Posts by bayernimherz

    daher hat das für mich - und wie ich aus den Kommentaren hier lesen kann für andere auch - durchaus eine "emotionale" Komponente.


    Das könnten gewisse User ja auch einfach mal respektieren, anstatt in einer Tour gegen diese gemischten Gefühle anzureden.

    Wäre nicht zu viel verlangt, wie ich finde.

    Ganz ehrlich:


    Ich werde auch traurig sein, wenn Lewy demnächst sein 40stes Tor schießen sollte. Das hat 0% mit Robert zu tun, aber 100% mit Gerd Müller. Diesen Fabelrekord hätte er in meinen Augen gerne für alle Zeiten alleine behalten dürfen.


    Sicher werde ich mich auch für unseren fabelhaften Weltfußballer freuen, der mir über die letzten Jahre sogar ziemlich sympathisch geworden ist, aber ich glaube, dass die Melancholie überwiegen wird.


    Eine Aktion beim 41sten Tor, bei der Robert zum Spielfeldrand läuft und ein Müller-Trikot in die Kameras hält, würde diese Melancholie aber in extreme Gänsehaut übersetzen...

    Servus,


    nach dem es ja so aussieht als ob Lewa den Rekord vom Bomber bricht. Was haltet Ihr davon Lewa zu bewegen wenn der das 41 Tor macht und den Rekord knackt. Sein Trikot auszuziehen und untendrunter ein retro Trikot vom Bomber trägt.


    Rot Weisse Grüße


    schöne Idee, blöd ist nur, dass er dann die 5te Gelbe sehen und gesperrt würde...

    Bin froh, dass Flick geht und Brazzo bleibt.


    Sollte es zwischen JN und HS auch nicht klappen, werde ich gerne eine Fehleinschätzung eingestehen.


    Glaube aber natürlich nicht, dass es soweit kommt.


    Mal schauen, wie lange es Flick beim DFB macht.

    Quote

    You know Spain and UEFA well. In all honesty, what would a Champions League be without Real Madrid, Barcelona and Juventus? How much value would it lose? 50, 60… 80%?


    ROFLMAO!!!!


    Mind. 50% Einbußen an Wert für die CL, wenn 3 Clubs nicht mehr mitspielen... ja freilich....


    Diese Suggestivfrage des spanischen Journalist ist beispielhaft für die grenzenlose und freche Hybris eines Real- bzw. Barcafans.


    Mögen beide Vereine bitte untergehen, sie schaden mit ihrem Selbstbild und ihrem zügellosen Gebaren dem Fußball, wie man an der Super Lüg in zuvor nie erlebter Klarheit erkennen kann.


    Ich würde beide keine Sekunde vermissen.

    Meister 123456789 !!!


    Bei mir in Schwabing eskalierts gerade so richtig, rot-weißes Lametta fliegt aus den Fenstern, die Menschen rennen mit Pyro auf die Straße, klettern auf Ampeln.


    Der Nachbar brüllt, wildfremde Menschen umarmen sich, küssen sich, ziehen sich aus, die Polizei rückt an. Alle Hemmungen fallen.


    Nicht. ;-)


    Bin trotzdem glücklich! Danke an unser Team, an unseren Verein. Danke Hansi, trotz allem, Du "One Hit Wonder".

    Nach der verpflichtenden Erklärung der 9 Clubs haben die verbliebenen 3 nichts mehr in der Hand.


    Eine CL ohne die ursprünglichen 12 Clubs wäre schwierig geworden, eine CL ohne die noch verbliebenen 3 hätte kaum einen Qualitätsverlust.


    Diese drei Vereine haben sich dermaßen verrannt, und insbesondere bei Barca könnten tatsächlich bald die Lichter ausgehen.

    08.05.2021 - 11:10 Uhr


    Der Druck auf die Rebellen-Klubs wächst!

    Die Uefa hat ihre Drohung gegen die verbliebenen drei Gründungsmitglieder der gescheiterten Super League verschärft. Man habe sich alle Rechte vorbehalten, angemessene Aktionen zu unternehmen und werde die Angelegenheit an die zuständigen Uefa-Disziplinargremien übergeben, teilte der Kontinentalverband am Freitagabend mit.

    Aus dem ursprünglichen Dutzend haben bislang Real Madrid, der FC Barcelona und Juventus Turin ihre Ambitionen für eine Super League nicht aufgegeben. Die möglichen konkreten Konsequenzen ließ die Uefa offen. Ein möglicher Ausschluss dieser Klubs aus dem Europacup soll im Raum stehen...


    Die weiteren neun Gründungsmitglieder der Konkurrenzliga zur Champions League verpflichteten sich hingegen in einer Erklärung, dass sie weiter am Europapokal der Uefa teilnehmen werden. Diese neun Klubs hätten akzeptiert, „dass das Super-League-Projekt ein Fehler war“, hieß es in der Mitteilung.

    Die Vereine werden eine Spende von 15 Millionen Euro für den Kinder-, Jugend- und Amateurfußball tätigen und zudem fünf Prozent ihrer Einnahmen aus dem Europapokal einer Saison zur Weiterverteilung zur Verfügung stellen.


    Ausschnitt aus:

    https://m.bild.de/sport/fussba…-76326876.bildMobile.html



    Mir unerklärlich, warum diese verpflichtende Erklärung der 9 Clubs inkl. der bereits aktiven Strafen nun als große Niederlage der UEFA gewertet werden sollte... Es ist doch auch klar, dass die UEFA gerade in Corona-Zeiten kein Interesse daran haben kann, die reuigen Sünder nachhaltig finanziell zu schädigen.


    Da kommt bei einigen dieses Schwarz-Weiß-Denken durch, dass die UEFA per se böse und schlecht wäre und alles was sie anrührt, verdammt werden müsse. Gleichzeitig berauscht man sich als Fan aber an der wunderbaren Championsleague. Natürlich gibt es sehr vieles zu kritisieren, gerade auch an der beschlossenen Reform. Wer aber den Unterschied zwischen reformierter CL und Super Liga nicht erkennen kann, ist in einem verzerrten Bild gefangen.


    Gerade für die Zukunft hat die Erklärung der 9 Clubs schon eine starke Wirkung. Und: Für Real, Barca und Juve wird das jetzt wirklich spannend, die sind längst nicht mehr in der stärkeren Position.


    Ich hätte kein Problem damit, wenn alle drei sich grandios verspekuliert hätten.