Posts by don_andrej

    Sollte man wirklich an Asensio dran sein wäre das wirklich ein Knaller.
    Real wird das allerdings nur mit einem dementsprechenden Angebot (jenseits der 100Mio) oder mit
    einem Tauschgeschäft mit Robert Lewandowski mitmachen.

    Das glaube ich nicht. Die Vergangenheit hat wiederholt gezeigt, dass die "alten Größen" des Geschäfts, allen voran Bayern & Real sehr wohl humane Deals untereinander abwickeln. Spieler werden auch nicht mit aller Gewalt weggelockt, sondern nur angesprochen, wenn es passt.


    Ich denke, wenn Real sagt, wir können ihm keine ordentliche Perspektive bieten und wir ein anständiges Angbot machen, dass sie ihn auch ziehen lassen.

    Ne gute Sache, dass man einen ordentlichen Mann holt. Dieses "Säulen-System" wurde doch schon seit Jahren angekündigt. Im Endeffekt ist es egtl. auch das, was alle Vereine versuchen. Eigene Jungs ausbilden und bei Bedarf externe Hilfe holen. Irgendwie eine Null-Meldung, nur eben dass Busser kommt.

    Das ist tatsächlich sehr interessant (aka traurig), was Uli da abzieht. Da tut mir Jupp wirklich leid. Durch UHs öffentlichen Ergüsse wird er immer in Bedrängnis gebracht und muss sich rechtfertigen bzw. immer wieder aufs Neue erklären. Echt unfassbar. Intern kann Uli ihn bearbeiten, wie er will - wenn er das öffentlich tut, wirkts schon arg unsauber.

    Ich bin zwiegespalten bei Transfers wie Gnabry oder Brandt. Klar, man hat da nichts zu verlieren, aber wirklich einfallsreich wirkt das nicht und spricht auch nicht für ein Scouting, welches gezielt eingesetzt wird. Seis drum, viel Gefahr besteht bei den Transfers auf jeden Fall nicht.


    Goretzka ist unter den Konditionen ein Pflicht-Kauf, da gehe ich komplett mit.


    Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass offensiv keiner für 40Mio+ kommt. Auch wenn mich die Aussagen von UH ("Holen wir X/Y...Bringt das miese Stimmung bei Spieler Z etc.) tierisch auf die Palme bringen, so denke ich, wird man versuchen einen größeren Fisch zu bekommen.

    60 bis 65 Mio für Vidal ist doch Wunschdenken...40-45 Mio ist bei allen Eckdaten realistisch und vollkommen ok. Hier reden einige User davon, dass Vidal eben nicht die vollkommene Weltklasse verkörpert und konstant abspult, das wird auch von anderen Vereinen so gesehen. Dazu kommt noch das Alter.

    FC Bayern München‏Verifizierter Account @FCBayern 2 Min.Vor 2 Minuten
    @Brazzo: "Dass Leon #Goretzka ein richtig guter Spieler ist, ist klar. Er ist ein Spieler von Schalke und das respektieren wir natürlich. Er ist deutscher Nationalspieler und dass wir Interesse haben, können wir auch sagen."


    https://twitter.com/FCBayern/status/948533331494391808


    Verkündung wohl dann bald. Das ist von unserem offiziellen Twitter-Account.

    Was soll denn so ein Quatsch? Entweder man hat sich auf eine Verkündung geeinigt oder man sagt halt gar nichts, bis es soweit ist...Sowas kann weder Goretzka, noch Schalke gefallen und uns bringt es kein Vorteil. Also warum?

    Goretzka ist ein Pflichttransfer. Das einzige Argument, was ich gegen ihn gelten lassen könnte, wäre Kimmich. Ich würde Joshua viel lieber im MF sehen, als auf dem defensiven Flügel. Allerdings ist die Marktsituation bei den Außenverteidigern auch nicht so rosig und der Junge macht einen klasse Job. Ist für ihn iwie Fluch und Segen zugleich.

    Kalle (ich meine es war Kalle) hat doch vor kurzem in einem Interview erst erzählt dass man vor allem deshalb keinen zweiten Stürmer geholt hat weil der Nudelmann keinen haben wollte. Dass das unserer GF auch nicht ungelegen kam weil man dann kein Geld ausgeben muss ist sicherlich auch ein Faktor, aber man sieht ja jetzt dass die Bereitschaft eben schon vorhanden ist wenn der Trainer einen zweiten MS haben will.

    Grunsätzlich ja ok...Allerdings lege ich auf solche Aussagen keinen allzu großen Wert. Wer weiß, wie es war...a) Kennen wir nur die eine Seite der Darstellung und b) kann es ja auch sein, dass man ihm keine guten Vorschläge gebracht und hat und CA dann meinte: "Ne, dann nix.".


    Wir wissens nicht. Im Endeffekt haben wir nun mit Wagner einen soliden BL-Spieler, der uns auf jeden Fall nicht schaden wird. Ob diese Lösung genügt, wird man sehen. Ich denke, allzu viele Alternativen, die gut genug, zu haben und bezahlbar wären, sowie ohne Ansprüche auf viele Spiele hätten, gab es eh nicht.

    ich war halt der ansicht, dass ich das zwar nachvollziehen kann, aber man sich als profi dennoch zusammenreissen und die eigenen belange nicht an irgendwelchen trainern festzurren sollte... vor allem, wenn man den neuen trainer nicht kennt bzw. auch nur eine minute mit ihm zusammen gearbeitet hat...

    Wobei man dazu auch anmerken sollte, dass es eben Martinez war, der das beraten hat und nicht James selbst, der in der Presse geheult hat. Er hat wohl mehr oder weniger im Privaten mit Javi gesprochen und dem ist es vor der Presse rausgerutscht. So hatte ich zumindest die Situation bewertet. Vllt. ist mir aber auch etwas entgangen bei der Geschichte.

    Vielleicht verpasst der BVB ja diese Saison das internationale Geschäft oder Bosz verscherzt es sich irgendwie mit Pulisic. Dann könnte man mal bei dem anklopfen...

    Pulisic wäre definitiv klasse - ein extrem intelligenter Spieler. Allerdings würde er auch bei fehlender CL-Teilnahme nicht weniger als 80 Mio. kosten. Vorausgesetzt, er will überhaupt wechseln. Bisher hat er alles abgeblockt und auf kontrollierte Entwicklung gesetzt.

    um mal kurz da etwas entgegensteuern zu wollen... nix für ungut @don ;) , schaue man mal zu den ersten seiten zurück... bezüglich des deals der leihe + der angenommenen summe, waren hier alle doch eher recht versöhnlich eingestellt...


    Ach, war ja nicht als Vorwurf gemeint. Ich habs nur nicht so recht verstanden. Hatte das Gefühl, dass bei einigen Kritikern (weiß nicht mal, wer das genau war) da schon die Meinung über CA auf die Beurteilung von bzw. Erwartung an James abgefärbt hat.


    Logik:
    CA war sch* --> CA wollte James --> James muss auch sch* sein --> Na nun beweis mal, Junge, dass du es nicht bist. --> Nicht sofort Turbo gezündet + verletzt --> Oh, oh, war ja klar...



    Quote

    wenn es stimmt, dass er jetzt auch gerne bei uns spielt, umso besser... das klang vor einigen wochen aber halt auch noch ein bisschen anders und dann wird man eben skeptisch...


    Aus dieser Mediengeschichte wird ihm halt auch ein Strick gedreht. Ich sah bspw. keinerlei ernsthafte Anzeichen, dass er sich hier unwohl fühlt.


    Quote

    binnen einer halbserie sollte man zumindest erkennen können, ob der junge auf dem ansteigenden ast ist, oder nicht...


    Jep, genau. ;-) Eine Halbserie besteht aber halt nicht aus einer handvoll Spieltagen. Zumal, wie gesagt, wenn er verletzt ist, kann er nicht liefern.



    Seis drum, hoffen wir alle, dass er es schafft. Zwei Probejahre sind schon was feines bei den derzeitigen Preisen.

    Ich habe ehrlich gesagt nicht verstanden, warum James hier bereits nach 5, 6 Spieltagen (davon war er einige verletzt!) Ultimaten wie "Jetzt muss er aber wirklich liefern!" gesetzt wurden.