Posts by roy_makaay007

    Ter Stegen wurde aber offenbar ein Einsatz in Nordirland versprochen. Ich halte es für legitim, dass er den Finger in die Wunde legt, wenn der Jogi-Bär aus Angst plötzlich doch lieber Neuer einsetzt. Intern wird Ter Stegen das sicher längst zur Sprache gebracht haben, aber manchmal ist es eben auch nötig, sich öffentlich Gehör zu verschaffen.


    Was dann von allen Beteiligten daraus gemacht wurde, spottet natürlich jeder Beschreibung. Ein echtes Problem gab es doch überhaupt nicht.


    Die einzige Erklärung für die heftige Reaktion unserer Verantwortlichen, insbesondere von UH, ist wohl die Angst davor, dass Löw künftig Neuer ähnlich niveaulos aussortieren könnte, wie früher JK einen Kahn oder Löw die Herren Boa, Hummels und Müller abserviert hat. Aktuell gibt es dafür aber keine Indizien, was aber im Fall von Löw nichts heißen muss.

    Genau das.

    Coutinho hat doch gespielt? Wieso müßte man den erst von der Leine lassen? Verstehe ich nicht. Wegen des Spiels bei RB? Da ist er grad ein paar Stunden vorher von einer Länderspielreise zurückgekommen. Und weder Du noch ich wissen, wie er da drauf war. Das ist Sache des Trainers und wenn der den Eindruck hatte, das PC die Reise nicht so gut weggesteckt hatte dann war es richtig, ihn nicht spielen zu lassen.

    Und bei Tolisso ist es doch so, dass er ein ganzes Jahr nicht gespielt hat. Der ist noch nicht der Alte, und es wird auch noch eine Zeit dauern, bis er wieder der Alte ist.

    Aber eines ist sicher: wenn man ihn nicht, wie du sagst, jetzt "durchschleppt" dann wird er auch nicht wieder der Alte werden.

    Es geht darum das hier manche meinen das er nur für 20-30 Minuten spielen soll und das ist halt einfach schwachsinn.

    Ich muss dem Uli aber da schon recht geben. Finde es grundsätzlich auch gut, dass er sich da hinter Neuer stellt und sich klar positioniert. Einen gefallen hat er ihm damit wahrscheinlich aber trotzdem nicht getan, weil ganz Deutschland jetzt noch mehr auf die kleinste Unsicherheit von Neuer geiert. Die Chance den letzten unantastbaren Spieler des FCB in der NM fallen zu sehen möchte sich Fußballdeutschland samt der medienlandschaft nicht nehmen lassen.

    Die frage ist halt wie immer wie er es gemacht hat und das ist halt leider nicht souverän.

    Man kann sich auch hinter Neuer positionieren ohne den konkurrent schlecht zu reden. Dinge wie "Neuer ist viel besser" muss man sich halt einfach stecken. Das ist eine argumentation, für die auch jede grundlage fehlt.


    ter Stegen hat es mit sicherheit nicht weniger verdient als Neuer. Neuer hat halt den vorteil das er bereits seit Jahren im Tor steht.

    Die diskussion finde ich in deme ausmaß auch nicht okay, aber da muss man halt einfach drüber stehen.

    Mensch. Jetzt hat der Liebling der Medien den Elfer verschossen. Liegt wahrscheinlich nur am starken Ter Stegen, der sowieso besser ist als Neuer. Reus trifft da gar keine Schuld ... im Gegenteil, bei dem Druck hätten die Meisten den Ball gar nicht Richtung Tor bekommen .

    Der Elfer war einfach schlecht geschossen. Davon ab hat ter Stegen aber wieder mal ein unglaubliches Spiel gezeigt und nebenbei hat der mal 5 der letzten 7 Elfer gehalten.


    Für mich längst überfällig das er eine chance in der NM bekommt.

    Gnabry kommt eben nicht - so - über Geschwindigkeit wie Coman. Daher passte er besser zu Klostermann. Das hat doch alles nichts mit Angst zu. Tun. Sondern damit, Offensivspielern ein möglichst günstiges Matchup zu verschaffen.

    Das ist doch eine abenteuerliche Aussage. Auf der einen Seite werden taktische Kniffe verlangt, es wird verlangt, dass Spieler in einem Spiel x Systeme beherrschen sollen, auf der anderen ist ein Seitenwechsel plötzlich ein komplettes Unding und beraubt die Spieler aller Stärken. Noch dazu wo weder Gnabry noch Coman in „normalen“ Spielen auf ihren Seiten festgeschraubt sind, sondern des Öfteren mal die Seiten tauschen.

    Also: Weil Klostermann so super schnell ist, lässt man Gnabry gegen ihn Spielen der langsamer als Coman ist.


    Den sinn verstehe ich absolut nicht. Und da Gnabry wohl so ziemlich das schlechteste Spiel in unserem Trikot gemacht hat, hats wohl auch nicht so funktioniert.

    Welche erklärung gibt es dann eigentlich wieder, wenn beide für Perisic auf der falschen seite Spielen müssen? Ich bin gespannt.

    Nagelsmann hat nach dem Spiel erklärt, warum er erst in der Halbzeit umgestellt hat.


    Sinngemäß hat er gemeint, dass er durch die kurze Zeit die er dort Trainer ist noch nicht die Zeit hatte einen Spieler so auszubilden, dass er sowohl IV in der Dreierkette als auch 6er spielen kann. Somit konnte er nicht einfach nur einen Spieler aus der Abwehr ins Mittelfeld ziehen, sondern musste auswechseln um umstellen zu können. Vor der Halbzeit auswechseln wolle er aber halt nicht.

    Was halt auch sinn macht, im gegensatz zu der Kovac aussage das man während des Spiel's nicht wirklich umstellen kann.

    Du kannst die 3er Kette an jedem Spieltag vorschlagen, sie wird nicht kommen, weil es in über einem Jahr nicht möglich ist sowas zu trainieren. lel


    „Taktik“: Nur über Standards gefährlich. Man spielt in HZ 1 Leipzig her, erspielt sich mehrere Chancen aus dem Spiel heraus. Erwähnung hier: Fehlanzeige.


    Falsch. Jeder hat hier die erste Halbzeit gelobt. Ändert aber auch nichts daran das man nach der umstellung von RB das Spiel komplett aus der Hand gegeben hat und man sich am ende auch nicht über eine Niederlage hätte beschweren können.



    „Taktik“: Perisic wird zum Stammspieler (weil Kroate), Davies versauert. Davies bekommt im zweitwichtigsten Spiel der Hinrunde 30 Minuten, Perisic 0. Erwähnung hier: Fehlanzeige


    Und dafür hockt Davies die nächsten Spiele wieder auf der Bank und ausgerechnet im wichtigsten wird er gebracht und Coutinho darf sich den Arsch platt sitzen. Den Plan dahinter verstehe ich einfach nicht, da es auch nicht zum ersten mal so war.



    „Taktik“: Kovac kann nicht umstellen. Gegen Mainz spielt man über 30 Minuten Grütze. Dann kommt die Mannschaft zur Trinkpause und spielt danach wie ausgewechselt. Erwähnung hier: Fehlanzeige


    Es war Mainz. Nuff said, right? Das die uns 30 Minuten hergespielt haben, ja wirklich hergespielt ist schon das völlig absurde.



    Am ende bleibt halt das was meistens bleibt. Wiedermal keine überzeugenden 90 Minuten und der zahn wurde gezogen als der Gegner umgestellt hat.


    Ich warte jetzt seit über einem Jahr immer noch auf das erste überzeugende Spiel über die ganzen 90 Minuten. Woran liegt das?

    Die erste Halbzeit war wirklich richtig gut. Das frühe Tor spielte uns natürlich voll in die Karten, danach haben wir das sehr gut gemacht und endlich mal ein Spiel toll kontrolliert. War mit abstand die beste Leistung in dieser Saison.


    Dann kam Leipzig halt aber leider mit einer Umstellung aus der Kabine und sofort waren wir da wo wir halt mittlerweile meistens sind. Kontrolle weg und es ging hin und her.


    Ich frage mich ja wirklich ob wir es unter Kovac jemals schaffen über 90 Minuten ein überzeugendes Spiel abzuliefern. Ich glaube da nicht dran.