Posts by auripigment

    Tja, gestern hat Jallow im 4. Viertel ganz entscheidend zum Sieg der Braunschweiger beigetragen. 19 Pt. Saisonbestleistung und an fast jedem Angriff beteiligt. Wünsche ihm, daß die Entwicklung so weiter geht.

    Vechta hat gegen Bamberg im 3. Viertel umgestellt, also Calles in der Halbzeit und daraufhin hat Bamberg kein Land mehr gesehen.

    So eine Reaktion von Trainer und Team fehlt mir bei den Bayern bis auf ganz wenige Ausnahmen die ganze Saison.

    Gibt es Überraschungen für den Gegner? Wenige.

    Man sagt laut: man wartet auf die neue Halle und greift dann die Euroleague so richtig an. Ah ja. Ob dann noch Publikum da ist, wenn man ihnen bis dahin so eine Kost wie im Moment liefert, das dann auch die Halle füllt? Kommende Saison dürfte das mit der Füllung des Domes schon schwieriger werden. Kann mir gut vorstellen, daß da einige Dauerkarten gekündigt werden - so die Leute die AGBs lesen und begreifen, daß sie das vor Saisonende tun müssen.

    Egal. Ich bin schon raus.

    Spannend, was sich die Sponsoren denken. Wenn jemand mein Geld so sinnlos verbrennen würde, würde ich schon ins Grübeln kommen, ob ich noch Mal so viel oder sogar mehr reinschieße, auch wenn es die Marke Bayern ist.

    Wird man bis dahin auch warten, bis man einen brauchbaren Trainer holt? Sorry, mit Kostic sollte man nicht die kommenden Jahre planen. Aber zuzutrauen ist es der Geschäftsführung. Haben sie weniger Arbeit und jemanden mit Stallgeruch, der keine unangenehmen Forderungen stellt.

    Fragen, die für mich unerklärbar sind:

    - Bray hat in Vechta nur bedingt als reiner PG funktioniert. Will man echt den Gavel Fehler wiederholen? Und dann fest gebunden als S5PG? Wie man sieht, hat er Probleme in der EL den Ball gegen Druck über die Mittellinie zu bringen. Sorry, das ist die absolute Grundlage, die ein PG zu erfüllen hat. Dann Spiel leiten, Bälle verteilen, verhindern, daß 4 Mann dumm rumstehen. Ich mag Bray, aber im Moment hat er defensiv und offensiv Justierungsprobleme und ob er die behoben bekommt? Wird wirklich mit ihm die Zukunft als S5 PG geplant? Für die nächsten Jahre? Und man holt, um ihm zu zeigen, wie sehr man ihm vertraut, weiter Typen wie Nelson? Ach ne, wir haben ja genug PG, da wird ja nix mehr geholt.

    - Lo ist hoffnungslos überspielt. Gehört vor den Playoffs in den Urlaub geschickt. Hat sich in der 1. Hälfte aufgeopfert und mit grippalem Infekt gespielt, anstatt das Bett zu hüten - wer hat den noch Mal aufs Parkett gelassen???? Das rächt sich jetzt gaaannnnzzzzz bitter.

    - Flaccadori noch 1 Jahr Vertrag, hat bisher nichts gezeigt, was das rechtfertigt, keine Weiterentwicklung. Sorry, ich hoffe, da gibt es irgendeine Ausstiegsklausel, damit der diesen Ausländerspot nicht länger besetzt.

    - Sisko könnte Mal ein Jovic werden. Ansätze sind sehr gut. Entwicklung noch notwendig. Wurf dringend ausbaubar.

    - Damit haben wir 4 PG von denen als einziger der No-Brainer Lo keinen Vertrag hat. Wenn der im Sommer sagt, daß er keinen Bock mehr hat und lieber wo anders hingeht, wird es schwer bis unmöglich den mit deutschem Paß zu ersetzen.

    So, erfolgreich eine Entwicklung auf der neuralgischen PG Position blockiert. :thumbsup:

    - Und wie viele Jahre muß Radosevic noch spielen, bis irgendjemandem auffällt, daß der offensiv einfach furchtbar limitiert ist? Und gerne Mal die Orientierung verliert. Und die Rebounds verschläft. Und... Thiemann macht das echt gut, in Berlin.

    Gibt noch mehr Fragen. Aber das Wetter ist zu schön.

    Lessort ist offenbar unzufrieden und will weg. Teams mit Interesse gibt es schon.


    "Mathias Lessort quiere volver al @unicajaCB" . El francés, ofrecido al equipo cajista para reforzar la pintura, tras la lesión de Elegar. Te lo contamos en @LOMA_Deportes https://laopiniondemalaga.es/unicaja/2020/01/21/mathias-lessort-quiere-volver-unicaja/1140243.html

    Pesic träumt aus unerfindlichen Gründen immer noch von den Playoffs. Realitätsverlust? Muß er das als Geschäftsführer sagen? Weil er sonst rechtfertigen muß, warum man zu lange am Trainer festgehalten und sehenden Auges ignoriert hat, daß das PG Experiment schief geht?

    https://www.abendzeitung-muenc…98-a0f6-3753b938da18.html


    Also sorry, aber der Zug ist diese Saison so was von abgefahren.

    Bray hat sich in seinem 1. Euroleague Spiel gut präsentiert und nach der langen Pause auch im Team gut gezeigt. Für mich überraschend gut.

    Vorteil vielleicht, daß sich alle auf Kostic neu einstellen müssen.

    Sie dürfen sich bewegen, rennen, Fastbreaks, den Ball laufen lassen. Da fällt extrem auf, wie sehr Radonjic Spieler und Team ausgebremst und in ein Korsett gezwängt hat, das den Motor komplett abgewürgt hat.

    Als Folge ist das Selbstbewusstsein besser, die 3er fallen, es wird gekämpft und ansehnlich gespielt.

    Leider hat Panathinaikos dann angezogen und Mal kurz gezeigt, daß sie keine Lust haben sich von den kleinen Bayern in eigener Halle nerven zu lassen. So nicht.

    Da konnte das Team noch nicht dagegenhalten.

    Rebounding. Tja, wer Kostic kennt, weiß, daß ihn das ganz furchtbar nervt, wenn da nicht ordentlich gearbeitet wird und er hat ja im Halbzeitinterview gesagt, daß sie dringend besser ausboxen müssen. Nur hat Radonjic das Rebounding auf seiner Prioritätsliste immer ganz unten angesiedelt. Gerade am offensiven Brett sah man das Team doch oft sofort nach hinten sprinten, um den Fastbreak abzusichern, anstatt daß wenigstens 2 versucht hätten sich den Rebound zu holen. So schnell bekommt das aus den Köpfen nicht raus.

    Da hat Kostic noch viel Arbeit vor sich.

    Und danke an die Geschäftsleitung, daß dieser grottoide Standbasketball den Augen so lange zugemutet worden ist.

    Körner und Dechant zur Entlassung von Radonjic. Wenig Neues. Wenig Beschäftigung mit Kostic, mehr mit Perasovic. Tja, haben wohl nie ein Jugendspiel mit ihm an der Seite gesehen.

    Wucherer am Ende seines Interviews:

    Wenn man in der Euroleague die Teams anschaut, die auf Platz 1-8 stehen, haben die alle starke Guardrotationen. Alles von 12-18 - also auch die Bayern haben das nicht. Wie man mit Nelson und Flaccadori glauben kann in der Euroleague bestehen zu können, versteht er nicht und warum man auf die Bray-Verletzung nicht adäquat reagiert hat, auch nicht.

    https://soundcloud.com/abteilu…nis-wucherer-bennet-hundt


    Die Geschäftsleitung will sich erst im Sommer mit neuem Trainer beschäftigen und erst Mal Kostic vertrauen.

    Der will gegen Moskau ein Euroleague-face zeigen, aggressive Defense spielen und daraus mehr ins laufen kommen, heißt schneller spielen.

    Jo, kennt man von den Kids.

    Vielleicht hört diese Ballschlepperei endlich auf und werden schnellere Pässe gespielt, auch um den Gegner zu überspielen.

    Wäre ja was.

    Stellt sich noch die Frage, ob es im Sommer mit dem Unsinn weitergeht.

    Bray als Starting PG, Sisko als Backup, Flaccadori als????? für PG zu unsicher im Ballhandling spätestens unter Druck und zu wenig Überblick für SG zu schlechte Quoten - im Zeugnis würde stehen: war stets bemüht, ist aber zu wenig für die Euroleague-Ambitionen.

    Lo so er denn bleibt (was zu hoffen ist) als PG oder darf er auf SG?

    Damit ist die PG Rotation eigentlich schon voll mit 3 Ausländern.

    Kommt da noch eine Granate? Lässt man Flaccadori wieder ziehen?

    Wird Sisko sich so schnell entwickeln, wie notwendig wäre?

    Wird Bray liefern, was man erwartet und den Sprung in die Euroleague schaffen?

    Das könnte für uns Fans ein spannender Sommer werden - und vielleicht ein enttäuschender, wenn das Management tatsächlich darauf besteht, daß das vorhandene Spielermaterial das schafft.

    Ich lasse mich gerne positiv überraschen.

    Baiesi:

    - Teamchemie hat nicht gestimmt

    - man will neuen Impuls setzen

    - Team muß als Team zusammenfinden, um aus dem Loch rauszukommen

    - man will in Euroleague noch Mal angreifen, Erbe des Underdog und so kämpfen

    - das zu leisten, traut man am ehesten Kostic zu

    - Team ist komplett

    - Sisko war schon lange auf der Liste

    - Nelsons beste Tage sind vorbei, aber er hat die Lücke von Bray gefüllt.

    https://www.youtube.com/watch?v=DW27IQgu1mY

    Äh, schon, aber da kann man neue Plays ausprobieren. Wann soll man das denn sonst machen im laufenden Betrieb? Gegen schlagbare Gegner und dann verlieren, weil man spielt wie Anfang Oktober? - ach halt - macht das Team eh im Moment.

    Es geht ja auch um die Motivation. Jemand muß die Köpfe nach oben holen und das Team als Team wieder zusammenbringen oder überhaupt Mal bringen. Je länger man da wartet, desto schwerer wird das.

    Ich wäre für gleich.

    Kostic wäre von den ganzen AC eine interessante Wahl, da würde man doch eher Muki oder Jovovic erwarten. Aber sein Playbook in der NBBL war dicker, als das von Radonjic jemals gewesen ist und er würde so lange an der Seitenlinie rumtoben und schreien, bis er eine Reaktion bekommt. Dieses hilflose zuschauen, daß die Köpfe runtergehen und sich niemand mehr bewegt oder kämpft, würde er mit allen Mitteln zu verhindern suchen.

    Ob es hilft?

    Erst Mal die offizielle PM abwarten....

    Und wir wissen ja, je lauter dementiert wird, desto näher bewegt sich das Gerücht an der Wahrheit.

    Laut Eurohoops ist die Verkündung der Entlassung nur eine Frage der Zeit und soll Kostic übernehmen:


    Bayern Munich made the decision on the next head coach and the responsibility will go to Oliver Kostic for the rest of the season

    By Stavros Barbarousis/ info@eurohoops.net

    Bayern Munich parted ways with Dejan Radonjic and although Velimir Perasovic was one of the candidates, Oliver Kostic will be the one to take over the head coaching job for the rest of the season.

    Kostic has been working under Dejan Radonjic as an assistant coach since the latter took over Bayern in April 2018. Before that, he was in charge of Bayern’s U19 squad with which he won the German youth championship. He was also a part of Bayern’s second team.

    In the past, he also worked under Svetislav Pesic (Rome 2004-2006 and Crvena Zvezda in 2007/08), Henrik Dettmann (MBC). He gained experience as a head coach in Bulgaria with Lukoil Academic Sofia.

    Gibt wohl demnächst den neuen PG:


    Sportando:

    Zan Mark Sisko to Bayern Munich is a done deal according to the tricky tweet of his agent Misko Raznatovic.

    Today was the decisive meeting between the two sides



    Rober Heusel:
    25. Dez.

    Sollte sich die Verpflichtung Siskos bewahrheiten, hätte der @fcb_basketball bald neun einsatzfähige Imports unter Vertrag. @tjbray5 arbeitet an seinem Comeback. Dem Vernehmen nach könnte DeMarcus Nelson den Club dann im Jahr verlassen...

    Zan Sisko stand offenbar auf der Liste dreier #EuroLeague - Teams: Mailand, Maccabi und Bayern. Da die Italiener kürzlich Keifer Sykes und Maccabi Aaron Jackson auf der Guard-Position verpflichtet haben, scheint der @fcb_basketball
    gute Karten zu haben.




    den gegner muss nur einmal die muskeln anspannen und dann war es das.


    der kommentator hat es schon richtig gesagt, bei den fußballern würde der stuhl des trainers wohl so langsam wackeln.

    Tja, aber selbst wenn man ihn jetzt feuern würde, ist die Frage, wer übernehmen soll und ob der Euroleague-Zug nicht schon abgefahren ist. Um die Playoffs noch zu erreichen, dürfte man sich kaum noch Fehltritte erlauben.

    Die Frage ist halt, was man für eine Zielsetzung hat. Erfüllt sie Radonjic noch?

    Zuschauer begeistern scheint keine zu sein, falls doch, verfehlt er dieses Ziel meilenweit.

    Kopflos, systemlos - ich tue mir zumindest sehr schwer vernünftige Setplays zu erkennen, die zielführend sind, sprich zuverlässig sie Stärken der Spieler fördern und Punkte bringen - kaum Zusammenspiel, zu viele Einzelaktionen - sorry, so ist das nicht Euroleague-tauglich.

    Wilbekin erinnert sich gerade daran, wie einfach es ist gegen die Bayern zu punkten.X/

    Monroe begleitet Hunter zum Korb. Sorry, seine Pick&Roll Verteidigung ist ausbaufähig und aufposten gegen ihn wirkt in der Euroleague leicht.

    So nach ein paar weggeworfenen Bällen + 10 für Maccabi.