Posts by suedstern80

    Bei aller Kritik an Brazzo...aber Barca stellt sich in den letzten Transferfenstern irgendwie auch recht ungeschickt an...mit dem Unterschied das die dabei auch noch echt einen Haufen Kohle verbrennen. Da ist mir der Hände-im-Schoss-Brazzo fast noch lieber.

    Was spricht eigentlich dagegen, dass ein Erling Haaland nicht ein Paco Alcácer wird?


    Nicht falsch verstehen. Es sind beides super Fußballer. Mir "gefällt" aber dieser Hype momentan nicht so ganz.

    Bin da total entspannt und ignoriere die Lobhudelei komplett. Ist ja nun nicht der erste der in den ersten Spielen beim BVB in Serie trifft, der wird schon bald auf dem Boden der Tatsachen ankommen sobald sich die Abwehrspieler etwas besser auf ihn eingestellt haben.


    Nur weil einer gegen Augsburg, Köln und Union trifft ist er noch lange kein Wunderstürmer. Da warten in der Rückrunde noch ein paar andere Abwehrkaliber, dann kann er zeigen wie gut er wirklich ist.

    Der Ludwigspark wird gerade neu gebaut. Aus anfänglich geplanten 16 Mios Kosten sind mittlerweile 46 geworden. Der letzte Fußabdruck, den Kramp-Karrenbauer hier als Ministerpräsidentin hinterlassen hat. Dass hier Schulen, Universität, Turnhallen, Schwimmbäder etc. vergammeln oder geschlossen werden, geschenkt. Hauptsache ein ordentliches Stadion für die Regionalliga!

    Ärgerlich, aber da war die erste Kalkulation ja schon sehr "optimistisch" wenn ich sehe dass das Stadion in Essen 64 Mio gekostet hat und man da praktisch vier nackte Tribünen auf die Wiese gestellt hat. Hellmichs Standard-Arena in Duisburg, Aachen und Dresden waren auch immer so um die 45 Mio...das ist schon marktüblich. Ob der FCS das braucht ist natürlich die andere Frage...aber immerhin ist man Landeshauptstadt.

    So ist das halt wenn man meint man müsste auf Biegen und Brechen immer den heissesten Spieler auf dem Markt haben. Coutinho war nie stabil über längere Zeit absolute Weltklasse, hatte nur dieses eine Ausreisser-Jahr bei Liverpool wo er wirklich alles in Grund und Boden gespielt hat.


    Da soll Barca mal schön bluten...hoffentlich bleiben die auf ihren überteuerten Spielzeugen samt und sonders sitzen.

    Das mit dem Briefkasten kommt mir bekannt vor

    Was will man erwarten...wenn er was könnte, würde er keine Post rumfahren. Hier mitten im Ruhrpott vermute ich allerdings eher einen Ork- oder Zecken-Background und bin froh dass das Heft überhaupt in lesbarer Form ankommt.

    Bei CA dauerte es natürlich länger, weil es eben nicht schon in der ersten Hinrunde zu solch katastrophalen Ergebnissen gekommen ist. Wenn man sich den Saisonverlauf 2016/17 ansieht, gab es da eigentlich auch nicht so viel zu meckern.

    Ganz klar, andere Situation. Da kam man von Pep, die Automatismen haben noch weit durch die Hinrunde getragen und natürlich hat ein Ancelotti vom ersten Moment erstmal eine ganz andere Aura als Brate-Niko. Gab zwar schon vorher einige gruselige Leistungen, aber das beim Nudelmann viel Schein und wenig Sein ist schwante einem zum ersten Mal so richtig als er im "magischen April" 2017 erstmals so richtig zauberte mit einer 3-2-4-Bilanz und zwei verspielten Titeln binnen 8 Tagen.

    Dieser Hang für alle mögilchen Eventualitäten in der Zukunft mitzuplanen erinnert zunehmend an die Diskussionen bei 1859 wenn über das optimale Fassungsvermögen fürs neue Möwenstadion bei einem CL-Halbfinale gegen Real diskutiert wird.


    Wie oben schon geschrieben wurde, trotz (oder gerade wegen) der ach so wohlüberlegten Personalentscheidungen in den letzten Jahren hat man regelmässig mit beiden Händen ins Klo gegriffen. Die zentrale Frage muss sein: Traut man Flick zu den Kader über eine ganze Saison zu betreuen, ein eigenes System zu entwickeln in das er im Sommer die teuren Neuzugänge integriert, Jugendspieler fördert und vernünftigen Bayern-Fußball spielen lässt? Ob er hier eine Ära prägt oder was der mögliche Neuzugang XYZ im übernächsten Transferfenster darüber denken könnte macht das Thema viel zu komplex und führt immer nur zu irgendwelchen halbgaren Lösungen.

    Saarbrücken als Gegner fänd ich cool...das hat so nen 90er Jahre Retro-Charme auch wenn die ja aktuell nicht im Ludwigspark spielen.


    Ansonsten ists mir ziemlich gleich. Pillen oder Fische auswärts muss jetzt vielleicht nicht unbedingt sein.

    Ich denke, das sind noch die letzten Nachwehen vom Welttrainer. Da fehlen noch die letzten Automatismen, um auch in diesen Momenten die Kontrolle zu behalten. Das bekommt Flick in den nächsten 2 Monaten auch noch hin.

    Dass das noch Nachwehen aus der Kovac-Zeit sind unterschreibe ich auf jeden Fall. Das eine völlig verkorkste Saisonvorbereitung bei unserem Pensum während der Saison nur sehr schwierig zu beheben ist hat Jupp ja nach der Übernahme vom Nudelmann sehr detailliert dargelegt. Für die vorgefundenen Voraussetzungen hat Flick da bislang sehr gute Arbeit geleistet denke ich.


    Umso mehr gilt es zu hoffen das die Führungsetage es für die neue Saison endlich hinkriegt so das mal wieder ein vernünftiger Saisonablauf zustande kommt. Wäre ja mal ne Abwechselung nach vier Jahren hausgemachtem Chaos.

    Was ist das eine feige Bande geworden da oben. Da scheint jeglicher Instinkt völlig abhanden gekommen zu sein.


    Wenn wir weiterhin alle Möglichkeiten verpennenen und dann am Ende im Panikmodus teuer zuschlagen wird das kein gutes Ende nehmen.