Posts by ferb93

    Brazzo, sagt bezüglich der zwei geforderten Zugänge von Flick, dass die beiden da "überhaupt keine Meinungsverschiedenheiten haben". Man sei allerdings mit noch keinem Spieler weit.


    Also stimmt er Flick zu, dass wir eigentlich noch zwei Leute holen sollten, wenn es denn passt, denn die Spieler sollen uns auch sofort verstärken.

    Wenn sich die Verantwortlichen einschließlich Olli Kahn hinstellen und von Rückrunde, Meisterschaft und Double sprechen und die Kadersituation im Dezember gesehen haben und unter Umständen auch aufgrund der Kadersituation bereits zwei Wettbewerbe versemmelt wurden, dann brauchen sie Ende Februar nicht das Heulen anfangen.

    Das musst du mir nicht erzählen, so wird es aber letztlich kommen, wenn man jetzt nicht noch irgendwie reagiert, dann wird man sich beim CL Aus beschweren wie unfair das doch mit den Verletzten alles ist.

    Und lass bitte den letzten Sommer aus dem Spiel - in der letzten Saison war es doch zu Teil auch nicht anders, da hatte man doch auch des öfteren Mühe, die Ersatzbank noch voll zu bekommen. Und hat das den Wundertrainer irgendwie beeindruckt oder wollte er nicht unbedingt wieder einen kleinen Kader von maximal 20 Spielern einschließlich Nachwuchs haben.

    Und von denen hat er dann erst mal gleich noch zwei aussortiert und abgeschoben.

    Warum sollte ich den letzten Sommer bitte aus dem Spiel lassen? Da haben wir doch nicht reagiert und waren mit dem aktuellen Kader zufrieden?! Die Kaderplanung im Sommer war doch das große Problem.


    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass du nicht unterscheiden kannst, was meine Meinung ist oder was ich lediglich wiedergebe oder wovon ich bezüglich unserer Verantwortlichen ausgehe.

    Jaaaa, mal ist die Liga ein Witz, dann wenn es gerade in die Argumente passt, sind die Gegner wieder echte Gradmesser, in 3 Wochen dann wieder schlechter als Mannschaft XY aus der Ligue 1. Aber darum geht es auch überhaupt nicht. Du hast den Beitrag von roy_makaay007 falsch verstanden. Es wird ihm bewusst sein, dass wir Ende Februar nichts mehr ausbessern können und der Transfermarkt dicht ist. Es ging ihm lediglich darum, dass wir wohl spätestens gegen Chelsea wieder das Geheule unserer Verantwortlichen hören, dass wir zu wenig Spieler haben. Darauf könnte man aber auch heute schon drauf kommen. Oder letzten Sommer. Ist zumindest die Aufgabe einiger Herren im Verein, aber schön das es nur Flick anspricht.

    Macht sich eigentlich immer noch jemand Sorgen, dass Coman oder Gnabry auf der Bank versauern wenn Sané kommt?

    Es sind zwar 3 richtig starke Winger, bei denen es schade wäre einen davon auf die Bank zu setzen, aber das wird eben auch so gut wie nie passieren. Coman ist ja mehr oder weniger Dauerverletzt, Gnabry hat immer wieder irgendwo irgendwas und bei Sané müsste man abwarten, ob sein Knie für die Zukunft wirklich stabil ist. Würde mich persönlich nicht wundern, wenn sogar alle 3 mal gleichzeitig ausfallen würden.

    Dan lies doch mal den Kommentar richtig - "vielleicht checken die es dann endlich"! Am 25. Februar? Da brauchst du nichts mehr checken, da ist in Sachen Transfer die Messe gelesen.

    Und wenn die "Wolfsburg-Bank" und das Trainingslager und die Aussagen von Flick immer noch nicht gereicht haben, etwas zu checken, dann wird sich das auch am 25.02. nicht ändern.

    Nein änderbar ist das nicht mehr, aber wenn die Herren es jetzt nicht verstehen, dann wohl gegen Chelsea weil das eben der 1. Gradmesser ist.

    Na klar, weil die ja alles nur deppig sind. Die wissen natürlich auch nicht, dass das Transferfenster Ende Januar schließt,

    Und die halbe Amateurelf am 25.02. kann man danach ja ganz toll aufstocken, wenn keine Transfers mehr möglich sind.

    Hä?

    Ja Pep hat ihn klein gehalten genau.


    1. Saison 45 Spiele

    2. Saison 48 Spiele

    3. Saison 21 Spiele (Lange Verletzung)


    Das ist schon echt ne Frechheit wie wenig Spielanteile Pep ihm gegeben hat.


    Im Vergleich Müller dazu:


    1. Saison unter Pep 51 Spiele

    2. Saison 48 Spiele

    3. Saison 49 Spiele (war aber auch nicht länger verletzt)

    Aufgepasst. 2021 wechselt die nächste Stürmergranate zum FCB. Nach dem er in Frankfurt alles kurz und klein geschossen hat.


    https://www.sportbuzzer.de/art…bayern-wechsel-rotterdam/

    Eintracht Frankfurt ist der Wunschverein von Sommer-Zugang Ragnar Ache - das große Ziel bleibt für den Stürmer aber der FC Bayern. „Mein ganzes Leben hatte ich das im Kopf und habe mir immer gesagt, dass ich einmal für Eintracht spielen will“, sagte das 21 Jahre alte Stürmertalent im Interview mit der Sport Bild und ergänzte: „Mein großes Karriereziel bleiben die Bayern. Auch in der Premier League möchte ich einmal spielen, in der Champions League sowieso.“


    Und winkt dann Zenit St. Petersburg mit den Scheinchen, dann war Russland auch schon immer der Traum. Finde es ja gut, dass sich junge Spieler hohe Ziele setzen, aber das er schon in seinem ganzen Leben Frankfurt im Kopf hatte, sein Karriereziel aber unbedingt wir sind und nebenbei will er aber auch Premier League spielen, ist dann doch ein wenig übertrieben.

    Ich hab Barca gegen Espanyol gesehen..ein Gewisser Roca Bärenstark...Schade...wäre einer geweser

    Spielt aber in einer unglaublich schwachen Mannschaft gegen den Abstieg und kann dadurch selbst bisher auch nicht besonders viel zeigen. Wäre interessant gewesen ihn mal in einem Team wie unserem zu sehen, aber scheinbar sollte es einfach nicht sein.

    Ter Stegen und Bravo kamen damals zeitgleich zu Barca. Das alleine macht schon einen Unterschied. Gegen ein Jobsharing Modell spricht eigentlich nix, ausser dem Divenhaften eines MN.

    Ahja, Diva also.

    und dann bekommen wir gegen hertha nicht einmal eine abwehrkette zusammen oder spielt dann plötzlich lukas mai?

    kimmich ist gesperrt. bleiben noch davies, pavard und alaba.

    Zirkzee ist auch groß...

    Hast du Havertz absichtlich vergessen? Denn der wird auf jeden Fall Thema.

    Das war es von Sahin und Kagawa auch, bei Real und ManU konnten sie aber nicht mehr daran anknüpfen, wie auch bei der Rückkehr zum BVB nicht. Letztlich haben sich alle drei auch zu ungünstigen Zeitpunkten langfristig verletzt, ohne dem hätten sie eventuell nicht den Anschluss verloren, aber garantiert ist das auch nicht. Wahrscheinlicher ist da für mich, dass sie alle unter Klopp massiv überperformt haben.

    Klar, nur war Götze eben gerade 18-19 Jahre alt. Natürlich war der Hype auch riesig, gerade weil er Deutscher Nationalspieler wurde, aber er hat eben auch national sowie international geliefert. Wenn man für Havertz heute 120 Mio verlangen will, hätte man für Götze damals auch locker 150 Mio verlangen können. Aber das gibt es eben schon manchmal, wie du richtig sagst, dass Spieler dann auch mal über ihren eigentlichen Verhältnissen spielen, weil das ganze Team auf einer Welle schwimmt. Guck dir Dzeko oder Grafite in Wolfsburg an. Dzeko hatte jetzt sicher keine schlechte Karriere, aber für den ganz großen Wurf hat es auch nie gereicht.

    Manche reden dann sogar davon, dass der FCB heftig an Neuers Stuhl säge (wo wir ihn bis 2023 verlängern wollen..) und am besten, dass Neuer ja nicht als Nr2 bleiben wird. Was schlicht ein völlig aus der Luft gegriffenes Szenario ist.

    Nein, ich z.B. habe nicht geschrieben, dass wir mit Nübels Verpflichtung an Neuers Stuhl sägen, sondern das wir es tun, wenn wir Nübel jetzt zur klaren Nummer 1 machen, obwohl es noch keinen Grund gibt Neuer aus dem Tor zu nehmen. Das ist aber alles viel hätte, wenn und aber. Für mich persönlich sollte Neuer aus bereits mehrfach erläuterten Gründen die klare Nummer 1 bleiben. Wie man das mit möglichen Einsätzen von Nübel moderiert (der ja auch Spiele machen sollte) ist mir aber schleierhaft, da es eben nicht viel bringt, ihn lediglich in der 1. Pokalrunde spielen zu lassen.


    Ich kann Neuer aber absolut verstehen, wenn er sagt er möchte jedes Spiel machen, das Recht hat er, weil er es sich über Jahre erarbeitet hat und nach wie vor ein top Keeper ist.

    Götze wird nach seinem Karriereende nur noch mit dem Tor zum Weltmeister in Erinnerung bleiben.

    Wahrscheinlich schon, aber ich werde ihn wohl auch als eine Art "Jahrhunderttalent" in Erinnerung behalten, denn das was der in Dortmund abgeliefert hat, bevor er zu uns kam war einfach richtig, richtig stark. Und im DFB Trikot hat er ja auch sofort geliefert. Ich habe mich schon sehr gefreut, als es hieß wir holen ihn. Leider kam dann aber eben nicht mehr viel und deshalb wird er auch bei vielen Leuten zurecht nur mit dem Tor im Finale in Erinnerung bleiben und als ewiges Talent wie z.B. Poldi bezeichnet werden.

    "Gerne mal" ist zu viel des Guten. Da hat er den Fehler gemacht bei Odoi, aber auch daraus gelernt. Danach gab es sowas nicht mehr. Bei Sane war er sogar der einzige im Verein der sich zurückgehalten hat, im Gegensatz zu ALLEN anderen (Kalle, Uli, Kovac, die ganzen Spieler...).


    Merkwürdigerweise haftet ihm jetzt der Stempel "quatscht zu viel" an.

    Sorry, war nur Kovac bei Sané stimmt. Der Beitrag sollte ja auch eigentlich eher ein Lob sein, anstatt Kritik.