Posts by ferb93

    Und warum bekommt er die Spieler dann nicht so hin, dass sie mal vernünftig mitarbeiten? Ist ne Aufgabe des Trainers habe ich mal gelernt. Aber sicher, Tuchel ist ein reiner Taktiker, das völlige Durcheinander gestern war ja auch voll von Taktik geprägt, auch das musste man gestern lesen.

    Es ist allerdings auch nicht so, dass uns das in der Vergangenheit abgehalten hätte. Da wurden Elber, Makaay und co auch einfach mal so rasiert, weil man ein neues Spielzeug wollte und deren Status bei uns war damals sicher nicht geringer als der von Lewandowski.


    Wenn man sieht, dass man jemanden wie Haaland für 20 Millionen (!) haben kann, dann muss man tatsächlich alles versuchen und wenn es am Ende darauf hinausläuft, dass Lewy verärgert die Flucht ergreift, dann ist das so, aber wir würden damit sogar noch Gewinn machen.

    Bitte was? Und sich dann über neue Spielzeuge von Real Madrid und Co. aufregen. Können ja einfach mal Lewandowski, den besten Neuner der Welt verkaufen, weil Haaland gerade mal ein paar Monate auftrumpft.

    Meine Güte, langsam wird das Haaland Thema vom Spaß dann doch zu einer anstrengenden Thematik. Haaland wollte nicht zu uns, er wollte nicht die zweite Geige hinter Lewandowski spielen, er wollte nicht ab und zu mal eingewechselt werden und ob wir einfach das System geändert hätten bezweifle ich mal auch. ER wollte nicht zu uns, passiert auch mal, dass nicht jeder Spieler hurra schreit wenn wir um die Ecke biegen. Das sind schon wieder die gleichen dummen Aussagen wie damals bei der Hernandez Verpflichtung. "Man hätte für das gleiche Geld ja auch de Ligt holen können." Nein! Der wollte nicht nach München! Wir haben keine virtuellen Millionen und kaufen wen wir wollen, das ist kein verdammtes PC Spiel. Dortmund bietet aktuell sau viele Argumente, weshalb man als junger Spieler zu ihnen gehen sollte, weil es einfach ein riesen Sprungbrett nach ganz oben ist. Das kann man von München, mit ganz kleinen Ausnahmen, nicht sagen, denn da wäre man bereits ganz oben und bekommt deshalb nicht sofort die gleichen Chancen wie ne Stufe drunter in Dortmund.

    Richtig, eigentlich reichen 4 Worte aus dem kompletten Artikel aus, um das Denken der Bosse zu zeigen und außerdem festzustellen, dass sie nichts aus der Vergangenheit gelernt haben. "Erfolgreich, Ende der Saison". Flick muss Titel liefern, das Gequatsche von einer neuen Ära, die ein Trainer mit seinem Fußball einläuten sollte war eben nur Gequatsche.

    geht doch nicht um die Spieler sondern man kann die Taktik anpassen

    Welche Spieler? Und ja, man kann die Taktik anpassen, das ist aber keine Maschine, die dann so läuft, wie man sie eingestellt hat. Natürlich müssen Trainer und Spieler gemeinsam daran arbeiten. Und das kann eben bei den ganzen Baustellen durch NK etwas dauern.

    Die machen das schon länger als fünf Jahre, und kommen trotzdem nicht vom Fleck.


    Das ist auch kein Geheule sondern schon auch durch Fakten untermauert. Im CL-Thread hat gestern jemand eine Tabelle mit der Transferbilanz von uns und den Zecken gepostet, so viel ist da unterm Strich bei denen nicht hängengeblieben, auch wenn sie mal ein paar Monstertransfers wie Dembele hatten. Man vergisst dabei nämlich schnell die andere Seite der Medaille, nämlich dass die Einkäufe auch teurer werden, und die haben nun mal viel für Spieler rausgepulvert die es einfach nicht wert waren. Nimm Götze als Beispiel, oder Hummels. Oder Schürrle. Oder die unzähligen 10-15-Millionen-Transfers die alle gefloppt sind.


    Die Kehrseite scheint aber niemand wahrzunehmen. Ist halt wieder typisch für die öffentliche Wahrnehmung, alles super bei den Geilen.

    Da gebe ich dir recht. Trotzdem darf man auch nicht vergessen, dass wir seit 2016 in einigen Dingen auch nicht mehr so hervorragend arbeiten. Es gab eine Riesen Lücke zwischen und und Dortmund und die ist sicher nach wie vor groß. Ich halte es dennoch für möglich, dass sie etwas weiter zu geht.

    Ich sehe da jetzt auch kein Problem, wenn der Trainer sich mal die Meinung der Mannschaft anhört. Spricht ja sogar für Mannschaft und Trainer, dass da ein gewisses Vertrauen vorhanden ist.

    Du kannst den Erfolg aber ein, maximal zwei Jahre haben. In dem einen Jahr muss alles passen, der Kader muss stehen, die talentierten Spieler müssen bis aufs Äußerste gehalten werden und gleichzeitig muss die Konkurrenz schwächeln.


    Sancho wird im Sommer gehen, den muss man auch erstmal ersetzen. Im Jahr drauf wird Haaland gehen, auch den musst du erst wieder ersetzen. Und nicht jedes Mal wirst du deinen Topspieler mit einem Toptalent ersetzen können, der den vorherigen Spieler vergessen macht. Wer denkt denn heute noch an Auba oder Dembele? Es werden auch wieder Jahre kommen, in denen nicht der nächste Sancho aus dem Hut gezaubert wird, der dir Scorer um Scorer liefert.


    Damit Dortmund aus diesem Kreis ausbrechen kann, muss vieles in sehr kurzer Zeit passieren. Aber die Sanchos, Haalands, Dembeles und Aubas dieser Welt sehen in Dortmund eben nur eine Zwischenstation. Und das wirst du nur durch Geld nicht lösen können, da die Dortmunder dann schon deutlich mehr zahlen müssen als beispielsweise wir oder andere europäischen Schwergewichte.

    Klar wird das enorm schwer werden und es muss, wie du schon sagst, vieles zusammenpassen. Was aber eine Rolle spielt ist, dass wir aktuell eher abbauen und Dortmund im "Kommen" ist. Durch Misswirtschaft könnten wir einfach auch an Attraktivität verlieren, bei Talenten haben wir jetzt schon das Nachsehen. Und gewinnt Dortmund in naher Zukunft dann auch noch den einen oder anderen Titel, warum sollten Spieler aus dem Ausland dann unbedingt nach München gehen wollen, wenn Dortmund auf dem aufsteigenden Ast ist. Dann haben wir einen großen Namen, ne große Historie, ein tolles Stadion, aber das hat der AC Milan auch alles. Das hat Manchester United auch alles.


    Wenn man uns überholen will, dann muss man das jetzt tun, weil wir uns in den letzten Jahren und womöglich leider auch in Zukunft ein wenig selbst einschläfern. Wie gesagt, das wäre aber die Spitze des Eisbergs, es ist und bleibt unwahrscheinlich auf nationaler Ebene.

    Wow, das klingt wirklich nach Kovac... "Man hat uns ein bisschen angemerkt, dass wir doppelt so viele Spiele im Januar und Februar hatten. Durch unsere Verletzten mussten einige ein paar Spiele zu viel machen. Außerdem hatten wir heute ein paar Jungs drauf, die nicht im Rhythmus sind. Ich fand, das hat man uns angemerkt.

    Das kannst du dir eigentlich nicht ausdenken, dass es jetzt auch zwischen den beiden kracht.

    Ist doch klar. Flick hat Dinge gefordert, die Brazzo überfordert haben, deshalb ist der jetzt beleidigt. Kann doch nicht sein, dass Brazzo plötzlich seinen Job machen muss, wo kämen wir denn da hin?

    Dann wird man aber irgendwann solche Spieler halten wollen, und dann wird es auch für den BVB teuer. Solange sie weiterhin nur als Treppe nach oben angesehen werden, glaube ich nicht, dass sie uns gefährlich werden können, auch wenn Sancho/Haaland brutal gut anmutet. PSG ist ja ähnlich aufgestellt: Vorne hui, hinten naja.

    Die generieren so enorm viel Kohle mit Verkäufen, haben die weiterhin ein gutes Händchen kommen dann irgendwann die ersten Titel, Spieler bleiben vielleicht doch etwas länger, man kann größere Gehälter zahlen. Zieht Dortmund das so jetzt die nächsten 5 Jahre durch und wir rennen parallel dazu 5 Jahre blind durch die Gegend und kaufen teuer am Bedarf vorbei, könnte es in Deutschland schon interessant werden. Leipzig ist ja auch noch da, die machen es auch nicht ganz verkehrt.

    Lt. Sportbild sei man einer weiteren Zusammenarbeit mit Flick, aufgrund von mangelnden Alternativen, interessiert?!

    Würde das stimmen und ich wäre jetzt Flick, dann würde ich schön bei einem anderen tollen Verein unterschreiben und jeden morgen mit ausgestrecktem Mittelfinger an die Säbener kommen.

    Meine Güte, hängt euch doch jetzt nicht so sehr an diesem Wort auf. Dortmunder sind Zecken, fertig, Ändert aber auch nichts daran, dass ne Zecke im politischen Sinne ein Linker ist. Ein Wort für zwei verschiedene Themenbereiche. So what?

    Es war ein Spaß;) Aber wenn wir schon dabei sind, ich glaube in diesem Thread wurde noch nicht gefragt, weshalb wir Haaland eigentlich nicht geholt haben.