Posts by suedstern80

    Ja...aber nein. Ich fand es so auch am sinnvollsten strukturiert, aber das war am Ende einfach nicht mehr zeitgemäß. Der Pokalsieger-Cup hatte schon viele Jahre vor der Abschaffung praktisch kaum noch Renomee und bei den großen Clubs reichte halt mitunter ein schwacher Abend und schon war die Europapokal-Saison im September bereits beendet. Das war in der Fußballwelt der 80er noch ok, aber bei aller Nostalgie, die Champions League ist ohne Zweifel eine gigantische Erfolgsgeschichte, das sind (vor allem ab Beginn der KO-Phase) die Spiele auf die jeder Fußball-Fan hinfiebert und das liegt dann halt schon auch daran das dort eben nicht Viking Stavanger gegen Banik Ostrau spielt.

    JHV wieder verschoben.

    Weiß jemand um welchen Satzungsänderubgsabtrag es geht?


    Das Präsidium des FC Bayern München eV hat entschieden, die ursprünglich für den 15. April 2021 geplante Jahreshauptversammlung 2020 erneut zu verschieben und alle für diese Versammlung geplanten Tagesordnungspunkte auf die Agenda der Jahreshauptversammlung 2021 zu nehmen, die im gewohnten Präsenzformat Ende des Kalenderjahres 2021 im Audi Dome stattfinden soll.


    Das Präsidium plant in der ersten Jahreshälfte verschiedene digitale Formate, um trotz der Verschiebung mit den Mitgliedern des Clubs im Dialog zu bleiben. Beispielsweise soll es in einem Format Informationen zum geplanten Satzungsänderungsvorschlag geben, welcher den Mitgliedern in der Jahreshauptversammlung Ende des Jahres zur Entscheidung vorgelegt werden soll.

    Sollte von der Satzungskommission nicht ein relativ umfangreicher Änderungsantrag erarbeitet werden, der die Satzung insgesamt auf einen modernen Stand bringt? Das meiste bezog sich wohl auf sprachliche Formulierungen die noch so einen 60er-Jahre-Touch haben, aber es ging auch um die Ausarbeitung des Werteparagraphen und die Möglichkeit zur virtuellen Teilnahme an der JHV wenn ich mich richtig erinnere.


    Gab irgendwann letzten Sommer eine Mitteilung dazu, ging aber in dem ganzen Corona-Chaos unter und dann war ja eh keine JHV.

    In der Tat...man musste sich schon Augen und Ohren gleichzeitig zuhalten um zu verkennen das deren "Berichterstattung" zumindest tendenziös ist. Dennoch gut das es hier mal so offen und klar gesagt wird. Gut abspeichern wenn die Giesi hier nächstes Mal aufschlägt.

    https://www.sportschau.de/send…monats-november--134.html


    Für mich das unmöglichste Tor, an das ich mich als Bayern Fan erinnern kann. 8)8|


    Oder habe ich ein Tor vergessen?

    Gab schon einige geile Buden über die Jahre, aber dieses ist halt technisch schon höchst anspruchsvoll weil der Ball aus seinem Rücken kommt, das ist nochmal ganz was anderes als wenn man die Flanke auf sich zufliegen sieht. Sein Timing ist absolut perfekt und dann trifft er die Kugel natürlich auch optimal. Machst du so ein Tor heute feiert dich die halbe Welt, so war es immerhin das "Sportschau Tor des Jahres 1988".

    Für mich ist Gross seit Ewigkeiten weg vom Fußball. Er hat zwar noch als Trainer gearbeitet, ja, aber eben nicht im richtigen Fußball, sondern irgendwo in der Prärie.

    Neururer ist zwar genauso lange gar kein Trainer mehr, hat aber immerhin den BuLi-Fußball die ganze Zeit konsequent und auch beruflich verfolgt.

    Daher ist er für mich weit mehr drin als ein Trainer, der irgendwo in Timbuktu trainiert hat.

    Ich bin mir sicher, Neururer kennt die Namen der Spieler.

    In der Situation von Schalke hilft jetzt eh kein Fußball-Lehrer mehr. Da braucht es einen der die nötige Mentalität und das Schalker Herz glaubhaft vorlebt, einen der diesen Pennern klarmachen kann was Schalke für die Menschen in Gelsenkirchen bedeutet und was vor allem ein Abstieg bedeuten würde. Das alles ist längst keine Frage von Taktik und modernem Training mehr, sondern einzig vom unbedingten Willen zu rennen, zu grätschen und den Gegner notfalls samt Ball unter den Rasen zu pflügen.


    -9 bei 11 Spielen ist heftig, aber nicht unmöglich, vor allem weil die anderen halt auch schei**e sind und die Knie in Mainz, Bielefeld und vor allem Berlin würden ganz schnell weich wenn Schalke mal zwei Siege in Folge landen könnte.


    Hätte ich es zu verantworten würde Peter der Große schon morgen früh durchs Stadttor reiten. Mehr als 11 Niederlagen können es nicht werden.

    Schön finde ich auch das man jetzt ausgerechnet Peter Knäbel installiert. Da ich familiär regelmäßig in der Ecke bin werde ich in den nächsten Wochen mal die Augen offen halten ob da nicht ein Rucksack mit internen Dokumenten auf einer Bank am Schloss Berge rumliegt... :D

    Ob Flick sich eine Aufstellung wie im zweiten Gruppenspiel gegen Atletico traut? Oder doch lieber 45 Minuten volle Kapelle und dann umfangreich wechseln? Ich mein, 4:1 auswärts ist eigentlich durch...aber wenn man allzu sorglos rangeht und plötzlich steht es 0:2. Ist ja nicht so das man sowas aktuell bei uns ausschließen könnte...und dann kann man nur noch schwer reagieren.

    Wir haben alles in eigenen Händen, aber das Restprogramm ist schon auch knusprig mit BVB, Werder, VfB, RBL, Union, WOB, LEV, Mainz, BMG, Freiburg und Augsburg.


    Das die Jungs es nach wie vor können sehen wir ja phasenweise immer wieder. Wenn wir in Fahrt kommen hält uns keiner in der Liga auf, aber die Unkonzentriertheiten in der Defensive werden uns das Genick brechen wenn die Herren sich nicht sehr zeitnah wieder über 90 Minuten zusammenreissen. Das heute vor dem 2:1 war Slapstick pur, das siehst du nichtmal in der 3. Liga.


    Läuft irgendwie alles auf ne richtige Tod oder Gladiolen-Saison raus. Das große Double ist genauso möglich wie der komplette Rohrkrepierer. Dürfen alle feiern die hier seit sieben Jahren rumheulen das es ja so schrecklich langweilig war.