Posts by ferb93

    Dass es ein alter Artikel ist, hat eigentlich jeder verstanden und wurde doch auch noch extra von einem anderen User darauf hingewiesen. Stunden später springen Leute dann darauf an, obwohl es bereits klargestellt wurde und plötzlich ging eine Diskussion um den alten Beitrag los.

    Das Problem in Foren ist halt leider, dass Leute nicht lesen, was nach einem Beitrag kam und einfach den Beitrag zitieren. Als ob die Zeit angehalten wurde, während man selbst nicht im Forum aktiv war.

    Oder du hast meinen Beitrag falsch verstanden. Ich hätte nämlich eigentlich gehofft, das der betroffene User mal was dazu schreibt. Aber das passiert ja nicht, sobald er einen "Fehler" gemacht hat. Dass das Thema erledigt ist, das ist mir bewusst, ich habe sogar die Beiträge danach gelesen.

    Es ist ja schon fast lächerlich wie einige die offensichtlichen leaks und Kommunikationspannen krampfhaft ignorieren und kleinreden wollen. Kann man ja machen aber dann Andersdenkenden die Kritik üben Stimmungsmache zu unterstellen ist ziemlich abenteuerlich!!

    Und dann immer wieder diese kindischen Hinweise auf den Corona thread. Peinlich.

    Du hast dich ja noch nicht mal dazu geäußert, dass du hier einen Artikel einfach aus dem April rein klatscht, mit dem du Neuers aktuelle Meinung widerspiegeln wolltest. DAS ist peinlich. Die Hinweise zu dem Corona-Thread kommen nur deshalb, weil du dich auch da mit deiner Arroganz häufig zum absoluten Löffel gemacht hast, weil du Threads mit irgendwelchen Artikeln vollballerst. Kritik kann der feine Herr ebenfalls nicht ab, denn sobald jemand deine "Wahrheiten" widerlegt hat, äußerst du dich dazu einfach nicht mehr und bist schon wieder auf einer neuen Baustelle, bis die dann auch wieder von jemandem mit Fakten oder einfachem Wissen eingerissen wird.

    Früher hab ich den Afrika Cup gerne geschaut. War immer sehr archaisch.


    Wenig Fußball aber viel Slapstick und Zweikämpfe wie beim Australian Football...

    Früher war auch ein Testspiel gegen Finnland ein Highlight, weil es einfach interessant war, dieser Mannschaft zu zuschauen. Da waren halt Spieler wie Schweinsteiger, Ballack, Lahm, Klose, Podolski, Kahn dabei, später dann halt noch Müller, Boateng, Merte, Gomez, Neuer oder selbst Götze und Hummels. Spieler mit denen ich mich vereinsunabhängig zu Zeiten der Länderspiele identifizieren konnte. Ein Länderspiel in Hamburg war für mich immer riesig, weil ich da diese Spieler mal alle zusammen live sehen durfte.

    Am Schlimmsten ist halt ganz einfach auch die Aussage, dass uns diese 3 Weltmeister die letzte WM versaut haben. Wie respektlos kann man denn bitte sein? Das klingt ja schon fast so, als wäre Deutschland ohne die 3 durch die Gruppe spaziert und Boateng, Müller und Hummels haben "die Mannschaft" sabotiert.

    ich denke im vereinsfussball ist es noch einfach einen Erfolg zu wiederholen, als auf NM Ebene und die siehst selbst die Mannschaft baut kontinuierlich ab, egal wer spielt, ich denke aber auch uns fehlt es an Qualität von jungen nachrückenden Spielern, und löw hätte spätestens 2018 seinen Hut nehme müssen

    Da muss halt mal komplett aufgeräumt werden und dann von Anfang an mal wieder geplant werden, was denn so die Ziele der nächsten 3-5 Jahre sind. Will man einen erfolgreichen und hungrigen Kader oder will man irgendwelche zusammengewürfelten Spieler und Verantwortliche die alles ganz toll finden, obwohl es seit Jahren bergab geht und die die Schuld ständig bei Anderen suchen? Die handelnden Personen dort beim DFB haben alle fertig, nur will es von denen niemand wahrhaben und deshalb machen sie munter weiter. Bisschen wie Kovac, der lieber Woche für Woche den Wagen voll gegen die Wand gefahren hat, bevor er einsieht, dass ER das Problem ist.

    generell bin ich schon der Meinung ob Trainer oder Spieler, nach so einem großen Erfolg sollte man abtreten , denn alles was danach kommt,man kann nur verlieren

    Naja, weshalb sollte ein Spieler, der noch relativ jung war wie Müller oder Boateng 2014 abtreten? Auch bei einem Trainer muss das nicht unbedingt sein, 2016 ging das ja auch noch einigermaßen mit der DFB Elf. Dann müsste Flick bei uns jetzt nach dem Triple ja auch abtreten, weil er nichts mehr erreichen kann.

    Die DFB-Ausbootung von Thomas Müller, Jérôme Boateng und Mats Hummels bringen Hinz und Kunz auf die Palme. SPORT1-Kolumnist Alex Steudel erklärt, warum Löw recht hat.

    Unser Sorgenkind, das DFB-Team, ist wieder da. Und alle jammern.

    Die einen jammern, weil Joachim Löws Mannschaft nicht mehr schön, schnell und erfolgreich gleichzeitig spielt, denn das konnte sie mal. Die anderen jammern, weil der Bundestrainer die falschen Leute auflaufen lässt.

    Und Oliver Bierhoff jammert, weil alle jammern.


    Das schlimmste Gejammer ist aber das Müller!-Hummels!-Boateng!-Gejammer. Dieses Trio müsse ins Nationalteam zurückgeholt werden, fordern viele Fans und manche Experten seit Monaten. Ich kann es nicht mehr hören.

    Leute, die drei Spieler, die Deutschland retten können sollen, sind 93 Jahre alt! Sie haben mal eine WM gewonnen. Die letzte WM haben sie uns versaut. Schon vergessen?


    Der Steudel tickt doch nicht mehr ganz klar...

    Das Jahr kann nicht beschissener werden, dachte ich...jetzt kommen unsere Bayern nach Kiel und die Tore bleiben geschlossen. Wahnsinn!