Posts by roy_makaay007

    Bei der personalie hat man Flick wohl zu unrecht kritisiert.


    Denn wenn selbst Nagelsmann scheinbar gar nichts mit ihm anfangen kann, dann scheint da beim Scouting wohl doch einiges schief gegangen zu sein.


    Und überraschen sollte das auch die wenigsten. Wenn man mit Mitte 20 noch bei so einem Club spielt dann hat das wohl gründe. Die 3 last minute transfers hätte man sich sparen MÜSSEN, 0 mehrwert.

    Ich glaube Neuers "Libero" fähigkeiten werden uns weit mehr fehlen als die auf der Linie.


    Denn oftmals ist es doch so, dass die meisten chancen der Gegner gar nicht zu halten sind, weil die Angreifer alleine auf Neuer zu laufen.

    Für mich war das zum ersten Mal seit Jahren ein Mentalitätsproblem.

    Das ist doch völliger quatsch.

    Man kann doch die Uhr danach stellen das es jede Saison 1-2 Spiele dieser art gibt und solange es nicht deutlich mehr werden wird man sich damit abfinden müssen.

    Es sind halt keine Maschinen sondern immer noch Menschen und wenn da aus irgendeinem Grund ein paar % fehlen und dann auch noch eins zum anderen kommt geht so ein Spiel ja verloren.


    Oftmals sind diese Spiele bei uns aber ganz hilfreich und es geht danach wieder deutlich konzentrierter weiter.

    Diese Dribbelei ist toll anzusehen, aber wie lange funktioniert das? Die Abwehrspieler lernen auch dazu und im Zweifel wird man ihn halt einfach irgendwann umtreten.

    Da gibt es beispiele da funktioniert es schon die ganze karriere.


    Er geht ja generell nicht für den zirkus ins Dribbling, sondern das hat hand und fuß. Und ja das ist eine stärke die vor allem wir in im angriff ziemlich dringend benötigen, denn damit bindet er Spieler an sich.

    So wie er das macht, können die Verteidiger da lernen wie sie wollen, zu verteidigen ist das fast nicht, denn es ist eben nicht so das er nur einen trick beherrscht.

    Hainer über Nagelsmann, das ist schon auch eine Kritik an Flick, und die hat dann wohl auch seine Begründung.


    Was dem Präsidenten auch gefällt: Trainer Julian Nagelsmann hält sich in Transferfragen weitgehend zurück. Der Coach habe "sehr deutlich gesagt, dass der Verein entscheidet, wie die Mannschaft aussieht", so Hainer: "Er hatte natürlich trotzdem den ein oder anderen Wunsch, den wir zum Beispiel mit Marcel Sabitzer auch erfüllt haben noch kurz vor Schluss."

    So forsch wie Vorgänger Hansi Flick tritt Nagelsmann intern nicht auf, daher herrscht bei Bayern momentan Frieden - ganz anders als beim FC Barcelona.

    Das mag vielleicht aktuell noch zutreffen, aber wenn wir diese Saison alles gewinnen würden und Nagelsmann dann das gefühl hat wir verschlechtern uns qualitativ dann ändert sich das auch ganz schnell.

    Bin generell dafür das strenger umzusetzen. Es ist doch aber auch nichts anderes als mit der Zweikampfbewertung. Am anfang lassen die Schiris ne lockere Leine, wird das ausgenutzt gibt es halt irgendwann gelb. Und da trifft es natürlich oft dann den ersten deppen, der sich davor vielleciht sogar zurückgehalten hat.



    Von mir aus kann man da aber auch gerne mal bei uns die Karte ziehen. Gerade Kimmich ist einer dem das vielleicht mal gut tun würde.

    Ganz ehrlich? Weg mit ihm.


    Man kann doch die Uhr danach stellen das bei jeder schwachen aktion oder wenn er mal wieder unkonzentriert ist das thema aufkommt- und das ja auch nicht mal zu unrecht.


    Wer sich dermaßen schlecht mit diesem Verein identifiziert und die anforderungen "hauptsache" england durch die karriere trägt hat hier halt einfach nichts mehr verloren. Sein anspruch scheint ja auch nicht gerade hoch zu sein, passt dann halt auch nicht zu uns.

    er ist 18. Normal wäre, dass er seine Durchhänger hat. Man sollte so einem jungen Spieler auch nicht zu viel Verantwortung auf die Schultern legen. Zumindest sollte man den Erwartungsdruck auf ihn nicht zu hoch schrauben. Wenn er es trotzdem hinbekommt, umso besser

    Ich verstehe hier aber den ansatz nicht und mir kommt es so vor als würde man hier manchmal vergessen das wir ein Weltklasse Verein sind.


    Bei uns wird er so schnell nicht als "Heilsbringer" oder Rettung gesehen werden, wie das eben bei anderen Clubs so ist. Die gefahr besteht doch bei uns gar nicht.

    Er ist hier immer noch einer von vielen und deshalb muss man ihn auch nicht in Watte packen. Im moment gehört er einfach deutlich vor Sane auf den Platz. Alles andere ist auch zweitrangig. Ob er nun 18 oder 21 ist sollte eigentlich keine rolle spielen.


    Ich verstehe da einfach dieses "aber" immer nicht. Geniest es doch einfach.

    Das sie ihn bei 180 mio nicht gehen lassen können die eigentlich nicht rechtfertigen.

    Aber das würde die schon enorm schwächen. Nicht nur seine Tore, sondern vor allem auch sein ehrgeiz. Ist ja mit der einzige bei denen der das so zeigt.