Posts by suedstern80

    Eine quasi perfekte Beschreibung. Wenn Ivonne damals im Essener VIP-Raum ihren Sascha gerufen hat, dann stand Mölders zwei Sekunden später bei Fuß, selbst wenn er mitten im Gespräch mit der Vereinsführung oder Sponsoren war. Die ist echter Ruhrpott-Adel...laut, vulgär, aber anlegen will man sich mit der nicht.

    Wenn die Blauen Mölders rauswerfen, können sie das Möwenstüberl dichtmachen, weil 30 % Umsatz wegfallen.


    Verstehen kann man ihn: Das Chaos in dem Verein Zirkus muß man sich ja schönsaufen. Mit 1,859+1 Promille kommt dann so ein Geschwätz raus.

    Wer Frau Mölders mal live erlebt hat, der weiß das es eher nachrangig am Verein liegt. Da würde ich mich auch nur besoffen nach Hause trauen.

    Das ist dann das BVB-Triple, was in über 100 Jahren Fußballgeschichte noch keine Mannschaft zuvor erreicht hat. Mannschaft des Jahres damit auch fix!

    Plus Mannschaft des Jahres, Trainer des Jahres und, na klar, Fußballer des Jahres...das Dortmunder Sixpack ist zum Greifen nahe....da können wir mit unseren schöden Titeln einfach nicht mithalten.

    Natürlich ist das naheliegend, ich habe die internen Bewegungen damals rund um das Thema schon auch registriert.


    Trotzdem sollte man als Außenstehender einfach vorsichtig sein wenn man öffentlich diese Keule schwingt ohne die genauen Umstände zu kennen.

    Ihr könnt mir nicht sagen, dass hier nicht was erheblich stinkt...

    Eine gewisse Absetzbewegung ist zumindest nicht zu übersehen. Im Fall vom Tiger sollte man aber noch abwarten wie sich der Abschied in den nächsten Tagen gestaltet. Wenn da mehr dahintersteckt wird man das schon erfahren, Gerland ist keiner der da ein Blatt vor den Mund nimmt.


    Auf Grund seines Alters kanns halt schon sein das man da auch einfach nun den Umbtuch vollzieht, dieses ewige Hin- und Herschieben zwischen Campus und Profis war schon auch etwas unwürdig angesichts seiner Verdienste und wirkte halt genau so: Irgendwie noch dabei halten weil man sich nicht trennen kann.

    Chelsea liegt nach der 1.HZ mit 0:4 gegen Barca zurück!!!

    Noch zehn Minuten, immer noch 0:4 und Leupolz schön mit nem Eigentor in der 1. Minute laut Ticker.


    Bisschen schadenfroh bin ich schon. Fand Chelsea vor allem im Rückspiel doch recht unfair, dafür das sich der Frauenfußball immer so für seine Fairness rühmt. Da war viel Zeitspiel und Auaaua ich sterbe und so. Geschieht denen ganz recht das sie es verkacken.

    Ja, das ist schon ein Unterschied. Den großen Stress für Löw gab es ja auch hauptsächlich unmittelbar um die Länderspiele.
    Abgesehen davon ist Flick einfach ein sehr guter Trainer der denke ich schon liefern wird bei der NM. Wenn er da nicht komplett versagt hat er jedenfalls keinen allzu großen Gegenwind zu befürchten.

    Allein schon weil Bierhoff sich auch erstmal nix leisten kann. Der wird ihn, selbst wenn es holpert, bis aufs Blut verteidigen weil er sonst endgültig selber in die mediale Schusslinie gerät.


    Kann mir aber auch gut vorstellen das Flick als Bundes-Hansi Erfolg haben wird. Das er das Handwerk beherrscht hat man hier gesehen, was ihm noch fehlte war die Reputation und die hat er nun auch. Die Nationalspieler mögen ihn sowieso und zumindest bis 24 hat er auch durchaus Qualität zusammen wenn alle fit sind und er nicht freiwillig auf die besten Leute verzichtet.

    Der Hansi hat auch sofort Lewas Rekord relativiert, nach dem er ihn gelobt hatte, indem er sagte, dass dieser Rekord nicht lange Bestand haben würde, weil ja der Haaland, sofern er in der BL bleibt, diesen übertreffen wird. Kann man sich nach so einem Ereignis, was nicht jede Woche vorkommt, auch sparen.

    Er wurde explizit danach gefragt ob er glaubt das es möglich ist den Rekord in den nächsten Jahren zu brechen und wem er das zutrauen würde....das sollte man schond dazu sagen.

    Nach dem Pokalsieg am Donnerstag, können die Zecken heute auf den 3. Tabellenplatz landen...

    <X<X<X

    Auch das sagt vieles über die Qualität der Liga aus. Weder unsere und schon garnicht die Saison der Zecken war jetzt wirklich überragend, aber niemand ist Willens oder in der Lage das mal ernsthaft zu nutzen. Frankfurt, Gladbach und Wolfsburg, wochenlang große Fresse gehabt und am Ende dann doch wieder Schneckenrennen weil Buxe voll...und ginge es noch vier Spieltage weiter, dann würde der BVB auch noch die Bullen überholen. Vom in der Hinrunde traditionell abgefeierten Fast-Weihnachtsmeister unterm Bayer-Kreuz wollen wir garnicht erst anfangen.

    Ein Spieltag mit Menschen auf der Süd-Tribüne, Rose beantwortet Sky einige Fragen am Mikro während Terzic Hütchen für die Ersatzleute aufstellt. Von der Südtribüne schallt es "Edin Terzic", Wasserzieher von Sky fragt natürlich nicht, wie Rose sich fühlt, wenn der dritte Co von den Fans so abgefeiert wird...


    Da liegt Sprengstoff unter der Erde. Und das ist auch gut so.


    ;)

    Ja oder wenn der sympathische Ecki Heuser dann nach der ersten Niederlage den Mats fragt ob das mit Terzic auch passiert wäre und was der legendäre Pokalheld vom Vorjahr anders gemacht hätte...


    Man kann sich eigentlich kaum vorstellen das der BVB das wirklich durchzieht, weil das einfach jeder kommen sieht.

    Ich verstehe den Sinn dahinter nicht. Verspricht man sich höhere Verkaufszahlen, weil es "einzigartig" ist und sich somit stark von den anderen schwarzen Trikots unterscheidet?


    Beim besten Willen kann ich mir nicht vorstellen, dass mehrere Entscheidungsträger sagen: jawohl, genau so wollen wir es haben. Nur schwarz wäre zu langweilig.


    Was ist der Grund für solch einen Unfall, den wir alle nicht sehen?

    Naja ich denke schon das der Anspruch ist sich irgendwie von der Stangenware abzuheben. Reines schwarz-gold hat praktisch jeder Ausrüster im Standardsortiment, da will man das Trikot wahrscheinlich schon als FCB-Trikot erkennbar machen.


    Die Kombinationen aus Farben und Elementen sind halt sehr schnell verbraucht wenn man jedes Jahr drei Trikots rausbringt und sich dann noch farblich derart einschränkt.


    Wie so oft könnte es auch bei diesem Exemplar deutlich schlimmer sein wenn ich mir diesen Farbpalettenunfall bei den Spurs zB anschaue. Im TV wird man die Nadelstreifen vermutlich nichtmal sehen.

    Sehe ich genauso. Die Qualität in der Breite geht uns vollkommen ab.


    Die kommende Transferperiode kann das gar nicht beheben, die Versäumnisse der letzten Jahre und Fehlentscheidungen wiegen zu schwer.

    Man kann nur hoffen das Nagelsmann direkt Klartext in der Hinsicht spricht. Er hat jetzt die Chance sich da klar zu positionieren, vielleicht wird man ihm ein, zwei Wünsche erfüllen. Wenn er bis nächsten Sommer wartet gibts wieder die Ausreden das doch garnicht soviel fehlt, schließlich war ja ein EM-Jahr und man ist doch Meister geworden und hey, CL-Viertelfinale kann man mal verlieren mit fünf Spielern aus der RL Bayern auf der Bank.

    Lizarazu hat hier auch schwach angefangen. Ich erkenne Parallelen.

    Zwischen "schwach angefangen" und dem was Sarr hier gezeigt hat liegen aber schon nochmal ein paar Nuancen. Ansonsten kann ich, abseits der Nationalität, absolut keine Parallelen entdecken. Genauer betrachtet ist deine Aussage eigentlich eine Frechheit gegenüber einer Vereinslegende...