Posts by songokuxl

    Die Regel kann man ja ruhig so anwenden wenn der Spieler wirklich Kontrolle über den Ball hat. Der Fehler liegt daher eher bei den Schiris und weniger in der Regel an sich. Wenn ein Schiri aber wie bei den Zecken "etwas hört" oder so wie gestern der Abwehrspieler mit dem Zehennagel den Ball berührt, ist das einfach eine komplett absurde Auslegung der Regel.


    Für mich war das gestern eine ziemlich klare Fehlentscheidung.

    Das wäre schön. Ich hätte auch gerne wieder einen Spieler, der richtige Abräumerqualitäten besitzt. So wirklich daran glauben kann ich allerdings nicht. Ich denke, man wird wieder eher einen 8er holen.

    Ich glaube nicht, dass der Sabitzer-Transfer schon jetzt einen Vorgriff auf einen Abgang von Tolisso nächsten Sommer darstellt.


    Wenn Tolisso im Sommer geht, muss ein anderer Spieler für das ZM geholt werden. Grade auch weil Roca unter Nagelsmann nicht zum Zug kommt und hier scheinbar keine Perspektive hat.

    Es muss egal sein. Der Pass diente nur um Mbappe zu bedienen, der Spanier grätschte nur weil Mbappe an den Ball gekommen wäre. Mbappe war hier niemals passiv beteiligt. Sofern Mbappe nicht doch im Abseits gestanden hat, hätte die Nummer zwingend aberkannt werden müssen.


    Freut mich für unsere Nationalspieler, wegen so einem Tor zu gewinnen ist allerdings ziemlich bitter für die Spanier.

    Äh, also ganz ehrlich, ich fand Alabas Leistungen während der ziemlich langen Phase dieses ganzen Verlängerungs- bzw. Wechseltheaters relativ oft relativ überschaubar; da war er vorher schon durchaus besser.


    Also, dass das ein Garant für gute Leistungen sein soll, sehe ich nicht.


    Vor allem wünsche ich mir aber vom Verein, dass er diese Nummer nicht nochmal mit macht, sondern zum Jahreswechsel für klare Fronten sorgt (und auch sich um den Nachfolger dann zeitig kümmert).

    Es ging doch darum, dass ein Spieler in so einer Situation sich voll reinhängt und nicht darum, dass dies automatisch Topleistungen zur Folge hat.


    Mal davon abgesehen war Alaba auch in der Triple Saison defensiv teilweise überfordert. So groß war der Abstand in den beiden Saisons nicht. Alaba ist ein Topspieler, aber eben kein Weltklasse IV.


    Aber auch Alaba hat hier bis zur letzten Minute alles gegeben. Das steht fest und unterstreicht eigentlich nur meine vorherige Aussage.

    Es ist halt ein gewaltiger Unterschied, ob du so einen Fußball mit Lewa spielst oder mit Werner.

    Ich verstehe auch nicht wirklich, was Flick da eigentlich versucht. Aus der Zeit bei uns müsste er es doch verinnerlicht haben, dass man da vorne im Sturm einen Zielspieler benötigt. Ich dachte eigentlich, Flick würde die größten Baustellen auf den AVs und den MS zuerst angehen. Stattdessen experimentiert er ähnlich rum wie Löw und stellt mit Werner, Kehrer und Hofmann da unbrauchbare Spieler auf....

    Jedes Mal, wenn ich so Aussagen wie von dem Breuer höre, bin ich noch glücklicher dass die Super League geplatzt ist wie ne Seifenblase.


    Wir brauchen hier keinen US-Sport. Der Fußball ist der größte Sport der Welt aufgrund seiner Mechanismen.

    Passen tut das für mich nicht wirklich. Gnabry ist ein Spieler, der auf Club- und Nationalmannschaftsebene einfach mehr vorzuweisen hat als Sane.


    Aber ich würde mich natürlich sehr freuen und Gnabry kann man nur dazu gratulieren, dass es ihm nicht auf jeden Euro ankommt.

    könnte auch daran liegen das es eben wie bei Sane auch gedauert hat wieder in Form zu kommen nach einer schweren Verletzung.

    Auch. Aber ähnlich wie bei Sane gibt es da bei Süle m. E. eine ganze Reihe von Gründen. Nur etwas andere Gründe als bei Sane. Die beiden haben eigentlich nur die schwere Verletzung aus 2019 gemein, ansonsten sind das für mich bei den beiden ganz unterschiedliche Gründe warum sie in dieser Saison sehr gut performen.

    Im Idealfall hätte Roca hier 2-3 Jahre zu einem Rotationsspieler wie einst Rode oder Rudy werden können. Wobei die beiden schon zum Zeitpunkt ihres Wechsels m. E. deutlich weiter waren als Roca und sie waren auch in wirtschaftlicher Hinsicht das geringere Risiko - weil ablösefrei - und konnten auch durch ihre guten Leistungen beim FCB mit großen Gewinn weiterverkauft werden.


    Wenn es eine Möglichkeit gibt, Roca im Winter verkaufen zu können, sollte man das definitiv in Betracht ziehen. Der aktuelle Status Quo bringt weder uns noch dem Spieler etwas.