Posts by steveaustin10

    Pizza ist sicherlich ein hochbegabter Stürmer, aber eben ein fauler Hund.
    Bei Werder gibt er jetzt wieder Gas, da er einen neuen Arbeitgeber sucht und bei Chelsea doch eh kein Land mehr sieht.
    Beim FCB war Pizza nicht mehr gut aufgehoben, da er erstens ordentlich Kohle wollte und hier eben das Leistungsprinzip nicht mehr wirklich existiert.
    Man kann es sich beim FCB leider sehr bequem machen und Pizza ist einer, der es sich sehr gerne bequem macht und dies eben auch beim FCB gemacht hat.


    Zudem sollte man nicht vergessen, dass er bei Werder nun der Stürmer Nr. 1 ist un bei uns war er halt der arbeitende Stürmer.

    Der Unterschied zu Chelsea ist doch ganz klar. Chelsea würde ohne Abramovich wohl bestenfalls ein Mittelklasse-Team in der Premier League sein. Hoppenheim ohne Hopp? Wo verdammt noch einmal liegt Hoffenheim? ;-)

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">das Problem von Breno ist aber auch das es momentan nicht läuft. Es ist immer leichter junge Spieler in eine Mannschaft einzubauen wenn diese erfolg hat und nicht in einer Krise steckt.


    OH hat es letzte Saison gerade in der Schlussphase versäumt Spieler wie Sosa, Breno, Schlaudraff, Rensing und den evt einen oder anderen Amateur mal reinschnuppern zu lassen bzw öfter spielen zu lassen.



    Klinsmanns Fehler lassen wir mal außen vor dazu reicht der Platz hier nicht.</span><br>-------------------------------------------------------


    OH hat nichts versäumt. Wenn der Vorstand ihm solch einen Druck macht, dann setzt er dies halt auch 1 zu 1 um. Wir hatten ja nun auch noch ein Pokalfinale zu gewinnen und daher konnte er nicht wirklich Druck von der Truppe nehmen. Man sieht ja wohl, wie leicht der Rhythmus zerstört werden kann. Zudem gab es dann noch den Rekord zu holen, was man sicherlich auch gerne mitnahm.
    Ottmar Hitzfeld hat seinen Job erfüllt!

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">So gerne ich auch Philip's Offensivaktionen sehe.


    In der Defensive leistet er sich in den letzten Monaten viele üble Patzer. Da muss was geschehen.</span><br>-------------------------------------------------------



    Ja beim 2-1 Anschlusstreffer der Russen sah er in der Tat hundsmiserabel aus.
    Damit hat er das grosse Zittern zum Schluss erst eingeleitet.
    Naja, ist ja noch mal gut gegangen ;-)</span><br>-------------------------------------------------------


    Halt!!!!
    Der kleine Lahm macht keine Fehler.
    Es sind immer die anderen.
    Er ist der ALLERbeste.
    :D</span><br>-------------------------------------------------------


    Hast du also auch schon kapiert ;-)


    Steht ja über dir. Westermann war der Übeltäter. Dem heilige Philipp ist gestern lt. Kommentator ja auch nur ein "kleiner Stockfehler" unterlaufen. Was auch immer das genau sein soll. :D

    http://www.mainz05.de/news_details.html?&tx_ttnews[tt_news]=3058&tx_ttnews=211&cHash=334d19613f</span><br>-------------------------------------------------------


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Die bundesweite öffentliche Reaktion hat Dietmar Hopp selbst ausgelöst, als er ein Schreiben an unseren Verein in Kopie an den Präsidenten des DFB, Dr. Theo Zwanziger, den Geschäftsführer der DFL, Christian Seifert, den Manager der Fußballnationalmannschaft, Oliver Bierhoff, und an Pressevertreter verschickte. In diesem Schreiben wollte er unter anderem meine Kritik vom DFB genauso konsequent verfolgt sehen wie Rassendiskriminierung.</span><br>-------------------------------------------------------


    Also ich schreib mal lieber nicht, was ich darüber denke.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">gegen Ingolstadt kann man mal verliern :D</span><br>-------------------------------------------------------


    Das war das Motto unter Magath.


    Für Klinsmann gilt, dass man nur Zeit und Geduld haben muss, dann gewinnt man auch irgendwann gegen Ingolstadt - natürlich mit traumhaften One-Touch-Fussball....irgendwann

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang auch D. Hoeness Reaktion auf diese Aussage:


    "Es ist klar, dass sich der Regierende Bürgermeister zu diesem Zeitpunkt so äußern muss. Von Brandenburger Seite klingt es anders. Die würden uns mit offenem Armen begrüßen",


    Ich kann mich noch an eine erst kürzlich gestartete Immage-Kampagne der Herthaner erinnern, mit der sie sich in Berlin in ein besseres Licht rücken wollten indem einige ihrer Spieler einen persönlichen Bezug zu typischen Berliner Gegebenheiten herstellten.


    Immer wieder erstaunlich, wie schnell man mit seinem Allerwertesten Dinge wieder einreißen kann, die man sich vorher mühsam versucht hat, aufzubauen...</span><br>-------------------------------------------------------


    Weil der Dieter Hoeneß einfach nur eine Wurst ist. Soll sich Hertha doch aufmachen nach Brandenburg. Dann haben sie noch weniger Zuschauer.
    als Berliner werde ich ausflippen, wenn der Senat auch nur einen Cent an Steuergelder in ein "reines Fussballstadion" für Hertha investiert. Als wenn dann auch nur ein einziger Zuschauer mehr käme.

    Genial ist in der Tat immer bei all den Klinsmann-Groupies und den Anhängern, die immer zu 100% zustimmen und so einen Mist, dass sie selbst etliche Dinge auflisten, die eigentlich völlig daneben sind und eben eigentlich Kritik an Klinsmann, aber dennoch finden sie alles toll, weil sie halt offenbar zu verblendet, zu dumm oder ws auch immer sind, um festzustellen, dass sie damit ja eigetlich auch ihren Gott kritisieren. :D

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ich zitiere mal mich selbst :D

    Ich schrieb es gestern schon, was bedeuten denn seine Aussagen? Ausgerechnet er, den man lieber als Gegner vor sich hat, denn als Befürworter im Rücken... Keiner ist schneller als Killer-Kalle, wenn es darum geht, jemandem das Messer in den Rücken zu stechen.


    Wenn Kalle sagt, der Trainer habe Zeit bis zum 34. Spieltag und es sei an den Fans, den Trainer zu unterstützen, dann bedeutet das vorallem eines:


    Er sichert sich selbst ab. Wenn der Trainer dann in 4 Wochen entlassen wird, dann waren es die Medien, dann waren es vorallem aber auch die eigenen Fans, die so böse waren, dass ein vernünftiges Arbeiten nicht mehr möglich war. So wie der Flipper Rensing und van Bommel zum Sündenbock macht, so bereitet der Kalle jetzt schon die Entlasung vor, bei der er sein Gesicht nicht verliert. Er und Uli schieben dann wieder alle andern vors Loch und selbst sind sie ganz unschuldig.</span><br>-------------------------------------------------------


    Eigentlich schon, aber ich glaube wirklich, dass sich Rummenigge diesmal wohl auch dafür verantworten müsste.
    Er ist sonst immer der Erst, der mosert, aber Klinsmann ist leider "sein" Mann.
    Da er beim FCB wohl eh einen lebenslange Jobgarantier hat, würde wohl zumindest sein Einfluss ordentlich schwinden.
    Daher wird das Ding mit Klinsmann durchgezogen bis zum Anschlag.

    Der wäre auch mehr als froh, wenn er denn mal wegen einer einzigen Niederlage mal richtig ausflippen dürfte. Mittlerweile sind ja Misserfolge schon der Standard.


    So verschieben sich die Realitäten. :D

    Der heilige Philipp macht keine Fehler....und spielt auch nie schlecht. Es sind nur seine Mitspieler, die alles falsch machen.


    Gebt dem Philipp die Binde und dann bringt er auch wieder Leistung. Ansonsten setzt er seinen Generalstreik fort. :P

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">wird von woche zu woche schlechter!</span><br>-------------------------------------------------------


    Der heilige Philip wird nicht schlechter. Nur seine Mitspieler verstehen ihn nicht.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">fast hätte er Lyon den Sieg geschenkt :-O</span><br>-------------------------------------------------------


    der heilige Philip macht doch nie einen Fehler. Rensing hat nicht aufgepasst. ;-)

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ich würde eine tiefe Verbeugung vor diesem Verein machen, wenn sie sich ihre Kohle erwirtschaftet und sich ihren Erfolg in der 1. Liga erarbeitet hätten.
    </span><br>-------------------------------------------------------


    Dann nenne mal einen Verein der aus schafft aus der 4ten oder 5ten Liga aufzusteigen ohne das es private Geldgeber gibt.


    Schau dir doch mal das Auf und Absteigen in den Ligen an. Es steigen immer die gleichen vereine auf und wieder ab.


    Warum wohl ??


    Es fehlt Geld.


    Nur finden die keine grossen Sponsoren, denn die Sponsoren gehen mit ihrem Geld dahin wo der Erfolg ist und nicht zu den kleinen Vereinen.


    Also wo soll das Geld herkommen ???
    Wenn nicht von Privatsponsoren.


    Stellt euch doch mal folgendes vor:


    Der Vorstandvorsitzende der Telekom besucht seine Enkelkinder. Die wollen mit ihm am Sonntagmittag zu einem Fussballspiel ihres Heimatvereins. Der in der 5ten Liga spielt. Kaum Geld aber es gibt attraktiven Fussball zu sehen. Aber was bringt einem der attraktive Fussball, wenn das Geld fehlt um den Klassenerhalt zu sichern. Also wird es wie die Jahre zuvor sein. Direkt nach dem Aufstieg kommt der Abstieg. Und das alles nur weil Geld fehlt.


    Am Montag spricht er mit Freunden und Kollegen über das tolle Fussballspiel das er gesehen hat. 2 Wochen später fährt er dort nochmal hin um wieder ein schönes Fussballspiel zu sehen. Er fährt dieses mal aber nicht allein sondern es fahren noch 2 oder 3 Freunde mit und noch 2 oder 3 aus dem Vorstand.


    Nachdem Spiel fahren alle nach Hause und sprechen über das tolle Spiel. Dabei kommen auch die Geldprobleme des vereins zur Sprache. Man überlegt ob und wie man dem Verein helfen könnte. Man kommt überein das die Telekom als Hauptsponsor einsteigt, denn attraktiver Fussball ist nun auch eine gute Werbung.


    Nun hat der Verein Geld um in neue Spieler zu investieren und steigt auf. Die Telekom freut sich. Denn Aufstieg bedeutet mehr Zuschauer. Mehr Zuschauer bedeutet mehr Werbung. Also wird der Sponsorbetrag erhöht. Dieses bedeutet, wieder mehr Geld für Spieler. Also ist der nächste Aufstieg da. Irgendwann (vermutlich im Durchmarsch) ist dann die erste Bundesliga erricht.


    So wie sind sie dahingekommen ???


    Durch Tradition ??


    Durch selbsterarbeitetes Geld ??


    Oder durch einen grossen Sponsor ????


    Eigentlich nur deshalb weil jemand seine Leidenschaft für schönes Fussball erkannt hat und dann dem Verein unter die Arme gegriffen hat.


    Gruss Maik</span><br>-------------------------------------------------------


    Nur kann der Herr Obermann nicht einfach mal zur eigenen Belustigung ein solches Finanzpaket schnüren.
    Die Telekom ist zwar ein komischer Laden, aber doch noch mehr oder weniger seriös. :D
    Und zum Glück hat er auch noch keine Enkelkinder und achtet doch sehr auf das liebe Geld.

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">die "Königlichen" haben wieder einen Innenverteidiger kaputtgemacht, schade für Metzelder, auch wenn er bei Vereinsmannschaften nie so überzeugen konnte wie in der NM, sollte er vielleicht besser von denen weggehen, bevor er sich deren Niveau anpasst ;-)</span><br>-------------------------------------------------------


    Ach so. Es liegt nicht an seinen eigenen LEistungen? Was der für einen Bockmist spielt. Abwehrspieler bei REAL ist nicht einfach, aber für Metzelder definitiv zu anspruchsvoll.