Posts by geneviere

    Das mit dem Peak von Mittelfeldspielern mit 28-30 war mal in Zeiten, als die Spieler nicht mit 17 vollausgebildet aus den Akademien kamen.

    Ich glaube eher dass er die "nummer sicher"-Variante im Pokal fahren wird falls er vor hat zu rotieren. Das Pokalspiel dürfte nicht einfacher werden als das Ligaspiel morgen, wo man einen eventuellen Punktverlust vielleicht noch gutmachen kann.


    Kann mir aber auch gut vorstellen dass er kommende Woche noch gar nicht rotieren wird, die Rückrunde hat ja erst angefangen. Und viele Optionen gibt es im Moment eh noch nicht.

    Nun, Gnabry sollte langsam wieder mehr Spielzeit bekommen und Coutinho war letzte Woche nicht in der Startelf.

    Die relevanten Müllerinfos kommen vom Kicker, nicht von der BILD!

    Wieviel hat er mittlerweile auf dem Konto? 50 Mios? 100 Mios? Müller ist nicht der Typ, der für Geld auf Erfolg verzichtet. Er will gewinnen und seinen Teil dazu beitragen. Bleibt Flick, bleibt auch Müller. Kommt ein neuer Trainer, der nicht auf ihn setzt, ist er weg. Geld spielt da wohl eher eine untergeordnete Rolle.


    Dass das letzte Jahr nicht so spurlos an Müller vorbeigegangen ist, ist jetzt aber doch nicht überraschend, oder? Diese Ideen mit dem Wechsel gibt es erst wieder seit der Notnagelgeschichte. Hintergrund ist wohl auch, dass man ihm nach dem letzten Frühjahr eine zentrale Position versprochen hatte... - bis dann nach der Wingerfarce zur Gesichtsrettung Coutinho geholt wurde.


    Setzt man Müller richtig ein, ist sein Gehalt doch wahrlich nicht das Problem, weil er auch die passende Leistung bringt.


    Dass Geld da nicht primär ist und er egal für wieviel Geld nicht auf der Bank sitzen will und dafür sogar wechseln würde, nehme ich ihm ab, auch wenn ich mir sicher bin, dass sein Wunschszenario ein anderes ist, weil er ja eigentlich nicht weg will. Dass ist anders als wie z.B. bei Schweinsteiger, der die Auslandserfahrung immer machen wollte.

    zumindest gibts auch beim training ordentlich feuer. das ist wichtig:D


    ne im ernst: da sollte jerome ne geldstrafe bekommen und dann hat sich die sache wieder erledigt. trainingsausraster gab es schon öfter und wird es immer geben.

    Das Verhalten von beiden gibt im Spiel rot...

    Nun, Perisic ist als Winger aber ein etwas anderer Typus als die anderen, was ein guter Trainer auch taktisch gut zu nutzen weiß.


    Mir geht es momentan eher so, dass ich nach Jahren mit ständigen Problemen auf dem Flügel einen funktionierenden Spieler nicht gehen lassen würde. Bei der Kostenseite sehe ich dann auch, wie viele anderswo funktionierende Winger nach ihren Wechseln in den letzten Jahren wirklich gefloppt sind. Da habe ich dann lieber den Spatz in der Hand, zumal das uns ja nicht daran hindert, auch die Taube zu kaufen.


    Und ich sehe keinen der Jungen so weit. Da bin ich mittlerweile soweit, dass die am besten noch ein Jahr anderswo sich bewähren sollten.

    Was in Zweifel gestellt wird ist die Fähigkeit von Flick auf einen Spielverlauf zu reagieren der nicht optimal verläuft.

    Unsere Mannschaft flattert regelrecht wenn wir mal ein Anschlusstor kassieren.


    Unsere Defensive stand jetzt in den beiden Spielen super. Aber es waren jetzt 2 Spiele. Nicht mehr und nicht weniger.

    Das ist aber auch etwas, was sich so entwickelt hat und sich in die richtige Richtung entwickeln muss...

    Wir sind mit Flick auf einem sehr guten Weg. Der ist einfach ein richtiger Fachmann, dass fängt mit seinen Analysen und taktischen Ausführungen an und zeigt sich das meist auch auf dem Spielfeld. Das sind keine hohlen Phrasen, das was er sagt hat Substanz, man kann es schließlich auf dem Platz sehen. Er hat die Mannschaft trotz seiner kurzen Amtszeit schon ein gutes Stück weiterentwickelt, weil er kurzfristig die Hebel gefunden hat die er umlegen musste. Auch Flicks Ausführungen dazu waren mehr als schlüssig.

    Eine der größten Leistungen von ihm war mMn, dass er es geschafft hat Kimmich und Thiago zusammen in der Zentrale zum funktionieren zu bringen. Nachdem das unter Kovac mehrfach in die Hose gegangen ist, habe ich selbst schon fast geglaubt, das die Kombi keinen Sinn hat. Umso schöner zu sehen, wie gut das jetzt funktioniert. Und der Schlüssel dazu war genau das, was einige hier immer schrieben: die Rollen müssen anders und klar verteilt werden. Kimmich gibt hinten den Spielstarken aufräumer, der den Spielaufbau aus der ersten Reihe übernimmt und Thiago agiert eine Position weiter vorne, von wo aus seine Pässe direkt in den gefährlichen Bereich kommen. Defensiv springt er aber immer ein wenn’s sein muss.


    Wenn Flick den Eindruck nach dem Rückrundenstart bestätigt, werden wir noch viel Spaß an ihm haben und er kann dann gerne unsere langfristige Trainerlösung sein. Die Mannschaft liebt ihn ja sowieso.

    Das Problem hier ist aber, dass das immer in Zweifel gestellt wird, wenn es mal Rückschläge gibt. Dabei kann man das, was jahrelang schiefgelaufen ist, nicht so kurzfristig ganz und gar ausbügeln - und krumme Spiele gab es auch in den besten Zeiten.

    Bevor hier wieder über neue Spieler philosophiert wird, sollten wir tatsächlich mit unseren Schlüsselspielern, deren Vertrag 2021 ausläuft verlängern. Thiago ist ohne Zweifel einer dieser Spieler.

    Das Problem momentan ist aber, dass diese anscheinend abwarten, was sich in punkto Trainer tut...

    Wenn er sich so weiterentwickelt werden die Scheich-Clubs ihn und uns mit Geld zuschei**en. So ein junger LV auf diesen Niveau ist wahrlich selten. Viel wird davon abhängen das er den richtigen Trainer hat wenn mal das erste Leistungsloch da ist...Flick traue ich das zu.

    Deshalb sollte man solchen jungen Spielern auch immer wieder die Verträge neu verlängern und ans Mannschaftsgefüge anpassen, wenn sie neue Entwicklungsstufen erreichen.

    Seit Rafinha etc. wissen wir, wie wichtig auch eine gute 2. Reihe ist und auch wie wertvoll sie ist, wenn man sie mit ihren Stärken und Schwächen zu nutzen weiß. Ich finde Perisic als 3. oder 4. Winger eigentlich ideal. Vom Leistungsvermögen kann er es wohl einschätzen, dass er bei Bayern nicht erste Wahl ist, er wird aber dennoch aufgrund der Verletzungssituation und seiner Stärken auf seine Zeiten kommen. Und er ist selbst nicht verletzungsanfällig.


    Sein Gehalt dürfte sich für unser Team auch im Mannschaftsgefüge befinden. Und die Ablösesumme mag etwas zu hoch sein, aber man kauft im Gegensatz zu anderem eben keine Katze im Sack, sondern weiß, was man bekommt.

    Nun, von Nagelsmann hört man aber häufig auch Selbstkritik. Ich habe kein Problem, wenn ein Trainer allgemeine Kritik an der Mannschaft äußert, wenn er sich selbst dabei nicht immer als fehlerfrei darstellt...


    Das Problem bei Kovac war ja, dass er sich selbst immer als fehlerfrei darstellte und die Schuld der Mannschaft zuschob... Und dann an Eigenlob bei Erfolg nicht sparte!


    Ich glaube, dass man da bei einer jungen Mannschaft, die überperformte und sich da schon in anderen Sphären wähnte, auch ganz anders agieren muss, als bei erfahrenen Spielern.

    Und auch Müller will den Ball nicht haben. Wenn er als HS agiert, ist seine größte Stärke, dass er Räume für die Mitspieler durch geschickte Wege öffnet oder eben selbst angespielt wird, wenn der Gegner ihn nicht deckt, damit er dann schnell den Abschluss herbeiführen kann (selbst oder per Pass).

    Aber auch er will nie X Ballkontakte vor einer Aktion.

    Natürlich will Müller den Ball nicht haben. Dennoch ist er aber dadurch, dass der Pass- und Aufbauspieler auf der 8 fehlt mittlerweile häufig gezwungen, dort viel mitzuarbeiten. Das mag ggf. für seine Statistiken ganz gut sein, weil er auch ganz gut dabei ist, gute Chancen einzuleiten, es ist für das Team nicht das Optimum, weil er das andere noch viel besser kann.

    bei UNS hat er aber performt, bis die Trainerpfeife da war bei der halt sogut wie keiner mehr Performt hat.

    Und wenn man den Coutinho Deal betrachtet, kann man ja wohl kaum der meinung sein das es gut war James nicht zu verpflcihten.

    Er hat auch unter Kovac noch performt, nur war durch Kovac's Weigerung ihn und Müller wie unter Jupp zusammen agieren zu lassen, kein absoluter Stammplatz für ihn drin.


    Und dadurch und wegen privater Geschichten wollte James zurück.


    Kovac war sicherlich ein Faktor, aber wohl auch nicht der Entscheidende... - und man kann sicher sein, dass, als er den Entschluss gefasst hatte, zurück zu wollen, Zidane noch nicht Trainer bei Real war...


    10er haben auf dem Markt momentan Schwierigkeiten, auch die Hochkarätigen.