Posts by suedstern80

    Außer Klopp konnte aber kein einziger so richtig etwas mit ihm anfangen. Bzw. hat er unter Pep zunächst ja noch relativ viel gespielt, und konnte seine Quote in der ersten Saison noch halten, nach der WM dann aber nur noch in der CL, und nach der Verletzung in der letzten Pep-Saison war es dann vorbei, da hatte er komplett den Anschluss verloren.

    Ja so ist das mit den "Allroundern" in Mannschaften mit ausgeprägtem Positionsspiel. Wenn du alles kannst, aber nix so richtig überragend, dann musst du schon eine Ausnahmeerscheinung wie Thomas Müller sein um dich langfristig auf Topniveau durchzusetzen.


    Götze hat nie den letzten Schritt gemacht, den der richtig wehtut und dich über die Grenzen bringt, nicht in einzelnen Spielen und nicht in seiner Karriere. Die eigene Komfortzone und Außendarstellung hatten immer Priorität, symptomatisch dafür seine Rückkehr nach Dortmund. An den Fußballer Mario Götze wird man in einigen Jahren nur noch in Verbindung mit dem einen Tor denken, so wie bei Lars Ricken, viel mehr wird da nicht bleiben. Dafür scheints privat ja zu laufen, das ist auf lange Sicht dann auch wichtiger.

    Finanziell wäre das natürlich ein arschtritt wenn man jetzt mehr als das doppelte bezahlt.

    Wenn man gerade bei Arschtritten in der Nähe des SpoDi-Darstellers ist...vielleicht könnte jemand unauffällig die Tür öffnen und dann zweimal mit ordentlich Anlauf...


    Nein im Ernst, wenn wir jetzt ernsthaft einen Spieler für 60 holen den wir vor 12 Monaten für 25 abgelehnt haben, dann unterstreicht das nur wie dringend wir Handlungsbedarf auf der kaderplanenden Position haben

    Wuäh. Ganz grausam. Das 'mia san mia' war zeitlos, dieses Rautenmuster sieht jetzt schon unzeitgemäss, in ein paar Jahren wird man darauf schauen und verständnislos den Kopf schütteln.


    Hatten sie bei Adidas wieder Langeweile?

    Mich wundert, dass sich Heriber-Robin Bruchhood noch nicht zu dem Thema geäußert hat. Ich warte täglich auf die Forderung, der FC Bayern solle den Rest der Liga subventioneieren

    Da mach dir Mal keine Sorgen. Spätestens wenn die Saison wirklich abgebrochen wird, dann werden die üblichen Heuchler das Hohelied der Umverteilung von München aus in alle Ligen unüberhörbar anstimmen.

    so ist es.

    wer ernsthaft glaubt, dass wir im april/mai wieder normal spielen, der tut mir wirklich leid.

    ich hab die hoffung bereits aufgegeben. man muss schauen, dass man wenigstens mitte august wenn die neue saison startet, wieder einigermaßen normal spielen kann, alles andere ist derzeit wunschdenken.

    Ja das denke ich auch. Man gewinnt etwas Zeit, sicherlich auch mit Blick auf die Sponsoren, aber selbst Geisterspiele machen doch überhaupt keinen sportlichen Sinn. Die einen sind dann in Quarantäne, dürfen zwei Wochen nicht raus und können maximal am Ergometer die Grundfitness erhalten und die anderen trainieren dann schon wieder im Team und mit Ball?


    Was ist wenn ein Team 5, 6 oder mehr Spieler wegen des Virus nicht einsetzen kann? Müssen die dann mit der Jugend antreten?


    Zudem ist noch überhaupt nicht klar wie sich eine Lungenkrankheit mit der hohen Belastung eines Profisportlers verträgt. Wer will das verantworten solange nicht klar ist ob diejenigen die es hatten, irgendwelche Schäden davontragen?


    Wie gesagt, das man das jetzt so kommuniziert ist nachvollziehbar, aber Liga und Verband täten gut daran sich für den viel wahrscheinlicheren Fall zu wappnen das die Saison abgebrochen wird. Entweder wir stellen die Uhr wieder auf 01.07.2019 und spielen die Saison in gleicher Aufstellung nochmal (ja schade für Arminia Bielefeld, aber das Leben ist halt kein Ponyhof) oder die Tabellen werden jetzt eingefroren und das ist dann der Endstand. Diese Wischiwaschi-Lösung Ligenaufstockungen quer durchs System würde der Willkür Tür und Tor öffnen...wahrscheinlich deshalb das was der DFB machen wird.

    Sauer verlängert wohl und kriegt mehr macht. Muss jetzt nicht mehr Brazzo fragen wenn es um den Campus geht


    https://m.sportbild.bild.de/bu…69450240.sportMobile.html

    Da kann der Kalle tausend mal das Gegenteil behaupten, aber sowas ist doch kein Zufall das erst der Trainer wohl ein Veto-Recht für Transfers in seinem Vertrag fordert und sich nun der NLZ-Leiter emanzipiert, wo die Nachwuchsarbeit doch eines von Brazzo's Hauptanliegen war. Die wissen schon auch das mit diesem Kasper kein Krieg zu gewinnen ist.

    Da EM und Comebol jetzt auf Juni Juli 2021 verschoben wurden muss die Fifa Club WSM ausfallen

    Glaube kaum das sich Infantino sein Lieblingsspielzeug kaputt machen lässt. Das Ding ist ja im gesamten Konstrukt am einfachsten zu verschieben da erstmalige Austragung in der Form. Wird dann bestimmt im Winter 21 oder so gespielt..

    Was für Geier...alle reden über Solidarität, aber bei der UEFA geht es halt nach wie vor nur um eines. Wenn die Vereine zustimmen steht dann Morgen absehbar die FIFA auf der Matte und verlangt für die Verschiebung der Klub-WM dann 1 Milliarde. Was ist das für ein widerwärtiges Geschäft geworden.

    Die spinnen die Katalanen.

    Naja die Frage stellt sich natürlich schon. Ich würde so auch nicht Meister werden wollen, aber es würde halt auch eine zu Dreiviertel gespielte Saison komplett entwerten und auf ewig eine Leerzeile in den Geschichtsbüchern verursachen. Natürlich macht man da keinen Zinnober mit Jubelarien auf dem Balkon und so, aber wenn die Saison wirklich nach ~75% der Spiele abgebrochen wird, dann ist die Forderung nach der formellen Zuschreibung des Titels schon legitim zumal andere Platzierungen ja auch gewertet werden.

    Die Telekom macht es doch vor: Erstattung für den aktuellen Monat. Und sicherlich auch für mögliche weitere Monate, bis wieder gespielt wird.


    Eigentlich selbstverständlich.

    Ist bei sky wahrscheinlich weniger eine Frage des Wollens als des Könnens. Für die Telekom ist das alles Bonus-Geschäft, die verdienen genug Kohle einfach nur durch die Bereitstellung der Abschlüsse und können da großzügig sein. Bei sky dürfte ein kompletter Einnahmen-Ausfall aus den Sport-Paketen, und das vielleicht über mehrere Monate, schon empfindlich ins Kontor schlagen.