Posts by suedstern80

    Ich denke man wird deutlich vorher schon eine Entscheidung fällen. Vor allem da die Trainerfrage ja bei den Käufen und Verlängerungen eine Rolle spielt.

    Ja das stimmt natürlich, bis zur Schalenübergabe wird man nicht warten wollen und können. So beim Blick auf den Spielplan könnte ich mir vorstellen das man sich in der Länderspiel-Pause nach dem Frankfurt-Spiel (22.03.) zusammensetzt. Das sind dann noch sieben Liga-Spiele, zwei Pokalrunden und Chelsea hat man dann auch gespielt, da kann man dann zumindest erahnen wohin die Reise in dieser Saison geht.


    Eine positive Entscheidung für Flick könnte der Mannschaft dann auch direkt noch ein paar Prozent für das dann folgende Spiel bei den Zecken Anfang April geben.

    Das sehe ich ganz anderes, auch dunkelhäutige Menschen, sind Menschen wie alle anderen auch und und müssen dementsprechend auch respektvoll behandelt werden.


    Dabei ist es völlig egal, ob die ganze Nordkurve brüllt, oder ein einziger Bekloppter. In solch einem Fall, egal in welcher Spielminute, muss der Schiri durchgreifen und das Spiel sofort abbrechen, den gastgebenden Verein zu Regress ziehen.


    Nur harte Methoden haben Erfolg.

    Es geht ja nicht um den Respekt vor dunkelhäutigen Spielern, das ist doch für jeden normal denkenden Menschen eh klar, sondern um die Verhältnismässigkeit der Maßnahmen. Selbst bei den schlimmsten Ausschreitungen auf den Rängen wird immer versucht das Spiel zu Ende zu bringen um das Heft des Handelns nicht aus der Hand zu geben, aber das genau das tust du wenn du für die Äußerungen von Einzelpersonen abbrichst.


    Identifizieren und dauerhaft entfernen, zumal ja auch nicht jeder Tribünenbesucher klar einem Team zuzuordnen ist. Rassismus kann sich auch gegen die Spieler der eigenen Mannschaft richten (in Italien oft genug passiert),

    Wenn Flick in der CL überzeugt und national so weitermacht, wird ihm ein neuer Vertrag vorgelegt.


    Ansonsten nicht.


    Ist eigentlich egal, was Hainer jetzt sagt. Da man sich ja weigert, sich mit Alternativen zu beschäftigen, ist umso mehr darauf zu hoffen, dass Flick es packt. Sonst stehen wir vielleicht wieder mit heruntergelassenen Hosen da.

    Die Messlatte wird letztlich die Meisterschaft sein. Wenn er es schafft mit diesen Vorbedingungen hinsichtlich Tabellenstand un Zustand des Kaders die achte Schale zu holen und fußballerisch die bisherige Entwicklung positiv fortgeführt wird, dann wird man ihn halten und das ist dann auch richtig. Er hat die Mannschaft offensichtlich hinter sich und die richtige Spielidee im Kopf, das ist schon sehr viel wert wo bei einem neuen Trainer erstmal wieder große Fragezeichen stehen.


    Nach den gestrigen Ergebnissen ist sogar das Double durchaus wieder möglich.


    Die CL sehe ich nur bedingt als Maßstab. Chelsea sollte man schon schlagen, aber in der KO-Phase kann halt alles passieren. So grundlegende Entscheidungen wird man nicht anhand von Einzelergebnissen treffen es sei denn wir werden komplett zerlegt, aber das ist doch eher unwahrscheinlich.

    Ich hätte es gefeiert. Fußballerisch hätte er sicher mithalten können, aber die Verletzungsgefahr wäre auch einfach zu groß gewesen. Als Feldspieler entwickelst du normalerweise einen "sechsten Sinn" das du das Tackling ahnst und schon frühzeitig abspringst um Verletzungen zu vermeiden. Das hast du als Torwart nicht und die Gegner hätten sich, nicht ganz zu unrecht, wohl auch besonders provoziert gefühlt.


    Zeigt aber nochmal deutlich wie krass der Konzentrationsabfall nach dem Gewinn der Meisterschaft (zumindest im ersten Jahr) gewesen sein muss. Nicht wirklich nachvollziehbar warum er da so agiert hat.

    Manchmal ist es wirklich besser, solche Meinungsfürze schlicht unbeantwortet zu lassen.

    Vielleicht verschwinden sie dann im Mülleimer des barmherzigen Vergessens.

    Mach dir da mal keine Hoffnung. Das ist so hartnäckig wie Hundekacke am Schuh, selbst nach dem lauthals getrööteten Abschied ging es ja fast nahtlos weiter.


    Man konnte doch über die letzten Monate deutlich die Entwicklung sehen nachdem kaum noch einer auf seine ständigen Tiraden gegen Pep und Sammer angesprungen ist, mutierte er erst zum Kovac- und jetzt zum Brazzo-Verteidiger, da wird nicht mal davor zurück geschreckt einem stets loyalen, langjährigen Kapitän und Leistungsträger an die Karre zu pissen. Ist die gleiche Masche wie bei unserem Hauptstadt-Anwalt, es geht nie wirklich um die Inhalte oder gar den Verein, sondern immer nur darum sich selbst als Antagonisten in den Sturm zu stellen. Manche Hirne brauchen das scheinbar...

    Das ist so ein richtig fetter Skandal. Die Herthaner haben die Schiris nach eigener Aussage ja darauf aufmerksam gemacht. Den Spieler dann TROTZDEM nach einem emotionalen Ausraster vom Platz zu schicken, ist einfach nur erbärmlich.

    Es muss in solchen Fällen einfach gnadenlos einen Spielabbruch geben. Ohne jede Ausweichmöglichkeit. Anders wird man das nicht in den Griff bekommen. Aber da hat wieder keiner die Eier dazu.

    Unglaublich das es sowas in 2020 noch gibt, wo doch in jeder Mannschaft dunkelhäutige Spieler rumlaufen. Das sie damit ja letztlich auch zB Matondo und Sané beleidigen ist für den Durchschnitts-Ork wahrscheinlich schon wieder um zu viele Ecken gedacht.


    Spielabbruch finde ich in einem solchen Fall dann aber doch stark übertrieben. Wenn es jetzt die ganze Nordkurve gemacht hätte, dann ok, aber nicht bei einem einzelnen Amöbenhirn. Da ist dann das direkte Tribünenumfeld und der Sicherheitsdienst gefordert diese Leute zu entfernen. Wenn man jetzt jedes Mal das Spiel beendet wenn Alkohol und Testosteron auf einen zweistelligen IQ treffen, dann werden wir Probleme kriegen einen regulären Spielbetrieb aufrecht zu erhalten.


    Davon ab: Was für ein grandioser Pokalabend. Die Tür zum Titel steht für uns nun weit offen wenn wir konzentriert unsere Hausaufgaben erledigen.

    Ich habe den Artikel gelesen ...


    "Ich weiß, dass ich mich als mögliche Option auf sie verlassen könnte, wenn wir kurz vor der EM Probleme bekämen",


    Die Aussage reicht mir ehrlich gesagt.

    An Stelle der Spieler würde ich umgehend erklären unter diesem Bundestrainer für "Die Mannschaft" nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Soviel Stolz sollte man schon haben...schliesslich haben sie doch beide alles erreicht.

    Wieso suggeriert Sport 1 eigentlich im Moment so häufig, irgendetwas zu wissen? :D Mit sky zusammen die schlechteste der „großen“ Quellen. Und dass wir angeblich an Can dran waren, ist niemals beweisbar, also können sie das einfach mal in den Raum stellen, ohne dass man innen widersprechen kann.

    Sport1 hat seit wenigen Tagen einen neuen Sportchef der vor allem in Richtung BVB ganz gut vernetzt ist. Die alte Quellenbewertung ist also nicht mehr zwingend aktuell.

    Wenn er sich so weiterentwickelt werden die Scheich-Clubs ihn und uns mit Geld zuschei**en. So ein junger LV auf diesen Niveau ist wahrlich selten. Viel wird davon abhängen das er den richtigen Trainer hat wenn mal das erste Leistungsloch da ist...Flick traue ich das zu.

    Zeigt halt das Baron Aki sie Soße schon bis zum Hals stand. Würde Favre hier auch schon wieder krachend scheitern, dann würden auch in Zeckenhausen die Kritiker merklich lauter, also hat man lieber den Pakt mit dem Teufel für einen kurzfristigen Hype geschlossen. Kann man machen, auch in Dortmund haben die meisten Fans den Schal so eng um die Birne gebunden das kritisches Denken kaum möglich ist, aber eine langfristige Planung ist auch beim BVB weiterhin nicht erkennbar. In der Hinsicht hat RBL sowohl den Majas als auch uns aktuell den Rang abgelaufen...die agieren aus einer Position der Stärke, bei uns stopft der fleissige SpoDi notdürftig die Löcher die er selber gerissen hat.

    Wenn der kommt fall ich wirklich noch vom glauben ab. Damals hätte man ihn am liebsten mit dem Schubkarren nach Turin gefahren und jetzt soll er uns wieder helfen?


    So ein schwachsinn.

    Derzeit kann man bei uns fast garnichts ausschließen. Es bleibt eigentlich nur die Hoffnung dass das aktuell die ganz große Übergangsnummer ist weil man aus Gründen auf Sané, Havertz etc warten und die Kaderplätze deshalb nicht langfristig belegen will. Dann muss im Sommer aber auch das große Rad gedreht werden, so einen strukturellen Trümmerhaufen als Bayern-Kader zu bezeichnen spottet jeder Beschreibung.