Posts by roy_makaay007

    Leute, die Saison ist noch lange und auch Kimmich/Goretzka müssen mal geschont werden oder können sich verletzen.


    Traditionel ist es so: Wenn wir darüber diskutieren, wer auf einer Position spielen soll, regelt sich das meist kurze Zeit später von ganz alleine durch Ausfälle (Siehe Davies/Hernandez zuletzt)


    Und wenn tatsächlich mal ein Spieler kaum zum Zug kommt, seht es positiv: Wir haben genug Alternativen

    Darum gehts doch den meisten. Roca sollte irgendwann mal herangeführt werden damit er auch bereit ist wenn es drauf ankommt.


    Das wir in die situation kommen werden ist völlig klar. Wir haben aktuell einfach nur glück was verletzungen betrifft.

    Ohne Roca die Gelegenheit zu geben, Stärken und Schwächen seiner Mitspieler, unser Pass- und Positionsspiel kennenzulernen, liefe Flick Gefahr, ihn zu frustrieren, wenn er ihn zu früh brächte. Roca lebt von seinem vertikalen Spiel, er hat in der Primera Division vergangene Saison nach Kroos die meisten vertikalen Pässe gespielt, obwohl seine Mannschaft abgestiegen ist. Roca kann also was.


    Man erkannte aber schon gegen Düren im Pokal, dass Roca in seinem allerersten Einsatz den sicheren Querpass dem riskanteren vertikalen Pass vorgezogen hat, vermutlich, um keine Fehler zu machen. Das finde ich nachvollziehbar. Sicher ist die Situation gerade nicht ideal für ihn, aber ich für meinen Teil habe das so erwartet; wenn er in der Rückrunde regelmäßige Einsätze bekommt, im Sommer im Idealfall eine komplette Vorbereitung mitmacht, glaube ich, dass er uns ab nächster Saison helfen kann. In welchem Maß, bleibt abzuwarten.


    Das erklärt auch, warum nun Martínez im Moment Minuten bekommt, die Flick theoretisch auch Roca geben könnte: Auf Javi wird es diese Saison im Zweifel mehr ankommen als auf Roca, und ein bisschen Spielpraxis braucht selbst ein so erfahrener Spieler wie er.

    Puh.. das klingt aber schon ziemlich negativ.


    Roca ist kein 17 Jähriger mehr dem man 1-2 Jahre zugestehen kann bis er eine verstärkung ist. Der ist mittlerweile 23 und wird in ein paar Wochen 24. Wenn der spätestens nicht in der Rückrunde bereits eine ernsthafte alternative ist und uns monate später immer noch nicht wirklich hilft, dann kann man ihn auch direkt wieder abgeben.


    Und dann muss man auch wirklich fragen ob man nicht einfach auf Cuisance/Fein hätte setzen können. Wann soll Roca denn durchstarten? Mit 28? Eine gewisse eingewöhnungszeit kann/muss man ihm schon eingestehen, klar. Aber irgendwann muss es dann halt auch mal was werden.


    Ich bin ein schon ein wenig überrascht das es bisher nicht mal für kurzeinsätze genügt. Die begründung das auf der Position die abstimmung stimmen muss ist ja einleuchtend. Aber so 5-10 Min mal reinwerfen sollte doch trotzdem drin sein.

    Sponsoren und VIP-Fans. Und ja, ich glaube schon, dass die Spieler meistens lieber ins Bett gehen würden, als noch an einem Bankett teilnehmen zu müssen, von dem nach einem Finale mal abgesehen. Bringt es halt so mit sich, wenn man 90 oder mehr anstrengende Minuten in den Knochen hat, obendrein eine mehr oder weniger lange Anreise.

    Aber erstaunlich, dass selbst nach so einem komplett harmlosen Vergleich aus allen Rohren gefeuert wird. Da haben wohl einige ihre Traumas zu verarbeiten.:rolleyes:

    Oh ja klar. Da ist es natürlich zu viel verlangt 2 stunden am tisch auf einem stühlchen zu hocken mit super essen.

    Das ist doch lächerlich.

    Vor allem was ist das überhaupt für ne diskussion?

    Die armen armen spieler müssen an einem abend zusammen essen und trinken? Das ist ja wirklich schlimm...


    meine fresse.

    Moskau zeigte, wie auch andere Mannschaften, das Bayern hinten immer wieder riskant steht und vorn eben nur Flanken nicht ausreichen.
    Flick hat die Kreativität total eingestellt, ein Lückenpass mehr, kein Doppelpass. Spielt Moskau oder auch andere Teams ihren Ballgewinn im
    Mittelfeld entsprechend konzentriert aus, gibt's eine Packung nach der anderen. Flügelspieler braucht man eigentlich nicht, denn die bekommen

    gar keine Chance, über die Flügel mal spielen zu dürfen.

    Egal wie das spiel läuft. Deine Analysen sind wie immer 100% daneben.

    Die Kritik hätte es wohl aufgrund seiner Verletzung gegeben die du mal komplett außer acht lässt.


    Mir ist das aber ehrlich zu blöd. Du hast so eine passive-agressive art in deinen posts mit der ich nicht klar komme.

    Deswegen ge ich ja - hat der Sane richtig Schwein gehabt mit seinem Kreuzbandriss!

    Was hat das eine jetzt mit dem anderen zu tun?

    Während sich bei Sane wohl die meisten einig sind, das er zumindest das Potenzial hat ein 100-120 Mio Spieler für uns zu sein glauben die meisten eben das Hernandez dazu nicht in der lage ist.


    Aber whatever. Deine art zu schreiben geht mir mittlerweile echt auch nur noch auf die Nüsse.

    Der kann zwar nichts für seine Ausstiegsklausel - aber egal!

    Mal unabhängig davon das es natürlich quatsch ist ihn nach diesem Spiel wieder zu kritisieren verstehe ich diese Aussage einfach nicht.


    Natürlich werden Spieler auch nach der Ablöse und dem Gehalt bemessen. Das sie da (teilwese) nichts dafür können ist klar. Ändert aber auch nichts an der grundlage der bewertung.


    Das du von einem Spieler der an die 100 Mio kostet höhere erwartungen haben musst/kannst ist doch völlig klar. Ansonsten kann man ja auch einen spieler holen der günstiger ist.

    Das passiert eben, wenn man Leute in eine Rolle drängt. Man kann nicht einfach Spieler XY zum Führungsspieler erklären, zum Abwehrchef oder gar zum Kapitän. Das scheint man in Dortmund und auch beim DFB nicht begreifen zu wollen. Spieler wachsen in diese Rolle hinein. Kroos und Reus waren und werden nie die Häuptlinge sein, wenngleich sie mit ihren Leistungen in der Regel vorne anzusiedeln sind.

    Aber wie gesagt- wer solls beim BVB sonst machen?

    Hummels der gerne auch mal nur die anderen in die Pfanne haut? Von Witsel haben die sich das vielleicht erhofft, aber der taucht halt auch gern unter wenns nicht läuft.


    Wir haben einfach 4-5 Spieler denen man die Binde geben könnte, weil sie so schon das Wort auf dem Spielfeld haben. Das ist einfach enorm wichtig.

    Hamann ist ein Schwätzer, ja. Aber beim Thema Reus hat er absolut recht. Reus ist alles Mögliche, aber mit Sicherheit kein würdiger Kapitän.

    Das zeigt aber schon das grundproblem der zecken auf. Die haben einfach keinen anderen.


    Reus ist zumindest vom standing her der am ehesten in frage kommt. Meistens macht er die schon besser wenn er spielt, aber imo. ist er einfach auch überhaupt kein Wortführer.


    Über seine Klasse braucht man ja nicht zu diskutieren. Wäre er nicht mehr verletzt als fit hätte er vielleicht den sprung zur weltklasse schaffen können. Aber ich bin mir auch sicher das er dann längst woanders spielen würde, auch wenn die zeckenfans das nicht so gerne hören.