Posts by bayoraner

    den gleichen Eindruck hatte ich auch gerade beim lesen.

    Ich denke, ihr seht hier deutlich zu schwarz. Der Artikel war ja mehr oder weniger nur eine Zusammenstellung, was alles gemacht wurde und aktuell gemacht wird. Auf die Zusammenarbeit mit dem Fans wegen der Umgestaltung wurde dort ja nicht eingegangen, weil es garnicht Intention des Artikels war. Doch weil es dort nicht drinstand heißt es ja keinesfalls automatisch, dass es nicht käme. Woe kommt ihr bitte überhaupt auf sowas? Zweckpessimismus?


    Also ganz cool und entspannt: Die Zusammenarbeit mit den Fans wird kommen.

    an alle AFD Wähler hier im Forum ... Ich schäme mich ein Bayer zu sein, ich schäme mich ein Deutscher zu sein und insbesondere Schäme ich mich das ihr Bayern Fans seid!

    Garnix gelernt???


    Solche Wählerbeschimpfung haben unter anderem doch erst zum Erfolg der AfD geführt.


    Denk einfach mal nach...

    Mal meine Meinung zum Wahlausgang:
    Das Ergebnis war so absolut zu erwarten und ist angesichts des Verhaltens der etablierten Parteien und der Medien nur logisch, auch wenn ich die CDU/CSU nicht so schwach und die Grünen nicht so stark gesehen habe. Hier ging ich eher von 35% bzw. 6-7% aus. Die AfD hatte ich auch so um die 13% eingeschätzt.


    Folgendes fiel mir auf:
    - Die etablierten Parteien und die Systemmedien haben mir ihrem extremen und teils schmutzigen Negativwahlkampf gegen die AfD genau das Gegenteil erreicht, also sie selbst in die Opferrolle gebracht, die sie für die entäuschten Wähler so attraktiv machte. So gesehen brauchen sich also v.a. die Medien garnicht beschweren, wenn sich die AfD als Opfer darstellt, wenn die Medien durch ihr Verhalten immer und immer wieder ja erst die basis dafür liefern.


    - In der Berliner Runde hat Joachim Herrmann eine sehr wahre Aussage getan, als er sich beschwerte, dass es die halbe Sendung nur um die AfD ging und sich alle - inkl. der Moderation - nur auf sie eingeschossen haben, so dass der Raum für andere, sehr wichtige Themen völlig fehlt. Er möchte endlich wieder mehr über die Themen sprechen als über die AfD. Da gebe ich ihm absolut Recht - denn genau DAS war ja der Kardinalfehler der anderen Parteien und der Systemmedien! Man hat sich derart auf die AfD eingeschossen, hat versucht wo immer möglich ihnen zu schaden, irgendwelche Sachen als angebliche Skandale erfunden und ausschließlich negativ berichtet. Und dies hat derart viel Raum eingenommen, dass so deutlich zu wenig über andere, sehr wichtige Themen geschrieben und diskutiert wurde.


    - In diesem Zusammenhang konnte ich auch über die Aussage von Frau Göring-Eckart, dass sie es leid sei, dass die AfD immer zu die öffentlichen Debatten bestimmen wolle, nur mehr als lachen. Denn genau diesen Vorwurf sollte sie viel eher gegen ihre und die anderen Parteien sowie die Medien richten, denn die stellen ja immer und immer wieder selbst die AfD in den Mittelpunkt und denken, sich überall treiben lassen zu müssen! Hätten also genau die mehr Zeit für andere Themen genutzt anstatt immer zu nur auf die AfD einzuhacken und versucht sie hinzustellen, dann hätten sie viel mehr Zeit für ihre Sachthemen gehabt. Die brauchen sich also jetzt garnicht beschweren.


    - Dass die SPD sofort gesagt hat, sie geht in die Opposition finde ich sehr mutig und auch richtig. Denn nochmal 4 Jahre GroKo und die SPD läge bei 15-16%. Da ist es taktisch absolut logisch, sich jetzt als Oppositionsführer wieder neu aufzubauen und wieder Profil zu gewinnen, damit man 2021, wenn Merkel wohl nicht mehr antritt, dann Chancen auf den Machtwechsel zu haben. Absolut nachvollziehbarer Schritt.


    - Und wenn die SPD wieder in der Opposition ist, dann haben wir auch endlich wieder echte Debatten im Bundestag, eben weil dann GroKo nicht mehr über allem herrscht. Ebenso wird sich dann die Berichterstattung in den Medien ändern, weil dann endlich wieder Union gegen SPD steht, also auch die Medien dann wieder differenzierter statt nach verordneter schwarzroter Einheitsmeinung berichten. Das finde ich positiv.


    - Durch die AfD werden die Debatten aber ohnehin nun wieder deutlich lebhafter und auch unbequemer werden, was ich grundsätzlich begrüße. Hier gilt jedoch eine Hol- und Bringschuld! Zum einen erwarte ich von der AfD eine gerne harte aber trotzdem immer sachliche Diskussionskultur. Zum anderen erwarte ich aber von den anderen Parteien auch eine gewisse Fairness und Sachlichkeit gegenüber der AfD. Hier müssen also beide Seiten ihres dazutun, damit die Debatten zwar laut und gerne mal emotional aber eben doch noch sachlich ablaufen. Schießen sich hingegen die anderen Parteien immer nur auf die AfD ein und wollen sie immer nur vorführen, dann würde die AfD davon eher noch profitieren.


    - Somit bleibt jetzt nur noch Jamaika als einzig denkbare Koalition übrig, was FDP und Grüne nun extrem unter Druck setzt. Nun sind alle Augen auf sie gerichtet, ob sie es schaffen, sich zusammenzuraufen und sich auf gemeinsame Punkte für eine Koalition einigen zu können. Gelingt es nämlich nicht, dann würde es zwangweise Neuwahlen geben müssenm - doch bei dieser würden dann explizit FDP und Grüne als dann Schuldige fürs Scheitern deutlich einbüßen und die AfD dann wohl nochmal stärker werden! Dies würde eine Koalition dann nur um so schwerer machen.


    - Und weil FDP und Grüne hier so extrem unter Druck stehen, aber beide gleichzeitig extrem "geil" auf Regierungsbeteiligung sind, kann Merkel denen somit deutliche Zugeständnisse abringen und ihren Willen aufdrücken. Somit könnte Merkel dann also sogar gestärkt aus der Sache hervorgehen, auch wenn ich unter Jamaika immer wieder interne Schreitigkeiten bei gewissen Themen erwarte.

    Da kannst du lange warten. Bayoraner hat ja auch mal behauptet, ein bayrisches Landratsamt hätte alle Gaststätten angeschrieben und aufgefordert das Zigeunerschnitzel von der Karte zu nehmen. Aber dazu hat in der Lügenpresse natürlich keiner berichtet, deshalb war es in dem Fall auch nicht möglich eine Quelle vorzulegen.

    Merkst du eigentlich noch, was du hier schreibst? Genau diese Marionettisierung ist es doch, was gewollt ist. Und bei dir hat es also auch schon geklappt...


    Mein Gott: Ihr habt da oben Hirn drin, also benutzt es auch, anstatt euch vorgekaute Meinung eintrichtern zu lassen und nicht mehr selbst kritisch zu denken!

    sind wir in Deutschland echt schon an dem Punkt, dass wir auch schon über Fake News und alternative Fakten sprechen? Es wird doch immer absurder...

    Und was dabei an schlimmsten ist: Gerade DIE, die am laufenden Band nur Fakenews und gesteuerte Propaganda verbreiten - eben unsere gesteuerten Systemmedien - bezichtigen nun immer öfter andere, die ihre Lügen gezielt aufdecken, der Fakes, überziehen sie mit Schmutzkampagnen und erfinden das Kunstwort "Hatespeech" um jede Kritik als solch abstempeln und verachten lassen zu können!


    Denn die Systemmedien sehen, wie ihnen dank der sozialen Medien und immer mehr kritische Enthüllungsarbeit nun mehr und mehr die Deutungshoheit über die "Wahrheit" verloren geht. Also was tun? Richtig! Über Herrn Maas ein Netzzensurgesetz einbringen und beschließen lassen und dazu noch den reinen Kunstbegriff "Hatespeech" erfinden! Dann lässt sich die freie Meinung im Netz wieder deutlich besser zensieren, löschen, lenken und verzerren.


    Wer das noch immer nicht kapiert hat oder immer noch belächelt oder andere dafür sofort brachialverbal angeht, der wurde bereits zur systemkonformen Marionette hirngewaschen! Orwells 1984 lässt grüßen!!!

    Ja, du sollst MIR eine Quelle liefern. Denn

    So macht man das üblicherweise. Man belegt seine Behauptungen mit Quellen.


    Andernfalls können wir uns das ja schenken.

    Red nicht um den Brei rum wie ein nervender Politiker! DU hast den Post als erster gemacht, also hast DU auch VERLÄSSLICHE Quellen zu liefern. Ansonsten ist dein Post nur das polulistische Nachplappern irgendeiner plumpen Medienmeldung, für die sich der Schreiberling garnicht rechtfertigen muss.


    Also: Wo ist nun eine verlässliche Quelle??? Hast du die nicht, dann Schluss mit solchen nicht nachweis- prüfbaren Behauptungen!

    Vorsicht: Dieser Beitrag könnte unter Umständen satirische Bestandteile enthalten!


    Ja, werter bayoraner, ich bin einfach zu dumm, die geniale Verschwörung aufzudecken. Bin ja auch zu deppert, um in die Alternative für Deppen (oder so ähnlich) einzutreten, bevor es in ein paar Jahren vielleicht alle tun müssen. Einfach versaut durch die jahrelange Gehirnwäsche der Bildungsbürger (oder so ähnlich).

    Schön, dass du es zugibst, dass du blind das glaubst, was die Medien dir als vorgekaute Meinung und angebliche Wahrheit ins Gehirn eintrichtern wollen. Und genau zu dieser "Meinungsbildung" zählt ja auch alle anderen sofort hinzustellen, die genau davor dieser Marionettisierung warnen.


    Gott sei dank gibt es auch kritische Menschen, die selber ihren Hintern hochheben und zu bestimmten Themen und Sachverhalten recherchieren, um zu erfahren, wie es wirklich ist.


    Und die Methoden in Sachen Intrigen und Täuschen scheinst wohl schon von den Systemmedien übernommen zu haben (Thema Fake-Account zur Meinungslenkung!).

    Bevor ich dir inhaltlich antworte:


    Hast du dazu eine Quelle?


    Google hat auf die Schnelle nichts ausgespuckt.

    Wie bitte? Ich soll DIR eine Quelle liefern um damit deine wissentlich falsche Tatsachenbehauptung zu widerlegen? Leg du erstmal eine Quelle für die Richtigkeit deiner Behauptung vor - und nicht nur irgendeinen Presseartikel mit nicht nachprüfbarem Inhalt.

    Das Gesabbel von den vermeintlichen "Systemmedien" (wozu offenbar selbst sehr seriöse Zeitungen wie "Die Welt" gezählt werden) ist wirklich nur noch hochnotpeinlich.

    Nein, es ist die knallharte, schonungslose Wahrheit der Verstrickungen, Verflechtungen und Verhältnisse. Wenn du die Wahrheit nicht verträgst bzw. sie nicht wahrhaben willst, kann ich dir auch nicht helfen - ich kann dich nur bedauern.

    Dass du auf diese neuerlichen Fakenews reinfällst bzw. es bewusst willst, war ja klar.


    Weidel hat bereits dazu erklärt, dass es hier keinerlei angebliche "Kehrtwende" gibt und einiges im Schreiben ihres Anwalts falsch wiedergegeben bzw. verdreht wurde. Pure Fakenews also.


    Mann, müssen die Systemmedien Schiss haben, dass sie hier eine Lüge nach der anderen, weil denken, damit due AfD schwächen zu können. Aber gerade weil sie es derart übertrieben tun und sie ihre Behauptungen nicht wasserdicht belegen konnten, erreichen sie damit genau das Gegenteil - die AfD wird immer stärker! Aber Hauptsache bestimmte Redakteure und Schreiberlinge konnten ihrem Hass und ihrem sehr eigenwilligen Demokratieverständnis mal wieder brachialverbal Luft machen. Und ihr Hass macht sie blind für jeglichem objektivem Denken!

    Die Partei testet Grenzen der


    Satire

    Wenn das eine andere, dem Mainstream nicht genehme Partei gemacht hätte, dann wäre jetzt auf allen Medien wieder der übliche kollektive Empörungs-Skandal-Modus angelaufen und es würde aus allen Rohren verbal auf Schärfste geschossen.


    Soviel zum Thema Glaubwürdigkeit der Systemmedien! Aber Die Partei ist halt keine Gefahr, weil sie meilenweit von der 5%-Hürde entfernt ist. Also darf sie tun und lassen, was sie will. Kann man eigentlich auch einen Mord unter satirischem Kontext begehen und nur deshalb straffrei bleiben? Man könnte es langsam glauben...

    Statt hier in einer Tour Witze zu reißen sollte die Moderation hier viel eher ernst und sachlich sein, um diesen schweren Verdacht auszuräumen.


    Nach diesen letzten beiden, nur sarkastischen statt aufklärenden Beiträgen von eddie ist es um so klarer, dass hier Meldung an den FCB erfolgen muss, damit er hier Aufklärung einfordert.

    Eddie: Keine Witze mehr - besonders nicht DU! Dafür ist die Situation zu ernst. Denn DU hast hast die Androhung gegen diesen Pep geschrieben, also hier als Mod aggiert.


    Jedenfalls behalte ich mir vor, auch den FCB drüber zu informieren und nachprüfen zu lassen, ob es direkte persönliche Verbindungen des Accounts "Pep" mit der Moderations gibt.

    Das ahnungslose Getue könnt ihr gerne machen, aber damit könnt ihr keine überzeugen, die hier 2 und 2 zusammenzählen können. Die Sache stinkt.


    Sehr gefährlich, was hier gespielt wird - und extrem bedenklich für die Meinungsfreiheit. Und wenn man mich jetzt dafür sperren würde, wäre das nur der nächste Baustein und ein Zeichen für andere hier, was da gespielt wird.


    Da müsste die Moderation also schon eine sehr, sehr, sehr gute und ausführliche Begründung bringen, um das widerlegen zu können.

    Tiiiief durchatmen. Die Pflegerin kommt gleich.

    Tja, auch das auffällige Schweigen nach dem Aufdecken dieser Inszinierung passt genau dazu.


    Schade UND sehr gefährlich, dass man sowas hier nötig hat. Ich und andere werden sich von diesen "Methoden" aber nicht einschüchtern lassen und auch weiter unsere freie Meinung sagen! Denn genau DAS war doch das Ziel dieser Finte, also ungeliebte Meinung damit künstlich zu unterdrücken.

    @Pep:
    Du solltest jetzt die Füße still halten. Was du da tust, passt nicht hierher. Einige deiner Beiträge werden wir zudem an den FCB schicken.
    Weitere Schritte behalten wir uns vor.

    Ach eddie, glaubst du wie gesagt im Ernst, dass wir die false-flag-Aktion mit diesem Fake-Account nicht schon längst durchschaut haben? Bitte halte uns nicht für dumm.


    Ist doch ja auch zu verlockend, dass da auf einmal so ein neuer Account aus dem Nichts um die Ecke kommt, einer bestimmten Seite hier nur all zu auffällig, schwulstig und zielgerichtet in die Karten spielt, so dass die Moderation (Dein Beitrag klingt irgendwie wie vorgefertigt...) nun mit diesem "Musterbeispiel" zum FCB gehen kann und sich von denen nun die Erlaubnis holt, hier künftig noch deutlich stärker gegen alles durchgreifen darf, was auch nur im Ansatz etwas zu konservativ ist.


    Wie gesagt: Das Ganze lief einfach zu perfekt um Zufall und damit nicht fingiert zu sein. Die Sache stinkt 10km gegen den Wind um reiner Zufall zu sein!