Posts by ferb93

    Völlig ohne Häme, aber dann scheint es dich doch auch bislang nicht sonderlich zu interessieren, wenn das Thema bis dato völlig an dir vorbei ging? Das ist ja nun auch kein Thema, welches 1,5 Tage am Rande durch die Medien ging.

    Der aktuelle Wettbewerb hat ja nicht viel mit den zukünftigen Planungen zu tun. Ich hab mich einfach nicht damit beschäftigt, dass es einen neuen Modus gibt bzw. wie der Modus genau aussieht. Deshalb habe ich ja nicht weniger Interesse an der aktuellen CL oder den Jahren zuvor, im Gegenteil, CL war immer Adrenalin pur.

    Ich lese gerade zum ersten Mal von dieser CL Reform ohne Gruppen. Da bin ich dann also auch ab 2024? raus, es interessiert mich einfach nicht mehr. Schaue ich halt unsere Bundesligaspiele und den Pokal, ein wenig 2. Liga und mehr Fußball brauche ich auch nicht mehr.

    Ja haben wir alle schön gelacht, nur weil ihr euch das nicht vorstellen könnt, heißt das nicht das es nicht geht.


    Das Bild von fcb_hog zeigt doch das Platz ist, klar müsste man umbauen aber das ist doch immer so, das Leben ist halt keine grüne Wiese wie bei SimCity.

    Dann zeig uns doch mal wo genau da Platz sein soll. Wo genau soll der Rasen rausfahren, ohne dass man die komplette Esplanade abändert bzw. erweitert und dafür sämtliche andere Dinge abreißen müsste?

    Costa Rica und Mexico war ich schon, die anderen beiden leider noch nicht. Und ja, ein Traum. Also eine Reise wert ist das immer.

    Die Insel Roatán (Honduras) ist ein Traum. Ist aber etwas schwierig dort hinzukommen, entweder über Mexiko oder Houston möglich. Mexiko kenne ich nur "Quintana Roo", in diesem typischen Mexiko Richtung USA kenne ich nicht. Costa Rica lohnt sich fast überall, beide Küsten und Inland sind traumhaft.

    Bin ich. Und Nuñez hat bisher enttäuscht...abwarten. Schlechter als das gestern gesehene geht ja nicht....( Verpflichtet nach Urugay zu reisen habe ich mich nicht, ist aber eine Reise werd, Costa Rica und Mexico übrigens auch, Mexico kann aber gefährlich sein....einfach mal machen:thumbsup: Erfahrungswerte die man nie vergißt!)

    Costa Rica, Panama und ein Teil von Honduras sind wunderschön, bis auf Costa Rica aber auch teilweise gefährlich. Mexiko ist auch ein Traum.

    Ich hatte kurz überlegt in 4 Jahren nach Mexico/USA zu fliegen. Da beim DFB alles bleibt wie es ist kann ich mir das sparen. Wir alle wissen, auch im Mißerfolg steht man seiner Mannschaft bei. Damit allerdings möchte ich nichts zu tun haben.

    Keine Ahnung was das mit dem DFB zu tun hat. Ich werde 2026 hinfliegen und einen Roadtrip (Westküste und Dallas) planen und mir einige Spiele und Stadien anschauen. Ist mir auch völlig egal welche Spiele ich da sehe, es ist einfach geil einen US-Roadtrip mit einer WM zu verbinden. Das steht und fällt garantiert nicht mit der DFB-Auswahl.

    Gerade das eigene Scheitern ist es doch, was es so schwierig macht. Kimmich hat das ja jetzt nochmal gut erklärt, warum es zB für ihn persönlich so schwierig ist, mit der Situation umzugehen.


    Aber klar, die verdienen so wahnsinnig viel Geld und so ein mentales Loch ist dann natürlich lächerlich, zumal selbst verschuldet.

    Um das Geld geht es nicht. Aber große Spieler ziehen sich da wieder raus, das hat man 2012/2013 gesehen und das war für meinen Geschmack eine etwas härtere Nummer als das Gruppenaus jetzt in Katar. ich bin kein Fan davon jetzt weinerlich nach so einem peinlichem Ausscheiden von einem Loch zu sprechen, in das man fallen könnte.

    Hoffentlich muss am Ende der FCB nicht für diesen „geilen Abend“ bezahlen. Ich kann die Abneigung aber ehrlich gesagt auch überhaupt nicht nachvollziehen, 7 von 11 Spielern auf dem Platz gestern Abend waren unsere. Nur weil man Bierhoff oder den DFB nicht mag schickt man unsere Jungs ohne mit der Wimper zu Zucken ins Tal der Tränen?

    Wenn 7 von 11 Spieler vom FC Bayern kommen, dann haben sie sich selbst ins Tal der Tränen geschickt. Wer diese Gruppe nicht überlebt, der hat auch kein Mitleid zu erwarten, die Situation ist selbstverschuldet und ich denke, dass gerade die Führungsspieler den Anspruch an sich selbst haben müssen, jetzt wieder Vollgas für ihren Verein zu geben. Die Spieler haben jetzt ja auch erstmal Urlaub, wahrscheinlich irgendwo im Paradies und werden von ihren Spielerfrauen "getröstet", mein Mitleid hält sich in Grenzen.

    Genau. Nationalmannschaft war nur eine kaffee Fahrt ohne Relevanz.

    Völlig egal. Kimmich und alle anderen Spieler verdienen hier ein riesen Gehalt, dafür muss eben auch was zurückkommen. Ein „ich bin dann mal in einem Tief, weil die WM doof war“ ist hier nicht. Wobei ich mich frage wie tief das Loch noch werden soll, viel schwächer geht’s halt kaum.

    Bademantel?


    NACHTRAG:
    Jetzt hab ich den scheiß BLÖD-Link halt doch angeklickt.

    Ja, maximal dumm von Wagner halt.

    Maximal dumm, daraus wieder die Rassismus-Keule zu schwingen. Die Kataris verhöhnen uns gerade wo sie nur können, kommt ein Spruch zu deren scheiß Kleidung, ist das Rassismus. Typisch "Alman", der Begriff ist ja in Ordnung, ist ja schließlich jeder Deutsche ein selbstzufriedener, spießiger Weißer.

    Wenn sie Lamar als QB verpflichten, würde ich auch Fan werden.

    ^^

    Der schlägt ja nicht mal Jacksonville. :P


    Jedes Jahr oder alle zwei Jahre in München ein Spiel ist doch ein schönes Highlight. Ein eigenes Team in Europa oder gar in Deutschland würde ich persönlich aber eher ablehnen, das hat dann einfach nichts mehr mit der NFL zu tun, wenn hier 80 Amerikaner nach Deutschland verfrachtet werden, damit wir hier ein Team haben. Weiß ich nicht, mich würde das nicht heiß machen und Fan dieser Mannschaft, nur weil sie in Deutschland ist, würde ich auch nicht werden, eher im Gegenteil.