Posts by songokuxl

    Ich wundere mich auch ein wenig, wie wenig Weitsicht zum einem in der Führungsetage selbst vorherrscht - und zum anderen, warum hier einige wenige User dieses Vorgehen auch noch irgendwie rechtfertigen möchten.


    Zu Begin der Länderspielpause wäre der richtige Zeitpunkt gewesen, die Nichtverlängerung bekannt zu geben. Der Spieler hätte über eine Woche seine Gedanken ordnen können und hätte für die kommenden Topspiele den Kopf frei gehabt. Auch das UH bei den letzten Spielern vor der EM bei RTL befragt wird, welche Spieler er zur EM mitnehmen würde, kommt ebensowenig überraschend wie die Tatsache, dass er Boateng da eher gar nicht auf der Liste stehen hat.


    Als ein Freund von Boateng hat er ihm aber sicher geraten, während der EM einen neuen Verein zu suchen...

    Kann man ja auch nicht erwarten dass man den weltbesten Spieler auf seiner Position gleichwertig ersetzen wird.


    Wenn doch kann ich demjenigen sagen, dass er sich schon mal darauf einstellen darf, dass wir Neuer, Müller und Lewy ebenfalls nicht gleichwertig ersetzen können =O

    Das würde ich auch nie erwarten. Ich habe nur untersteichen wollen, was Flick unter der Woche gesagt hat.

    Also wenn nicht nur Ikonen gelten, würde ich auf jeden Fall Thiago und James nennen. Der Raubbau im ZM der letzten 2 Jahre ist m. E. am deutlichsten zu bemerken gewesen. Einen Spieler wie Rafinha suchen wir für die RV auch schon seit 2 Jahren vergebens.


    Mit dem Umbruch auf den Flügeln und der IV können wir zufrieden sein. Wir sind uns aber alle hoffentlich einig, dass keiner der aktuellen Spieler in der Form sind bzw. die Klasse haben, die Robben, Ribery, Boateng oder Hummels mit Mitte 20 hatten.

    Das ist leider so und wurde ja auch von einigen hier in den letzten 2 Jahren im Forum immer wieder angemerkt. Das Totschlagsargument war hier immer der Triple-Sieg. Der Hinweis darauf, dass überwiegend das Gerüst aus den Jahren vorher maßgeblich an diesem Erfolg hatte, wurde ignoriert.


    Spätestens durch Flicks Bestätigung sollte nun aber auch der letzte germerkt haben, in was man sich hier in Sachen Kaderplanung reinmanövriert hat.


    Die größten Fehler wurden m. E. im Sommer 2019 gemacht. Man hatte seinerzeit das vom AR freigegebene Budget und war auch gewillt, auf dem Transfermarkt richtig Geld auszugeben. Leider hat man sich aber in Sane und CHO verknallt und den Kader nicht nachhaltig verstärkt. Die Leihen waren zwar schön für das Triple, aber das ist ja auch das, was uns eigentlich ausgemacht hat und das kurzfristige Handeln immer an anderen Vereinen zurecht kritisiert hat.


    Dann kam Corona was auch uns logischerweise getroffen hat und trotzdem reagierte man viel zu spät auf dem Transfermarkt mit der bekannten halben Wagenladung an Spielern kurz vor dem absoluten Schluss des Transfermarktes. Dem Trainer werden Stammspieler verkauft bzw. gehen gelassen und nun schaut man ganz überrascht, dass ein Trainer in dieser beispiellosen Situation als FCB-CL-Sieger nicht mehr so wirklich lust auf eine weitere Zusammenarbeit hat.


    Das soll nun keine Heiligsprechung gegenüber Flick werden, der hat mit Sicherheit keinen kleinen Anteil am Konflikt, aber ich glaube einfach, kaum ein großer Trainer in unserer Club-Vergangenheit hätte unter diesen Umständen noch große Lust auf eine weitere Zusammenarbeit. Zumindest bei Pep, Udo und Jupp kann man sich diesem sicher sein.

    Ich will damit gar nichts ausdrücken. Nur lasse ich mir nicht sagen, ich wäre kein FCB Fan, weil ich zu gewissen Dingen eine andere Sichtweise habe, oder weil betreffende Person zu dumm ist, meinen Kommentar zu verstehen. Wer darauf mit "du bist kein FCB Fan" reagiert, kann eigentlich nur ein unreifer Bubi sein und sollte erst mal die Höhen und Tiefen mitmachen, die die älteren Fans bereits durchlebt haben.

    Zu letzterem kannst du dir sicher sein, dass ich ich nicht erst seit 10-20 Jahren FCB Fan bin. Das sollte reichen um deinen Unsinn in dieser Hinsicht zu entkräften.


    Und wer schreibt, dass er sich auf das Spiel freut, weil alles passieren kann, der hat seine Sichtweise eindeutig dargelegt bzw. ist einfach unfähig, was anderes zu schreiben. Kein FCB-Fan kann sich darauf freuen, dass heute "alles passieren" kann. Außer man meint damit, dass alles zwischen einem knappen und hohem Sieg drin ist und man sich deswegen auf das Spiel freut :rolleyes:

    Weil Kimmich verletzt war.

    Kimmich fiel verletzungsbedingt zwischen dem 8.-12. Spieltag aus und verpasste 3 CL Spiele.


    In dieser Zeit kam Tolisso auf 167 Bundesligaminuten und für die CL-Spiele fiel er in der Zeit selbst verletzt aus. Kam dort entsprechend auf....0 Spielminuten.


    Kurzum: Nein.

    Wie oft wechselt man auf den offensiven Positionen? Oft. Wie oft auf den Defensiven? Nicht so oft. Es sei denn, es liegen Verletzungen vor. Sieht man ja daran, dass alle Winger ungefähr auf die gleiche Spielzeit kommen. Hast du ja eben selbst gepostet. Glaubst du, ein Thiago würde sich hier als back up oder Rotationsspieler zufrieden geben? Nichts anderes wäre er aktuell. Dafür dann wohl auch viel zu teuer. Vor der Corona Pause habe ich ihn vor Goretzka gesehen und hätte da einen Verkauf auch nicht verstanden. Aber nach Goretzkas wundersamer Verwandlung käme er an ihm nicht mehr vorbei. In einer Mannschaft voller Weltstars ist es halt verdammt schwer, 15-16 Stammspieler zu haben, weil du eben die 11, die auf dem Platz stehen, mit weiteren 5-6 gleichwertigen Stars absichern musst. Und entsprechendes Gehalt wollen die auch haben. Spielen können trotzdem nur 11. Wer soll das bezahlen? Gerade in diesen Zeiten.

    Backup. Ich kanns nicht mehr hören...


    Alleine Tolisso kommt in dieser Saison auf 1.280 Pflichtspielminuten. Und das, obwohl er seit Mitte Februar verletzungsbedingt raus ist und auch davor schon mehrere Spiele verletzt/gesperrt verpasst hat.


    Aber klar. Ein Thiago wäre bei dieser Saison am Ende auf keine +-2.500 Pflichtspielminuten gekommen....


    Redet euch das mit dem Backup-Unsinn gerne ein, wenn es euch denn hilft. Kimmichs und Goretzkas Muskeln und Bänder interessieren es aber scheinbar nicht, dass hier irgendwer im Vorstand geplant hat, dass sie jedes Spiel spielen sollen. Thiago hatte bisher unter jedem Trainer Einsatzzeiten auf Stammspielerniveau und das wäre auch bei Flick, der nachweislich eine sehr hohe Meinung von ihm hat, sehr wahrscheinlich so geblieben.