Posts by fan11883

    Wichtiger wäre, dass und mehr Systemen df dieses Q funktioniert. Aktuell glaube ich nur auf Apple TV und tizen. Hilft mir wenig? Warum nicht auch über den Amazon Stick oder wenigstens den v. Sky selbst?

    Du bist wirklich nicht so oft da. Die Dealer, die von den anderen aus dem Park geprügelt wurden verkaufen natürlich um den Park herum. Schau mal auf googlet Map. Das wird von der Politik geduldet. Strafverfolgung gibt es nicht. Und selbstverständlich ging es um den Verkauf von Drogen. Scheiss Deutsche und Nazis Beschimpfungen gab es natürlich auch.
    https://www.morgenpost.de/berl…digt-und-angegriffen.html


    Und warum schreibe ich das hier? Grüsse aus einem Rot/Rot/Grün regierten Land. Geht wählen!

    R2G steht in Bayern ja nicht wirklich zu hoffen, fürchte ich. Eine europäische Metropole, in der Drogen vertickt werden - das gibt es wirklich nur mit Grünen an der Macht...


    Du musst einfach der Zweitnick von diesem robberyirgendwas sein. :)

    ich pinkel der Stadt nicht ans Bein, sondern sehe nur die Realität.

    Realität ist, das du Berlin schlecht machst, wo du nur kannst.


    Keine Ahnung, warum du weiterhin kostbaren Wohnraum belegst. Da lobe ich mir die Hausbesetzer. Die sind wenigstens gerne hier.


    Apropos Berlin. Bis zu 200.000 heute gegen Rassismus auf der Straße. So geht das.

    Ich arbeite in XBerg. Bestimmt übertreibe ich. Folgende Jungs wussten wohl noch nicht, das man besser wegschaut und klein bei gibt. Das werden sie lernen müssen. Einzelfall :) https://www.berliner-kurier.de…chuelergruppe-an-30918462


    Das Ufer liegt ja noch nicht mal am Görlitzer Park... :)


    Bist du der Zweitnick vom robberyirgendwas? Der nutzt auch jede Gelegenheit, seiner Stadt ans Bein zu pinkeln.


    Im Ernst, was hat das mit dem Wahlen in Bayern zu tun?

    Görlitzer Park. Totalversagen Rot/Rot/Grün. Den Park kann man nicht betreten, ohne zum Drogenkauf genötigt zu werden.

    Übertreibst du nicht ein wenig? :)


    Bin da hin und wieder, gerne auch mit Frau und Kind. Bislang wurde noch keiner von uns dort zu irgendwas genötigt.


    Dass da auffallend viele Schwarze das Wetter genießen, ist schon richtig. Das taten sie aber auch schon unter dem Innensenator der CDU...

    Das mit der Taktik ist aber auch albern. Erst glaubten nicht wenige, NK würde hier Frankfurt-Fußball spielen lassen. Dann waren sie überrascht von dessen taktischen Fähigkeiten, weil es schließlich gut lief. Und jetzt auf einmal gar keine Taktik.


    Ich sags mal so: die beste Taktik bringt nichts, wenn sie nicht umgesetzt wird.


    Wenn taktische Vorgabe ist, nach Ballverlust mit drei Mann auf den ballführenden Gegner zu gehen, das aber in einem Tempo geschieht, als wäre die gegnerische Hälfte eine einzige verkehrsberuhigte Zone, kommt eben nichts Gutes dabei raus.


    Wir stochern doch vollständig im Nebel, ob nun die Fitness nicht stimmt, die Spieler satt sind oder gar ihren Trainer loswerden wollen. Aber Rückschlüsse auf die taktischen Fähigkeiten eines NK erlauben weder die guten Spiele zu Beginn noch die desolaten der letzten Wochen.

    Die letzten wirklich wegweisenden Reformen gab es auf Bundesebene unter Rot-Grün. Der SPD schadet das bis heute. Die Grünen haben davon nicht profitiert, anders als die CDU unter Merkel. Aber Gewinner war das Land.


    Die Grünen-Feindlichkeit erinnert in ihren gröbsten Ausmaßen an Antikommunismus. Rationale Bezüge? Fehlanzeige!

    Das ist ja ein Thema, @flusensieb, das zuletzt wiederholt auftauchte. Etwa im Zusammenhang mit dem Typen, der entgegen der Entscheidung eines Gerichts abgeschoben wurde. Was ist eigentlich aus dem geworden...?


    Dass insbesondere die "Erzwingungshaft" hier nichts bringt und diese wohl auch unzulässig wäre, glaube ich schon. Und auch Zwangsgelder dürften wenig bringen.


    Ist eines der großen ungelösten Fragen unseres Staatswesens: Was, wenn sich die Exekutive nicht an die Entscheidungen der Judikative hält? Unser gesamtes System basiert auf der Annahme, dass die Verwaltung Entscheidungen der Justiz umsetzt. Da sieht man, wie fragil selbst ein Staat wie unser ist, wenn die Feinde des Systems nur an der richtigen Stelle sitzen.

    Falls du damit andeuten willst, dass in Berlin ähnlich wie in München Wohnungsnot herrscht und Immobilienspekulanten das gnadenlos ausnutzen, liegst du wohl richtig.


    Das ist in der Tat das größte Problem, das diese Stadt derzeit hat. Leider auf Landesebene kaum zu lösen.


    Daran gemessen stören die Hansels in der Rigaer Str. hier wohl kaum jemanden.



    by the way - gar keine Herzchen mehr?