Posts by rza_2punkt0

    Kostet somit rund 20 Mio. mehr als Thiago und wird wohl nicht auf Raten abgestottert, was? Kommt aus Wolverhampton, Thiago vom amtierenden CL-Sieger...


    Bin ich der Einzige, der das Gefühl hat, dass wir hier mächtig über den Tisch gezogen worden sind?

    kannst dich ja bei KHR bedanken. mit seiner unnötigen Aussage wir lassen keinen ablösefrei gehen hat er das Preisdumping erst beschleunigt.

    Ernsthafte Frage, aber glaubt hier eigentlich überhaupt jemand, dass es im Fußball Rassismus gibt? Dass Spieler andere Spieler rassistisch beleidigen. Dass Wörter gesagt werden und in der Tat eine rassistische Konnotation haben?


    Wenn man, leider auch hier bei uns im Forum, rassistische Vorwürfe diskutiert, wird das zu 100% von den meisten als Lüge abgetan.

    Und jeder, der mal kickte, weiß ganz genau, dass das an jedem Wochenende passiert. Aber im Amateurbereich ist es dann nur Spaß oder der soll sich mal nicht so haben.

    im Amateurbereich und in der Jugend sind die Zustände ja viel schlimmer. zumindest früher noch um einiges schlechter als jetzt. beinahe nach jedem Spiel haben uns mit den Dorfnazis geprügelt.

    Es gibt da schon noch diverse solvente Clubs, zwei Scheich-Spielzeuge, bei denen Geld auch jetzt nicht wirklich eine Rolle spielt bspw., und die auch Bedarf in der IV haben.

    wünschen kannst dir viel... ob Alaba will oder die Clubs? die sparen alle und dringend Bedarf für heuer sehe ich bei keinem.

    Corona als Druckmittel? Wie lächerlich ist das denn bitte? Es ist doch nicht von der Hand zu weisen, dass die Vereine massiv weniger einnehmen, aber wir nutzen das als Druckmittel?

    das ist ja dann noch lächerlicher unter solchen Voraussetzungen auf einen Wechsel zu drängen, für eine Ablöse die kaum einer bezahlen kann und will. den Zeitpunkt und wohin entscheidet nun mal der Spieler.

    wir setzen uns selbst unter Druck mit solchen Aussagen und Auftritten.

    Barca? Die haben selbst Puyol nur 4 Millionen bezahlt. Die haben keinerlei Kohle, bekommen ihre Spieler nicht los und werden nächstes Jahr wohl auch Messi für lau verlieren. Abgesehen davon, dass ich nicht sehe, warum Alaba in der Situation dorthin wechseln wollen sollte, glaube ich einfach nicht, dass die ihm finanziell ein ähnliches Angebot machen können.


    Und braucht Real Alaba?


    Ich sehe angesichts des geforderten Gehaltes nirgendwo einen Verein, der ihm das bieten kann, es sei denn die Italiener schaffen das mit ihrem Steuersatz. Aber will ja angeblich nur nach Spanien. Ich denke, dass es am Ende für beide Seiten die beste Lösung ist, wenn er hier bleibt, aber das fällt natürlich schwer, wenn der Verein in Form von Hoeneß solche Geschütze auffährt.

    Barca seh ich auch weniger als Option, aber Real sicher, die haben Bedarf. Ramos wird auch nicht jünger mit 34. welches Gehalt gefordert wird weiss auch keiner. 25 Mio sind sicher fake, aber knapp 20 wohl wahrscheinlich.

    denk auch entweder er bleibt und verlängert eventuell. oder wechselt dann nächsten Sommer zu Real.

    Ja, wenn er seinen Vertrag unbedingt erfüllen und einen ablösefreien Abgang erzwingen will, können wir da nicht viel machen. Da er aber im besten Alter ist und keinen Rentenvertrag hat, ist das eher unwahrscheinlich, jedenfalls haben wir seit Ballack keinen Top-Spieler mehr ohne Ablöse gehen lassen.

    in die Bredouille haben wir uns selbst gebracht mit wir lassen niemanden ablösefrei gehen. Ballack ist jetzt schon 15 Jahre her.

    Aus Sicht von Alaba bezweifle ich auch, dass er woanders so ein Angebot bekommt, aber wenn er das anders sieht, dann ist das so. Vermutlich weiß er auch mehr als wir wissen. Ganz sicher sogar :D

    Real oder Barca würden sicher gut bezahlen, auch 20 mio wenn sie die Ablöse sparen.

    Wenn man ihn nicht ablösefrei gehen lassen will, hat man noch ca. drei Wochen. Insofern ist das absolut ein Druckmittel seitens Spieler und Berater. An Stelle des Vereins würde ich aber langsam eher auf Abgang noch in dieser Transferperiode drängen.

    ist ja nicht sein Problem ob wir Ablöse kassieren wollen. nenn es Druckmittel, er hat halt einen gültigen Vertrag.

    Eventuell, dass Zahavi bewusst die Verhandlungen so lange hinauszögert, um einen ablösefreien Abgang als zusätzliches Druckmittel zu haben?

    Aber klar, die Dilettanten in unserem Verein haben es halt einfach verpennt, zeitig zu verlängern.

    naja er ist jetzt 28, 29... leistungsmäßig im besten Alter und hat jetzt die Möglichkeit einen dicken Vertrag abzuschließen. Klar will er das beste für sich und der Berater auch für sich. mit ihm zu verlängern ist die günstigste Variante fürn Club, egal welches angeblich gefordert wird. er hat noch 1 Jahr Vertrag und genug Zeit, von hinauszögern und Druckmittel seh ich da nix, man verhandelt eben.

    mich stören auch die Indiskretionen und öffentliche Wasserstandsmeldungen zu UHs Auftritt mal kein Kommentar.

    Von "Es sieht so aus, als wolle er nochmal was Anderes machen" und "wir wollen niemanden ablösefrei gehen lassen" über "sein Gang mit der Familie durch die Arena sah nach Abschied aus" bis hin zu "ich erwarte in den nächsten Tagen ein Angebot".


    Klar, auch hier könnte man wieder behaupten, er hat nicht gesagt, dass er geht. Aber ich glaube nicht, dass man mir vorwerfen kann, es sei frei erfunden, darin zu erkennen, dass Thiago nach Auffassung von Kalle den Verein verlassen will (oder soll?).


    Das der ganze Ablauf Banane ist und man ständig das Gefühl hat, als hätte man seit Monaten nicht mehr miteinander darüber gesprochen, macht es nicht besser.

    klar deuten alle Aussagen drauf hin Thiago will/soll den FCB verlassen. von Thiago selber hat man halt bis dato nix in der Richtung öffentlich gehört und gelesen, vielleicht hat er das mit seiner Aussage gemeint.

    persönlich glaub ich dass Thiago selbst noch sehr unentschlossen ist.

    Natürlich ist das Thema erst durch Kalle richtig angeheizt worden. Das werfe ich Thiago nicht vor. Meinetwegen soll er eben weiter dann nichts dazu sagen.


    Aber mit der Aussage jetzt stellt er einerseits die Aussagen von Kalle in Frage, lässt gleichzeitig aber auch wieder alles offen. Ich finde das mindestens unnötig und sehe nicht, was daran positiv ist.

    welche Aussage von KHR? der hat mWn auch nur gesagt Thiago möchte was anderes machen. wann und von Verein verlassen war auch nie die Rede oder? :)