Posts by dobermannbatz

    "Liebe Fans,


    hiermit informieren wir euch darüber, dass wir aus dem "Gedankenspiel" , Erling Braut Haaland für 300 Mio. plux X Gesamtpaket zu verpflichten, inklusive 40 Mio. für den Berater und 60 Mio. für den Papa - oder umgekehrt - , heute ausgestiegen sind. Wir haben gemerkt, zu spät, wie ich gerne zugebe, dass die Verhandlungsparteien uns lediglich als Preistreiber benutzt haben. Dass die Dimensionen des Transfers außerhalb unserer Vorstellungen lagen, mussten wir wissen. Aber anders als, sagen wir, ein Mbappé, hat die Haaland-Seite - am Rande eines Medizin-Termins des Spielers in der Innenstadt - sich wenigstens mit uns auf einen Kaffee getroffen. Den wir bezahlt haben. Wie wahrscheinlich war es, dass Haaland zu uns gekommen wäre? Null wahrscheinlich, wie uns jetzt auch klar ist. Aber pflichtgemäß mußten wir diese Unwahrscheinlichkeit ausloten. Das haben wir jetzt getan."


    Die ganze Aktion ist ein Sketch für Gerhard Polt. Souverän ist was anderes.

    das war jetzt die Brenninger-Brazzo Variante- geht natürlich auch besser wahrscheinlich...und vor allem viel früher

    Ein Wettbieten im Haaland zu gewinnen war vollkommen illusorisch. Alleine dass man sich daran beteiligt hat, lässt einen nur mit dem Kopf schütteln.

    Bei aller mehr als berechtigten Kritik an der Vereinsführung bzw. Brazzo, haben wir uns jedoch an keinem „Wettbieten“ beteiligt, sondern pflichtgemäß Wahrscheinlichkeiten und Bedingungen eines Wechsel ausgelotet.
    Ein schneller, öffentlich kommunizierter Ausstieg aus diesem Gedankenspiel wäre sicher sinnvoll gewesen.

    So unemotional wie ich Lewy ggü stehe, wegen der hirnrissigen Haaland Aktion ihn zu verprellen sucht mal wieder seines gleichen.

    genau, in der heutigen Zeit VertragsVerlängerungen auch von älteren Spielern grundsätzlich nur mit Gehaltssteigerungen und um unsere Diven nicht zu verprellen, soll es auch erst nach Verlassen des Vereines dann erlaubt sein, sich um Nachfolger zu kümmern.

    Selbstverständlich sollten weinende, verdiente Spieler jedoch aus Verträgen entlassen werden zu Konkurrenten für eine lächerliche Ablöse , weil wir einfach großherzig sind, nicht wie andere Clubs...

    hier geht es Kader-und Vertragstechnisch selbstverschuldet seit einiger Zeit drunter und drüber, aber die Spieler ziehen uns bzgl. Gehalt am Ring durch die Manege und wir haben darauf keine Antwort.

    Darum ging es nicht. 19/20 war Thema

    Chelsea hat in den letzten 10 Jahren so viele CL Titel geholt wie wir, ohne je Favorit gewesen zu sein.

    Wir waren in den letzten 10 Jahren mind. 6,7 x Topfavorit.

    Gewonnen hat meistens Madrid....

    Sehr viele, auch international. Und wir hatten vor dem Turnier in Lissabon schon eine längere Ligapause und konnten neu aufbauen, während andere Ligen fast bis eine Woche vorher spielen mussten.

    Nach der am letzten Spieltag mehr oder weniger „errumpelten“ Meisterschaft, waren wir zu Beginn der Saison 19/20 definitiv auf keinem Zettel für den CL-Sieg...

    Erst der notwendige Trainerwechsel zu Flick im Herbst mit folgendem, langsamen Aufwärtstrend und der Leistungsexplosion nach der Corona-Pause machte uns zu einem der Mitfavoriten.

    Ansonsten bin ich bei dir.

    Deswegen ist aber nicht das eine richtiger Fußball und das andere falscher. Ich find's albern, den EM-Thread mit so was zu behelligen. Wenn Dich die EM nicht interessiert, was ich total in Ordnung finde, poste halt in anderen Threads. Du gehst doch auch nicht ins Schalke-Forum und erzählst dort, dass nur der FCB richtigen Fußball spielt.

    Wo, wenn nicht in einem EM-Thread, sollte man sich den denn kritisch zum Thema EM äußern dürfen?

    Fazit:


    Da wo Hummmels ist, gibt es 2 Dinge Nicht - Selbstkritik und Titel.


    „Eigentlich hatten wir das Zeug für den Titel“ - Respekt, nach einer solch sehr erfolgreichen Karriere, die Hummels zweifelsfrei hatte, den Leistungssportgedanken, Siegermentalität und Leadership so wenig bzw. überhaupt nicht verstanden zu haben......

    habe es eben schon im Pokalthread geschrieben:

    Ohne Kiel kein Titel für den BVB.


    stattdessen wird fabuliert von „ the world‘s greatest team, trainer, mentality....“


    es geht hier um den DFB Pokal, nicht die CL

    Dortmund sollte demütig schweigen und ein fettes Dankeschön nach Kiel schicken, denn ohne diesen Abend damals im Norden, wäre die Saison wieder ohne Titel geblieben.

    Wir alle sind mit drei Wahrheiten sozialisiert worden. Hand ist, wenn der Schiri pfeift. Ein Spiel dauert 90 Minuten und Müllers Rekord ist für die Ewigkeit.


    An der Sache mit den 90 Minuten sind ja längst Zweifel angebracht. Hand ist immer öfter, wenn der VAR sich einschaltet. Und nun bröckelt auch noch die letzte Säule, auf dem unser fußballerisches Koordinatensystem fußt.


    Wenn das kein Thema ist, mit dem zu beschäftigen sicht lohnt - welches dann...? :huh:

    in einer Phase der Saison, in welcher wir ( überspitzt gesagt) wegen eines Einsatzes unseres Top Stürmers auf den Äckern Andorras die Champions League verlieren, 20 Mio Ablöse für einen Trainer zahlen, Flick an unsere Freunde vom DFB verschenken, dessen Trainer in der Crunch Time der Saison unsere wichtigsten Spieler in gefühlt jedem Freundschaftskick volle Pulle gehen ließ, um seine eigene Haut zu retten - in dieser Phase fällt es mir eben schwer über Lewandowskis Torrekord zu diskutieren.


    Ich würde es ihm gönnen, finde den Torrekord bei Gerd Müller jedoch verdammt gut aufgehoben..

    hast du wirklich geglaubt, ich meinte mit payday den schnöden Mammon?
    Du umschreibst es wieder nur blumig und vage mit der „einen oder anderen Gelegenheit“


    Ich danke natürlich, für den Einblick in die große Welt des Fussballbusiness und dass du etwas den Vorhang für mich lupfst...

    Anderer Verein ist sicherlich Geplänkel damit das nicht so abgekartet aussieht :D Die brauchen das beim DFB...


    Ich halte auch das Freundschaftsspiel eher für ein Feigenblatt weil eine komplett ablösefreie Freigabe unglaubwürdig aussieht und auch schwer zu vermitteln ist. Für die tatsächliche Kompensation darf man wohl nicht so kurzfristig denken. Wir haben nun einen gut beim DFB und der Tag wird kommen wo man darauf zurückkommen wird.

    würd‘ mich jetzt schon interessieren, wie genau du dir einen solchen Tag denn vorstellen würdest bzw. wie genau man denn dann auf diesen „20k + payday“ „zurückkommt“....

    Kann ich immer noch nicht mitgehen.. bei wirklich aller berechtigter Kritik.. ich kann doch nicht unseren Jungs (in roten Trikots) zujubeln und ihnen (in weißen Trikots) die Pest an den Hals wünschen.. dass passt nicht.. das hat auch nichts mit „nationalem Gedöns“ zu tun.. das klingt gleich wie Nationalistisch.. das ist eine N11 aus deutschen Spielern, die zusammen etwas gewinnen wollen... ein Großteil davon Spieler des FCB.. hervorragend.. also lasst besser sie etwas gewinnen, als eine andere Nation..

    doch das geht - ist bei mir seit Kahns absurder, perfider Ausbootung 2006 vor der WM so...

    Ich kann garnicht nachvollziehen warum Flick hier gerade so schlecht weg kommt. Er war fachlich und menschlich einer der Top Trainer hier. Ich mag ihn sehr und bin auch sehr dankbar was er nach Kovac aus dieser Truppe gemacht und rausgeholt hat.

    In diesem Sinne, danke Hansi und alles Gute für die Zukunft.

    Na kommt schon.

    Entscheidet euch doch endlich mal.

    Entweder dafür oder dagegen. Gut oder schlecht.

    Dazwischen gibts nix.

    Wo kämen wir denn hin, wenn überall rumdifferenziert wird.


    Übrigens unterschreibe ich deinen Beitrag vollumfänglich, den ersten Satz ausgenommen...

    die noch fehlenden Sichtweisen meine ich hier schon mal irgendwo gelesen zu haben...

    Meiner Meinung nach nicht vergleichbar. Bei dem war nach dem Triple auch klar, dass er im ZM auf Weltklasseniveau spielen kann. Alaba hat seine Fähigkeiten als ZM bisher nur auf Ösi-Niveau bewiesen.

    ...es soll Leute geben, die behaupten, Kroosˋ Verletzung und Fehlen in der crunch-time 2013 bzw. Arjens Reinrücken ins Team sei der entscheidende Faktor fürs das Triple gewesen....

    Weltklasse habe ich in Kroosˋ zu der Zeit nicht gesehen, auch nicht erahnen können.
    Auch nicht später und bei Real. Ist dort gut mitgeschwommen, soll aber lieber dankbar sein mit Ronaldo zusammen gespielt zu haben.


    Mal schauen, wo Alaba überhaupt landen wird.
    Mit der Leistung der letzten beiden Jahre von ihm, wird es überall dort schwer für ihn, wo Flick kein Trainer ist...

    Mein Gott , der Günther Klein vom MM schlägt ein FS Spiel zwischen uns der Deutschen Nationalmannschaft vor, quasi als Ablösespiel , wenn es so kommt und Flick zum DFB geht..

    genau, in der „Corona-Zeit“, ohne Zuschauer - keine Einnhamen und dann bleiben uns d 200k Kosten und mind. 3 Verletzte, weil Flick und Löw unsere Spieler auf beiden Seiten durchspielen lassen....

    Wie kommt man auf sowas?

    Flick wird dann wohl, der erste Verlierer der neuen Superleague.

    Klopp bekommt Stress laut Medien mit Pools Investoren, weil er gegen die Superleague ist - er hört auf oder fliegt - , Bierhoff kann sein Glück kaum fassen (sorr, Hansi, geht ums Vaterland) und wäscht das Image „der Mannschaft“ mit dem Messias rein - Brazzo hat Nagelsmann schon klar gemacht in der Zwischenzeit und Hansi steht alleine da...:/:thumbsup: