Posts by steveaustin10

    Es ist nicht der Trainer, der einen Club führt. Es sind nicht nur die Spieler und Trainer, die den FCB an die Spitze führten.

    Hier haben Leute wirtschaftliche und sportliche Entscheidungen treffen müssen, die etwas schwieriger waren als wir kaufen uns Regionalligaspieler und lassen die in der Bezirksliga spielen.

    Da kannst du einen Verein noch so seriös führen und die besten Experten einstellen. Aber es kann sich kein normaler Club leisten ständig höherklassige Spieler einzustellen. Das kann nur ein Konstrukt. Wir konnten das nicht. Wir mussten das Geld halt zählen.

    Aber das ist nun einmal der Hauptunterschied zwischen dem FCB und einem Konstrukt.

    Gute Arbeit brachte und bringt uns das Geld. Hier haben Leute wirklich alles gegeben, um den FCB zu entwickeln.

    Bei RB sorgte und sorgt das Geld dafür, dass Leute einen guten Job machen, die das auch für das Gehalt bei jedem anderen Arbeitgeber machen würden.

    FCB-Fans, die uns auf eine Stufe stellen mit RB. Hätte ich so schnell nicht erwartet, dass die ganze Arbeit, um das zu werden, was wir heute sind, einfach mal vergessen wird. Um jeden Cent hier zu verdienen. Trauriger Tag hier im Forum.

    Frage zum Thema Krawalle? Warum sollte es denn bei einem CL-Final 4 mehr Ausschreitungen geben als bei einer WM oder EM?
    Das Land, das das Turnier austrägt, wird wie bei einem Turnier Schengen aufheben und hier muss man nur die Polizei in einer Stadt verstärken.
    Viele Hooligans sind schon aus Prinzip nur noch bei der Nationalmannschaft ihres Landes aktiv. WM und EM sorgen für viel mehr Konfliktpotential. Wenn Barca-Fans auf Real-Fans und FCB-Fans und dann auch Liverpool-Fans treffen, ist das ein weitaus geringes Risiko als England vs Deutschland.

    Den ersten richtigen Vertrag wird er bei uns unterschreiben. Aber dann wird es ein harter Kampf gegen die PL und er wird dann wohl auch erst 22 sein, wenn dann der erste große Vertrag kommt.

    Aber der Journalist scheint irgendwie auszublenden, dass sowohl Musiala als auch Mbi nicht vergleichbar sind mit Sancho oder andere englische Spieler, die in Deutschland für die PL ausgebildet. Finde ich fast schon etwas unverschämt, was er da schreibt und ableiten will.

    Es wird auch Lostöpfe geben und letztlich sorgt es nur dafür, dass wirklich kein Spitzenteam mehr zittern muss in der Gruppenphase, wie aktuell Atlético oder Real. Die Topteams bekommen mit großer Wahrscheinlichkeit etliche Teams zugelost, die normalerweise in Topf 4 landen.
    Barca vs Juve wird man dann wohl nicht mehr erleben.
    Die CL ist ein Erfolgsformat und der sportliche Wettbewerb muss erhalten bleiben, so dass es wenigstens noch 1-2 Überraschungen gibt. Ansonsten kannst du bald allen Topteams eine garantierte Prämie zahlen, unabhängig vom sportlichen Abschneiden.

    Hm dann entwickelt sich Ulreich beim hsv wieder zurück zu den Basics ...


    Nübel wirkte gestern schon deutlich ruhiger als auf Schalke

    Pavard wirkt hier auch ruhiger als bei Stuttgart. Liegt vielleicht auch einfach mal daran, dass man beim FCB spielt und defensiv viel weniger zu tun hat als bei einem Schrottteam. Gibt nicht viele Spieler und vor allem Keeper, die in einer schlechten Defensive herausragen. Da brauchte es halt einen Neuer auf Schalke.

    UEFA plant wohl die Reform der Champions League-Gruppenphase mit 11(!) Mannschaften - in einer Gruppe bzw. bespielt man 10 unterschiedliche Teams im Rahmen der Gruppenphase.:D

    Es soll sich bitte keiner mehr über die vielen Spiele beschweren. Das ist dann wohl der Kompromiss und Schritt 1 Richtung Europaliga.

    Ich wüsste aber nicht, wieso er das jetzt sehr stark können sollte. Sollte Nübel in den nächsten Jahren öfter mal gegen solche Gegner spielen, wird er es hoffentlich mit der Zeit lernen. Das wird natürlich nur passieren, wenn Neuer körperliche Probleme haben sollte. Ob Nübel dann darin gut genug würde, kann niemand hier voraussagen.

    Das hat suedstern80 schon gut geschrieben. Er ist offenbar nicht mit dem Talent gesegnet, dass er einfach mal so stark am Ball ist wie ein Feldspieler. Das kann man auch nur ein Stück verbessern. Ein Alison oder Neuer wird er nie. Glaube auch nicht, dass er das Level von ter Stegen erreicht.

    Aber das wird man bei ihm die nächsten Jahre stark trainieren müssen und dann mal schauen, ob es ausreicht und er eines Tages die große Chance bekommt.

    Aber die Nachfolge von Neuer wird eine Herkulesaufgabe und spätestens dann wird er in jedem Spiel an Neuer gemessen. Ob man es will oder nicht. So ist der Sport. Daher braucht es wirklich nicht der Samthandschuhe. Da kommt noch viel größerer Druck auf ihn zu.

    Nach Spiel 1 im FCB-Forum :

    “Coman kann die Koffer packen, der wird hier kein Land sehen gegen Sané und Gnabry. Wie nennen wir denn nun unsere neue Superwinger? Sabry?! Ach ja, Coman sollte am besten im Winter gehen, denn Gnabry und Sané werden nicht nur beim FCB aufdrehen, sondern sind jetzt schon das beste Duo in Europa. Werden uns auch zum EM-Titel schießen. “

    Das fällt nicht nur im Vergleich mit Neuer auf. Heutige Topkeeper brauchen eine gute Spieleröffnung. Daran muss er arbeiten und das muss man auch kritisieren.

    Das hohe Pressing wird so schnell nicht aus der Mode geraten und daher müssen Keeper einfach unter Druck auch aufbauen können, wenn sie bei Topteams spielen.

    Die können nun nicht mehr Nachwuchsspieler ohne Ende einkaufen, um dann mal zu sehen, ob einer etwas wird. Aber die internationalen Topspieler werden bei einem Wechsel auf die Insel noch mehr verdienen können, da sie alle Anforderungen erfüllen. Wir werden dann wohl die nächsten Jahren ordentlich um Musiala kämpfen müssen. Denn der wird bei der erhofften Entwicklung ein absoluter Pflichttransfer für englische Clubs.

    CL vielleicht nicht, aber Europa League. Ich wüsste jetzt nicht, warum nicht eines der Teams außerhalb der Top 3 in Holland machbar sein sollte, oder Österreich.

    Weil jemand die Personalkosten garantieren muss. Ajax, Eindhoven oder Rotterdam bekommst du nicht. Also musst du ein kleineres Team nehmen. Sagen wir mal, wir nehmen Groningen. Willst du EL spielen, musst du Tabellenzweiter werden.

    Also muss man den Kader rund um die Leihspieler auch entsprechend erhöhen, dass man es wirklich mit den nationalen Topteams aufnehmen kann.

    Und welche Sicherheit bietet der FC Bayern dann Groningen, so dass die höheren Personalkosten getragen werden können? Bessere Spieler kosten Geld. Das Geld haben diese Clubs nicht und wir können denen nicht einen 24 Mann-Kader finanzieren, der garantiert im internationalen Geschäft landet, so dass der Club nicht rote Zahlen schreibt.


    Daher sage ich, dass das RB-Modell nicht funktioniert. RB hat Filialen in mehreren Ländern und die Personalkosten zahlt RB. Und RB schiebt Topspieler hin und her oder verkauft diese. Fällt dann mal ein Club national ab, ist das nicht ganz so wild. Da ist halt übergeordnet ein Unternehmen, das Verluste auffängt. Wir können das nicht. Wir müssen uns ein Team in Deutschland in der 3. Liga sichern, das dann hochgeführt wird und mit 2-3 Leihspieler die 2. Liga eigenfinanziert halten kann bzw. auch mal in der 1. Liga mitspielen kann. Aber mehr ist kaum finanzierbar.

    Hat Ajax seine Anteile an diesem Südafrika Team nicht verkauft?


    Und ein Team in Deutschland macht halt wenig Sinn, wenn man nicht Freiburg, Hoffenheim, oder sowas findet, die dann auch Bundesliga spielen.

    Da macht ein Team in einer schwächeren Liga schon Sinn, wo der Spieler nicht nur Stammspieler sein kann, im Idealfall aber auch Europapokal spielen kann.

    Ein Farmteam auf dem selben Niveau wird nicht gehen. Das nationale Geheule kann keiner beim FCB wollen.
    Es muss ein Team sein, das zwischen 1. und 2. Liga pendeln kann. Mehr ist einfach nicht vertretbar.

    Auch international findest du kein Farmteam, das CL spielt und dir die Spieler ausbildet in einer hochklassigen Liga, so dass du einen Spieler wirklich zu dir holen kannst.

    Dieses RB-Modell werden wir nicht umsetzen können.