Posts by henic

    Angemessener Preis, vor allem unter den jetzigen Marktumständen. Damit kann der FC Bayern den ausdrücklichen Wunsch des Spielers erfüllen sich sportlich verändern zu wollen und das hat Thiago sich auch mehr als verdient.

    Sportlich ist das auf jeden Fall ein Verlust für den FCB, aber einer der sich vom Kader noch halbwegs gut ausgleichen läßt und dazu noch finanziell im Hinblick auf die derzeitige schwierige Marktsituation unter Corona gut abgefedert werden konnte...besser so als ein Jahr weiter eine Trennung ohne Ablöse.


    Für Thiago wünsche ich nur das Beste, mögen sich seine Vorstellungen erfüllen. Danke für viele geile Spiele von ihm für den FC Bayern, nun wird auch mal öfter Liverpool geschaut.

    Hansi Flick hat in seiner 1 Saison als Cheftrainer des FC Bayern (und das für ihn unter besonders schwierigen Startbedingungen) bereits das geschafft wovon andere Trainer mit großen Namen ebenso träumen aber trotz aller finanzieller Aufwendungen ihrer Vereine immer wieder scheiterten.

    Das besondere an diesem Erfolg von Hansi: obwohl von allen Seiten stets im Fokus gelang ihm dies mit einer souveränen Unaufgeregt in alle Richtungen, nie hatte man bis heute das Gefühl das dieser Trainer Medien oder andere "Fußballexperten" als lästig empfand, er blieb stets entspannt, keine Nachfragen selbst nicht noch so dumme konnten ihn provozieren.

    Die richtigen Antworten kamen stets über sein Team mit Spielen die uns Fans einfach wieder begeisterten.


    Selbst in den Augenblicken seines größten Erfolges bleibt er bescheiden und bedankt sich lieber beim Team und den anderen Kollegen.


    DANKE, einfach nur DANKE an Hansi Flick, zumindest für den FC Bayern bist du als Trainer ganz einfach nur Simply the Best.:thumbup:

    Hasan "Brazzo" Salihamidzic: Der größte Gewinner der Bayern-Rückrunde


    Auch wenn die nächste Jahreshauptversammlung noch einige Zeit entfernt ist: Sorgen muss sich Bayerns Sportvorstand keine mehr machen. Es gab in den vergangenen Wochen viele Gewinner beim FC Bayern. Trainer Hansi Flick, der gezeigt hat, was als Cheftrainer in ihm steckt. Jerome Boateng, der aus dem Nichts wieder eine feste Größe in München wurde. Leon Goretzka, der endlich sportlich richtig relevant geworden ist. Oder Thomas Müller, der seinen zweiten Frühling erlebt. Doch der größte Gewinner der Rückrunde ist zweifelsohne Hasan Salihamidzic.


    Alles Gute weiterhin für Brazzo. Was zählt ist das was rauskommt und dieses Ergebnis bis Heute hast du ganz sicher sehr erfolgreich mitgestaltet. Auch diesen Verantwortungsbereich im Verein hat der FC Bayern wieder sehr gut besetzt. :thumbup:

    Er hat vG verteidigt, er hat Pep verteidigt, er hat CA und Kovac verteidigt und genauso macht er es auch mit den meisten Spielern.

    Darum bin ich ja auch Niederländer, Spanier oder Katalane, Italiener oder eben dann auch ein Kroate.....8)


    Für einige scheint es eben nicht ohne das Thema Nationalität zu funktionieren....

    Es geht nicht um die Liebe zum FCB. So etwas stelle ich nicht in Frage. Aber wir haben gerade tolle FCB-Monate nach Kovac erlebt und da verschwindet man mit Kovac, um beim Thema Perisic wieder aufzutauchen.


    Du hast auch überhaupt nichts in Frage zu stellen. Zudem, wie und mit wem ich tolle Momente mit dem FC Bayern verbringe, das ist auch ganz alleine mein Ding und braucht dich auch nicht zu interessieren, mich interessiert auch nicht im Geringsten wie und wo irgendwelche "Internetexperten" das so für sich handhaben und schon gar nicht wie du das "pflegst"...faszinierend aber das da bei dir anscheinend ein großes Interesse besteht wie und wo ich meine tollen Momente mit dem FC Bayern erlebe. Was ich zu Trainern oder Spielern schreibe ist auch meine Sache, akzeptiere andere Meinungen und falls dir das nicht gelingt, lese sie nicht, was aber nicht geht sind dümmliche Aussageverfälschungen wohl mit der Absicht wieder einmal etwas provozieren zu wollen.


    Und was das abtauchen betrifft, kann man doch hier leicht verfolgen was meine Teilnahme am Forum betrifft. Wenn man nicht auf jeden schon hundert mal getröteten Beitrag hier eingeht, muß das nicht heißen das man das Forum meidet. In letzter Zeit gab es für mich auch keine so gute Beiträge die zum aktiv reagieren animiert hätten und schon gar keine von dir.


    Was mein spezielles reagieren zu Perisic betrifft das dir ja scheinbar so besonders aufgefallen ist, da ist mein reagieren dazu einfach nur dem Umstand geschuldet das dieser Spieler für mich ein Spieler ist der das FC Bayern Trikot trägt und das mit im Gesamten guter Leistung auch total berechtigt (und da befinde ich mich wohl ganz im Einklang mit dem Trainer) und nicht nur anerkannt wenn er mal ein wichtiges Tor wie z.b. aktuell gegen Barca erzielt. Dafür werde ich dann gerne aktiv, so wie auch bei jedem anderen Spieler der das Trikot des FC Bayern trägt.


    So, nun auf weitere tolle Momente am Sonntag mit dem FC Bayern, wo und wie die jeder verbringt ist mir da eherSchnuppe, ich habe andere Themen im Fokus die sich lohnen zu beobachten anstatt darauf zu achten wann und wo andere im Forum aktiv beteiligt sind..das überlasse ich dann gerne gerne doch weiter dir. :)

    Kovac ist die Asche, aus der der Phoenix Flick aufgestiegen ist.

    Angenehm zu verfolgen das es doch noch welche gibt die dazu in der Lage sind eine bekannte Redewendung selbst wenn diese auch nur im Ansatz benutzt wird dem Inhalt einer Aussage entsprechend korrekt einstufen zu können.


    Seltsam finde ich immer wieder wie bekannte "Wortverdreher" Aussagen interpretieren, dazu mal eben wohl vorsätzlich aus der Aussage "kurz aus der Asche heraus" ein "kurz vor der Asche" machen damit es dann besser zu ihrem Versuch passt damit einfach wieder mal nur etwas provozieren zu wollen....wenn das wenigstens noch etwas gut gemacht worden wäre das man noch darüber schmunzeln könnte, aber so kommt das einfach nur etwas dümmlich rüber. :rolleyes:

    Es geht darum, ob man in dieser Zeit für diese Qualität und diese Position die in Rede stehende Ablöse und das Gehalt von Perisic ausgeben möchte. Und da kann die Antwort eigentlich nur "nein" lauten.

    die Antwort ist halt vom Bedarf abhängig...und bei diesem Punkt hat der Trainer für das Team im Hinblick auf die neue Saison ganz bestimmt auch die richtige Bedarfs Einschätzungen getroffen.

    Der Trainer kennt besser wie kein anderer die Stärken dieses Spielers, dessen direkten Zug zum Tor und die gute Zweikampfstärke, Perisic stand in den letzten wichtigen Spielen nicht ohne Grund in der Startelf.

    Wenn man hier so allgemeine Aussagen über Perisic liest und das er für das hier gezeigte viel zu teuer ist....dann kann man die Berichte das sich Hansi Flick einen Perisic gar als 4 Option wünscht getrost als Unssinn einstufen...denn unser Trainer wird doch wohl bei diesem Spieler nichts anderes sehen und bewerten wie es aus dem Umfeld schnallt...doch nicht dieser Trainer der kurz aus der Asche heraus vor einem möglichen Triple steht. 8|

    Real wird vermutlich schon etwas geschmunzelt haben, aber große Häme wird es wohl eher nicht geben.

    Ich glaube die meisten großen und guten Spieler sehen bestimmte fast prägende sportliche Situationen schon ein wenig anders als nur durch die Vereinsbrille in Richtung nationaler Ligakonkurrenz...vor allem wohl auch ein Marcelo der selber schon mal die Erfahrung hatte sich von deutscher Power überrollt zu fühlen...der hat wirklich nur die WK Aktion von unserem Phonzie gefeiert und nicht so gewertet als ob unser Spieler mit dieser tollen Aktion seine gegenspieler nur vorführen wollte.

    Generell war für mich das Verhalten des gesamten Teams plus Trainerstab des FC Bayern herausragend sportlich fair, bemerkenswert nahtlos anschließend an z.b. 2001 die Aktion von Oliver Kahn nach dem großen Triumph in Richtung des Torwarts Canizares von Valencia. Sowas vergißt man nicht da draußen in der Fußballwelt.

    bin bei Pep einfach der Meinung, er ist ein Virtuose, nicht immer kann man alles planen, bin ihm dankbar für die Zeit bei uns und damit hat es sich.

    Stimme dir da zu. Auf jeden Fall waren die Jahre unter Pep fürs Team gute Jahre für den FC Bayern die noch positiv nachhaltig wirkten, auch ohne einen großen CL Erfolg.

    Sportlich geschadet hat der Weggang von Pep dem FC Bayern aber eher nicht, auch wenn es Probleme mit den direkten Nachfolgetrainern gab, die aber letztendlich mit Hansi Flick auch sehr bemerkrnswert ausgeräumt werden konnten. Und wer weiß, womöglich haben wir dadurch mit Hansi Flick nun einen Trainer der sogar noch besser mit dem FC Bayern harmoniert und sportlich das schafft das man sich beim FC Bayern auch von Pep erhoffte, eben weil Flick vielleicht doch ein wenig mehr ein Teamplayer ist wie Pep und vor allem anscheinend ein herausragender Menschenfänger...womöglich kann Hansi Flick schon nächste Woche das erreichen was Pep auch selbst mit den Einsatz höchster finanzieller Aufwände bis heute (nach Barcelona) verwehrt blieb. Das wäre einfach unglaublich erfolgreich von Hansi Flick, Jupp verabschiedete sich mit dem Triple und Hansi würde mit einem Triple als ersten Saisonabschluss eine überragende Marke setzen.

    Nur weil er sich auch mal vertut, kann man bei Thiago unmöglich sagen, er müsse das von Klopp lernen.

    Kann er doch und gerade von KLopp...nämlich eben jede Situation zu unterlassen wo er sich "vertun" kann wenn der Spielverlauf so ein mögliches Risiko nicht mehr benötigt. Mit etwas Pech hätte er gegen Barca durch falsches Timing zuschauen müssen.

    Auf Grund einer schlechten Grätsche attestierst du ihm also ein schlechtes Timing. Ahja.

    wo habe ich das geschrieben? =O


    Bei solchen Aktionen ist IMMER auch Risiko mit im Spiel und um dieses Risiko möglichst zu minimieren, vor allem dann wenn ein Spiel eigentlich schon entschieden ist...das war eher damit gemeint...und eine schlechte Grätsche die Folgen hat (gelb) und dann noch zu einem Zeitpunkt wo ein Spiel schon entschieden ist, ist nun auch kein Indiz dafür das da jemand schon ein Timing hat das man nicht mehr verbessern bräuchte.

    Das weiß er aber jetzt schon. Sieht man in jedem Spiel.

    Klar weiß er wie man grätscht, aber eben vielleicht noch nicht immer ob das Risiko auch zum Zeitpunkt passt.

    Das sah man z.b. im letzten Spiel in Spielmin 49 gegen Barkley von Chelsea, das war sehr gelungen. Leider war aber auch ebenfalls zu sehen eine Aktion im späteren Spielverlauf wo sogar dann fast eine schmerzliche Gelbe Karte drohte und ihm das Spiel gegen Barca verwehrt hätte.

    Lange wird es wohl nicht mehr dauern bis Uli selber noch einmal einen Hausbesuch macht um mit Vater Alaba und dessen Sohn ein ent-spanntes Gespräch zu führen...danach wird die Vertragsangelegenheit Alaba wohl einen guten Abschluß gefunden haben.

    Thiago wäre nicht der erste gute Spieler der unter einem Trainer Klopp noch stärker geworden ist, unabhängig davon was ansonsten die Medien für Geschichten stricken.

    Grätschen kann Thiago auch jetzt schon, vielleicht weiß er mal unter einem Trainer Klopp einfach mal noch besser wann eine Grätsche ein geeignetes Mittel ist und wann eben nicht.

    Fragt man z.b. mal bei Lewandowski oder anderen Spielern nach was bei Ihnen derTrainer KLopp für einen Status hat, dann wird auch verständlicher das es für einen Thiago der derzeit wohl vielleicht von Liverpool sehr angefixt ist und sich dort eine weitere Station in seiner Karriere gerne vorstellen kann auf jeden Fall ein Trainer mit Namen Klopp kein Argument wäre der ihn doch dazu nötigen könnte seine weitere Kariereplanung dehalb doch anders zu gestalten.


    Für den FC Bayern ist es sehr Schade wenn er diesen Spieler verliert, aber falls so Tatsache dann auch kein Umstand der das ganze Teamgefüge und die Spielstrategie groß beschädigen wird. Thiago selbst verhält sich soweit man es von außen überhaupt einschätzen kann absolut korrekt, so ist halt das Profigeschäft und wenn Verträge von beiden Seiten absolut korrekt eingehalten werden kann man keiner Seite etwas vorwerfen. Thiago wird falls gesund mit Sicherheit alles einbringen um mit dem FC Bayern und seinen Kollegen den Henkelpott noch hochhalten zu dürfen und falls das gelingt wäre es für Beide Seiten ein wenn auch wehmütiger aber dann doch ein großer Abschied, eben ein Abschied der für einen großen Spieler passt.

    Toller Spieler, Großartige Nachricht das es nun endlich fix ist mit Leroy.

    Ich wünsche Leroy Sane eine sehr erfolgreiche Zukunft im roten Trikot, fast alle Grundlagen dafür hat er ja schon oft gezeigt.

    Wir Fans dürfen uns auf tolle Momente freuen, ganz bestimmt. :)