Posts by ferb93

    Na das ist ja schnell eskaliert. Ich würde auch dringend die Finger davon lassen, Mitglieder oder Menschen, die im selben Block stehen wie die Mitglieder der aktiven Fanszene über einen Kamm zu scheren. Ich bin da definitiv nicht auf der Seite des Club Nr. 12 mit deren Statement zur Verteilung des TV-Gelder, aber man muss sich immer vor Augen halten, dass so etwas auch nicht alle gleichermaßen betrifft. Dennoch frage ich mich wirklich, was Menschen dazu bewegt, dem eigenen Verein ans Bein zu pissen und da dann auch noch stolz drauf zu sein. Meiner Meinung nach nimmt man sich dann wirklich zum Teil einfach zu wichtig! Kritik am eigenen Verein ist wichtig, damit überzieht man es aber ganz einfach. Allein die Aussage, man würde einen "Startvorteil von 100 Mio haben, um dann wieder mit weitem Abstand die Konkurrenz hinter sich zu lassen", ist an Frechheit und Dreistigkeit dem eigenen Verein gegenüber nicht zu überbieten! Muss diesen Menschen dann ja richtig Freude bereiten, einen Verein zu supporten, der durch finanzielle Vorteile Erfolge feiert. Woher diese finanziell positive Lage kommt, ist ja völlig egal, das hat ja quasi der liebe Herr im Himmel einfach über München regnen lassen. Das wir uns das über Jahrzehnte erarbeitet haben, geschenkt! Und ja, da spielen auch die TV Gelder mit rein, denn ohne den FC Bayern würde es diese Verträge für diese Bundesliga nicht geben! Ich würde gerne mal die Gesichter der Kritiker sehen, wenn wir mal in finanzieller Notlage wären und Vereine wie Schalke, Leverkusen oder Dortmund dabei nicht mit der Wimper zucken würden! Zum Thema Solidarität gibt es auch noch einiges zu sagen, Stichworte wie Pauli, Dortmund, Halle oder gar Lautern sollten aber vielleicht reichen. Ach und da gab es ja auch noch einen riesigen Corona-Millionenbetrag für andere Vereine vom FC Bayern, liegt aber schon wieder einige Monate zurück, also kann man das ja mal vergessen.

    Es ist ja so einfach, die Unfähigkeit vieler anderer Vereine lediglich auf das Thema Geld zu schieben. Wir reißen uns seit Jahrzehnten den Arsch in Europa, auch für die Bundesliga auf und jeder will davon finanziell profitieren, ganz ohne Eigenleistung. Übrigens profitieren die anderen Vereine schon sehr lange vom FC Bayern, denn ohne diesen Verein könnte die Bundesliga nicht solche TV-Verträge, gerade im Ausland abschließen!


    Wem das alles zu viel und zu ungerecht ist, der soll halt seinen Dorfverein mit dem Kauf einer Bratwurst und einem Bier unterstützen und dem großen Fußball fern bleiben. Sicher hört bei mir der Spaß auch irgendwann auf - Stichwort "Superliga", aber genau zu dem Thema kommen wir irgendwann hin, spätestens wenn andere Vereine durch unsere europäischen Leistungen noch Geld von uns abbekommen und wir in Europa nicht mehr mithalten können, werden wir diesen Weg leider Gottes gehen. Und dann kann die Bundesliga ja mal schauen, was für Gelder da zukünftig fließen, wenn wir in einer europäischen Liga spielen und die Bundesliga ihr Zugpferd verliert. Dann ist das Geheule nämlich auch wieder groß, dass der böse FCB die Liga einfach "im Stich" lässt.


    Ich sag es euch, langfristig schießen sich die Liga und die Fans ein Eigentor mit ihrem Geheule!

    Da haben wir nun leider besonders mit Kimmich und Davies Pech, spielen alle 3 Tage, gewinnen quasi jedes Spiel, spielen einmal schlecht gegen Bremen und da sind dann die Brügge-Bezwinger aus Dortmund plötzlich wieder der Favorit. Die Wachablösung im deutschen Fußball steht also schon wieder bevor, wie 2019, 2018, 2017 etc. Und am Ende stehen die Doofmunder dann wieder mal deutlich hinter uns. :thumbsup:

    Wäre ja mal Zeit für Roca von Anfang an heute, da sehe ich absolut kein Risiko. Wenn aber irgendwelche Rekorde wichtiger sind, als so einem Spieler endlich mal Zeit zu geben, dann wird das wieder nichts. Musiala und Co. bekommen richtig viele Minuten zuletzt und Roca weiß immer noch nicht was er zu tun hat? Das glaube ich nun wirklich nicht. Keine Ahnung worauf Flick da wartet.

    Gut, bei all seiner Klasse vergessen Viele immer, wie jung der Kerl eigentlich noch ist. Da ist schon noch Luft nach oben.

    Ja aber es geht nicht darum, dass er an seiner Technik was verbessern muss oder ne bessere Übersicht bekommen muss, er soll lediglich nicht lustlos beim Ballverlust wirken und hinterher gehen. Das sollte man auch von einem jungen Spieler verlangen können