Posts by ferb93

    Viele Szenen kenne ich ja allein deshalb schon, weil hier darüber geschrieben wurde oder weil Freunde mir vom Film erzählt haben. Ich will mir das aber echt nicht anschauen, auch wenn solche Aussagen über unseren FCB eher für einen Kroos peinlich sein sollten.

    Und ein Beispiel dafür, dass wir mit Spielern auch einfach mal geduldig sein müssen und sie nicht direkt abstempeln sollten, weil sie vielleicht nicht exakt den Fußball spielen, wie der eigene Lieblingsspieler. Goretzka ist mittlerweile in so vielen Punkten einfach extrem wichtig für uns.

    Mir geht´s nicht darum Roca als Fehleinkauf abzustempeln, sondern darum, dass ich da den Flick nicht verstehe. Wenigstens ein paar Minuten sollte man ihm bisher in den Spielen schon eigentlich gegönnt haben. Da geht mir das Thema "einbauen" ins Team auch zu weit, wenn darüber diskutiert wird, ob ein Roca mal ne Viertelstunde bei hoher Führung spielen darf.

    Wenn man gegen Frankfurt oder Bielefeld klar führt, dann kann man auch ein Roca bringen. Man bringt aber Martinez, der aktuell die Einsatzzeiten bekommt, die man eher einem Roca zugetraut hat. Ohne Einsätze funktioniert das hier absolut nicht.

    Sollte diese europäische Superliga kommen, würde ich vermutlich mit dem Profifußball abschließen.

    Das sage ich mir auch immer wieder und das habe ich auch hier bereits geschrieben. Ich glaube aber vom FCB kommt man nicht so einfach los, ich würde halt trotzdem die Spiele verfolgen, mich über Transfers ärgern oder freuen. Aber fakt ist, dass meine Emotionen völlig anders wären als jetzt oder vor 10 Jahren. Ich würde Niederlagen gegen Barca oder Paris wohl einfach zur Kenntnis nehmen. Ich merke es ja jetzt schon, dass es sich verändert hat. Verlieren wir ein Bundesligaspiel, dann ärgert mich das unmittelbar in der Situation und wohl noch 2-3 Stunden. Haben wir vor 10 Jahren ein Bundesligaspiel verloren, dann war mein Wochenende im Eimer. Kommt eine Superliga, dann schreibe ich hier vielleicht einen wütenden Satz, ärgere mich 5 Minuten und schließe mit dem Thema ab.

    Immer diese Geschichte um ein Versprechen, dass er im Mittelfeld spielen darf. Erstmal wäre so ein Versprechen von uns völlig unseriös, zweitens muss Alaba doch einfach auch selbst merken, dass er in der Verteidigung ganz einfach besser aufgestellt ist. Das klingt immer so wie in der Kreisliga, wenn ich den Verein wechsle und unbedingt auf meiner Lieblingsposition spielen möchte, obwohl ich seit Jahren ganz woanders gespielt habe. Und das Gehaltsthema hatten wir jetzt auch schon oft genug. Alaba möchte ein Lewa oder Neuer Gehalt, liefert aber nie und nimmer solche Leistungen ab. Wenn er sich selbst also positionstechnisch und gehaltstechnisch nicht einschätzen kann, dann muss er ganz einfach gehen.

    Tja, sie hätten jetzt 6 Punkte auf dem Konto haben können.

    Oder zumindest 4. Aber das darf dir so nicht zwei mal in Folge passieren. Hätten die das gewonnen, dann hätte ich dank Welle der Euphorie auch auf einen Sieg gegen Donezk gesetzt. Jetzt sind die Köpfe erstmal unten und ich würde fast schon sagen, dass sie nächste Woche verlieren.