Posts by dobermannbatz

    Unbestritten, unser Vorstand, Aufsichtsrat etc leistet seit Jahren in vielen Dingen großartige Arbeit. Sonst ständen wir nicht da, wo wir stehen.

    Bei Thema Verkauf und Ablösesummen beiß ich aber sehr sehr oft in die Tischkante.

    Auch bei der Trainerwahl bekleckern wir uns seit Jahren nicht unbedingt mit Ruhm.

    Bei den beiden Themen ist einiges an Vertrauen kaputt gegangen und ich klicke oft zitternd neue Meldungen an, die diese Themenbereiche Streifen.

    Einige - zähl mal auf! Einige sind schon mal mehr als 2.

    Dürften ja von den 6 nicht allzu viele übrig bleiben. Stellst sich nur die Frage, wie du den Aufsichtsrat davon überzeugen willst, die zu entlassen.

    Natürlich mehr als 2 - alle, die dem zustimmen würden um genau zu sein;)

    Ist aber evtl. auch meiner Emotion geschuldet, da mir am Dienstag Abend nach unserem Ausscheiden der Wahnsinnsdeal mit Thiago nochmal durch den Kopf ging.

    Das läßt eben Schlimmes befürchten. Will weg, keine Steine, verdienter Trainer, fürs Vaterland etc.... und wir zahlen 15 für Nagelsmann. Trau’ ich uns zu.

    theoretisch ist

    Flick weiß halt genau wie der DFB funktioniert und spielt das Spiel wie man es eben spielt um am Ende dort zu landen wo man hin möchte. Gegenüber dem DFB tritt man nicht zu forsch auf, das ist seit Urzeiten ungeschriebenes Gesetz. So wie du als Spieler nicht sagst "Ich sehe mich als kommenden Nationalspieler" oder "Ich bin sicher bei der WM dabei" sondern "Ich kann nur meine beste Leistung anbieten, aber am Ende respektiere ich die Entscheidung des Bundestrainers, natürlich wäre das eine Ehre und ein Traum", so sagt man auch nicht "Ich will Bundestrainer werden", denn dann wirst du es in den meisten Fällen nicht.


    Er hat die Tür damals in der PK bewusst offen gelassen und damit seine Bereitschaft für jeden erkennbar signalisiert der das Geschehen nicht erst seit gestern verfolgt.

    Genau dieses Verhalten missverfällt mir eben.

    Nichtssagendes Rumgelaber zum eigenen Vorteil, obwohl jedem Fan, vor allem FCB Fan, deine Zusammenfassung ja klar sein sollte.

    Da muss man kein Psychologiestudium mit Kommunikationsschwerpunkt absolviert haben, um dieses Fazit zu ziehen.

    Mit diesem Statement reiht man sich ein in die Hütters, Roses et cetera.

    Ich mag das nicht, auch wenn deine Erklärung wohl darauf abzieht, dass dies in der heutigen Zeit normal ist und der gemeine Fan dies akzeptieren sollte.

    Freundschaften gehen auseinander, Ehen werden geschieden und Verträge vor der Laufzeit aufgelöst. Alles in Ordnung und so ist der Lauf der Dinge. Diese Trennungen und Auflösungen jedoch im Vorfeld und währenddessen durch Geschwurbel versuchen zu nebulös erklären ist einfach armselig. Ich kann damit leben, wenn Dinge offen kommuniziert wird, dazu gestanden wird und gut ist.

    Herr Flick, danke für alles, es war mir eine Ehre, aber sie haben fertig.

    Ich kann das Gelaber von Flick nicht mehr hören.

    Bitte einfach sagen, ich hab Bock auf den DFB und möchte wechseln.

    Kommt besser rüber am TV als Brazzo, sagt aber genauso wenig...

    Wenn er jetzt sogar Frau und Familie in die Diskussion miteinbezieht....Bundestrainer ist der Traumjob schlechthin, die perfekte Schnittmenge aus Verdienst, Reputation, Familenleben und Fussballleidenschaft. Dann soll er es machen. Ist doch ok.

    Die Arbeit als Vereinstrainer mit täglicher Arbeit etc. lässt ein solches Familienleben doch gar nicht zu.

    Da überwiegt die Fussballleidenschaft, Besessenheit für die tägliche Arbeit.

    Wer fussballbesessen ist, wird in der Regel kein Nationaltrainer. Der Job stillt den Durst nach Taktik, täglicher Arbeit auf dem Rasen etc. nicht.

    Da spielen eher Lebenswerk und Famileinleben etc mit hinein, was absolut ok ist.


    Brazzo Streit hin oder her - er würde auch wechseln wollen, wenn dort alles top laufen würde. Ist aber legitim. Nur bitte dazu stehen.


    Ich bin ihm extrem dankbar für den Wahnsinn im letzten Jahr. Sein Verdienst!

    Für mich hat er jedoch tendenziell eh eine DFB-DNA, bzgl. Auftreten und Spielphilosophie.


    Leider ist Tuchel vom Markt.....

    Ein wahrer Backup. In beiden Top Spielen gegen Leipzig und Paris hat er das gebracht, was von einem Lewy-Backup erwartet wird. Nicht mehr und nicht weniger. Passt.


    Ich hoffe jetzt Dienstag auf „eine Geschichte, wie sie nur der Fußball schreiben kann“, wenn Ex-Spieler bei Spielen gegen den Ex-Club, einen normalen Fussballabend in eine „magische Nacht“ verwandeln...

    Allerdings soll Hütter eine Klausel im bis 2023 laufenden Eintracht-Vertrag haben, derzufolge eine Ablöse von 7,5 Millionen Euro fällig wird, wenn er zu einem Verein wechselt, der nicht in der CL spielt. Kann mit nicht vorstellen, dass Gladbach das zahlt, selbst wenn sie fünf Millionen für Rose bekommen.


    https://www.fr.de/eintracht-fr…hengladbach-90313293.html

    Sollte Hütter von Frankfurt nach Gladbach wechseln, verstehe ich die Fussballwelt nicht mehr...was macht das für einen Sinn?

    Sollte die Eintracht sich für die CL qualifizieren, wäre das für die Stadt, den Verein, das Team und Hütter selbst einfach Mega, mit unglaublich gleicher Vorfreude auf die nächste Saison.

    Das lass ich liegen und geh nach Gladbach?

    Hütter steht kurz vor einem Denkmal ( Euro League war auch mega von Ihm und den Team) und kann in Frankfurt richtig was aufbauen. Bobic war top, ob, hat.michbauch überrascht, aber " lebbe geht weiter.."

    Das kriegen die schon hin. Gladbach hat es schwerer.

    Wir stehen vor dem wichtigsten und größten Spiel in dieser Saison bis jetzt und du genießt gedanklich eventuelle Misserfolge vom HSV, BVB, Fortuna und Co. - kann man machen, ist aber irgendwie panne....

    Wie kannst du in deinem Szenario kompletti zufrieden auf die Saison schauen, ohne die CL auch nur irgendwie mit einzubeziehen beziehen?

    Ganz so schlimm ist es auch wieder nicht. Ich kenne auch durchaus nette BMG Fans.


    Ganz so unwohl, wie z.B. auf Schalke oder in Dortmund oder gar Köln fühle ich mich in MG nie.

    Interessant. Mit Köln habe ich so nie empfunden. Immer mal schön solche Erfahrungen zu hören.

    Klar, Schalke und Dortmund ( und Lautern😁) aussen vor...

    gönn ich denen nicht.

    Kackverein mit unglaublich unsympathischen, extrem "bayernhassenden" Fans.

    Alonso soll sich woanders (bzw. lieber in Spanien) die Hörner abstossen.

    Trotzdem natürlich ein Coup von Eberl, klar.

    Wijnaldum zu Barca wohl jetzt durch.

    Damit dürfte das MF dann Fabinho- Henderson - Thiago sein.

    Keita schaut weiter in die Röhre

    bei Keita haben wir auch ein bischen geschlafen.

    Die lächerliche und weit in der Zukunft zu zahlende Ablöse für Thiago hätte man auch irgendwie mit Keita verbinden können. Hätten wir mehr von gehabt.

    Das stimmt ja alles, eine Wettbewerbsverzerrung beginnt und endet aber nicht mit dem eigenen Interesse.


    kellerwaldbulle Bitte nerve doch andere Leute mit deinen geistigen Abstiegen in Form von Beiträgen, vielen Dank.

    Dir ist schon klar, daß du hier durch die Art und Inhalt deiner Beiträge (zurecht) als nervig und deppert wahrgenommen wirst?
    sollte dies nicht deine Absicht sein und du dich selbst als erfrischend, spontan und kompetent wahrnimmst, macht es Sinn mal eine Pause einzulegen, frische Luft einzuatmen, bis 10 zählen und auf deine Beiträge zu schauen....merkste selber, oder?
    Zum Fremdschämen.

    ich hätte schon große Freude daran, wenn alle Teams in den (Schlüssel)Spielen der Ligen oder der CL in hoffentlich voller und kompletter Kappelle antreten können .

    Es wäre schade wenn (Top)Spieler fehlen wegen Quarantäne oder Infektionen, welche aus Länderspielreisen resultieren.
    In der jetzigen komplizierten und herausfordernden Phase sollte der Vereinsfussball vorgehen.

    Da sind mir Länderspiele und eine Qualifikation für eine WM echt egal.

    Manuel Neuer is not injured. He will be rested against Lazio. Alex Nübel will make his third competitive appearance for FC Bayern [@Plettigoal]


    https://twitter.com/imiasanmia…/1371779359493742596?s=21


    Finde ich in einem AF-Rückspiel aber irgendwie seltsam. Der wurde ja nicht mal gegen Moskau geschont.

    Seh ich auch so.

    Kann man machen, aber ein Einsatz z.B. gegen Moskau wäre logischer gewesen. Das widerspricht sich.

    Viel lächerlicher wird es, wenn man sich die aktuellen Werte ansieht. Der Inzidenzwert in Deutschland liegt - bei steigender Tendenz - über dem In Großbritannien. Die Frage ist dann in einer Woche, wer denn eigentlich in Quarantäne soll.

    Das ist genauso krank, wie die Regelung, dass die Spanier bis zum 9.4. ihre Wohnung nur aus triftigen Gründen verlassen dürfen, aber die Franzosen und Deutschen nach Spanien und auf die diversen Inseln in Urlaub fliegen.

    dem ist nichts hinzuzufügen.

    Mit Einsatzzeiten für Nübel will man doch nicht Neuer ärgern oder Nübel ein Zuckerl geben.

    Es ist einfach professionell, wenn der Ersatztorwart zu wenigen, aber gelegentlichen Einsätzen kommt, um im Fall des Falles bestmöglich vorbereitet einspringen kann, fernab von jeglichen Befindlichkeiten der beiden Spieler gegenüber. Alles andere ist unprofessionell.

    sollte wirklich der Fall eintreten, daß Lewandowski in Quarantäne muß (ebenso wie Alaba und Davies) ist das an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten.

    Dann werden die Wettbewerbe zur Farce.

    Als Kirsche oben drauf dann ManCity, Pool und Co ohne Abstellungen.


    Auch wenn es momentan nur Szenarien sind ist es absurd, lächerlich und wettbewerbsverzerrend in höchstem Maße.