Posts by dobermannbatz

    Havertz scheint wohl nun seine erste Schwächephase zu haben. Ändert allerdings nichts daran, dass er das größte Talent Deutschlands ist und man Talente nicht auf Basis von 20 schwächeren Spielen bewertet. Dass der was Besonderes ist, konnte man schon sehen, als er 17 war. Für mich daher eigentlich auch keine Wundertüte, weil solche Spieler ihren Weg sowieso gehen.


    Der wird sich schon wieder erholen. 130 Mio auf einen Schlag würde ich für den jetzt erstmal auch nicht hinlegen, aber 90 Mio. plus Staffelung über die Jahre wäre marktgerecht. Ist leider so und muss man machen, wenn man das größte deutsche Talent und den Müller-Nachfolger (auch wenn er ein anderer Spielertyp ist) der nächsten 10 Jahre haben möchte.

    Naja, ich halte einen Vergleich mit Götze kurz vor dem Wechsel zu uns für angemessen.

    Der kleine Mario hat geliefert ohne Ende, überragend in Buli und CL damals, meiner Meinung nach noch eindrucksvoller als Havertz.

    Ohne Ausstiegsklausel wäre auch bei Götze ein Preis in der Höhe von Havertz (im Verhältnis zu den damaligen Summen natürlich) berechtigt gewesen und hätte man machen können, evtl. sogar müssen.

    Das Ende der Geschichte ist bekannt....ist manchmal so.

    Pep hat es schon immer/vorher gewußt.😉


    Havertz für über 70 wäre unangemessen. Wird aber für locker 90+ wechseln, weil in England und den beiden größten Spanischen Städten, sowie bei PSG Milch und Honig fließen. Da muß nicht so auf den Cent geachtet werden...

    Ich hätte es nie für möglich gehalten, dass ein Trainer hier solche Aussagen überhaupt schadlos übersteht. Kovac schafft das seit über einem Jahr. Also: keine Ahnung.

    Die „Müller-Notnagel-Aussage“ und das unser Team noch nicht so weit sei, den 3- bzw. 4-Tages-CL Rythmus zu spielen - damit fällst du normalerweise durch die Fussballlehrer-Prüfung...auch A-/ und B-Lizenz würden schwierig werden zu bestehen...

    Coutinho macht hoffentlich ab April den Unterschied in der CL.😉

    Offensiv kann es mit Coutinho, Lewandowski, Thiago, Coman und Co ein Fest werden.(Wenn Kovac es nicht verbockt)

    Bis dahin bleibt genug Zeit sich einzuspielen und in Form zu kommen...

    Würde sagen, da hat der Kopf gewonnen. Ein Genie brauchts da nicht. habe nicht gesehen, wo das taktisch besser war. Aber der Wille war heute größer bei Liverpool. Und sie haben getroffen; Barca nicht.

    Ich denke die Bezeichnung Geniestreich bezog sich lediglich auf das Tor zum 4:0.
    Somit hättet Ihr beide Recht ;)

    Pep hat mir mit dem Heimspiel 2:1 gegen Atlético das beste Bayern Spiel meines Lebens bereitet.
    Aber es gab in seiner Zeit genau 3 Mannschaften, die mit uns auf Augenhöhe waren und gegen die wir spielten:
    Atletico, Real und Barca - er hat sämtliche Duelle gegen die Teams verloren und wir schieden aus und auch nur einen Sieg erzielt in 6 Duellen. Zu der Zeit waren alle anderen nationalen und internationalen Teams gegen die wir spielten außer den genannten 3 (auch Juve meiner Meinung) nicht auf Augenhöhe mit uns!

    Eso es lo bueno del futbol. no siempre gana el mejor equipo......Das Schöne am Fußball ist, daß nicht immer die „bessere“ Mannschaft gewinnt...Dieses Achtelfinale verdeutlicht, warum Fußball die geilste Sportart der Welt ist.Richtig gut gefallen mir auch Diskussionen darüber was „verdient“ ist und wer wirklich „besser“ ist...Übrigens halte ich es mit Sammer und Pep: wer auf diesem Niveau Niederlagen mit Schiri, Karma, Glück oder individuellen Fehlern zu erklären versucht, hat (noch) keine Champion-MentalitätTuchel find ich super, trotzdem top, daß PSG raus ist, geiler CL Spieltag.

    wir können hier noch 100 unterhaltsame Seiten fabrizieren - Thema Kovac ist durch.
    Ob man es gut findet oder nicht.
    Trau aber momentan keinem einzigen im Verein zu, eine qualitativ hochwertige, langfristige und durchdachte Lösung zu präsentieren. Macht mich traurig und nachdenklich

    Ich frag‘ mich immer wieder, wie man aus einer WM grundlegende, erdrutschartige ja revolutionäre Veränderungen am Fußball erklären und erkennen will.
    Nur ahnungslose, wichtigtuerische Sportjournalisten haben da Spaß dran.
    Die CL ist mind. eine Klasse drüber was Taktik, Leistungen und Niveau angeht.

    ich habe es eben schon im WM-Thread geschrieben.
    Wenn er anfängtnach einem solchen Spiel, bei der Analyse für Ausscheiden, die Medien mit ihrem nervenden umd ablenkenden Einfluss in der Causa özil/Gündogan zu sehen, dann wird er nie mehr in die Spur finden.
    Selbstreflexion und Kritik ein Fremdwort für ihn. Kaum zu glauben.

    Wo geht bei Müller die Fehleranalyse fürs Ausscheiden los?
    Bei den Medien und dem nervenden und ablenkenden Einfluß eben dieser in dem Fall Özil/Gündogan.
    Wenn so schonungslose Selbstreflexion aussieht, werden wir den „alten“ Müller nie wieder erleben hier....
    Absurd.

    Problem wird halt nur einen adäquaten Ersatz zu bekommen. Benzema oder Cavani kommen für mich nicht in Frage da die sogar älter sind als Lewa und fast das gleich kosten würden.


    Und heute habe ich erst gelesen, dass ManUnited 90 Mio. für Martial will. :D (und wir machen wieder auf "billigen Jakob"..wenn wir Boa oder Thiago für 50 - 60 Mio. ziehen lassen)


    90 Mio. für den. Die spinnen doch alle.

    Übrigens: Kloppo, der die hohen Ablösesummen pervers findet, bietet Real angeblich 180 Mio für Asensio...

    neymar ist einer der größten Assis die ich auf den professionellen Fußballplätzen hier gesehen habe in den letzten Jahrzehnten.
    Wäre er unter Pep hier gelandet, der wäre nach einer Saison geteert und gefedert gewesen ohne Durchbruch.

    Aber genau das war ja auch das Problem von RB letzte Saison. Sie wurden von den Gegner dazu verdammt das Spiel zu machen und sind daran gescheitert. Gleiches Problem hatte ja auch der BVB unter Klopp.

    Ich wollte vielmehr darauf hinaus, warum nagelsmann als Verfechter vom Ballbesitz so viel weniger Ballbesitz hat als Leipzig und Hasenhüttl..... nagelsmann ist mit Hoffenheim Dritter geworden und hat weniger Ballbesitz als Leverkusen, Leipzig, Dortmund die hinter Hoffenheim platziert sind. Wurde er also zu seinem Glück gezwungen obwohl sein Plan nicht aufgegangen ist? er hat mit Hoffenheim eine nahezu perfekte Saison gespielt. An dritter Platz mit dieser Truppe ist Wahnsinn. Ihn aber als Ballbesitz Trainer zu bezeichnen halte ich für sehr sehr weit hergeholt. Dass ich ihm zutrauen würde, sicher anzupassen, steht auf einem anderen Blatt.

    Hasenhüttl hat mit RB Leipzig in allen Belangen höher Ballbesitzquoten als Hoffenheim mit Nagelsmann.


    Einfach mal berücksichtigen bevor hier küchenpsychologisch und taktisch oberflächliche Abhandlungen zum Besten gegeben werden.

    Oder einfach seriöse Karriereplanung. Satt bei Dortmund verbrannt zu werden oder direkt zu einem Top-Verein zu gehen, nimmt er den Zwischenschritt. Finde ich aus seiner Sicht ziemlich vernünftig.

    also wäre es unseriös in Bezug auf seine Karriere, wenn er statt Kovac oder eben nächstes Jahr gekommen wäre?
    Kann ich nicht nachvollziehen.