Posts by henic

    Es könnte ja tatsächlich so gewesen sein, das man ihm vormittags noch 2 Spiele Bewährung zugestehen wollte und er natürlich auch nicht voll verblödet ist und weiß das er als super,super,super lame duck unterwegs gewesen wäre und das Momentum in der Kabine sprach auch gegen ihn, da hat er eben hin geschmissen.

    NK hat wohl die 2 Spiele sicher noch nutzen wollen um womöglich noch mal durch die richtigen Ergebnisse die Kurve zu seinen Gunsten zu bekommen. Meine Vermutung ist aber die, als dieser Plan beim Team ankam das dann unmittelbar darauf Signale aus dem Team kamen das man das nicht mehr unbedingt wollte. NK hat diese Signale mitbekommen und dann die Entscheidung getroffen die mal gut zur Situation passte, nämlich seinen sofortigen Rücktritt angeboten. Das war dann natürlich auch für UH eine Lösung die er ohne "Gesichtsverlust" mitgehen konnte, denn der Vorschlag mit den "noch 2 Spielen" kam ja vermutlich von ihm. Den Medien vermittelt man dann noch dass das Team ahnungslos war und noch nichts von der weiteren Entwicklung wußte.

    Ich hoffe man trifft nun unabhängig von den bevorstehenden Veränderungen in der Vereinsspitze die richtige Trainerentscheidung die primär oder ganz passend Zukunftsorientiert ist. Bitte kein Wenger Allegri oder Mourinho, dann bitte sofort einem ten Hag von Ajax loseisen. Ansonsten ist nun noch jedes Alibi fürs Team weg und man kann wieder Fußball spielen.

    Das ist halt der FC Bayern...nicht das tun was andere erwarten um Gesetzmäßigkeiten zu bedienen, sondern das tun was man selber meint tun zu müßen, auch wenn es rundherum noch so trötet.


    Eine absolut nachvollziehbare Entscheidung vor der JHV die eine große Veränderung im Verein mit sich bringen wird kein unnötig neues Krisenfeld zu eröffnen. Die Langeweile in der Liga wird noch früh genug wieder eintreten.

    Vor dem 10.11 oder sogar vor dem 15.11 wird gar nichts passieren. Da gibt es für die Elefantenrunde wichtigere Themen als kurzeitige Zwischenergebnisse in der BL.

    Das ist aber auch ein Kreuz mit den heutigen Fußballprofis... ein Loddar, ein Effe, ein Hässler und wie sie alle heißen waren unabhängig von der Person des Trainers dazu in der Lage zumindest einen Großteil ihrer Qualitäten abzurufen...heute scheint das nicht mehr möglich zu sein, weder bei einem Tolisso und sogar nicht bei einem 120 Mio-Spieler wie z.b. Couthino...da müssen die bei so einem Trainer-Handicap natürlich aus jeder Leistungsberwertung genommen werden, wäre ja sonst unfair.

    Speziell Gestern zeigten bis auf Davies und Neuer eigentlich alle eine spielerische Qualität die nicht gerade Bayern-like war...und was passiert?...nicht wenige picken sich dann ausgerechnet mal wieder den Perisic raus...das "muffelt" ganz schön heftig.:rolleyes:

    Der "Trainer" macht seit 17 Monaten eklatante Fehler und das spitzt sich jetzt immer mehr zu.

    Das ist ja mit ein Teil des Problemes hier, es geht da stets darum um "Generalkritiken", alles zum Trainer und zu allen bisherigen Spielen wird in einen Topf geschmissen und umgerührt, das unrunde Poltern das dann dabei beim ausschütten rauskommt wird grundsätzlich nur dem Trainer angelastet. Nur der ist halt immer noch solchen Kritikern wie dir oder anderen einfach über...denn was der bisher aus seiner Position heraus belegen konnte, das waren zählbare Erfolge und nicht nur Polemik.

    Dafür aber die Kovac-PK-Klassiker: Null Selbstkritik, dafür Kritik an der Mannschaft ("Wenn die Spieler nicht machen was der Trainer sagt") und natürlich erwähnen der Stadionatmosphäre^^

    Nur ist es ja leider so das unser Team mit solchen Leistungen wie Gestern einem Trainer der dazu neigt zuerst immer die Fehler beim Team zu sehen als auch mal an seinem Matchplan die beste Munition liefert um das dann auch tun zu können.


    Vom Trainer selber sind doch speziell Gestern keine eklatanten Fehler begangen worden die so einen Spielverlauf erst provozierten. Er hatte vorher gemahnt den Gegner ernst zu nehmen und durfte doch wohl zu Recht und auch bei allen Respekt vor Bochum davon ausgehen das er dieses Spiel, wenn auch ein KO Spiel dafür nutzen konnte Spielern wie Lewa und anderen mal eine Pause zu gönnen, die Jungs die dafür reinkamen sollten doch auf jeden Fall die Qualität haben um Bochum gut bespielen zu können.


    Das Kovac sich dann nach dem Spiel bewußt hinstellt und primär hauptsächlich sein Team wegen der Einstellung abkanzelt, war ja dann wieder erwartbar falls es tatsächlich so ist das der Trainer sich da bewußt hinterm Team vor Kritikpfeilen verstecken will...das ist dann aber eine Sache für die Elefantenrunde daraus dir richtigen Schlüsse zu ziehen.

    Habe es heute schon zweimal geschrieben. Auch die Spieler sind natürlich zu kritisieren. So eine Einstellung geht gar nicht.

    Unabhängig von allen berechtigten Kritiken der letzten Zeit zum Trainer, aber diese Aussage oben ist einfach so richtig und der Capitano Neuer hat dafür selbstkritisch auch die richtigen Worte gefunden.


    Quote

    "In der ersten Halbzeit war es richtig traurig und enttäuschend, wie wir aufgetreten sind", haderte der Torhüter und schob nach: "Wichtig ist, dass jeder bei sich selbst anfängt. Wir brauchen nicht über einzelne Spieler reden, das System oder den Trainer. Wir brauchen auch keine Ausreden beim Platz, dem Flutlicht, dem Wind, der Sonne oder sowas zu suchen." Zudem müsse sich jeder selbst hinterfragen, ob er in den Spiegel schauen könne



    Sebst wenn es so sein sollte das ein Team oder ein Teil davon gegen seinen Trainer spielt, dann geht das gar nicht, damit schadet man primär seinem Verein und verarscht nur seine Fans.


    Sollte der aktuelle Trainer es nicht mehr schaffen sein Team richtig einzustellen, dann kann man das als Team anders regeln als nur seine Leistung auf dem Platz zu verweigern, gerade dann falls es tatsächlich mehrheitlich eine Stimmung gegen den Trainer gibt.

    das war ein anstrengend anzusehender Arbeitssieg und das gab immerhin 3 wertvolle Punkte.

    Diese Spiele gegen die "kleinen Gegner" sind gerade oft für den FCB die wirklich schwereren Spiele, vor allem wenn man selber zur Zeit spielerisch etwas rumpelt. Union spielte für seine Möglichkeiten beherzt und dann kann es schonmal mühsam werden, auf jeden Fall sollte man seine eigenen Chancen nicht so oft auslassen, sonst wird es halt auch mal gegen so kleine Teams etwas eng.