Posts by brenninger

    benji78


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Unabhängig mal davon, was ich über Schweinsteiger denke (hier gibt es ja oft nur "Anti" oder "Jünger") frage ich mich, warum
    mittlerweile 6 Trainer (inkl. Nati) auf ihn setzen/gesetzt haben. Immer aus Angst vor der "oberen" Herren? Wäre ja gerade in der Nati quatsch. Kein Trainer würde doch den Erfolg riskieren und seinen eigenen Axxx aufs Spiel setzen...</span><br>-------------------------------------------------------


    Schau mal, wer alles in der Nationalmannschaft spielt: Podolski 8-) , Cacau 8-) ; das sind nicht immer die Besten...

    71 Mal für Deutschland gespielt. Marktwert, laut Transfermarkt.de 16 Mio. - Nach der WM 25 Mio (...hoffentlich spielt er dort sein drittes und viertes ansehnliches Spiel in vier Jahren!...).


    Dann: Verkaufen!

    Daß Spox keine zuverlässige Quelle ist, das weiß ich auch; aber ich bin mal gespannt, ob von Tymo ein Dementi kommt.


    Ich könnte mir schon vorstellen, daß ein so erfahrener, so geschätzter Spieler im Alter von 30 Jahren eine Behanldlung wie die durch van Gaal (...ja, ich weiß daß Tymo jetzt spielt, aber mir erzählt keiner, daß van diesen Spieler schätzt...) für ok findet.


    Tymo hat ein anderes Gemüt wie Toni.


    Im übrigen stimme ich hobbits Beitrag weiter oben zu 100% zu!

    Quellen:


    http://www.spox.com/de/sport/f…interpause-luca-toni.html


    http://de.eurosport.yahoo.com/…ni-timo-fcb-rotstift.html



    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Zudem wird spekuliert, dass auch Weltmeister Luca Toni und Anatoli Timoschtschuk München verlassen werden. Toni sollen Angebote aus Italien, England und Frankreich vorliegen. Timoschtschuk will angeblich zurück zu Zenit St. Petersburg</span><br>-------------------------------------------------------


    Vielleicht schreiben sie jetzt wieder alle voneinander ab, aber wieso sollte so was vollkommen aus dem Blauen kommen?

    Wenn ich lese, daß Tymo zurück zu Zenit will, muss ich kotzen. Und zwar nicht über Tymos Entscheidung - die kann ich gut nachvollziehen. Sondern über die Dummheit (!!!) des Vereins und - in diesem Fall auch -des Trainers.


    Anatoly Tymoschuck ist für mich NACH WIE VOR einer der besten Sechser der Welt. Bei Zenit hat er dermaßen gut gespielt, daß es eine Freude war, ihm zuzuschauen. Aber für den ruhmreichen Fc Bayern ist er ja nicht gut genug! Genau wie Ze Roberto (zu alt...by the way, wer hat Real Madrid in der CL geschlagen? Richtig Milan. Und jetzt rechnet mal das Alter der Soielr zusammen, die da auf dem Platz gestanden haben...)


    Ich habe kein Vertrauen in die Transferpolitik unseres Managements mehr. Die Baustellen TW, AV, Ribéry, ,mangelnde Kreativität im MF und überbesetzter Sturm zeigen für mich recht deutlich, daß hier keine solide Teampolitik betrieben wird.


    Lediglich Ribéry und Robben (gemeinsam!) machen mir noch Hoffnung. Als sie auf dem Platz standen, haben wir ansatzweise Weltklasse gespielt (zumindest vorne), gegen Wolfsburg die zweite, gegen Juve die erste HZ. Aber Ribéry ist weg nach der Saison, jede Wette.


    Das auch noch Tymo gehen wird, das finde ich traurig. Bommel hat wirklich Dusel. Der starke Ze weg, Führungsspieler Lucio weg und jetzt wird auch noch sein Konkurrent Tymo vergrault.


    Gratuliere!

    @adspooner


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wenn ich immer den Mist hier lese....


    Tymo wurde als 6er gekauft, er hat die letzten 5 Jahre nicht anderes gespielt und soll jetzt offensiv mehr zeigen als Schweini und Bommel???


    Warum wird Bommel denn zur Zeit als 6er aufgestellt?? Weil er doch offensiv auch nix bringt. Von Schweini brauchen wir gar nicht reden.</span><br>-------------------------------------------------------


    Danke!

    Ich habe mit meinem Neffen ein Spiel gespielt. Wir haben sein Panini Album von Bayern durchgeblättert und haben überlegt, wen wir verkaufen. Als ich gesagt habe, ich würde Schweini nach der Saison/der WM bestbietend verkaufen, hat er protestiert..."Neiiin, nicht den Schweini...".


    Mein Neffe ist sechs Jahre alt, spielt in der E-Jugend.


    Nr. 31 ist ein Popstar, er ist eine Marke bei Bayern, gerade bei den Jungen; das kommt noch aus der Poldi/Schweini-Zeit 2006. Da kann er noch so herumtraben, das Spiel verzögern, uninspiriert spielen...B.S. bleibt uns (leider) erhalten.

    Bastian Schweinsteiger ist und bleibt: ein Mitläufer.


    Deshalb nach der WM - verkaufen!


    (Und für das viele Geld einen holen vom Typ Gerard, einen, der auch mal Biss zeigt, wie früher Brazzo, nur technisch stärker.)

    Uli Hoeness war 20 Jahre und zwei Monate alt, als er sein Debüt im Nationaldress gab. Richtig ist, daß er da bereits fast zwei Jahre in der A MAnnschaft des FCB gespielt hatte.


    Thomas Müller ist jetzt fast genauso alt wie Hoeness bei seinem Debüt in der NM. Er ist ein extrem bodenständiger Typ, intelligent und integer. Ich glaube, er wäre bereit für das Nationalteam und würde dort den Etablierten (Poldi etc.) Beine machen.

    Sehr gutes Interview mit Tymo in der SZ.
    Er bringts auf den Punkt, spart auch nicht mit Selbstkritik. Solche Spieler braucht man! Besonders beeindruckend ist der Verweis auf seine Erfahrung, und daß ein so erfahrener Spieler am besten auf SEINER Position zur Geltung kommt.


    Jetzt würden wir mal mit ZWEI zentral Defensiven spielen, und dann bringt der Käskopp den Ottl... 8-)

    Das gibt's einfach nicht!
    Ich habe Tymo in einigen Spielen bei Zenit St.Petersburg gesehen. Und die sind ja auch nicht die Schlechtesten.


    Da hat er immer eine gute bis sehr gute Leistung gebracht.
    Und jetzt wird ihm Ottl, O T T L, vorgezogen, der Mensch gewordene Spielverzögerer, zur Seite- und nach Hinten-Spieler.


    Entweder Tymo hat die Umstellung nach Deutschland nicht verkraftet oder er passt nicht in das vielbeschworene "System" oder - und das befürchte ich langsam (ähnlich wie bei Gomez) - unser Gottvater Louis vG mag ihn einfach nicht...

    rane_mau


    Re: Tymo als Rechtverteidiger:


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Tymo?? Äh ja, also ich glaub..... in notsituationen oder so kann ers sicher</span><br>-------------------------------------------------------


    Das Dumme ist nur, daß LvG das nicht als "Notfallsituation" plant. T44 ist einfach ein 6er und kein Rechtsverteidiger. Van Bommel wird ja auch nicht rechts hinten reingestellt (...den möchte ich sehen, im Zweikampf gegen dribbelstarke Stürmer; die würde der nur von hinten sehen oder umgrätschen, so daß er nach 15 Minuten vom Platz fliegen würde...).


    Von Tymo verlangt man etwas, was er nicht KANN. Für mich ist das Demontage. Und das ist wirklich schade, wenn man bedenkt, wie gut er bei Zenit war. So ein Spieler, mit dieser Erfahrung und dem Ansehen - auch als Nationalspielr der Ukraine - verlernt doch nicht von heute auf morgen das Fußballspielen! Das ist eine Frage des Systems und des Vertrauens.


    Und hier im Forum wird er auch nur runtergemacht. Gegenüber Pranjic und Braafheid höre ich bei Weitem nicht so viel Kritik wie an Tymo. Und jetzt darf auch noch Ottl den Sand im Getriebe des Aufbauspiels spielen. Schwach!

    Halt, das habe ich übersehen - der soll ja RECHTS spielen. Na ja, dann hätten wir wenigstens wieder eine starke linke Seite. Und bis zu Robbens Genesung eine TOLLE rechte Seite mit Tymo, Sosa/Altintop. Uaaaah!

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">In den nächsten Tagen, wenn der verletzte Kapitän Mark van Bommel (32) wieder fit ist, soll Anatolij Timoschtschuk (30) Rechtsverteidiger spielen. Der Kapitän der ukrainischen Nationalmannschaft ist eigentlich ein klassischer Abräumer vor der Abwehr, doch van Gaal entschied sich auf dieser Position zuerst für van Bommel und jüngst sogar für Andreas Ottl.
    Spielt Elf-Millionen-Euro-Einkauf Timoschtschuk fortan tatsächlich hinten rechts, hat Lahm endlich wieder seinen gewünschten Fix-Platz - und zwar auf der linken Seite.</span><br>-------------------------------------------------------


    SPORTBILD


    Also, wenn das stimmt, dann halte ich das für eine Bankrotterklärung. Tymo ist vieles, aber kein Linksverteidiger! Das heißt ja auch, daß es Braafheid und Pranjic gar nicht können und daß Görlitz und Lell ausgemustert sind. - Grottige Personalpolitik hoch 10!

    jarlaxle2001


    Das hier ist der Olic-Fred, und wir reden hier hauptsächlich über die Stürmer. Und wenn Du die Zeitungen von heute liest, dann ist das dort die einhellige Meinung, daß LvG denen mit seinen Wechseleien keine Sicherheit gibt.


    Ich finde LvG ja im Grundsatz gut. Nur, und das sagt sogar der Franz Beckenbauer, sollte er jetzt mal langsam eine Mannschaft finden. Baustellen sind die linke Abwehrseite, das defensive Mittelfeld und der komplette Sturm. Gottseidank ist die TW-Frage momentan nicht akut.


    Ivica Olic ist für mich z.Bsp. beim 433 kein Mittelstürmer. Dafür sind Gomez und Toni prädestiniert. Nicht mal Miro ist als alleiniger Stürmer eine gute Wahl. Und ich finde, das muß so ein Spitzentrainer ebenso erkennen, wie, daß Ribéry kein Spielmacher ist. Was er ja auch irgendwann eingesehen hat.

    Ottl habe ich schon viele Spiele spielen sehen - ohne erkennbare Verbesserung. Tymo war bei Zenit ein Schlüsselspieler. Warum hätte man ihn sonst geholt? Er kanns besser. Da bin ich mir sicher. Aber dazu muß er eben auch ein paar Mal spielen.


    Aber nein, man hat ihm ja gleich zu beginn den Bommel vor die Nase gesetzt, nach dem Motto: Dich brauchen wir hier nicht...hab ich nicht geholt...etc. Das ist ja mein Argument: Wenn LvG mal zu einigen Spielern stehen würde, ihnen zeigen würde: "Auf Dich setz ich! Du bist bei mir im Team!"...und das nicht nur bei Braafheid, Schweini und Bommel, dann würde sich da auch mal was einspielen.


    Wer, außer den drei genannten (und Butt), hat denn in dieser Saison schon mal drei Spiele am Stück von Beginn an gespielt?

    schadi6


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Ottl hat zweimal zu 0 gespielt - also kanns nicht so verkehrt gewesen sein.</span><br>-------------------------------------------------------


    Ist das jetzt das neue Ziel des FCB? Daß "die Null steht"? Können wir ja gleich den Stevens aus Salzburg holen. der ist bestimmt bissl billiger als LvG.

    Jeder versemmelt mal eine Chance. Das ist auch CR oder Ibra oder was weiß ich schon zig Mal passiert. Aber die wissen eben: Ich bin die Nr.1. Werden nicht mal ein- mal ausgewechselt, wenn sie nur einen Fehler gemacht haben.


    Ich glaube, jede Mannschaft braucht eine Hierarchie, die für alle sichtbar ist. Wenn einer über drei- vier Spiele nix bringt, dann muß er raus. Is klar. Aber soviel Zeit sollte man einem Spieler schon zugestehen.


    Heißt die Wechselei im Sturm jetzt, KEINER von denen taugt was? Ja, dann muß ich's wieder mit Luca probieren und den nicht öffentlich vorführen. Wenn LvG Erfolg mit seinem "System" hat, wird ja auch keiner was sagen. Aber wenn die Maßnahmen nicht greifen, wie jetzt, dann darf man das doch auch mal zur Diskussion stellen. Wie er mit Tymo umgeht, das finde ich unterirdisch. Ottl wolte noch nicht mal der Club haben; jetzt spielt er in der Startelf - weil Tymo so eine Niete ist? Echt nicht!