Posts by auripigment

    Neben Frage von Auslastung und Bauart kommt für mich noch eine hinzu: Wie kommt man zu der Halle hin? Wenn gleichzeitig in der Oly eine Veranstaltung ist, wird es eine Schlacht um die Parkplätze geben. Direkt hin, fährt im Moment nur eine Straßenbahn. Eine 10 000er Halle ohne gute Anbindung an die Öffentlichen? Klar, man kann einen Spaziergang durch den Park zur U-Bahn machen...

    Staiger bietet sich halt leider auch nicht an. Von seiner mittelprächtigen Defense abgesehen, er kann sich nur schwer einen Wurf selber kreieren, taucht zu viel ab und trifft meistens wenn es im Team läuft. Er ist keiner, der das Team ansatzweise tragen kann, wenn es nicht läuft. Wenn er sich warmspielt, trifft er die 3er am Fließband beängstigend gut. Leider setzt er das im Spiel zu wenig um.
    Mit den 14 Mann wird das spannend. Allerdings, bei der Verletzungsseuche, die wir im Moment haben, sollten wir erst einmal abwarten, ob wir tatsächlich Mal alle 14 gleichzeitig fit an Bord bekommen.

    Geht mir genauso. Auch wenn das dem Selbstverständnis der Bayern widerspricht. Man hat diesen Sommer gesehen, wie wenig Pause die bekommen haben und wie müde sie zurückgekommen sind.
    Ich finde zum Allstargame müssen wir auch nur ganz wenige abstellen. Das macht den Jungs zwar Spaß; aber die Pause dürfte ihnen gut tun.

    Für die deutsche Nationalmannschaft wäre Zipser als athletischer 3er sehr wichtig, da sind wir auf der 4 mit Kleber und Co. gut besetzt.
    Für die Bayern, die Pesic gerne mit einem stretch four spielen läßt, wird er wohl langsam zu einem 3/4er werden. Ob es Sinn macht, daß er noch breiter wird vom Kreuz, keine Ahnung. Er darf nicht so stark aufmuskeln, daß er langsamer wird. Da gilt es die Balance zu halten.


    Man sollte auch Mal anmerken, daß Jagla gegen Bayreuth ein starkes Spiel geliefert hat. Darf er gerne wieder machen.

    Hat wir schon Mal in einem EL Spiel. Damals ging das schief, weil dann die Zone zu eng besetzt war. Heute ging es einigermaßen. War aber auch der Gegner dabei hilfreich. Überzeugt hat mich das nicht.

    Zipser hat im Gegensatz zu Benzing das notwendige breite Kreuz und die Athletik um sich auf der 4 durchzusetzen. Interessante Entwicklung. Schnell auf den Füßen ist er auch. Könnte auf der 4 ein unangenehmer Spieler für den Gegner werden.

    Noch Mal zu McCalebb: Sollte er bleiben, bekämen wir Gavel von der 1 runter. Das war heute alles andere als sicher im Ballvolltrag unter Druck. Dann kann Anton auf die 2 rücken und als SG für Gefahr sorgen und sich in der Defense aufreiben.

    Spiel mit Slapsticeinlagen und Spielern, die mehrfach ein Foul begehen, den Pfiff erwarten und völlig konfus sind ihn nicht zu bekommen. Hatte was.
    Benzing kann das besser als Zipser mit dem reinlangen an der Mittellinie und Finger heben. "Ich war's!" Benzing bekommt immer ein Foul. Zipser guckt dumm.
    Bryant macht Schrittfehler, deutliche Schrittfehler, wird gleichzeitig gefoult, wartet auf Pfiff, egal wofür, guckt dumm, wirft Ball Gavel zu, der trifft 3er.
    Oder das Gewusel in der 1. Hz., wo alle auf einen Pfiff warten, der ausbleibt und Jagla vollstreckt.
    Dazwischen viel Geholze auf beiden Seiten. Robust.
    Spiel ist zu unseren Gunsten ausgegangen. Insofern egal. Defense sah phasenweise halbwegs aus, ist aber auch nicht ernsthaft getestet worden.
    Schön, daß die Spieler, die dringend Spielpraxis gebraucht haben, sie auch bekommen haben.
    Taylor sah schon gut aus, allerdings fehlt ihm eindeutig Spielkondition, der war ordentlich am pumpen.
    McCalebb hat entweder um eine Vertragsverlängerung gespielt oder er hat sie schon in der Tasche und konnte entsprechend erlöst auftreten. Habe Interview noch nicht gehört. Sie wollten sich ja am Mo zusammensetzen. Mal sehen, wann sie was verkünden.

    Das mit dem rotierenden 7. Spieler hat letzte Saison gut geklappt und war flexibler in der Aufstellung, je nach Gegner. Da bin ich bei Dir.
    Na ja, erst einmal müssen wir die Saison gut abschließen und im Eurocup möglichst viele Punkte einsammeln.

    Wenn Du europäisch angreifen willst, solltest Du mindestens 4 gute deutsche Spieler haben - eigentlich die Besten, die man kriegen kann, im Idealfall 5 und einen (Mayr), der herangeführt wird. Sobald sich ein Ausländer verletzt muß das ein Deutscher kompensieren können.
    Die Spieler sind aktuell überspielt, weil das leider nicht geklappt hat und einige zu viel spielen und zu viel Verantwortung übernehmen mussten.
    Was fehlt, sind Leistungsträger, die sich nicht verstecken, wenn es Mal nicht läuft, sondern sich dann durchbeißen. Das fehlt im Moment.
    Und ich bin ziemlich sicher, bevor Marin im Kader bleibt, holen sie einen der anderen Youngster in den Kader hoch, auch wenn sich da zur Zeit noch keiner aufdrängt bzw. einfach zu jung ist.

    @ marwahn hast Du Marin in letzter Zeit spielen sehen? Ich mag Marin; aber sorry, er ist nicht BBL tauglich. Im Gegensatz zu den anderen Spielern der Regio legt auch nicht an Muskelmasse zu. Er wird nächsten Sommer weg sein. Er hat das schon diesen Sommer ins Auge gefasst gehabt um den nächsten Schritt zu machen, wissend, daß er in die BBL Rotation nicht hineinkommen wird. Wegen seiner langwierigen Verletzung hat das nicht geklappt.
    Wir brauchen 6 gute deutsche Spieler.
    Gavel, Zipser und Mayr haben noch Vertrag.
    Ich vermute Mal, daß mit Schaffartzik verlängert wird (wo soll er auch hin? zurück nach Berlin will er nicht, Bamberg mag er nicht, hochklassig spielen will er...).
    Kleber ist in Spanien noch 1 Jahr gebunden. Was wäre noch auf dem Markt, das interessant und besser ist als Benzing? Meine Nerven könnten auf ihn verzichten; aber schlagt doch Mal einen Ersatz vor?
    Bräuchten wir noch einen 6, möglichst mit internationaler Erfahrung.

    Wir haben im Moment das größte Problem in der Defense. Und sorry, aber da kannst Du Staiger nicht bringen. Er ist zwar einen ticken besser geworden, er hustlet und gibt sich Mühe; aber das reicht nicht. Da ist leider sogar Benzing besser (hüstel) und Zipser hat Collins von Turow gut aus dem Verkehr gezogen. Muß noch lernen, ist aber auf einem guten Weg. Wenn die Maschine wieder rollt und sich in der Defense ein Selbstverständnis entwickelt hat, kann man Staiger wieder bringen.
    Ich vermute Mal, daß mit Staiger im Sommer nicht verlängert wird.
    Idbihi hatte gegen Turow Probleme mit Magen-Darm-Grippe. Was ich so höre, hilft er bei der Ausbildung von Mayr (Sondertraining mit Muki) und das sieht im Moment ganz gut aus. Ich vermute, daß auch mit ihm im Sommer nicht verlängert wird und Mayr in den Kader aufrückt. Er legt muskulär zu und setzt sich in der Regio immer besser durch. Er muß noch stabiler werden, klar und ist im Kopf noch nicht so weit wie Zipser zum selben Zeitpunkt - trotzdem, man sieht die positive Entwicklung.
    Jagla - hat in Berlin eine gute Saison gespielt und sich stabilisiert. Trotzdem, auch wenn ständig etwas anderes behauptet und betont wird, war das wohl eine familiäre Entscheidung. Wir sind hier ja unter uns. ;-)
    Was halt echt fehlt ist ein athletischer 4/5er, der unterm Korb Mal abräumt. Typ McLean. Der tut Berlin enorm gut und ergänzt sich super mit Radosevic.

    Würde mich wundern. Pesic läßt die Helpdefense ja trainieren. Man erkennt ja auch die Grundzuordnung und die erste Helprotation - und dann geht oft etwas schief. Einer ist zu langsam oder reagiert gar nicht - am Ende der Rotation steht oft Heiko gegen einen viel größeren Gegenspieler und versucht den vergebens am Wurf zu hindern (wird einfach überworfen). Da fehlt das switchen zurück. Wenn das von Pesic so gewollt sein sollte, begreife ich das nicht. Da werden einfache Mismatches für den Gegner produziert.


    Zur Stimmung: Ja, Heiko ist bemüht auch das zu übernehmen - aber er kann nicht alles machen und läuft im Moment im roten Drehzahlbereich.
    Benzing wird seine Verletzung auch gelegen kommen. Der hatte in den letzten 2 Jahren kaum Urlaub.
    Wir haben zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison schon einige Spieler, die überspielt wirken. Das wird noch spannend, ob sich da noch einer verletzt und ob die Spieler und wann ja ab wann wieder auf 100% laufen...

    Bryant nicht vergessen. Der hat sich nach gutem Saisonstart auch in ein Leistungsloch begeben. Wie viele vermeintlich einfache Layups hat er in den letzten Spielen verlegt? Zu viele. Damit bricht unser erfolgreiches Pick&Roll Spiel zusammen, das uns Spaß bereitet hat. Mangelnde Konzentration? Hat er seinen Biß in der Vorweihnachtsstimmung verloren? Floh im Ohr mit der NBA? Sorry, mit der aktuellen Wurfquote und seiner mangelnden Athletik nimmt den doch kein NBA Team. Die springen doch alle über ihn drüber.
    Er hat gelernt in der Defense schnelle Guard zu halten und saugt die Rebounds an. Ausboxen wird da gerne Mal vernachlässigt und er sieht halt schlecht aus, wenn die Guards Mal wieder reihenweise in der Helprotation durcheinanderkommen, er aushilft und dann sein Gegner bequem punkten kann.
    Leider ist Bryant auch keiner, der dem Team in der aktuellen Verunsicherung Halt und Stabilität geben kann, sondern es weiter verunsichert.
    Wir haben lauter nette Jungs im Team (ehrlich gemeint), vielleicht fehlt da eine Dreckssau, die sich durchbeißt und die anderen mitreißt.
    Es fehlt mir auch einer, der das Publikum animiert, so wie Steffen all die Jahre signalisiert, wenn das Team es braucht. Dann ist die Halle auch da.

    Na ja, eigentlich will Pesic schon schnell spielen lassen - das funktioniert aber nicht, wenn man in der Defense kaum einen Stop hinbekommt und in der Reaktion so langsam ist, daß der Gegner vor einem unterm Korb ist. Die wissen was passiert, wenn die Bayern im Fastbreak ins Rollen kommen, also wird das von Anfang an verhindert.
    Das am Anfang der Saison verbesserte Setplayspiel ist inzwischen abhanden gekommen. Der Ball läuft nicht mehr schön durch die Reihen und Pick&Roll war auch schon Mal besser. Wobei letzteres auch der eklatanten Abschlußschwäche von Bryant geschuldet ist.
    Unsere Art zu spielen, erklärt aber nicht, wieso McCalebb die Layups zum Teil reihenweise daneben setzt. Das ist macht einen als Zuschauer wahnsinnig. Savanovic hat ihn gelobt. Er hätte ein Komponente ins Spiel gebracht, die ihnen bisher gefehlt hat (schneller Zug zum Korb vom PG mit Abschlußgefahr, so daß er im Gegensatz zu Heiko verteidigt werden muß, was den anderen das offensive Spacing erleichtert) und er würde ihn gerne weiter ihm Team sehen.
    http://www.abendzeitung-muench…99-a6e9-a85256bcca12.html

    Okay, Dedovic. Nihad hat ein paar sehr gute Spiele geliefert. Er ist schnell auf den Füßen, hat einen schnellen ersten Schritt. Er wirkt beim layup manchmal zu lässig, dann wird er geblockt oder legt ihn daneben. Er hat eigentlich inzwischen einen sicheren 3er. Aber - aus undefinierbaren Gründen - taucht er immer wieder ab. Selbst wenn er 15 Pt. macht, macht er dabei so viele Fehler in Fehler von schlechten Pässen, läßt sich den Ball klauen oder ist eben im Abschluss zu unkonzentriert. Dann fragt man sich, wann er eigentlich seine vielen Punkte gemacht hat. In einem EL Spiel, hat er einen rabenschwarzen Tag gehabt. O Pt., zuständig für gefühlt 10 TO. Ein schwarzes Loch in Angriff und Verteidigung. Warum? Kann man Mal haben. Aber nach einem guten Saisonstart, hat er im November angefangen stark zu schwanken und das in einer Zeit, als er als Leistungsträger ganz dringend gebraucht worden ist.
    Was mich auch nervt, ist, wenn er, der ja eigentlich ein guter Verteidiger ist, in der Defense nicht eng genug am Gegner ist bzw. auch da verschlafen wirkt. Dank seiner Schnelligkeit, kann er eigentlich schnelle Spieler vor sich halten - wenn er denn mit letzter Konsequenz will. Bei unserer furchtbar löchrigen Defense hat er sich leider bei dem Geschludere anstecken lassen und es nicht geschafft Stabilität zu geben und zu vermitteln.
    Schade.


    Ach ja - und die Sache mit den wenigen Posts läßt sich hier lösen, in dem halt mehr geschrieben wird ;-)

    Mühsam; aber immerhin gewonnen. Da kann man nur hoffen, daß der Sieg dem Selbstbewusstsein gut getan hat. Am Anfang waren sie ja wirklich furchtbar verunsichert.
    Sehr schön, daß Taylor wieder spielen kann. Er hat schon arg gefehlt.
    Bärenstarker Auftritt von Savanovic. Dusko wollte heute einfach auf gar keinen Fall verlieren. Hat heute gezeigt, was er kann.
    Bryant zu lässig. Wie viele layups hat der daneben gelegt? Geht gar nicht. Das muß wieder besser werden.
    Gavel hat aufblitzen lassen, was er gut kann. Wird werden.
    Dedovic' Tag war das heute auch nicht.
    Benzing - man kann sich über ihn streiten. Er hat Momente, da wünscht man ihn sich ganz weit weg. Seinen erhobenen Zeigefinger, wenn er in der Defense wieder zu langsam reagiert hat und wieder nur foulen konnte nervt. Aber wir haben zu wenig Spieler die intensiv zum Korb ziehen können. Staiger hat da z.B. seine Probleme. Schaffartzik deutet es stets an und biegt dann ab bzw. paßt nach außen. Benzing ist im Rahmen seiner Möglichkeiten stabil geworden. Man hat bei ihm halt zu hohe Erwartungen, weil Nationalspieler und NBA-Ideen. Das was er kann, bringt er solide aufs Parkett. Das ist schon mehr, als andere tun.

    Guten Tag.
    Kann sein, daß in nächster Zeit ein paar Schreiber von Schönen-Dunk hierherwechseln, da man da Mal wieder unmöglich über den FCBB diskutieren kann. bemha hatte dazu aufgerufen. Mal sehen, wie sich das entwickelt.
    Heute steht das letzte EL-Heimspiel an. Gegen Turow geht es nur noch um die Goldene Ananas. Andererseits sind wir mit Sassari und Turow das schlechteste Team der diesjährigen Saison. Es wäre schön und für das Selbstvertrauen des Teams wichtig, wenn man noch einen Sieg holen könnte.
    Pesic hat angekündigt, an der Defense arbeiten zu wollen. Da die im Moment desolat ist, bin ich gespannt, wie er das Problem lösen will. Im Hinspiel haben die Polen so viel Selbstvertrauen an der 3er Linie tanken dürfen, daß sie uns mit einer für sie untypischen Quote abgeschossen haben. Ob wir das dieses Mal verhindern können? Bisher haben wir ja leider Schützen dazu eingeladen gegen uns einen Sahnetag zu erwischen... Ach ja, und bitte ein besseres Insidegame als in Mailand oder Trier.