Posts by don_andrej

    Das allerwichtigste wäre die Einigkeit im Verein in Sachen strategische Richtung und die dazu durchgeführten Handlungen...


    Wenn man ein Tolles Jugendzentrum hat und vermehrt Talente einkauft, wird es dennoch nie was, wenn man die Talente ohne klare Spielidee ausbildet, sowie kein klares Konzept und keinen Trainer hat, sie in die Erste einzubauen.


    Auch mit hochtalentierten Spielern... Man gibt 35mio für Sanches aus und sagt setz dich durch oder nicht, egal ob wir 2-3 weitere B2Bs in viel weiterem Stadium haben. Man holt eine Granate wie James, und dann einen Trainer, der Konterspiel bevorzugt... Da gibt's viel mehr Beispiele..

    Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht... Aber mir fällt es schwer mich überhaupt auf einen gehandelten Namen zu freuen. Ich habe eher das Gefühl, dass immer noch, oder besser, schon wieder die Denke vorherrscht, dass man nur paar Spieler X und Y holen muss und dann läuft es schon.


    MMn wird es ohne eine klare Linie in allen Bereichen des Vereins sehr schwer. Die vermisse ich derzeit. Ich erkenne kein konsistentes Vorgehen zw dem Nachwuchs, dem Finanziellen, der sportlichen Planung, der Trainerwahl und deren bevorzugten Ausrichtung.


    PS: Die Struktur stimmt bei uns durchaus, aber wenn die Prozesse nicht auch darauf ausgelegt und angepasst werden, wirkt es zuweilen willkürlich.

    Bitte vergesst nicht das wir mitten in einem grossen Umbruch sind und mit unseren blutjungen Spielern ist momentan nicht mehr möglich.

    Ist natürlich lustig von dir gemeint, aber weißt du welcher GEdanke mir schon kam? Dass Uli asu diesen Auftritten tatsächlich ableiten könnte, dass z.B. Süle auf Dauer nicht gut genug ist, und James eh zu teuer...Das wäre echt der Supergau.

    Die Aussagen von Kovac können doch nicht ernst gemeint sein? Der ist echt unfassbar. Da war ja Brazzo richtig gut in der Analyse im Vergleich zu Kovac.

    Vor allem die Absprache zw den beiden beeindruckt hierbei...........

    Kovac ist mir sehr sympathisch und er tut mir leid. Er hat jedoch hier beim FCB nichts zu suchen! Hoeneß muss endlich weg. Mit ihm wird es keinen sinnvollen undstrategisch durchdachten Übergang geben - egal, wer nach NK kommt.

    Wir spielen wie Kroatien oder Frankfurt. Die gleiche Spielanlage kann man doch nicht auf einen Ballbesitz-Verein übertragen. Hoeneß, hau endlich ab! Kein Mensch bei Sinnen,m würde einen solchen Trainer bei uns einstellen - nach den ganzen Fehlentscheidungen bei der SD- und der Kaderplanung!



    Ich kann das derzeit nicht fassen. Mir gehts nicht mal um die Ergebnisse per se...aber um die Muster, wie diese zustande kommen.

    Ich denke, man wird großflächig in der Bundesliga wildern. Werner, Brandt, Havertz, Pavard, Jovic, Rebic, Pulisic etc. Keine schlechte Idee. Damit könnte man erst einmal die Vormachtstellung in der Liga wiedererlangen.

    Das "Problem" ist nur, dass die Bundesligisten nun auch endlich mal gelernt hat, nicht ehrfürchtig auf die Knie zu fallen und dankbar jedes Angebot anzunehmen, wenn Top-Teams ihre Spieler wollen. Allgemein gesprochen. In unserem Fall ging es schon mehrfach soweit, dass z.B. Leverkusen aus Trotz lieber günstiger ins Ausland verkauft hat, als uns den Spieler zu überlassen.


    Wer also denkt, dass es einfach bzw. günstig wäre, Spieler von anderen Bundesliga-Vereinen abzuwerben, täuscht sich mMn gewaltig - auch wenn die Spieler selbst auch eher wollen würden.

    Hoeneß weiter: „Wenn ich dann zum Franck Ribéry sage: ‚Heute hast du wieder einen schönen Mist gespielt‘. Und ich habe früher beim TSV Aurich gespielt, dann würde er sagen: ‚Also, können wir uns bitte über das Machen von Erdbeer-Marmelade unterhalten oder was, aber bitteschön nicht über Fußball.‘ Das ist ein wichtiger Faktor.“

    Ich weiß, dasss es nicht um einen Trainer geht und ja, im Management sollte jemand schon Ahnung vom Fussball haben. Aber diese Aussage würde dann solchen Leuten, wie Mourinho, Klopp und Co. absprechen, dass sie von den Spielern ernst genommen werden...Ähnlich im Management: Jemand kann Ahnung vom Fussball haben, ohne ein Weltstar gewesen zu sein.


    Solche Pauschalurteile tun schon weh - v.a. in Anbetracht der letzten Personalentscheidungen.

    Ich muss aber auch echt sagen das ich langsam auch an Kalle zweifle, das der sich immer aus dem meisten raushält ist klar aber der schaut am ende noch zu wie der verein komplett an die wand gefahren wird.

    Vielleicht würde Kalle dann auch von seinem Platz verbannt werden...Das will man nicht riskieren mit dem wütenden Berserker an der Macht.

    Derzeit fehlt es bei uns an Vielem, das kann man schon sagen:
    - Kaderbreite
    - Kadertiefe
    - erkennbare Ausrichtung bei der Planung
    - Taktikflexibilität des Trainers


    Das ist schon harter Tobak, was hier seit Ulis Rückkehr und Sammers Abgang alles passiert bzw. nicht passiert ist.


    Wir sind hier im Transferthread: Wenn ich lese, dass RB mit einer BVB-Offensive in Richtung Werner lese, weiß ich nicht ob ich lachen oder weinen soll - sollte das so kommen.