Posts by brenninger

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wenn es stimmt, daß Magath nächste Saison als Trainer/Manager in Personalunion nach Schalke geht, weil er sich finanziell mit den Wolfsburgern nicht "auf eine Verlängerung des Vertrags" einigen konnte, dann zeigt das einmal mehr, daß Magath der verein scheißegal ist und er nur nach der Kohle geht!


    Gut für uns, weil bei den Wolfsburgern fünf Wochen vor Schluß dadaurch Turbulenzen aufkommen, was die Leistung der Mannschaft beeinträchtigen könnte.


    Und Magath selbst hat sich eh herausgeredet: Von wegen "5. Platz wäre schon ein Erfolg."</span><br>-------------------------------------------------------


    ...P.S. ...nach SCHALKE geht... muß es natürlich heißen...

    Wenn es stimmt, daß Magath nächste Saison als Trainer/Manager in Personalunion nach, weil er sich finanziell mit den Wolfsburgern nicht "auf eine Verlängerung des Vertrags" einigen konnte, dann zeigt das einmal mehr, daß Magath der verein scheißegal ist und er nur nach der Kohle geht!


    Gut für uns, weil bei den Wolfsburgern fünf Wochen vor Schluß dadaurch Turbulenzen aufkommen, was die Leistung der Mannschaft beeinträchtigen könnte.


    Und Magath selbst hat sich eh herausgeredet: Von wegen "5. Platz wäre schon ein Erfolg."

    ...wenn ich das alles hier so lese...
    bin ich mal sehr gespannt, wie Michi Rensing den Rest der Saison bei uns halten wird.
    Fakt ist: Timo Hildebrandt ist ein sehr guter, sehr erfahrener Torhüter!

    DvB hat in den letzten Jahren oft grottig gespielt. Aber was beindruckt, ist seine Mentalität. Er hat sich nie beschwert, hat immer gearbeitet. Und jetzt könnte er im flexiblen System von JK eine feste Größe werden.


    Superspiel gestern von Daniel. Großes Kompliment!

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic"> Im „Stern“-Interview sagt Lahm: „Ich glaube nicht, dass wir es 2009 schon ins Finale schaffen r.
    </span><br>-------------------------------------------------------


    Solche Leute haben beim FCB nichts zu suchen!


    Wer die Leistung der eigenen Mannschaft schlecht redet, von der Mann gar ein Teil ist, der hat in dieser Mannschaft nichts verloren.


    Wenn er schon der Meinung ist, der FCB könnte kein UCL-Finale erreichen, sollte er sich lieber selbst an der Nase fassen. Hätte er mal besseren Fussball letzte Saison geboten, dann würde der FCB villeicht um den Finaleinzug jetzt kämpfen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Augenwischerei. Lahm ist Realist. Und Fußball ist sein Beruf.
    Wer einen leistungsträger wie ihn behalten will, der muß ihm eben viel, viel Geld anbieten. Und wenn man das versäumt, dann geht der Spieler - berechtigterweise - zu einem Club, der international NOCH angesehener ist, finanziell NOCH besser ausgestattet ist, deshalb NOCH eher die CL gewinnen kann.


    Bayern ist nicht unter den Top Five in dieser Hinsicht. Und alles andere ist sympathisch durch die Fanbrille gesehen, stimmt aber nicht. Ich finde, daß der Vorstand mit dem Entschluß, Phillipp Lahm nicht ein Angebot zu machen, das er nicht ablehnen kann, einen Fehler begeht. Genauso, wie es ein Fehler war Willy Sagnol mit einem Jahresgehalt von 4-4,5 Mio. zu halten. Das Geld wäre jetzt besser in Lahm investiert.


    Ich sehe im nächsten Jahr schon wieder die Flanken aus dem Halbfeld anfliegen.


    Und: Ohne eine Verstärkung auf zwei Positionen Minimum (die Sechs und OM) wird die Mannschaft im kommenden Jahr nicht ins Halbfinale der CL vordringen (außer sie hat das Dusel von Barca in diesem Jahr...).

    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Lese gerade 15 Mios. soll Barca bereit sein auszugeben 8-) 8-) 8-)


    Die haben doch unendlich Kohle! Das ist ja mal viel zu wenig viel zu wenig wenig. Jetzt bin ich erstmal beruhigt. So blöd wird Bayern wohl niemals sein, ihn für so wenig wenn überhaupt abzugeben.


    !!</span><br>-------------------------------------------------------


    Da geht es nicht um "Blödheit" sondern um "Fakten":
    Lahm kann 2009 ablösefrei gehen. Barca bietet 2008 15 Mio. und sagt, entweder der FCB nimmt das jetzt, oder er bekommt ein Jahr später gar nix. Forderungen lassen sich da keine mehr stellen!


    Die Sache liegt ähnlich wie bei Klose und Werder letztes Jahr. Will man noch verdienen, muß man das Angebot akzeptieren. Ich glaube nicht, daß ein Superangebot Lahm halten kann, denn er will einfach zu einem "großen" Verein. Und da gibts eben nur eine Handvoll. Und der FCB ist im Moment da nicht dabei, und er wird auch mittelfristig nicht eine Masse von besten Spielern der Welt rekrutieren können (à la Barca, Madrid, Chelsea, etc.).


    Ich fände es wichtig, wenn man sich - ähnlich wie Arsenal, das ja auch nicht die Mittel von Barca, Real oder Chelsea hat -mal sachlich (Vereinsperspektive), spielerisch (Einkäufe) und v.a. in der Außendarstellung (!!!)zu einem Top-Verein entwickeln würde. Die Ausfälle von U.H. und die Auftritte von K.H.R. tragen nicht dazu bei, dem Verein ein professionelles Gesicht zu geben.


    Wir müssen es einfach schaffen, daß Topspieler zu UNS wollen (wie im Falle Toni oder Ribery) und nicht weg zu Barca, Real, Chelsea oder sonstwas. Dazu muß man dieses Jahr Meister werden, nächstes Jahr in der CL was reißen und sich mittelfristig in der CL unter den Top 8 platzieren. Dazu muß man aber auch aufhören, einen absolut erfolgreichen Trainer unnötig öffentlich zu kritisieren und ihn damit quasi zu drängen, sich vom FCB zu verabschieden. Was bedeutet, daß man mit einem neuen Trainer erst wieder einen Umbruch zu vollziehen hat etc.


    Und es hilft sicher auch nicht, daß man seine Fans als entbehrliche Masse bezeichnet, die nur notgedrungen von den Logenbesuchern mitgeschleift wird.


    Ich war schon in den 70er Jahren, als kleiner Junge, im Grünwalder bei Europa-Cup Spielen. Und ich war auch beim letzten CL-Spiel gegen Milan im Stadion. So eine maue Stimmung und so wenig sachverständiges bzw. ein so leidenschaftsloses Publikum habe ich noch nie erlebt. Ohne die echten Fußballfans (nicht die Sponsoren-Johnnys aus den Unternehmensberatungen!) wird es nie einen erfolgreichen FCB (im Sinne von Top 4 in Europa) geben.


    Wir müssen es - alle zusammen: Mannschaft, Präsidium, Management & Fans! - schaffen, daß einer wie Phillip Lahm in Zukunft sagt: Ich bin stolz, beim FCB zu spielen. Es gibt keinen besseren Verein! (siehe Gerrard und Liverpool! - daß man dafür auch was auf den Tisch legen muß - is klar ;-)).


    2009 - Endspiel Champions League: Barcelona (mit Lahm) gegen FCB. Sieg für den FCB. - Das wär's!