Posts by lesbleus

    Bitte nicht den Kotau vergessen...wurde ja sogar im Doppelpass erwaehnt...


    https://www.mdr.de/nachrichten…russland-emirate-100.html


    https://www.focus.de/politik/e…politik_id_115592344.html

    Oi, Du bist ein Vogel! Bis 3 zählen schaffst Du offenbar nicht. Aber das zeigen ja auch Deine Beiträge.

    Du schreibst imho bei Themen, die den Fussball betreffen oft gute und interessante Dinge. Aber weshalb musst du hier so aggressiv reagieren? FCBFan74 ist ja nun wirklich einer der umgaeglichsten Zeitgenossen hier...muss das sein, ihn so anzugehen? Du schreibst gerne in woker Sprache Beitraege ueber die "richtige Haltung"...wie waere es, mal deine Haltung anderen gegenueber zu reflektieren, und sei es auch in der Anonymitaet des Internets?


    PS: zu den von dir evokierten "Protestierenden" (Partizip I - s.o) empfehle ich folgenden Artikel der Stiftung dt. Sprache (insb. S.10 ff):


    https://www.stiftung-deutsche-sprache.de/partizip_I_v4.pdf

    (...) Ich habe im Leben gelernt zu differenzieren. (...) halte ich für den größten Schwachsinn

    Manche entlarfen sich halt selbst...


    Ich schlage dir vor, du schaust dir die Spiele gegen Villareal nochmal an. Im Hinspiel koennen wir gut und gerne 3-0 oder sogar hoeher verlieren, und keiner haette sich beschweren koennen...damit waere das Ding vor dem Rueckspiel durch gewesen. Wenn das nicht "vorgefuehrt" ist - ES WR VILLAREAL !!! - dann weiss ich auch nicht.


    Im Rueckspiel waren wir feldueberlegen, haben aber kaum zwingende Chancen herausgespielt. Wenn das fuer dich ok ist, dann weiter so. Die naechsten Spiele à la Villareal kommen bestimmt.

    Es hilft auch manchmal richtig zu lesen

    Quote
    avatar-default.svg Zitat von gio9 Es geht um die Aussage, dass wir vorgeführt wurden. Das wurden wir von Gladbach, aber ganz bestimmt nicht von Villarreal. Kannst du drehen, wie du willst

    Darauf habe ich folgendes geantwortet:


    Im Hinspiel wurden wir sehr wohl von Villareal vorgefuehrt. Es hilft, unsere Spiele zu schauen...



    Was soll ich jetzt bitte "richtig lesen"???

    Warten wir doch einfach mal ab. Ich halte nagelsmann schon für entsprechend lernfähig, auch wenn der FC Bayern für ihn vermutlich zu früh kam.


    Aber wie hier schon geschrieben wurde: die Spiele gegen Leverkusen und Dortmund werden entscheidend (Gegen Pilsen wird man zuhause sicher gewinnen)

    Danach kommen schwere Spiele gegen die formstarken Freiburger und Hoffenheimer, sowie pokal in Augsburg und CL in Barcelona

    Du meinst so wie wir Stuttgart oder Augsburg auseinandergenommen haben?

    Ich gehe bei deiner Kritik and den Spielern und den laecherlichen Vertragsverlangerungen mit (wer ist dafuer nochmal verantwortlich...?), aber was soll das Nachdenekn bringen?


    Das Gleiche hat er nach Villareal gesagt. Seitdem sind Monate (!!!) vergangen. Ausserdem hat er jetzt den Kader, den er wollte. Resultat bekannt.


    Was also sollen die 2 Wochen bringen?

    Wenn der Trainer nicht passt, fällt das natürlich auch auf Brazzo und Kahn zurück. Hier hatten einige Bedenken betreffend JN, weil er bis anhin ein Rennballcoach war. Anders als wir hatte Brazzo aber die Möglichkeit, mit JN über seine Visionen mit dem Verein zu sprechen. Es musste einen Plan gegeben haben, andernfalls hätte man nie so viel in einen Trainer investieren dürfen.


    Wenn es einen Plan gab, ist er Stand jetzt krachend gescheitert. Wenn man einfach nur blind mit Prinzip Hoffnung agierte, ist es noch ärger. In beiden Fällen ist dem Vorstand kein gutes Zeugnis aszustellen. Auf der Habenseite bleibt dann de Ligt, ein sehr guter wenn auch teurer Transfer, ein Mane, der im jetzigen System nicht viel hilft, und drei junge Spieler, die (noch) keine Rolle spielen.

    Glaubt wirklich jemand, es haette einen Plan gegeben? Sorry, aber ist ist doch abstrus...es war sicherlich wie bei Mané.


    Echt, der ist auf dem Markt? Lewa will weg...der kann das auch, wetten?!


    Also flugs hin, ihm sein Wunschgehalt gezahlt und schon war der "Schnaeppcheneinkauf" fertig (ok, ne kleine Abloese von 40 Millionen, machen wir doch locker mit den grossartigen 45 fuer Lewa...), fuer den er abgefeiert wurde.


    Warum sollte das bei bei der Flick-Nachfolge anders gewesen sein?

    Ja, das Spiel war hervorragend. Da ist man sich international ziemlich einig.


    Nein, ich mag es nicht, wenn uns ein Team spielerisch überlegen ist. Aber falls es sich bei diesem Team zufällig um Barca oder City handelt, lässt sich der Umstand zumindest einordnen. Über 90 Minuten waren wir dennoch das bessere Team. Gewonnen haben wir auch noch. Auch wenn das aktuell angeblich gerade niemanden interessiert.

    Sorry, das stimmt einfach hinten und vorne nicht. Und ganz ehrlich, ich bin mir sicher, dass du das nicht wirklich glaubst, denn so wenig Ahnung von Fussball hast du nicht.

    Im Gegensatz zu allen anderen Trainern hat es JN aber geschafft, unseren Punkteschnitt in der BL unter 2 zu schrauben - mit einer gut besetzten Truppe. Auch in der CL war es nicht berauschend - Villareal laesst gruessen. Und das Spiel gegen Barca verlieren wir 9 von 10 Mal...

    Darauf, worauf jedes andere Postulat hier ebenfalls fußt - MEINUNG.

    War klar. Denn es gibt wenig bis nichts, um eine solche Aussage zu stuetzen...


    Warum ist dann bei uns nichts von diesem angeblichen "Talent" zu sehen? Warum reissen wir einen Negativrekord nach dem anderen (das ist uebrignes Fakt...keine Meinung...).


    Was ich von JN hoere ist "Umschaltspiel", "alles durch die Mitte", oder die Suche nach dem "Energielevel"...last season auch noch "3er Kette".


    Resultat : unansehnlicher Fussball und schlechte bis saumaessige Resultate. Das ist auch Fakt - keine Meinung. Von daher erstaunt es mich, diese "Meinung" zu seinem ach so grossen "Talent" zu hoeren. Aber ok, jedem seine Meinung...

    Wir haben einen der talentiertesten Trainer Europas.


    Ob er Bayern kann, weiß so recht noch niemand. Umso wichtiger wäre es, ihn maximal zu unterstützen. Aber mia san mia hat in diesem Forum leider wenig verloren. Hoffe, er bekommt jedenfalls ordentlich Rückenwind vom Vorstand. Darauf wetten würde ich nicht.

    Habe heute schon mal - einen anderen User - gefragt (ohen Antwort zu bekomme...; worauf fusst dieses Postulat:


    "Wir haben einen der talentiertesten Trainer Europas." ?

    Das ist übrigens eine große Frage gelassen formuliert. Es kommt mir vor, als würden wir seit Jahren keine Ruhe in den Verein kriegen. Es fackelt immer irgendwo. Es gibt immer irgendeine relevante Baustelle. Das nervt. Mir fehlt einfach mal, dass man sagt: XY ist unser Trainer. Das ist so und wird auf absehbare Zeit so bleiben. XYZ sind unsere Spieler, das ist so und wird im Kern auf absehbare Zeit so bleiben. Es kann hier gar nichts langfristig zusamenwachsen, weil es immer irgendein Theater gibt. Es läuft nichts mehr einfach selbstverständlich mit. Ich wünsche mir einmal wieder einen Trainer, der es hier mal vier Jahre schafft, mit der Mannschaft zu arbeiten. Von Epochen wie Feurguson bei Manchester oder von sechs Jahren wie Hitzfeld bei uns können wir uns eh verabschieden, aber wenigstens mal vier Jahre, das wäre was. Einfach mal vier Jahre einigermaßen Ruhe und konstantes Arbeiten. Das kriegen wir seit Hitzfelds Weggang 2004 nicht mehr hin.

    Mir reichen die knapp 1 1/2 Jahre mit JN schon...will gar nicht wissen, wo wir nach 4 Jahren mit ihm stuenden...ebenso wie ich keine Lust hatte herauszufinden, wo wir mit Kovac nach 4 Jahren stehen...mit Pep, Jupp oder Flick haette ich das allerdings gerne gesehen...

    Klar stimmt es, das wir es gegen Teams wie Augsburg nicht schaffen Ruhe in unser Spiel zu bekommen und das Mf. zu beherrschen. Man lässt sich auf viel zu viele Kleinigen und Nebenschauplätze ein ohne uns auf unser eigenes Spiel zu konzentrieren.

    Da hat mir die Spielweise bzw. die Grundidee gegen Mailand (was man so gehört hat zumindest)und das Barcaspiel viel besser Gefallen,da hat jeder seine Aufgabe gehabt im Spiel.

    Auch wenn man schon einiges zugelassen hat, sah das nicht so Vogelwild wie beispielsweise Gestern aus.

    Welches Barca-Spiel hast du denn gesehen? Das von 2020 oder eines aus 2021? Das letzten Di war jedenfalls erschreckend - und vogelwild!


    Da war nix mit "Grundidee" - es sei denn, die Grundidee war, uns von Barca an die Wand spielen zu lassen und darauf zu vertrauen, dass sie aus 10 Chancen keine machen, und wir nach einem Eckball treffen...