zu viel, nimm du ihn, ich habe ihn sicher und außerdem habe ich Familie. Und wenn eh schon alles durcheinander ist, stürze ich mich auch noch mit auf den Ballführer, damit ich dann nicht alleine gegen drei Gegner stehe und blöd dabei ausschaue. So falle ich wenigstens nicht auf. Diesen Eindruck macht mir in vielen Phasen unsere Defense. Und damit wird es nicht besser. Wer zweimal seinen Mann nicht verteidigt oder ausgeblockt hat, ist offensichtlich müde und bekommt bei allernächster Gelegenheit das Handtuch von seinem Mitspieler gereicht, der nämlich jetzt für ihn aufs Feld kommt.

    Ganz merkwürdige Stimmung. Beim Team und auch in mir. Nicht, dass ich letzte Saison nicht auch immer wieder kurz vorm Fremdschämen war, wenn Sveti völlig ausgeflippt ist. Aber diese Ruhe aktuell erscheint mir beängstigend. Ist das Strategie (nur welche?), ist er ratlos, lustlos, was ist da los?


    Will er das Team, nachdem er es bisher nicht geschafft hat, es in die Spur zu bringen, sprichwörtlich auf die heiße Herdplatte langen lassen, damit die Spieler endlich aufwachen?


    Stimac macht am Schluss das "keine leichten Körbe"-Foul, nachdem ein einfaches Blockstellen mal wieder zu einem einsamen Bamberger (in diesem Fall Harris) unter dem Bayernkorb geführt hat. Und flippt fast aus, zeigt Emotionen, weil er es nicht fassen kann, dass die gesamte Defense sich schon wieder hat so leicht ausspielen lassen. Nicht nur in dieser Szene halte ich Stimac mittlerweile für den besseren Bryant. Nichts gegen John, er scheint ein eigentlich ruhiger, sympathischer Bursche zu sein. Aber mit welcher Ruhe er das Chaos in der eigenen Defense hinnimmt, gefällt mir nicht. Um dann knapp vor der Disqualifikation zu stehen, weil er nach dem Scglag gegen Zipser selber noch einen austeilt. Da explodiert er dann plötzlich. Mir wäre es lieber, er würde öfters explodieren, wenn das Spiel noch nicht abgepfiffen ist. Und bei aller Polemik sind die Fans anderer TEams schon auch zu verstehen, wenn sie monieren, wie oft und stark John sich mit dem Ellenbogen freie Fahrt verschafft auf dem Weg zum Korb. Ich dachte mir im Herbst, super, jetzt bekomemn wir noch einen serbischen Bankvizeweltmeister hinzu, mittlerweile sehe ich diesen lieber als John. Der Journalist, der ohne Nachdenken das Sveti-Zitat wörtlich übernommen hat, dass er John nächste Saison in der NBA sieht, sollte jetzt spätestens ins Grübeln kommen. Vermutlich hat sich Sveti gedacht, von mir aus auch NBA (klingt dann wenigstens freundlich), nur Hauptsache weit weg von mir.


    Bryce ist noch ein Schatten seiner selbst, Paule tut sich derzeit schwer, in seinen Kurzeinsätzen positive Akzente zu setzen. Nihad war heute nicht dabei, Anton ackert, findet aber keine Mitstreiter und Heiko kann es auch nicht jeden Abend reissen. Und Bo war heute auch keine Hilfe.


    Mir fehlt total der Matchplan. Man hat Theis und Mbakwe mit 5 Fouls draußen, Duncan hat 4 Fouls und Harris ist gegen unsere Großen total überfordert. Haben wir das irgendwie nutzen können? Entweder spielen wir die Big Men nicht (gescheit) an oder die machen nichts draus. Mir ist die Szene noch in Erinnerung, ich glaube, als Theis mit dem 5. gerade raus ist, da stellt Bryant, statt unten aufzuposten, an der Dreierlinie einen Block, trottet dann in die Zone knapp unterhaln der Freiwurflinie und bekommt einen völlig mangelhaften Pass, der zum Fast Break der Bamberger führt. Hätte man da ein paar Mal die Großen gut in Szene gesetzt und gepunktet, wäre Bamberg sicher unruhig geworden. Und auch sonst hat das im Schlussviertel viel vom Freiplatz gehabt. Spielzüge, System, totale Fehlanzeige. Einer hat den Ball, schaut kurz, und rennt dann dribbelnd los. Die Bamberger Verteidiger haben sich schon das Lätzchen umgebunden und warten nur drauf. Dafür fallen wir hinten nach einem einzigen Block total auseinander. Planlos, blutleer, furchtbar. Man hat auch nicht einmal ernsthaft versucht, für den direkten Vergleich etwas zu tun. Da hätte man auf unter -10 kommen müssen, so ist es so gut wie ausgeschlossen, dass es reichen wird. Hat man das Thema schon abgehakt oder ist es den Meisten einfach wurscht? Am Hauptrundenende Bamberg mit mindestend 18 Punkten zu schlagen, da fehlt mir die Vorstellungskraft. Zumal wenn man zu diesem Zeitpunkt immer noch einen Sieg hinter Bamberg liegen sollte.


    Es ist ja jetzt nicht so, dass ich der Mannschaft nicht mehr zutrauen würde. Ich halte sie durchaus für einen Meisterschaftskandidaten. Wenn sie das zeigt, was sie könnte. Aber da fehlt es an allen Ecken und Enden. Und warum das so ist und warum die Verantwortlichen nichts erfolgreich dagegen machen können, verstehe ich nicht. Keine Hierachie? Zu großer Kader? Idbihi tut mir leid, dass er das Opfer ist, dass man sich an Bryant nicht rantraut und Stimac so gut aufspielt und vor allem kämpft. Bei Staiger hat man ja gesehen, dass es hilfreich sein kann, einem Spieler heute mal die Chance zu geben, sich zu zeigen, der lange geschmort hat. Gavel bei dem Kader 35 Minuten spielen lassen zu müssen, ist ein Armutszeugnis. Ich hoffe, dass es am Mittwoch eine deutliche (und positive!) Reaktion gibt, damit die wenigen, die kommen, es nicht bereuen werden.

    Das ganze ist doch ein Pokerspiel. Und damit kennt sich Sveti aus. Er will dem Klub Angst machen, dass er nicht verlängert, wenn er seine "Wünsche" nicht erfüllt bekommt. Sein Hauptwunsch ist Geld für noch bessere Spieler. Damit wir auch europäisch oben mitspielen können. Oder wollt ihr das nicht, die Herren aus dem Präsidium? Na also, dann bringt noch ein paar Geldkoffer mehr zu meinem Sohn. Sonst habe ich auch keine Lust mehr und ein guter neuer Trainer wird schwierig und teuer. Wo ich euch doch den Meistertitel gebracht habe. Gibt doch eh keinen besseren. Das kann so gut gehen, muss aber nicht, frag nach bei Bauermann.


    Ob tatsächlich nicht über Alternativen nachgedacht wird, wenn Bo nicht bleibt? Vielleicht will man ihn nicht verärgern, indem man öffentlich sagt, bleibt er nicht, holen wir halt (irgend)einen Anderen. Vielleicht will man Micic nicht öffentlich sagen, es reicht nicht aus, wenn nur du wieder fit wirst. Du großes Zukunftsprojekt bei uns. Entgegen der "Schwarmintelligenz" bei SD halte ich die Motive, Bo zu holen, für sehr plausibel. Man stelle sich nur jetzt vor, wie das Spiel ohne ihn laufen würde. Bringt dann Staiger den Ball? Im munteren Wechsel waren Paule, Bryce, Anton (zweimal), Vassile und Robin ernsthafter verletzt und sind ausgefallen. Also bis auf Nihad, Lucca und Heiko alle auf 1-3, wobei Nihad gerade erst aus einer langen Verletzungspause kam. Und eigentlich immer gleichzeitig zwei davon. Da ist eine Nachverpflichtung schon sinnvoll. Und gut, wenn man oben und nicht unten ins Regal,greifen kann. So eine Nachverpflichtung während der Saison, mit mehreren Kurzzeitverträgen kann ja auch sehr segensreich sein, frag nach bei Anton und in Bamberg. Bleibt Bo, kommt auch Yassin wieder in die Verlosung, da auch John und Vladimir Pausen bekommen werden. So ist aktuell Bo der Upgrwde zu Lucca und macht den Job von Vassile.


    Ich bin gespannt auf Sonntag, das extreme Theater von Sveti ist sicher auch ein Weckruf. Ich glaube, er weint sich derzeit oft in den Schlaf, denn dass Gäste regelmäßig 50 Punkte in einer Halbzeit machen dürfen, bringt ihn bestimmt fast um den Verstand. So ein Start in Bamberg und das Spiel,ist durch. Ich bin( verhalten) optimistisch, was das Spiel angeht. So locker wie Berlin wird Bayern dieses Spiel sicher nicht angehen. Und wenn sie 40 Minuten hochkonzentriert spielen, haben sie alle Chancen. Auch in Bamberg.

    Ist der nicht geboren worden, um NBA zu spielen? Na, dann lernen sie endlich in Spanien, wie Basketball wirklich funktioniert. Dieser Bursche wurde selbst von sehr freundlichen, zurückhaltenden Mitspielern lachend als "very special" bezeichnet. Der Typ ist sehr schwer sozialverträglich, warum soll er sich an das neue Umfeld gewöhnen, wenn es doch besser für alle ist, wenn sich die Anderen an ihn gewöhnen. Kein Wunder, dass er mindestens einmal im Jahr den Klub gewechselt hat.


    Es ist also jetzt damit zu rechnen, dass Laboral Kuxta souverän die Euroleague gewinnen wird.:D

    Ich sehe das so:
    1) Bo McCalebb ist eine sportliche Verstärkung für den FCBB.
    2) Er spielt mannschaftsdienlich, ohne sich zu verstecken. Als sich das Team gestern fast komplett selbst eingelullt hatte, hat er es mit 2 Dreiern schnell wieder in dies Spur gebracht, bevor die Dragons wirklich nahe gekommen wären.
    3) Er scheint trotz seines Statuses ein sozialverträgliches Verhalten im Team an den Tag zu legen.
    4) Solange Micic nicht spielen kann, hat Bayern ein gewaltiges Problem auf der 1 mit dem ursprünglichen Kader.
    5) Deshalb ist es derzeit gut, dass Bo spielt.
    6) Wenn Ende Januar ein Top-Team Not hat und händeringend einen erstklassigen Point Guard sucht, dann wird es teuer für diesen Klub.
    7) Deshalb kann Bayern jetzt den Preis etwas drücken, denn richtig verdienen kann er ja dann später.
    8) Wenn sich keine Wechseloption auftut, wird Bo bis zum Sommer deutlich günstiger. Zumal Bayern dann wieder Micic hat. Ich kann deshalb nicht erkennen, dass Bayern sich dem Agenten irgendwie ausliefert. Bayern hat jetzt die Not und für Bo bleibt die Option doch noch mal woanders hinzuwechseln. Sicher sind die langen Verhandlungen ein Indiz dafür, dass es dort hart zur Sache geht.
    9) Das übernächste Spiel ist in Bamberg. Wenn Bo dort das Team maßgeblich zum Auswärtssieg führt (wie schwer dort sein kann, fragt nach in Berlin), kann es doch auch gut sein, dass bei den Sponsoren nochmal der Hut rumgeht und auch im Verein diskutiert wird, ob man nicht die Chancen auf die Titelverteidigung und die sichere erneute EL nicht deutlich steigern will. Und dann trifft man sich halt in der Mitte. Bayern legt mehr drauf für die restliche Saison und Bo wird mangels besserer Alternativen billiger.
    10) Ich freue mich auch riesig, wenn uns dieses Saison Micic schon zum Titel führt (und ich meine nicht den Pokal, den gewinnt wieder Bayer 04 Alba).

    Grundrichtung ohne jede Frage. Da sind wir auch nicht auseinander. Aber es soll mir keiner sagen, dass Pesic sagt, ich will keinen Bryant und keinen Gavel und der Verein sagt, du nimmst sie aber trotzdem. Und das Geschwätz mit dem System. Natürlcih ist John kein Center wie er gemalt ist für Pesic' Art von Basketball. Aber soll mir keiner erzählen, dass ein Pleiß immer als Erster vorne wäre.:D


    Es ist mir grundsätzlich neu, dass der Center die schnellen Fastbreaks laufen muss, insbesondere wenn er den Rebound geholt hat. Ich glaube, Sveti ist komplett zufrieden, wenn John den Rebound sicher holt, schnell den Outletpaß gibt und die anderen 4 dann Dampf machen.


    Das könnte eher auf der 4 zum Problem werden, da Dusko viel kann, aber sicher nicht ständig schnelle Steils gehen.:P


    Wegen Bo. Bin mir ziemlich sicher, dass der morgen dabei ist. Ulm wird spannend, weil sich dann schon das nächste Wechselfenster für die EL schließt. Gegen Artland kann er mitspielen und trotzdem noch die komplette Top16 in der EL spielen. Und solange noch keiner eine PM rausgibt, dass er Bo unter Vertrag genommen hat, wird er bei uns sein und sicher auch spielen, sofern er sich damit nichts Anderes verbaut. Time is on our side. Je länger ihn keiner holt, desto größer werden unsere Chancen. Und sein Preis steigt dann sicher auch nicht.


    Ich weiß jetzt nicht sicher, ob sich die Wechselfrist mit dem Tag vor dem ersten Top16-Spiel auf den generellen Start des Top16 bezieht oder auf das individuell erste Spiel. Dann hätten die Teams, die am 2.1. starten noch bis Neujahr Zeit.

    Ich glaube jeder, der meine Posts kennt, insbesondere von"drüben", weiß, was ich von diesen Neunmalklugen halte. Ich glaube, dass Gavel schon sehr, sehr lange beschossene Sache war. Und auch vom Präsidenten Uli Hoeneß. Es gibt die Story vom Gespräch mit einem damaligen Präsidiumsmitglied generell über Basketball. Auf dessen Einwand meinte Hoeneß leicht brüskiert, ob er denn meine, dass er vom Profisport keine Ahnung habe.. Antwort: "Doch, natürlich, aber vom Basketball hast du keine wirkliche Ahnung." Reaktion darauf war Schweigen. Der Mann weiß im Profisport sehr genau, wo er im Detail sich "einmischt" und wo er die Experten machen lässt. Trotzdem kann er seine Lieblingsspieler haben. Und dass manche Bamberger jetzt so tun, als ob Gavel ein überschätzter, technisch minderbemittelter Durchschnittsbasketballer ist, dann ist das nur erbärmlich. Sollen sie doch mal nachlesen,was sie geschrieben haben, als Gavel noch nicht gewechselt war. Gavel ist vermutlich der wertvollste BBL-Spieler mit deutschem Pass. Er hat nicht das Scorer-Gen, dafür das Champion-Gen. Ein Teil des dauerhaften Erfolgs des FCB im Fußball resultiert eben auch gerade daher, dass immer genügend Spieler im Team sind, die wissen, wie man regelmäßig Titel holt. Gavel ist vierfacher Meister in Folge. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.


    Und wegen Svetislav. Gavel ist ein wahnsinnig ehrgeiziger Spieler, der immer gewinnen will. Und sich unglaublich stark und erfolgreich in der Defense reinhängt. Solche Spieler mochte der Coach noch nie. :D Dass Gavel sich stärker auf SG sieht und lieber dort spielt, weiß ich von ihm selbst. Er macht aber das, was der Trainer von ihm verlangt ohne zu murren für den Erfolg des Teams.


    Delaney war aus finanziellen Gründen nicht zu halten. Schmerzliche Erfahrung für den FCBB. Und trotzdem hat man eben nicht mehr Geld ausgegeben als man hat und budgetiert hat und schießt eben nicht mal schnell ein, zwei Millionen von den Fußballern rüber.


    Jetzt versucht man McCalebb mit dem Geld zu halten, das man hat und gleichzeitig bei Sponsoren und Hauptverein noch mehr Geld zu bekommen, um den Spielraum zu erweitern. Edith sagt: vom Hauptverein das OK, dass man Gelder im Vorgriff einsetzen darf, um wieder in die EL zu kommen.


    Die zweite Lehre aus den Personalien SBT4 und Delaney ist eben die Entscheidung für Micic. Man (Sveti) will Spieler länger im Team haben, um sie auch mehr nach seinen Vorstellungen formen/einsetzen zu können. Schauen wir doch mal, was Micic in den PO zeigen wird. Ich bin da sehr optimistisch. Wenn er sich den Job mit Bo teilen wird, möchte ich ein BBL-Team sehen, dass auf der 1 so besetzt ist. Auf der 2 geben sich dann Heiko, Anton und Nihad das Handtuch in die Hand. Auf der 3 spielen Bryce, Paule und Robin, der nach seiner Verletzung sicher ausgeruht und höchst motiviert zurückkommen wird. Auf der 4 spielt Superhirn Dusko, der als alter Fuchs auch genau weiß, dass sein den PO gilt und er sich dann nicht nur hin und wieder ein Superspiel leisten kann. Und auf der 5 spielt der zweimalige MVP John, der seit Ulm schlanker, fitter und besser geworden ist. Welcher BBL-Center kann ihn halten? Wenn er jetzt noch die einfachen Korbleger trifft............. Als Back-up haben wir einen Vizeweltmeister. Noch so einer, der keine Erfahrung hat. :P


    Aber Bayer 04 Alba ist schon uneinholbar vorne und quasi Deutscher Meister? Kommt, Leute, glaubt doch nicht diesen Quatsch. Berlin wird wegen des Top16 manches Mal in der BBL auf dem Zahnfleisch daherkommen und Spiele liegenlassen (müssen). Und sollte es am letzten Spieltag in München um Platz1 nach der Vorrunde gehen, wüsste ich, auch wenn ich setze.

    Freue mich sehr, dass sich auch aus SD so eine gute Runde hier eingefunden hat, um sachlich zu diskutieren. Eine echte Wohltat!


    Ich finde übrigens nicht, dass die Saison "noch irgendwie gerettet" werden muss. Natürlich haben wir alle mit einem Auge aufs Top16 geschielt. Doch war es klar, dass es schwer werden würde. Knappe Niederlagen haben andere Mannschaften aus Deutschland schon in der Vergangenheit zur Genüge in der EL kennengelernt. Und Ausrede hin oder her, die ständigen Infekte und Verletzungen haben das Team nie in einen vernünftigen Rhythmus kommen lassen. Wie sehr uns Bryce und Paule gut tun, sieht man jetzt. Und auch wenn es die Bamberger gerne anders hätten, hat Anton das Basketballspielen bei uns nicht verlernt. Er bleibt der deutsche Königstransfer und wird noch gaaaanz wichtig werden. Vielleicht sogar der Spieler, der am Ende den Unterschied ausmacht.


    Also bisher ist nicht viel passiert.. EL schade, aber im EC warten spätestens im Viertelfinale echte europäische Schwergewichte. Alleine, dass dort SBT4 und Delaney spielen, zeigt schon, welchen Etat solche Teams haben. Sich dort durchzusetzen wird eine spannende Aufgabe. Und dann wird es auch stimmungsvoll im Dome werden.


    National haben wir zwei unnötige und überraschende Niederlagen kassiert. Trotzdem steht nur Alba vor uns. Die spielen bisher eine richtig gute Saison. Trotzdem sagt mir mein Bauchgefühl, dass Alba mittlerweile im Basketball das sind, was Bayer Leverkusen im Fußball ist. Alba gewinnt lauter zweitklassige Pokale, ständig den Champions Cup und bestimmt auch diese Saison wieder den Pokal (was für sie Voraussetzung ist, wieder den CC zu gewinnen), stehen aber schon längst unter der Dusche, wenn der Meister in der Halle geehrt wird. Oder sind schon im Urlaub. Micic wird "angekommen" sein nach seiner Verletzung und uns in den PO richtig Freude machen. Wenn Bo bleibt, hätten wie ein Mörder-Duo auf der 1.


    Das mit Bo ist wirklich ein seltsames Spiel. Entweder man veröffentlicht Halbwahrheiten und/oder hat eine mangelhafte Öffentlichkeitsarbeit. Sein Vertrag lief ursprünglich laut PM bis Istanbul. In Braunschweig war er auch dabei. Sicher nicht vertragslos. Also hat man verlängert, ohne es bekannt zu geben. Oder der ursprüngliche Vertrag lief länger. Vorher habe ich auf der FCBB-Homepage auf den Link zu Twitter geklickt und dort erschien für Sekundenbruchteile eine Meldung, die mit "Bo McCalebb signs" begann. Bevor ich alles lesen konnte, war sie wieder weg. Irgendwie scheinen zumindest Meldungen vorbereitet zu sein, die aber noch nicht endgültig sind. Denn wenn er unterschrieben hat, kann man es ja rauslassen. Also ein großes Theater und Gepokere. Wollen wir so einen Spieler haben? Offensichtlich sieht die Familie Pesic bessere Chancen auf den Titel mit Bo (ach was ?) und jetzt die Möglichkeit, den Verantwortlichen einen höheren Etat aus den Rippen zu schneiden. Mal schauen, wie es ausgeht.