Posts by lesbleus

    bBei aller Kritik, immerhin hat Effe heute das außergewöhnliche Niveau von Thiago herausgestellt. Einer der Journalisten sprach gar von Zäsur, sollte Thiago gehen. Mit das beste, was ich bis dato im DoPa gesehen habe.

    man muss Thiago einfach mal klarmachen, dass seine Frau in Liverpool austicken würde...tiempo de mierda todos los dias...ciudad muy fea...y tal...

    wichtig wird immo vor allem sein, dass die Vertragssituationen geklärt sind. WENN Alaba und Thiago bleiben würden wäre das sicher ein afterburner für die Mannschaft.


    Flick wirft aktuell sein ganzes Gewicht in die Wagschale, weil er weiss wie wichtig die beiden für das Gesamtkonstrukt sind. Da muss doch noch was zu machen sein...bei Müller und Neuer ging es doch auch...

    "I try to keep the team together" (Hansi Flick)


    ... aber laut Dir ist der Deal durch brenninger1 ...


    ... gut, dass Du mir noch nie als Optimist aufgefallen bist ;-)

    Ich denke auch, dass das noch nicht durch ist. Der Trainer will ihn unbedingt halten, die Fans auch, aber Kalle scheint nicht abgeneigt, ihn für Trinkgekd abzugeben. Olli, bitte übernehmen !


    Wenn wir in den nächsten Jahren in der CL angreifen wollen geht das nur mit Thiago. Punkt.

    lesbleus Bleib doch einfach beim Thema, also Leihen hätten Geld verbrannt. Was wäre da die Alternative gewesen zum Zeitpunkt?


    Und wenn die Spieler nicht verlängern wollen, was willst du machen? Da kann sich der Verein noch so strecken. Der Spieler muss wollen.

    Denke ich habe oben dazu Stellung genommen. Und wenn ein Spieler nicht verlängern will, dann eben nach Vertragsende abgeben. ALLERDINGS ist es uns sogar gelungen, Lewa zu halten, der UNBEDINGT weg wollte. Seltsam...

    Mit Leihen Geld verbrannt? Was wäre denn die Alternative gewesen? Ohne KBR hättrn wir 120 Mio+ in Sane investiert, und mit KBR wäre anstatt Leihen dann Panikkäufe a la 80 Mio. Pepe und 40 Mio. Bergwijn besser gewesen oder was? :thumbsup:

    Sorry Äpfel mit Birnen. Hätte Brazzo seinen Job gemacht würden wir heute gar nicht davon reden, dass wir mit Thiago und Alaba nur noch 1 Jahr Vertrag haben...und wir hätten einen breiteren Kader... . Wenn die Leihen von Peresic und unserem Zauberbrasilianer nicht Geld verbrennen war, was war es dann? Beide spielten fast keine Rolle über die gesamte Saison. Und was hat PC nochmal gekostet für 1 Jahr? Mehr, als uns jetzt durch einen Thiago Verkauf in die Kassen gespült würde. Ergo?


    PS von den 80 Millionen für Hernandez will ich gar nicht anfangen...

    dann muss man sich aber von Brazzo trennen und nicht zum Vorstand machen...was der diese Saison mit Leihen Geld verbrannt hat...und deshalb lässt man Thiago gehen, das Herzstück unseres Spiels? Nur um einen Bruchteil wieder reinzuholen? Das kann es doch nicht sein....


    Ich befürchte vielmehr, dass man hier auf Gore setzt und denkt, er könne Thiago 1 zu 1 ersetzen. Ein bitter Trugschluss, der sich rächen wird.

    wir hatten in der Vergangenheit auch schon mal Spieler als unverkäuflich erklärt...verstehe nicht, weshalb man dies mit Thiago nicht macht...um die lächerlichen 30 Mios kann es ja nicht wirklich gehen...

    ich denke, wir sollten einfach hart bleiben und ihn nicht gehen lassen. Was soll das, 35 Millionen sind in der Welt des FC Bayern ein Witz. Da hat der Ersatzspieler Couthino mehr gekostet...für nichts...Thiago ein Jahr mehr würde unsere Chancen auf die CL vervielfachen. Und wer weiss, ob er nächstes Jahr nicht doch wieder verlängern will...