Posts by henic

    Und ich sehe auch keinen Grund, warum ich mich als FCB-Fan schämen sollte

    Ich sehe da auch keinen Anlass zu, eher im Gegenteil weil unsere Spieler plus Vereinsverantwortlichen Gestern geschlossen toll regiert hatten.


    Diese dummen Menschen die zur Selbstdarstellung ihre Moppelkotze in den Sport reintragen gibt es nun überall, das ist halt kein exclusives Problem eines einzelnen Vereines. Das Schlimme daran ist halt, das der allgemeine Fan im Stadion der eben nur sein Team unterstützen und nur ein gutes Spiel sehen möchte durch solche idiotischen Aktion vereinzelter der Spass an einem guten Sporterlebnis genommen wird und noch schlimmer das die Allgemeinheit mit unter den Konsequenzen zu leiden hat zu denen Veranstalter durch einige Idioten genötigt werden. Mich würde es z.b. gar nicht so groß wundern wenn Gestern der erste konkrete Schritt in Richtung "weg mit Stehplatz" provoziert wurde, eine Sanktion mit der man rechnen muß weil sie eben für den Veranstalter ein Mittel ist um das generelle zeigen von Bannern sehr zu erschweren und besser zu verhindern.


    Alle Idioten aus Ultrakreisen und von welchem Verein auch immer die angeblich ja so die Tradition und Fussballkultur bewahren möchten sind real doch die die durch ihre idiotischen Aktionen die Fußballatmosphäre im Stadion so wie man sie schon lange liebt erst nachhaltig beschädigen und dafür sorgen das man in Stadien Verhältnisse bekommt die nichts mehr mit dem alten Fußball zu tun haben, weil man die Vereine und Veranstalter eben dazu nötigt Maßnahmen zu ergreifen die dann alle treffen und das ganze Erlebnis Fußball live beschädigen.

    Ja, ich hoffe unsere Spieler werden ein nachhaltiges Zeichen setzen und die Kurve zum abfeiern solange meiden bis die sich zum großen Teil selbst von ihrem Müll entledigt hat...das kann sie nämlich, denn da stehen ja nicht nur Hohlkörper rum.


    Die Spieler hätten jeden Grund dazu, wie sagte es Neuer doch so treffend, einige haben uns Spieler etwas genommen, so eine Leistung von Team...und dann sowas....

    Alle die sich rund um Haaland um dessen Karrierplan kümmern haben mit ihren Entscheidungen eindrucksvoll untermauert wo die Prioritäten liegen und der Spieler selber belegt eindrucksvoll das er für sich wohl auch genau den richtigen Weg geht. Ein FC Bayern wäre eben wegen Lewandowski keine Alternative für Haaland gewesen...und das viele Geld von der Insel auch nicht, denn das kommt später schon sowieso.

    Aber wichtiger ist meiner Meinung nach, schafft er es die schwachen 2. Halbzeiten endlich abzustellen?

    Da ist ja schon ein sehr guter Grund warum der FC Bayern noch abwarten möchte mit welchem Trainer es in naher Zukunft weiter geht. Schafft Flick das nämlich, dann hat man bereits schon einen Trainer bei dem die wichtigsten anderen Parameter für eine erfolgreiche Zusammenarbeit einfach schon bestätigt wurden.

    Nein, es macht viel mehr Sinn zu warten bis alle anderen die nächste Saison geplant haben.

    Der FC Bayern ist bei einigen Themen schon über den Stand einer Bedarfsorientierten Planung hinaus...denn er hat bereits schon einen Trainer unter Vertrag mit dem man auch in eine neue Saison gehen kann...außer dieser Trainer hätte andere Ziele für sich oder würde Fristen für eine vorzeitige Entscheidung stellen.

    Wieder mal Stellenweise das typische Gegackere hier.....:P


    Zur Eile Betreff Trainer-Entscheidung für kommende Spielzeiten besteht nun auch wirklich kein Anlass für den FC Bayern.

    Mit Hansi Flick haben wir einen guten Trainer der es relativ schnell geschafft hat das Team des FC Bayern wieder so zu coachen das es immerhin wieder das Team ist das in der BL auf Tabellenplatz 1 steht, neben Gladbach aktuell die wenigstens Gegentore zulässt, und bis auf den BVB (der noch 1 Tor mehr hat) auch die meisten Tore erzielt hat. Dazu glaubt man den Aussagen und dem was man auch so aus dem Team-Bereich verfolgen kann ist durch den Trainer Flick wieder eine Atmosphäre präsent die Zuversicht vermittelt, eben das man auch wieder ganz realistisch sportliche Erfolge mit der bei den Fans lange gewohnten Souveränität erzielen kann.


    Trotzdem lässt sich die Führung des FC Bayern auch von dem bis heute positiven Verlauf unter Hansi Flick nicht zeitlich zu möglicherweise vorschnellen Festlegungen Betreff Trainer für die neue Saison nötigen und schon gar nicht zu öffentlichen Planspielchen und/oder Nennung von möglichen Kandidaten statt eines Trainer Flick...das wäre eigentlich auch äußerst respektlos gegenüber Flick und dessen guten Jobs bis Dato.

    Alle Fans täten gut daran das ebenfalls auch ein wenig zu beherzigen und die Arbeit des Trainers Flick nicht dadurch kleiner zu reden indem man doch einen anderen Trainer für die neue Saison statt Flick für erforderlich betrachtet...auch wenn der Trainer Flick aktuell noch einiges zu tun hat damit der wieder erstarkte FC Bayern so wie von den meisten Fans eben lange gewohnt die meisten Gegner über ein ganzes Spiel souverän bespielen kann.


    Alle oft genannten "Alternativen" zu Flick machen auch nicht gerade durch Glanzleistungen auf sich aufmerksam, ganz im Gegenteil, obwohl die meist wahnsinnig viel Geld zur Verfügung haben, die den Kauf von den besten Spielern die man verpflichten kann ermöglichen. Da wird oft oder trotzdem auch nur gerumpelt, sportliche internationale Erfolge sind da eher nicht zu erwarten.


    Einzig ein Trainer den man unter sportlichen Gründen eigentlich verpflichten müsste wenn er denn auch verfügbar wäre könnte den FC Bayern zu einer vorschnellen Entscheidung nötigen, eben der Trainer von dem auch unser Bixente so schwärmt..aber das kann (wird) auch für mich aus anderen als sportlichen Gründen Glücklicherweise ja eher nicht passieren.

    Wer als angeblicher Superstar nur in einer derartigen zu 100% auf ihn zugeschnitten Wohlfühlatmosphäre funktioniert, hat ist bei uns nicht richtig.

    Ein sehr guter Spieler der den Anspruch WK für sich beansprucht oder von Dritten so bewertet wird, der mag durchaus durch eine passende Wohlfühlatmosphäre noch ein Schippchen mehr abrufen können, vor allem konstant.


    Aber ein WK Spieler sollte auch in einer für ihn etwas schwierigeren Umgebung dazu in der Lage sein zumindest eine Leistung anbieten zu können die eine Einstufung WK berechtigt vergeben lässt weil das gezeigte dazu berechtigt...das ist bei Coutinho leider immer noch nicht der Fall. Hin und wieder blitzt zwar mal seine Begabung auf, aber das reicht einfach nicht, das schaffen andere Spieler auch ohne das Atribut WK.


    Coutinho hat in Liverpool enorme Leistungen gebracht und von dem Ruf zerrt er noch, bei Barca sah man bereits diesen Coutinho auch nicht mehr.

    Zeit zum auftauen hat der Spieler beim FC Bayern ja nun schon reichlich gehabt und auch Einsätze, daran kann es eigentlich weniger liegen das Coutinho die berechtigten Erwartungen noch nicht so erfüllt...ein junger Norweger beim BVB zeigt gerade das man schon sehr schnell eindrucksvolle Duftmarken setzen kann..sogar unter einem Trainer der nicht gerade dafür bekannt ist das er solche Stürmertypen unbedingt haben wollte.


    Coutinho ist ein sympathischer Typ, aber für das bis heute gezeigte einfach für den FC Bayern zu teuer falls man ihn länger verpflichten möchte, das Geld sollte man im Sommer lieber anders investieren.