Posts by don_andrej

    Pulisic können wir uns aus meiner Sicht abschmieren. Für mich ist er ein besserer Spieler, als Dembele. Er ist aus meiner Sicht auf dem Platz einfach intelligenter.


    Mal abgesehen davon, dass er wahrscheinlich noch gar nicht wechseln will, wird Dortmund den Teufel tun und ihn unter 80 Mio verkaufen.


    Auch an Draxler glaube ich nicht. Ich glaube, man hätte sich schon längst um ihn bemüht, wenn er als passend empfunden worden wäre.


    Derzeit weiss ich wirklich nicht, wer wirklich und Konzept passen könnte und bezahlbar wäre.

    FCB-BVB, Che Guevara-Apple, keine Ahnung ob er es mit der Würde so hat ;)
    Edit: Ist jetzt nicht so als ob ich Che Guevara auch verehren würde, finde es nur mehr als seltsam die Schiene wie Mure zu fahren was das Thema angeht und gleichzeitig so ein Unternehmen zu unterstützen...

    Mure hat seine Meinungen in vielen Bereichen schnell gewechselt...Kann man positiv, wie negativ sehen.

    Natürlich werden wir zukünftig Spieler entwickeln müssen bei der Explosion der Transfersummen. Und nochmal, unsere Scouts sind weltweit vernetzt, ein Bernat war hier im Forum auch total unbekannt, der wurde doch auch gefunden. Aber so wie es keinen zweiten Stürmer für Bayern gibt, so gibt es auch keine Außenverteidiger auf der ganzen Welt, das habe ich hier schon gelernt.

    Ohne Bernat zu nahe zu treten...Er ist ein super Junge, der seinen Job macht und nicht aufmuckt, aber für die Stammelf oder gar Verstärkung der S11 ist es doch zu dünn.

    Eben. Wenn Goretzka käme, hätten wir vier reine B2B-Spieler im Mittelfeld und mit Rudy nur einen Strategen. Da sollte klar sein, wo der Schuh eher drückt, solange uns keiner verlässt.


    Wir machen uns da aber - Stand jetzt- das Leben auch selber schwer...Da haben wir einen super Strategen, der aber als RV ran muss...Aber gut, wer weiß, was geplant wird.


    Ich würde es gut finden, wenn Sanches und Vidal gehen, dafür Goretzka kommt und Kimmich ins MF gezogen wird. Dazu dann einen RV holen.

    @dreydel
    Ich glaube nicht,dass uns drei nominelle S11-Spieler im Sommer verlassen. Lewa bleibt mMn, James habe ich noch nicht abgeschrieben. Bei Ribery bin ich mir wirklich nicht sicher, ob er das einsieht.


    Vidal sehe ich als einzigen relativ sicheren Abgang. Für ihn wahrscheinlich Goretzka.


    Brandt, hmm, er hat uns schon mal wegen zu wenig Aussicht auf Minuten abgesagt. Für die Stammelf ist er nicht gut genug, holen wir jmd für die Flügel, wird er wieder wegen zu viel Konkurrenz nicht wollen.

    Ich bin erstmal nur froh, nicht bei jedem gegnerischen Angriff ein Häufchen aus der Buchse schaufeln zu müssen. Außerdem sind wir eben (noch) weitergekommen. Viel mehr kann man doch in der kurzen Zeit gar nicht erwarten. Ich hoffe, Jupp packt das alles gesundheitlich und wir spielen noch eine ordentliche Saison.


    Titel hin oder her, das Auftreten hat sich definitiv schon gebessert und man hat endlich wieder das Gefühl, dass taktisch zumindest ein wenig variiert werden kann. Wenn wir am Ende ohne Titel dastehen, ist es halt so. Aber es ist wieder leben zu sehen.

    @the_sam
    Ich glaube, bei Facebook hat keiner Lust sich wirklich Gedanken zu machen, das Format ist darauf nicht ausgelegt. Facebook, aber auch tm, hat dazu noch viel zu wenig User, die sich speziell und fast ausschliesslich mit dem FCB befassen. Die wenigen, die das bei tm tun - und die gibt es - gehen in der Masse unter.


    Fazit, hier ist die Tiefe bei vielen vorhanden. Zusätzlich unterstützt das Forumformat diese. Ich mag es hier. :thumbup:

    Der Mann hat mit seinen schlappen 72 Lebensjahren noch so brutal viel Feuer. Einfach nur schön und eine echte Wohltat für mich. Er gibt den Spielern frei und arbeitet dennoch! Macht Detailarbeit!Schon jetzt: Danke, Jupp, einfach nur danke!

    Wie eine - so möchte man meinen - Selbstverständlichkeit nach 1,5 Jahren Beinehochlegen zu einer absoluten Wohltat wird...Eines hat Carlo tatsächlich bewirkt, dass man die engagierte, detailverliebte und zielstrebige Trainerarbeit mit Leib und Seele nicht mehr für einfach so voraussetzt. Ich wurde nach CA auf jeden Fall dankbarer und freue mich wieder auf jedes Spiel - v.a. in den nächsten Wochen. Klar, es wird kein Selbstläufer und ich erwarte keine Wunder, aber doch freue ich mich wieder, egal, was kommt!

    Denkt ihr wirklich, dass im Winter etwas passiert? Vor allem im offensiven Bereich? Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Ich sehe keinen, den man bekommen kann und der uns sonderlich weiterhilft. Bevor ein Schnellschuss abgefeuert wird, soll man tatsächlich mit Wriedt als Ersatzmann planen und im Fall der Fälle diese Saison in Kauf nehmen, dass sie nicht dolle wird. Kann geschehen, wenn der Sommer verpennt wird.

    Der einzige Amateur, der bei uns halbwegs konstant liefert, ist Wriedt - der ist schon 23 Jahre alt, und wir reden immer noch von der Regionalliga Bayern. Da jemanden für die erste Mannschaft zu "fordern" finde ich etwas übertrieben. Der Jugendbereich und vor allem die systematische Heranführung an die erste Mannschaft ist bei uns wirklich ausbaufähig.

    Ich glaube, Robbery zu ersetzen, wird unter den finanziellen Vorzeichen nicht möglich sein. Wir müssen unser System verändern, weg von Flügelflitzern, hin zur ausgewogenen Offensive, mehr durchs Zentrum. Natürlich mit einer klaren Spielidee, die die Schwächen dieser Formation auszugleichen weiß.


    Zum jetzigen Stand helfen uns unausgereifte Flügelspieler, wie Gnabry oder Brandt o.Ä. nicht sonderlich weiter, da sie weitaus weniger den Unterschied ausmachen können, als es Robbery konnten.


    PS: Wenn wir nicht zufällig mal einen jungen erwischen, der einschlägt wie eine Bombe, wird es ganz schwer in den nächsten Jahren. Unserem Scouting und auch dem Zusammenspiel zw. diesem, dem Trainer und der Führung vertraue ich seit dem Sammer-Weggang definitiv (wieder) nicht.