Posts by auripigment

    Ziel sollte es sein, sich diese Defense anzugewöhnen, damit sie in Schlüsselspielen automatisiert ist. Sie ist wichtig, weil ohne sie unsere Offense zwar greift, aber richtig rund läuft sie, wenn sie schnell aus Stops agieren können.

    Bo scheint Defensiv nicht ins Team zu passen - und ohne gute Defense stottert die Offense. Dank den Stops ist man gegen Bamberg zum laufen gekommen.
    Gavel hat gestern gezeigt, dass er die 1, wie von Pesic erwartet, spielen kann, und die Führung übernehmen. Okay, dafür macht er dann weniger Punkte, aber was er in der Verteidigung rackert, ist schon stark.
    Gavel und Micic haben beide nöchste Saison Vertrag.
    Der von heiko läuft aus - aber ich vermute Mal, dass mit ihm verlöngert wird. Pesic hat ihn gut im Griff. Er will international hochklassig spielen und weder nach Bamberg noch Berlin.
    Da bleibt kein Platz für Bo. Auch wenn Heiko mehr auf die 2 rutscht - die sich bei Pesic eh nur bedingt von der 1 unterscheidet.
    Bedeutet: Gavel sollte weiter in die angedachte Rolle wacshen und Micic sich entwickeln.

    Hm, also nach dem Eurocupspiel in Bamberg, hätte ich jetzt Mal spontan gesagt, man muß mit McCalebb nicht verlängern.
    Ohne ihn war die Defense stabil, jeder hat gekämpft und rotiert und nicht seinem Gegner gelangweilt hinterhergeschaut.
    Auch wenn er wichtige Punkte gemacht hat und auch Assists verteilt, mit ihm wurden zu viele kassiert und das Teamplay flutschte besser.
    Geld sparen. Zumal nicht klar ist, ab wann er wieder eingesetzt werden kann, nach der OP. In 2 Wochen soll Micic zurück kommen. Erst einmal den wieder integrieren.

    Hey, Wow! Echt ey, wer hätte das gedacht? Was hatten die denn heute im Kaffee? War das legal? Wenn ja, bitte in Zukunft wieder ausschenken.
    Hoffentlich war das so ein Break-Through-Game, nachdem die Köpfe frei sind und das Team ins Laufen kommt.
    Wir durften 1vs1 Defense bewundern (wie oft hat Gavel die Bewegung des Gegners ohne Foul so verändert, daß der nicht getroffen hat) und eine funktionierende Teamdefense. Wahnsinn sind die den anderen auf den Füßen gestanden, haben die Zone dicht gemacht und ihnen auch außen wenig einfache Punkte geschenkt. War sehr schön anzusehen.
    Dusko gegen Theis, das ging an Dusko.
    Bryant mit schnellen, teils überflüssigen Fouls.
    Idbihi, dafür, daß er so wenig Spielpraxis hatte, die Saison, hat er das gut gemacht.
    Taylor auf dem Weg der Alte zu werden, er traut sich noch nicht zu dunken; aber das kommt auch noch.
    Dedovic hat gebraucht um ins Spiel zu kommen, dann war er auch wieder auf einem guten Stand.
    Am Schluß noch Marin mit 2 schönen Punkten. Nice, nice.
    Es gab Teambasketball zu bewundern. Mit einem Haufen Assists. Darf gerne so weitergehen. :D

    Marin spielt 1 und 2 für die 3 zu klein und zu schmächtig.
    Stimac wird wieder Minuten auf der 4 sehen.
    Ansonsten sollten sie Mal irgendwo eine Kerze anzünden gehen um das Pech wieder loszuwerden. So macht das doch echt keinen Spaß.
    Und dann versuchen die Bamberger auf SD allen ernstes noch immer uns die Favoritenrolle zuzuschieben....

    2. Eurocupspiel steht an. Gegen Bamberg. Beim BBL Spiel hat man sich in Bamberg nicht mit Ruhm bekleckert und eine unglückliche Figur gemacht. Der damals blas spielende McCalebb fällt aus und man wird auf Anton und Heiko zurückgeworfen. Beide sind im Ballvortrag unter Druck nicht die Sichersten, aber sie verteilen mehr Assists, als man ihnen zutraut und beherrschen das Pick&Roll.
    Es wird wichtig sein, den Frontcourt ins Spiel zu bringen. Beim 1. Spiel bei den Franken, hatte man deren Lange in arge Foulprobleme gebracht, ohne das zu nutzen. Das sollte dieses Mal besser werden. Die einfachen Körbe sicher abschließen. Ausboxen. Die Basics halt.
    Wenn man eine Chance haben will, muß man 40 min konzentriert spielen.
    Wenn wir Pech haben, fallen Taylor und Dedovic aus und es wird auf Guard und Small Forward arg dünn. Wir könnten Mal wieder ein starkes Spiel von Dusko gebrauchen und gute Wurfquoten von außen.
    Ich wünsche mir eine brauchbare Defense. Ich erwarte nicht, daß wir die Fastbreaks mitlaufen und die Dunks verhindern, aber die Bamberger sollen sich ihre Körbe hart verdienen und nicht noch einmal so einfach durch unsere Zone maschieren können....

    Okay, das ist super ärgerlich. Vor allem, weil Micic noch nicht zurück ist, bzw. Dann auch erst Mal 3 Spiele oder so braucht um wieder reinzukommen.
    Der Kader dünnt weiter aus, in Bamberg dann mit dem letzten Aufgebot?
    Andererseits hat McCalebb in Bamberg schlecht gespielt und hier ist gejammert worden, was für ein Loch er immer wieder in der Defense hinterläßt. Gegen Bamberg können wir nur mit einer bissigen Teamdefense bestehen.
    Wir werden jetzt auf Anton und Heiko zurückgeworfen, quasi auf den Urplan von Pesic. Frage, ob die beiden es nun schaffen das Team zu stabilisieren. Wir bräuchten Mal wieder ein starkes Spiel von Dusko. Einen konzentrierten Bryant und Taylor bitte nur geschont...

    So, nachdem ich den ganzen Tag was anderes gemacht habe, muß ich dann doch Abbitte leisten.
    Bryant, also nach den ersten katastrophalen Minuten, in denen Prenom ihn nach belieben austanzen konnte, hat er sich das Ganze ja von draußen angesehen. Ich vermute Mal, er hat sich selbst gesehen. Mit dickem Bauch und ähnlichen Tanzschritten. Hat sich gedacht, hey, das kenne ich. Eigentlich weiß ich, wie das geht. Und hat seinen neuen Filigrankörper im zweiten Versuch entsprechend besser eingesetzt.
    So, und nachdem ich den Schock meiner Augen halbwegs verdaut habe: Bryant hat eine bessere, schnellere Fußarbeit als Staiger. Der hat Joseph allein mit seiner guten Fußarbeit vor sich gehalten, was Staiger nicht gelungen ist.


    >:|>:-|:-[

    Okay, wir haben gewonnen. Positiv. Okay, ja, es sah phasenweise ganz gut aus. Ja, wir haben wieder phasenweise ordentlich getroffen.
    Ja, da waren ein paar schöne Spielzüge dabei. Auch ein paar schöne Turnover :-[ Da waren ein paar Dinger dabei, die sieht man beim Nachwuchs höchstens einmal, dann sind die von den Trainern quer gefressen worden und müssen nicht noch 3 Mal ermahnt werden, das nie wieder zu tun. Wahnsinn. Man konnte Slapstic bewundern und wie schwer man sich selbst das Leben machen kann. Man hat die Franzosen dann wieder ins Spiel kommen lassen - total unnötig.
    Ja, wir hatten den Ansatz einer Defense. Man konnte auch eine Presse bewundern - okay, ist noch ausbaufähig aber immerhin.
    Wenigstens hat Taylor gezeigt, daß er so langsam wieder zu seinem Spiel zurückfindet und hat Selbstbewußtsein getankt.
    Was gar nicht geht, gar nicht, so überhaupt gar nicht geht:
    1. McCalebb läuft über die Baseline, 3 größere Franzosen um ihn herum und Bryant oder sonst ein Dödel gibt ihm da unten den Ball. Sorry, was, was in 3 Teufels...... soll er da unten mit dem Ball machen???? Außer mit Müh und Not nicht verlieren?
    2. Bryant hat in der einen Sequenz den Gegner von Staiger besser vor sich halten können als Staiger selbst. 6 setzen. >:-| Da bin ich nur noch fassungslos.
    3. Jagla - nein, ich wollte mich über ihn eigentlich nicht aufregen. Aber wieso, wieso wirft der nicht über seinen größeren Gegenspieler drüber? Und wieso geht der schon wieder nur mit einer Hand zum Rebound und wundert sich dann, daß der weg ist????
    Da waren noch so ein paar Klöbse dabei, über die will ich mich jetzt lieber nicht aufregen, sonst wird das mit dem Schlaf schwierig.
    In dem Zustand verspeist und Bamberg mit Begeisterung und spuckt uns mit -20 wieder aus. Und im Top 16 fliegen wir dann aus dem Eurocup.

    So, erstes Spiel im Eurocup steht an.
    Dijon spielt athletisch und läuft gerne Fastbreaks.
    Wir können im Moment athletische Teams und Fastbreaks nicht verteidigen. Ähäm
    Man darf also gespannt sein, wie wir uns schlagen.
    Die Quakenbrücker meinen, wir sollten keine Probleme bekommen.

    Ich konnte das Spiel nicht sehen - so was ich hier lese, habe ich nichts verpasst und ist das Spiel leider so verlaufen, wie es zu erwarten gewesen ist.
    So, die Hälfte der Saison ist vorbei. Ja, wir hatten einige Verletzungsprobleme. Trotzdem, wie lange brauchen sie noch, um sich einzuspielen? Um die Defense hinzubekommen?
    Ist McCalebb Fluch oder Segen? Das Team ist auf Micic angelegt worden. Auf ein langsameres Spiel als letzte Saison, dafür mehr Passpiel. Das haben wir in Ansätzen egsehen und es hat Spaß gemacht.
    Leider ist das Team dabei auseinanderzufallen, anstatt zusammenzuwachsen. Es wird 1vs1 gespielt. Wenn es eng wird, fehlt der Leitwolf. McCalebb ist das nicht. Er ist auch kein Defender. Für ihn muß schneller gespielt werden. Ja, er schafft es die Mitspieler frei zu spielen, s. As, trotzdem hat man mit ihm das Gefühl, dass das Team nicht als Team spielt.
    Bryant spielt unkonzentriert und nich am Limit seines Könnens.
    Dedovic spielt unkonzentriert und spätestens in der Defense nicht am Limit, in der Offense gerade auch dabei sich zu verstecken.
    Taylor seit seiner Verletzung weit unter seinen eigentlichen Möglichkeiten.
    Schaffartzik mit Licht und Schatten.
    Zu viele Ausfälle von eigentlich geplanten Leistungsträgern.
    Lösung? Erreicht Pesic sie noch? Trainer der alten Jugoschule versuchen Probleme über noch mehr hartes Training zu lösen. Irgendwann erreicht man damit auch nichts mehr in einem Team.
    Die nächsten Wochen mönnten sehr spannend werden.

    Im Spiel gegen Ulm haben 6 Spieler 2 stellig gepunktet. Ich finde es gut, dass wir nicht von einem oder zwei Spielern abhängig sind.
    Was mir Fragezeichen und Kopfschmerzen bereitet, ist der von vielen zu lässige Umgagng mit den lay-ups (Bryant, Dedovic). Da fällt mir manchmal echt nur noch ein: In Schönheit gestorben... Schaffartzik meidet sie gleich ganz. Wie wäre es mit Ausboxen? Habe mir sagen lassen, das darf man auch im Angriff. Wiemoft wollte man Ohlbrecht noch blocken kassen? Wie wollen die verhindern, dass Mbakwe und Theis am So in Serie blocken?
    Und, dass wir immer wieder Speiel dabei haben, bei denen die 3er einfach nicht fallen wollen - und zwar bei allen.
    Sind die verunsichert? Falscher Druck? Keine Ahnung woran das liegt. Die Quote gestern vor dem letzten Viertel - peinlich. Da wirft ja die Jugend besser.
    Ja und die Defense. Keine Ahnung. Phasenweise kriegen sie es ja hin. Dann verwandeln die sich alle in einen Hühnerhaufen, in dem jede Zuordnung fehlt und am Ende der Helprotation für den Gegner positive Mismatches entstehen - da kannst du nur noch mit dem Kopf schütteln. Wenn Heiko dann plötzlich den Center verteidiegn soll oder Gavel einen Powerforward, sorry, da mache ich denen keinen Vorwurf, wenn die überworfen werden. Da stimmt das System nicht.

    Es fehlt ein Leader. Einer, der wirklich vorangeht und in entscheidenden Phasen, dann, wenn es haktt das Team und die Halle mitreisst. Das wirkt alles zu brav, zu geleckt.
    Gavel hat sich gestern den Hintern aufgerissen und getan, was er kann. Er ist ein Fremdkörper im Team? Dafür macht er im Schnitt die meisten Assists. So fremd kann er nicht sein. Er kann ja auch nichts dafür, wenn er die andern freispielt und die nix treffen.
    Mich regt da im Moment viel mehr dedovic auf. Was ist mit Nihad los? Immer gerne einen Schritt zu spät. Bis auf die letuten 5 min ein Grottenspiel - war nicht das erste die Saison. War schon Benzing Niveau. Mehr Fouls als Punkte. Er gehört zu den Leistungsträgern und liefert im Moment reichlich unzuverlässig.
    Savanovic sollte auch ein Leader sein. Er kann das. Hat er schon gezeigt. Ist seit dem Polenspiel in einem kleinen Tief? Hat er zu viele Virusattacken gehabt?
    McCalebb hat irgendwann die Verantwortung übernommen. Wenn Byrant will, kann er auch. Es dauert iwie manchnmal etwas, bis er mit letzter Konsequenz will.
    Pesic will aussortieren? Zuerst muss der Vertrag mit ihm verlängert werden.
    Ausserdem: den Kader hat er sich zusammengestellt. Ausser Marin keine Altlasten mehr von Bauermann drin - und der zählt nicht. Er hat u.a. Auf den menschlichen Aspekt viel Wert gelegt. Lauter gute Jungs. Wenn die jetzt nicht liefern, sorry, trägt er eine grosse Mitschuld dran.
    Frage nach der Einstellung des Teams? Ich würde das jetzt nicht an einzelnen Spielern festmachen. Für mich ist das nur ein Phänomen und Floskeln, die sich wiederholen. Schon komisch...
    Gute Analyse von der SZ.
    http://www.sueddeutsche.de/spo…-beim-fc-bayern-1.2287436

    Und was will ermachen? Kündigen? Kader vor die Tür setzen. Er wird wohl mit dem Material, das da ist, das er mitentschieden hat, bis zu Saisonende auskommen müssen und dann werden die Karten neu gemischt.
    Das Einstellungsproblem ist ja nichts Neues. Das gab es letzte Saison in einigen Spielen auch schon.

    Pesic muss nach dem Spiel ziemlich angefressen gewesen sein und hätte wohl am Liebsten den halben Kader rausgeworfen.
    Na ja, er hat ihn zusammengestellt ;-)
    Die Gegner haben inzwischen raus, dass die Bayern gegen eine Zone schlecht spielen. Damit einfach nicht zurechtkommen. Danke Trier>:-| und obwohl die Bayern damit inzwischen ständig konfrontiert werden, wird das nicht besser. Da dürfen sie sich langsam was einfallen lassen. Vor allem, wenn die Würfe so mies fallen, wie vor dem letzten Viertel. Man kann sich nicht darauf verlassen, dass man irgendwann anfängt zu treffen. Davon abgesehen, kosten solche Spiele viel Kraft...
    Mögen sie in Bamberg wacher sein. Es wird eh schwer werden. Ulm hatte in erster Linie Ohlbrecht, der über uns hinweggesprungen ist und gefühlt reihenweise geblockt. Bei Bamberg springen da noch mehr rum...

    Ich schätze Mal, dass da der Herr Agent nicht mit sich reden läßt. Der wird denen sagen, sie sollen doch Mal beim Verein bzw. Fußballern anfragen. Da liegt ja genug Geld rum. Dass das Pesic nicht zur Verfügung steht, wird ihn nicht weiter interessieren.
    Und Matze, so viel Spielraum gibt es nicht. Als GmbH bist du verpflichtet ein gewisses Kapital zurückzuhalten. Das kannst/darfst Du nicht einfach rauswerfen.
    Solange sie die Halle nicht zuverlässig voll kriegen und endlos Karten zum halben Preis hergeben, schrumpft der Spielraum zusammen. Saison war budgetiert für Halbfinale Playoffs ohne die Belastung von Bo mit einer schwarzen 0 unter Berücksichtigung einer positiven Zuschauerentwicklung. Quelle SaioneröffnungsPK.

    Eigene Augen. Zipser durch die Regio begleitet, jetzt Mayr und Entwicklung beobachtet. Und die Regio ist eine harte Schule.
    Eigene Ohren Gespräch mit Mayr und was die Jungs so erzählen. Und die Mitspieler sind die schärfsten Kritiker untereinander ;-) Wenn er neben Jagla steht, hat er den inzwischen muskulär eingeholt. Er ist im Rumpf deutlich stabiler geworden, auch wenn er sich gegen andere durchsetzen muss.
    Er hat ein gutes Timing wenn er einen Wurf blockt.

    Diese Frage wird dir höchstens Sveti beantworten können. Daniel macht Fortschritte, keine Frage, er arbeitet sehr hart sowohl an seiner Körperstabilität, als auch an seinen Moves. Ich finde, er ist vom Kopf her noch nicht soweit wie Zipser zum selben Zeitpunkt.