Posts by auripigment

    Gavel wollte man letzte Saison unbedingt haben. War man im Sommer flexibel genug von der Idee abzurücken? Hm also offiziell wurde ja immer gesagt, man hätte bewußt mit Micic und den beiden Helden geplant, damit die ihm Stabilität geben und er sich in ihrem Schatten entwickeln kann.
    Blöd nur, wenn dieser Schatten ziemlich kurz ist und arg wacklig. In einem gebe ich euch Recht: Playoffs in der derzeitigen Verfassung mit den 3en auf der 1 könnten für den Gegner spaßiger werden als für uns...


    Wenn wir schon über überzogene Gehälter reden, stelle ich Mal Bryant in den Raum. Er dürfte nicht der günstigste Spieler sein. Er hat im Sommer hart an sich gearbeitet. Aber was mich wahnsinnig macht, ist seine gefühlte Lässigkeit im Abschluss. Was der oft reihenweise danebenlegt, weil die Konzentration nicht reicht, weil er nicht höher springt, weil er seinen Arm nicht durchstreckt, weil...
    macht mich wahnsinnig. NBA? Klar, ohne Athletik und seinen Wurfquoten... Okay, er nimmt und trifft seine 3er wieder.
    Ja, wenn er gut drauf ist, saugt er massenweise die Bälle im Rebound ein und leitet mit seinen langen Pässen den Fastbreak ein - der nicht so wirklich läuft, weil die Gegner vor uns unter dem Korb sind, weil.... Ja, er hat sich in der Defense verbessert; aber ein sicherer Defensivanker sieht anders aus.
    Stimac bemüht sich so ein Anker zu sein. Neigt dazu im falschen Moment drauf zu hauen. Er ist ein Wühler, der gerne Mal den Überblick verliert. Und auch nicht der Überathlet vor dem Herrn.
    Ist da das Geld sinnvoll eingesetzt oder hätte man dafür etwas "besseres" bekommen?

    basketfuchs : ja, wie schon mehrfach geschrieben, hat Gavel vor Bamberg die 1 gespielt. Pesic sieht ihn als 1er, da
    a) Gavel ein vielseitig einsetzbarer Spieler ist
    b) Sveti von seinen 1ern verlangt, daß sie vielseitig einsetzbar sind, sprich sich nicht fest in einem System bewegen (so wie Goldsberry, der "nur" den Ball bringen konnte).
    Der morderne Basketball bewegt sich weg vom Floor general. Es wird zunehmend in den Teams mit 2 PG gespielt, von denen dann einer auf die 2 rutscht - so fern sich das überhaupt noch festlegen läßt.


    Nein, Staiger ist nicht das Problem. Aber eine Lösung ist er leider auch nicht.


    Die Bayern wollen im Idealfall die Euroleague aus eigener Kraft wieder erreichen. Sie wollen nicht wieder damit aufgezogen werden, daß sie nur wegen einer Wildcard mitspielen dürfen (von den zusätzlichen Kosten Mal agesehen).
    Dafür brauchst du international einsetzbare Deutsche. Es sollten 4 sein, damit man mit einer 10er Rotation arbeiten und Ausfälle kompensieren kann. So viele Deutsche, auf die das zutrifft, gibt es leider noch immer nicht und die sind teuer. (Sorry, aber da fällt bei mir schon Staiger raus.)
    Da kommt Gavel ins Spiel. Er hat internationale Erfahrung. Er weiß, wie man Spiele und Meisterschaften gewinnt. Er gehört bei den Spielern mit deutschem Paß zu den besten Verteidigern (und das ist gerade eine blöde Schwachstelle). Du kannst ihn nicht mit einem Ausländer vergleichen. Auch nicht von den Kosten her. Also, wen anstelle von Gavel hätte man holen sollen? Außerdem ist er gerade dabei sein Leistungsvermögen nach seinem holprigen Saisonstart zu erreichen. Bei ihm möchte ich noch ein paar Spiele abwarten.


    Noch ein Wort zu Idbihi: Ja, er bildet im Moment Mayr mit aus und macht da einen guten Job.

    Daß es menschlich paßt, haben beide Pesic' mehrfach betont und wie gut und einfach er sich in die Teamstrukturen einfügt. Daß er in Normalform in einer anderen Dimension spielt und das in den letzten Spielen angedeutet hat ja - da darf man schon jetzt auf das Duell mit Wanamaker gespannt sein.
    Man darf auch nicht unterschätzen, wie wichtig es für einen solchen Spieler ist, sich zu präsentieren. Dem Markt in Erinnerung zu bleiben, in dem man spielt. Auf der Couch sieht einen niemand. Insofern war es für ihn wichtig bei den Bayern unterzukommen und wieder in Form zu kommen. Für die Bayern damals extrem wichtig die Minutenbelastung von einigen Spieler runterzubekommen.
    Insofern war es für beide ein Gewinn - auch wenn es - naturgemäß auf der neuralgischen Position des PG - anfangs geknirscht hat.
    Es ging mir um die Zukunft. Die Bayern haben Geld für 5 W zusammen - nicht für mehr. McCalebb hat 5 W Zeit sich zu präsentieren und wird das auch tun (ohne, daß er a la Bobby Brown nur für seine Stats spielt, das muß man ihm hoch anrechnen und spricht für ihn). Danach kehrt Micic in den Kader zurück. Wenn sich nicht wieder jemand verletzt, wird es dann eng. Micic ist die Zukunft. Er braucht Spielzeit. Er muß lernen. Er kann noch nicht die Stats von McCalebb auflegen - aber er ist auf einem guten Weg (kann im Gegensatz zu Schaffartzik auch zum Korb ziehen).
    Wer setzt dann aus? Eigentlich kann man Staiger entlassen. Bekommt eh keine Spielzeit mehr, Verantwortung sowieso nicht. Nimmt Bankplatz weg und im Backcourt sind wir voll. Idbihi ist auch aussortiert worden. Wird gehalten, als Absicherung, falls sich einer der anderen verletzt. Und weil es Politik der Bayern ist, Verträge zu erfüllen.

    Im modernen Basketball verschwimmt die Unterscheidung zwischen 1 und 2. Man spielt mit 2 Guards, die beide in der Lage sind den Ball zu bringen. Hat man gegen Quakenbrück schön gesehen. Gavel und McCalebb gleichzeitig auf dem Feld und es war egal wer auf welcher Seite den Ball bringt.
    Gavel ist für Pesic ein 1er. Vor Bamberg hat der die 1 gespielt, in Bamberg wegen Goldsberry die 2. Pesic will ihn zurück auf die 1 führen - auch wenn der sich auf der 2 wohler fühlt. Wie gesagt, die Positionen verschwimmen sowieso.
    Erschreckend ist halt, wie unsicher Schaffarztik wird, wenn er unter Druck den Ball vortragen muß. Da ist er sehr unsicher im Umgang mit dem Ball. Es dauert auch länger als bei den anderen, bis er ein System eingeleitet hat.
    Ich bin gespalten. Klar, würde ein McCalebb dem Team gut tun; aber sich so von einem Agenten in die Enge treiben lassen? So ein geeiere ist eigentlich nicht Vereinspolitik und kann in Zukunft die Verhandlungen mit anderen Agenten erschweren.
    Pesic S. hat betont, er will ihn nur behalten, wenn er sieht, daß der sich zum Verein bekennt. Hm. So ein Kurzvertrag sagt eigentlich eher aus, daß der sich bei den Bayern fit halten will um dann woanders abzusahnen und hochklassig zu spielen. Wenn Micic zurück ist, haben sie eine stärkere Position.

    Das mit Pesic und Gavel ist totaler Quatsch. Ich habe bist jetzt noch nie gehört, daß sich Sveti negativ oder skeptisch über Anton geäußert hätte. Er hält ihn für einen kompletten Spieler, der auf mehreren Positionen eingesetzt werden kann und schätzt seine vorbildliche Arbeitseinstellung sehr.
    Ich finde, man hat im Braunschweigspiel gesehen, daß er sich so langsam der Form annähert, die er braucht um in dem Team die Position einzunehmen, die er soll - sowohl defensiv (schön Joyce ohne Arme oder Hüfte ins Aus laufen lassen) als auch offensiv.
    Wäre er noch ein Bamberger, würden die ihm zu Füßen liegen und mit Klauen und Zähnen verteidigen.
    Bos Schnelligkeit würden der Mannschaft gut tun - aber nicht um jeden Preis, deshalb werden die so lange verhandeln.
    Es kann sich nur noch um Tage handeln, bis es Klarheit gibt :(

    Zum Zeitpunkt des Pressegesprächs war man bei den Bayern guter Dinge, vielleicht steht er bei der SZ deshalb im Roaster. So einfach ist mit dem Agenten von McCalebb nicht zu verhandeln. Dürfte mit ein Grund sein, wieso er noch auf dem Markt war. Da ist Raznatovic einfacher.
    Aussage Pesic: Er verpflichtet unter der Saison sehr ungern nach, weil nur wenige bis keine Spieler auf dem Markt sind, die das Team besser machen und für ihn ist wichtig, daß er die Spieler kennenlernt, herausfindet, wie die ticken. Man holt nicht irgendjemand. McCalebb macht das Team besser - und ist inzwischen eingespielt und hat Pesic menschlich überzeugt. Fällt er weg, müßte man auf dem Markt wieder jemanden suchen, der nicht irgendwer ist, sondern Qualität mit bringt und den dann auch noch einspielen auf der so neuralgischen Postion des PG - da verliert das Team wieder einen Monat um sich einzuspielen und zu finden. Deshalb will man lieber mit dem vorhandenen Material wie ursprünglich geplant weitermachen und auf die Rückkehr von Micic warten.

    Sport 1 würde womöglich wieder die Spiele nur für viel Geld im Internet zeigen.
    Bayern sind verpflichtet die Spiele aufzunehmen und - in der kurzen Zeit - sich einen TV Partner zu suchen. Darf auch nur online sein. Insofern ist die Telekom am Einfachsten und hey, vielleicht finden sich noch ein paar Leute mehr, die bei Ihr buchen.

    Noch zur Info: Micic wird voraussichtlich in 3 W ins Training einsteigen, Benzing in 4. Plus jeweils etwa eine Woche, bis die wieder spielen können.
    Pesic verspricht, daß die Mannschaft alles tun wird um wieder Meister zu werden.
    Im Moment geht ein Magen-Darm-Virus um, der zum Glück nur Yassin und Dusko erwischt hat. Yassin ist gleich im Hotel geblieben, Dusko wollte es versuchen, konnte aber nicht. Hätten sie wohl besser ins Hotel geschickt. Bis jetzt ist der Virus bei den beiden geblieben.

    Laut Sveti ist McCalebb in Istanbul wohl auf sie zugekommen und hat darum gebeten in Braunschweig spielen zu wollen. Er hat dies ohne Vertrag getan. Das sei ihm in all den Jahren noch nie passiert. Das hat ihm sehr imponiert. Bo hat sich inzwischen sehr gut in das Team integriert und hilft ihm weiter, macht es besser, was wichtig für Sveti um ihn weiter zu verpflichten. Er ist daran interessiert mit Bo weiter zu arbeiten. Wenn man sich einig wird. Wenn nicht, wird er dem vorhandenen Personal vertrauen.
    Gavel hat vor seiner Zeit in Bamberg viel die 1 gespielt, in Bamberg dann vorwiegend die 2 (weil die Goldsberry hatten und der konnte nur die 1). Pesic holt ihn quasi auf seine gelernte Position zurück und macht zwischen den beiden Positionen eh keinen echten Unterschied. Er spiel gerne mit 2 PG's, da Gavel ein kompletter Spieler ist, kann er ihn vielseitig einsetzen.

    Gegen eine Zone sollte man auch den Ball laufen lassen, den Korb attackieren und es tunlichst vermeiden statisch rumzustehen und auf ein 1vs1 oder ein Lücke zu hoffen, die sich doch nicht auftut. Du mußt die Zonenverteidigung durcheinanderbringen um an freie Würfe zu kommen oder ihnen so viele Fouls anhängen, daß sie aufgeben.


    David Pick hat via Twitter McCalebbs Verlängerung verkündet. Mal sehen, wann die Bayern damit aus dem Quark kommen.

    Das Ausscheiden aus der Euroleague würde ich nicht in erster Linie an Micic festhalten. Er hat seine Suche im Rahmen seiner Möglichkeiten gut gemacht und zum Teil schon mehr geliefert als man erwarten durfte. Problem war halt, daß zu viele andere Spieler abgetaucht bzw. unter ihre Möglichkeiten geblieben sind, verletzt waren - ein Jagla, Staiger, wo waren die? Staiger inzwischen ganz aus der Rotation draußen. Dedovic gute Spiele und rabenschwarze Tage dabei (Hinspiel Mailand) bei denen er nicht nur reihenweise verworfen hat, sondern auch noch Punkte kassiert. Ein Bryant, der zwar besser spielt als letzt Saison, aber serienweise die Nahdistanzwürfe verlegt. In wie vielen Spielen hätte er über 20 Pt. machen können? Hat er nur nicht.
    Verloren haben wir ganz klar mit einer Defense namens Schweitzer Käse. Damit kannst du weder mithalten, noch gewinnen.

    Ja, Hammermannschaften, von wegen Eurocup ist einfacher zu spielen.
    Zuerst die Gruppe überstehen. Wenn das Team sich weiter stabilisiert, kann man danach weitersehen.

    Immerhin haben wir gegen die Zonenverteidigung besser ausgesehen als in Trier. Trotzdem muß das noch besser werden. Wenn der Ball laufen gelassen wird, ist alles gut. Wenn nicht, lebt man von Einzelaktionen.
    Gavel heute mit gutem Spiel. Er kommt in München an. Hat auch in der Defense seine Klasse aufblitzen lassen.
    Zipser hat gezeigt, was er kann - bis auf seine 3er. Das kann er besser.
    Seine Athletik und Schnelligkeit haben uns genauso gefehlt wie die von Taylor. Er ist kräftiger als Benzing und kann sich damit stabiler durchsetzen. Er wird uns noch Spaß machen.

    Du scheinst da was zu verwechseln. bemha schreibt nicht für Court Review
    Und der Post ist versehentlich öffentlich gemacht worden, deshalb jetzt der Error.
    Nein, da heißt es abwarten, wann die Bayern Vollzug melden oder ihn verabschieden.

    Ein siegloses Ausscheiden wie es letzte Saison Bamberg gelungen ist, wäre oberpeinlich.
    Außerdem wäre es wichtig viele Punkte für das ULEB Ranking zu sammeln.
    Erstes Spiel geht gegen Dijon, über die die Dragons 2 x gestolpert sind. Sie leben in erster Linie von der Perfomance ihrer 3 Amerikaner, Walker, Irving und Harris. Da kann unsere Defense zeigen, ob sie so langsam in der Lage ist gegnerische Guards am heißlaufen zu hindern (Walker ist da so ein Kandidat). Sie haben kein Reboundmonster dabei.
    Eigentlich ein machbarer Gegner - wenn wir es uns Mal verkneifen den Gegner so aufzubauen, daß er unsere Körbe liebt und selbst 40min konzentriert spielen

    Behalten wir doch den mit der Jahrgangsangabe - also 2015


    Viele wird vor allem das Duell mit Bamberg interessieren. Die sich ja athletisch aufgestellt haben und wo man sich fragt, wie wir die Springer aufhalten wollen mit den Löchern, die wir so in der Defense haben.
    Andererseits ist Bamberg instabil. Wenn es bei denen nicht läuft, spielen sie auch Grütze zusammen.
    Wer wird sich eher stabilisieren? Wer kann sich besser auf den anderen Spielstil einstellen? Wer kann eher für Stops sorgen?

    Euroleague beendet. Intensives Spiel in Istanbul, immer Mal wieder auf 2 Pt. dran, dann wieder dumme Fehler als Team oder individuell und Schwups waren die wieder weg. Insofern geht der Sieg in Ordnung.
    Defense war besser als im Hinspiel - okay, schlechter hätte sie kaum mehr sein können.
    Aber immer noch so löchrig wie ein Schweizer Käse. Egal ob die freien 3er, die Helpside, die Transition oder die Baseline. Da sah man einfach nicht gut aus.
    Fener kam zu vielen einfachen Punkten aus einfachen Ballgewinnen. Hatten wir auch Mal. Diese Saison nicht - und ehrlich, ich vermisse das.
    Na ja, wichtige Spielzeit für unsere Langzeitverletzten. McCalebb hat gezeigt wofür er wertvoll sein kann.
    Eurocup sollte möglich sein eine Runde weiter zu kommen. Im Moment kann ich mir nicht vorstellen, wie wir gegen Bamberg spielen werden - und das jetzt 3 Mal. Immens wichtig für das restliche Programm der Hinrunde in der BBL, daß wir endlich, endlich, unseren Schweizer Käse gestopft bekommen... Sofern das mit dem Team möglich ist.
    Wie funktioniert das hier? Wer macht einen Thread für den Eurocup auf?