Posts by bayernimherz

    Den Thread brauchts nun wirklich nicht.


    Da werden Spielerthreads von Legenden wie Ribéry geschlossen, 2 Tage nachdem der Vertrag bei uns ausgelaufen ist, und es gab gar diese Kritik von manchen Himbeertonis, weil man ja für den Franz einen eigenen Thread habe, obwohl er keine aktive Position mehr im Verein bekleide...


    Unser Staff ist enorm wichtig und wertvoll, aber sollen wir jetzt für alle Angestellten bis runter zum Campus ein eigenes Thema aufmachen?


    Man sieht ja, dass ein solcher Thread über kurz oder lang als Sammelbecken von besonders depperten geistigen Ergüssen dient.


    Wenn mir jemand sagen kann, was es bei KK ernsthaft zu diskutieren gibt, dann lasse ich mich ggf. eines Besseren belehren.

    Manche vergessen auch, dass es nicht das Vereinsziel ist, auf allen Politikfeldern stets ein leuchtendes, hyper-moralisches Vorbild zu sein.


    Selbstverständlich gibt es tragende Werte-Säulen, bei denen ich froh bin, dass mein Verein diese verkörpern will, bei einigen dieser Säulen gelingt es dem Verein bereits sehr gut, und bei ein paar wenigen gibt es noch Verbesserungsbedarf.


    Eines derjenigen Ziele, die wir, trotz einiger gravierender Verstimmungen zwischen aktiven Fans und Verein in der jüngeren Vergangenheit, glaubhaft anvisieren, ist, eine Familie zu sein, aber dieses Ziel wirkt nach innen. Es jedem außerhalb unserer roten Blase recht zu machen, war nie unser Anspruch. Und wie langweilig wäre dieser Verein, wenn es jemals ein signifikanter Anspruch gewesen wäre?


    Mal ein paar gehässige Worte in Richtung Brandenburg abfeuern, ob gerechtfertigt oder nicht -- who cares?


    Gerade unsere Ultras sollten sich doch bewusst sein, dass Fußball nicht nur aus Kuscheln besteht.

    Kommen wir eigentlich mal wieder weg von monochromen Logos?


    Für mich, neben der Tatsache, dass mittlerweile jedes Jahr 3 neue Trikots rauskommen, die teilweise vogelwild aussehen, ein zusätzlicher optischer Identitäsverlust :(

    Laut einiger Bayernfans sollten wir unseren Spielbetrieb ja besser ganz einstellen, so lange keine Fans ins Stadion dürfen...


    ... der Vorteil wäre, dass dann der Einbruch bei den Fanartikeln gar nicht mehr so sehr auffallen würde in Relation zum gesamten Einbruch des FC Bayern ...


    Nicht schlecht dafür, dass ich es nicht geschrieben habe ;-) ;-)


    Habe dem Post den 59sten Like verpasst. Bitte dabei belassen, eine absolut würdige Zahl für dieses kleine Meisterwerk!

    Wozu verhandelt man dann? Dann hätte er doch sagen sollen "Ihr könnt mir bieten was ihr wollt, ich werde gehen."

    Er wollte das Handgeld und hat seinen "Herzensverein" bewusst in die Irre geführt.


    Somit hat er uns während der harten Corona-Krise wissentlich um 30 bis 40 Mio. Euro gebracht.

    Sarr ist wohl (noch) viel zu schüchtern, erinnert mich insofern an Braafheid. Das ist zu einem gewichtigen Teil ein Kopfproblem (ja, auch sowas gehört zu einem guten Scouting)


    Ich hoffe, dass sich die meisten hier daran erinnern, wie man NICHT mit so einem Spieler umgeht!

    Ich hab bis zum Ende gefiebert wie bei einem Endspiel, weiß der Geier warum.


    Bin deshalb jetzt mega angepisst, und trotzdem muss ich sagen:


    Sportlich bleiben, bei aller berechtigten Detail-Kritik. Was Hansi und Team unter dem Strich leisten, ist sensationell.


    Ich weiß - das sind fast schon Floskeln, aber mein Bauch sagt mir gerade:


    Runterkühlen, dankbar sein!


    #Weltmeister