Posts by schnitzel

    Manche möchten halt das Beste für den Verein, und das ist eben der aus ihrer Sicht derzeit beste Vereinstrainer der Welt. Andere machen hier einen auf Fußballromantik, paradoxerweise dieselben, denen der Stallgeruch so stinkt.

    Richtig, und wenn das Handgeld inkludiert ist, verdient er abzüglich dessen eher 4-5 Mio., was dann absolut im Rahmen ist. Ich glaube auch nicht, dass KHR sich da komplett raus gehalten hat, das wäre doch selten dämlich angesichts seiner Erfahrung und seiner eigenen Worte, dass man diesen Job nur durch praktische Erfahrung erlernen könne. Ließe er dann den Anfänger Brazzo alleine mit abgezockten Spielerberatern, würde ich in erster Linie an ihm zweifeln.

    Aber die Spiele gegen Real waren schon bitter. Zwar taktisch nicht ganz so desolat wie 3 Jahre davor, aber immer noch richtig erbärmlich. Da wäre ein Weiterkommen eigentlich eine Frechheit gewesen, auch wenn es natürlich greifbar nahe war.

    Wie gesagt, haut Vidal den Elfer rein, oder wäre Lewa fit gewesen, um ihn zu schießen, steht es 2:0, und niemand weiß, wie es dann endet. Dazu Schiri-Entscheidungen in ihrer Gesamtheit nicht gerade zu unserem Vorteil. Dass eine Mannschaft jedes Spiel dominierend zum Titel marschiert, ist die absolute Ausnahme, und wir haben Real in dem Jahr noch die größten Probleme gemacht, die ansonsten durch die KO-Runde zum Henkelpott spaziert sind.

    Hütter hat aber nun mit anderem Personal wieder 3 Schritte zurück gemacht, nachdem er Frankfurt letztes Jahr 2 Schritte voran gebracht hat. Eventuell lag der spielerische Höhenflug auch einfach nur an Jovic, Rebic und Haller, die perfekt harmonisiert haben.

    Von Frankfurt Fans hört man diese Saison ja fast nur Kritik am Spiel, außer 1000 Kostic Flanken und Hinteregger nach Standards passiert da gar nix.

    Klar, Verkauf der tragenden Säulen in der Offensive, aber weiterhin Doppelbelastung, da schaffen die Wenigsten, das Niveau zu halten.

    Die erwarteten doch nicht viel was Taktik angeht.

    Bei denen hat Kovacs "System" doch funktioniert.

    Und wenn man liest was die Spieler dann über AH gesagt haben ist das doch identisch zu dem was jetzt Müller und Lewandowski sagen!

    Richtig, es hat funktioniert. Er hat sie nach oben gebracht, und nun ist mit Hütter jemand da, der den nächsten Schritt mit ihnen gegangen ist. Da sind die Anforderungen offenbar unterschiedlich. Nicht jeder Trainer ist für jedes Level geeignet. Einen Hecking würde ich als Mittelklasse-Team oder darunter bspw. jederzeit verpflichten, als CL-Teilnehmer sicher nicht, und bei Kovac wäre es ähnlich.

    Ja, aber wenn man ehrlich ist, wäre es dann in den folgenden Runden schwer geworden.

    Man hat selten in mehreren Spielen so viel Glück wie wir gebraucht hätten um in dem Jahr was zu reißen.

    Außer man heißt Chelsea.

    Bist du in einem anderen Jahr gelandet? Achtelfinale zweimal 5:1 gegen Arsenal, dass man Zweiter hinter Atletico in der Gruppe wurde, ist nun keine Schande, die Niederlage in Rostow hätte es aber natürlich nicht gebraucht. Dass Atletico und Juve keine Laufkundschaft geworden wären, ist klar, aber aussichtslos wäre es sicher nicht gewesen, eigentlich sind die Chancen da größer, als gegen Real.

    Das verstehe ich auch nicht ganz. Natürlich muss man auch im Nachwuchs einen Flügelstürmer und einen Rechtsverteidiger haben. Neukauf, ja, aber der muss passen, ist im Winter schwierig ( Im Sommer war fast alles Mist!) . Bleibt die Frage, warum haben wir im Nachwuchs nicht die zwei Spieler? Was wurde da seit Jahren falsch gemacht?

    Naja, Alaba war auch kein LV von Anfang an, Kimmich kein RV, insofern könnte man den ein oder anderen erfolgreich umfunktionieren? Man könnte ja mal Mai als RV probieren bspw., keine Ahnung, wie seine Qualitäten dort sind. Wenn es positionstreu sein soll, bleibt von den Amas dort ja nur Yilmaz.

    Bei den Retrospektiven, die einen glänzenden Niko hier aufführen, kann einem ja schwindelig werden.


    Der Kroate war eine Fehlbesetzung, da nützen auch 1000 Pep-Vergleiche vom Schnitzel nix... oder anders gesagt: Scheiß Lospech!

    Den glänzenden Niko hier führst exklusiv Du auf8o

    Ich habe doch gesagt, dass er nun wieder kleinere Brötchen wird backen müssen, was doch impliziert, dass das Niveau zu hoch für ihn war. Und trotzdem hatten wir letztes Jahr Lospech, und in diesem Jahr würde ich unser Los so als mittelgut/-schlecht kategorisieren.

    Und das gelang eigentlich allen genannten Trainern mit einer klaren Idee und/oder sie hatten als Faustpfand einen 60 Tore Ronaldo.

    ...oder ein Barca-Jahrhundertteam!? Wenn die Philosophie an sich eher zu riskant/offensiv ist, kann die Idee noch so klar sein, es wird nicht helfen.

    Kovac ist demaskiert von vorne bis hinten. Wer den noch einstellt, kann nicht mehr alle Tassen im Schrank haben.

    Er hat Frankfurt von der Relegation nach oben geführt, so schlecht ist das nicht, als Mittelklasse-Team oder darunter könnte man absolut über seine Verpflichtung nachdenken, aber zweifellos wird kein Spitzenteam das tun, und er nun wieder kleinere Brötchen backen müssen.

    Man kann sich ja gerne mal die CL-Sieger-Trainer der vergangenen Jahre zu Gemüte führen: Klopp, Zidane x3, Enrique, Ancelotti, Heynckes, Di Matteo, Pep, Mourinho...

    Höchst unterschiedlichste Fußball-Philosophien, und teils würde man auch behaupten, dass es eher die Mannschaft war, die den Pott geholt hat, als eine etwaige vom Trainer vorgegebene Taktik. In erster Linie muss ein Trainer die Mannschaft für sich vereinnahmen, und sie mitreißen. Dies kann ihm insbesondere mit Taktik gelingen, aber auch da gibt es eben Abstufungen im Detaillierungs- und Freiheitsgrad. Der eine gibt alles bis ins kleinste Detail vor, und hat damit Erfolg, der andere lässt mehr Freiheiten, hat ebenfalls Erfolg, weder bei dem einen noch bei dem anderen ist Taktik deshalb unwichtig, aber sicher nicht immer unbedingt das wichtigste Mittel. Die Mannschaft zu einem Team zusammenzuschweißen, auf das gemeinsame Ziel auszurichten ist nicht minder wichtig.