Posts by terracotta

    Woher kommt eigentlich dauernd dieses "Gerücht", dass Carlo nicht auf junge Spieler steht ?


    Hab mal ein wenig recherchiert und mal Folgendes rausgefunden:


    Ok, bei Chelsea gab es wohl nicht viele junge Spieler, aber während 2009 - 2011 wurde dort ein Sturridge ( Jahrgang 1989 ) kontinuierlich aufgebaut, 2009 hatte er 13 Einsätze und hatte dann 2011 auch immer regelmäßig Einsätze und das, obwohl da noch so Kaliber wie Drogba, Anelka, Torres oder Kalou gespielt haben.


    Bei Paris hat er 2012/2013 mit folgenden Spielern zusammengearbeitet:


    Verratti ( 1992 ) 20 Einsätze & Marquinhos ( 1994 ) 13 Einsätze.


    Bei Real Madrid waren es dann von 2013 -2015 diese Spieler:


    Varane ( 1993 ) 14 & 27 Einsätze
    Carvajal ( 1992 ) 31 + 30 Einsätze
    Casemiro ( 1992 ) 12 Einsätze
    Jese ( 1993 ) 18 + 16 Einsätze
    Morata ( 1992 ) 23 Einsätze
    Isco ( 1992 ) 34 Einsätze
    James ( 1991 ) 29 Einsätze


    Also da kann man nun wirklich nicht davon reden, dass Carlo Ancelotti nicht gut mit jungen Spielern arbeiten kann.


    Also ein Pep hat da nicht mehr und nicht weniger mit jungen Spielern gearbeitet. Außer Kimmich und vielleicht Coman fällt mir da aber auch keiner ein, den er sehr gefördert hat. Da haben mal Scholl und Gaudino mittrainiert, der Gaudino machte dann auch mal 4-6 Spiele am Stück und dann war es verschwunden und spielte gar keine Rolle mehr.

    Nach Effe, Brazzo, Olic, Luiz Gustavo, Dante und Gomez würde er sich doch gut in die Tradition einreihen. ;)
    Aber ich würde ihn lieber bei einem sympathischen Verein sehen

    Hatte ganz vergessen, dass der Brazzo mal beim VfL gewesen ist. Wahnsinn, wieviele ehemalige Spieler schon beim VfL Wolfsburg waren.


    Ach, der Brazzo, so einen Spieler könnte man auch wieder gut gebrauchen.


    Angeblich soll wohl ManCity und Pep am Holger interessiert sein.

    man sollte ihm jetzt schon einen posten zusagen wenn er ganz raus ist. NLZ wäre perfekt für ihn. er wird hier nie ganz weg sein.

    Finde ich eine gute Idee. Fände es auch schön, wenn er weiterhin in der Bundesliga spielen würde, Stuttgart ist angeblich interessiert, da kommt er ja aus der Jugend her, soweit ich weiß.


    Aber es ist echt ein komisches Gefühl, wenn nach Schweinsteiger, Lahm nun auch noch Badstuber den Verein verläßt. Nun haben wir nur noch Müller und Alaba aus dem Nachwuchsbereich. Da muss in der nächsten Zeit dringend was nachkommen.


    Wünsche Holger jedenfalls alles Gute und bedanke mich für seinen Einsatz und seinen Willen, nach den zahlreichen Verletzungen immer wieder zurückkommen zu wollen. Und zudem ist er ein echt sympathischer Kerl, der mir im Verein fehlen wird.

    Ich finde es gar nicht verkehrt, dass sich ein Boateng beschwert, dass er mal auf der Bank sitzt. Das zeigt ja, dass er spielen will. Aber er sollte auch bedenken, dass er lange verletzt war und nicht 100%ig fit. Und da Hummels und Martinez gut aufeinander abgestimmt sind/waren und der Trainer da nicht schon wieder wechseln.


    Aber er sollte sich auch mal hinterfragen, in der Sommerpause fit werden und mal drauf achten, dass er seine Leistung bringen. Ein Hummels hat ihn definitiv überholt und ein Martinez ist auch nah dran, wenn nicht sogar vorbeigezogen. Und auch ein Süle wird sich nicht allzu lange hinten anstellen.


    In den letzten KO-Spielen der letzten Jahre ist mir nur ein Boateng negativ in Erinnerung geblieben, sei es nun gegen Barca, Real oder Atletico.


    Ich wünsche mir, dass er wieder zu alter Stärke zurückfindet. Im Sommer brauchen er und einige Spieler ein Reset, um dann in der neuen Saison neu anzugreifen. Und auch der Trainer sollte sich neu erfinden.

    Oh weia, gute Besserung Javi !


    Das nächste Mal besser nur schnorcheln gehen. :thumbsup:


    Irgendwie kann man ja jetzt nur froh sein, dass man gegen Real und Dortmund ausgeschieden ist, sonst hätte man in den Final-Spielen mit Weinkauf, Götze, Pohl und Feldhahn in der Abwehr gespielt ( wenn die Verletztenmisere so weitergeht )


    Oder aber die Luft ist raus. ?(

    Kannst Du so vielleicht noch gar nicht vorhersehen. Der größte Supergau war ja 96 in der EL. Ich glaube, dass wir die letzte Mannschaft waren, die eine ernstzunehmende spanische Mannschaft (FC Sevilla) rausgeworfen hat. Und als Zugabe dann auch später noch Levante. Erst gegen Atletico sind wir dann ausgeschieden. Aber auch nur hauchzart. Hätten wir damals das Endspiel gegen Bilbao erreicht, bin ich mir zu 96% sicher, dass wir das gewonnen hätten.Bei uns stimmte damals alles. Wir alle waren heiß auf die EL und im Stadion war eine irre Stimmung. Das würde ich z.B. den Kölnern auch zutrauen. Bei Ho$$enheim habe ich da eher so meine Zweifel, obwohl die eigentlich von der Mannschaft her mithalten müßten. Aber da wird gegen Poltawa, oder so, keiner im Stadion sein. Und dann kann man die EL auch knicken.


    (Ich bin davon ausgegangen, dass der BvB in der CL spielen soll)

    Hannover hat mir sogar als Nichtbeteiligter Spaß gemacht. Das Aus gegen Atletico war schade. Aber da merkte man echt, dass das Team heiß auf Europa war.

    Mag sein, aber erfolgreich war er halt nicht. Auch wenn vielen die 5-Jahreswertung latte ist, für das Ansehen der Buli und damit auch für die Vermarktungsmöglichkeiten international ist das Gift. Das kostet uns am Ende auch Geld. Außerdem bin ich zu sehr Patriot und egal ist mir das deshalb nicht.

    Aber was willst Du denn dagegen unternehmen ? Sollen demnächst Wildcards oder feste Plätze für Gladbach, Leverkusen und Schalke vergeben werden ? Wäre ja auch Quatsch. Was können Hoffenheim, Freiburg & Co dafür, wenn die anderen international etablierten Teams diese Saison komplett versagen ?


    Außerdem sind die Saison Leicester und Celta Vigo auch weit gekommen, muss also nicht ganz schlimm enden.


    Bin auch mal gespannt, wie sich nächste Saison Leipzig, Hoffenheim ( da wird es wohl in der Quali richtig eng ), Freiburg, Köln oder Frankfurt schlagen werden. Und dann mal schauen, wie die mit der Doppelbelastung klarkommen. Keiner der Teams hat nen Kader dafür.

    Naja, also Carlo hat auch schon mal mit jungen Spielern gearbeitet. Ich vermute mal, dass er erstmal auf die Erfahrung gesetzt haben, um erstmal den Erfolg zu haben und dann danach auf die Jugend zu setzen.


    Dann würden junge Spieler ja auch nicht nach Madrid gehen wollen, der Ödegaard ist ja das beste Negativbeispiel. Daher verstehe ich auch nicht so ganz, dass der Mbappe nach Madrid gehen will. Eigentlich wäre er noch 1-2 Saisons gut in Monaco aufgehoben. Denke, dass er sich dort gut weiterentwickeln kann. Ein Wechsel zu einem großen Club wäre wohl noch zu früh. Z.B. der Sanches, da sieht man ja auch, dass er Probleme hat.
    Wenn das Gerücht stimmt, dass Monaco ihn ausleihen will, dann würde ich ihn für 2 Saisons verleihen, davon können alle profitieren. Ist der Trainer nicht auch Portugiese ?


    Auch bei Chelsea oder ManCity gibt es ja zahlreiche junge Talente unter Vertrag, die nur immer verliehen werden. Da würde ich auch nicht unbedingt hin, aber dennoch kommt der eine oder andere junge Spieler, wie Gabriel Jesus.

    Also ich bin auch der Meinung, dass Juve gegen Real was reißen kann. Schon genial, was die abliefern. Bislang ohne Gegentor in den KO-Spielen, nicht schlecht. Und dennoch offensiv sehr stark. Ich denke, da muss man wieder hin. Hinten zu Null spielen und vorne dennoch gefährlich sein.


    Was mich bei Juve fasziniert, ist, dass der Mandzukic als Mittelstürmer auf dem linken Flügel spielt, obwohl er weder dribbelt, noch flankt oder schnelle Sprints ansetzt. Aber er ist immer anspielbar und es funktioniert.


    War er bei Pep nicht immer beleidigt, dass er dort spielen musste ? ?(

    Also ich habe gerade die Zusammenfassung zwischen Ajax und Lyon gesehen. Kein schlechtes Tempo. Da sind doch ein paar interessante Spieler dabei. Mbappe wäre fein, nur wechselt der sowieso für 70 Mio. nach Manchester oder London.

    Habe gestern die zweite Halbzeit gesehen. Das Spiel war genial, da ging es echt ab. Und ich hab mir auch so gedacht, dass bei Ajax aber der eine oder andere ( bezahlbare ) Spieler dabei wäre.


    Der Traore gefiel mir richtig gut, zudem der Ziyech ebenso und auch der Dollberg. Allerdings glaube ich, dass der Dollberg noch nicht wechseln wird, weil er noch zu jung ist ( das Gleiche vermute ich auch bei Mbappe bei Monaco)
    Oder man sollte Dollberg verpflichten und ihn noch 1-2 Saisons bei Ajax "parken".
    Der Traore kann vorne sogar alle Positionen spielen, links, rechts und auch vorne. Vielleicht wäre das ja einer, als Alternative, wenn Sanchez nicht kommt. Allerdings wird Traore auch nicht so günstig, da er derzeit bei Chelsea unter Vertrag ( 2019 ) steht, also 12-30 Mio EUR werden hier wohl auch fällig.


    Aber in der holländischen Liga sollte man sich vielleicht mal nach nem RV umschauen, die sind taktisch und technisch immer/meistens gut ausgebildet.


    Ansonsten finde ich den Bakayoko sehr interessant. Denke aber mal, dass die Spieler von Monaco auch kaum zu bekommen sein werden, da werden die PL-Clubs dran sein bzw. die Spanier.
    Angeblich soll Bakayoko auch zu Chelsea wechseln und dafür soll wohl Tielemanns nach Monaco.


    Was ich mich nur frage, mit welchem Dembélé bzw. dem Berater hat der Reschke denn gesprochen ? Können wir den nicht verpflichten ? :thumbsup:


    Wenn es der Moussa Dembélé wäre, dann fänd ich das nicht so verkehrt. :thumbup:

    Naja, kommt immer drauf an, wann man sich für Griezmann interessierte. Vor 2013/2014 bei Real San Sebastian war er auch nciht der Knipser, der er heute bei Atletico Madrid ist. Erst ab 2013/2014 fing er regelmäßig an, Tore zu schießen und hatte bei der WM 2014 seinen Durchbruch. Und erst unter Simeone gelang der Aufstieg in die Weltklasse.


    Und, wenn er uns vor 2013 angeboten wurde, dann kann man vielleicht verstehen, dass ihm seine große Karriere nicht zutraute.

    Falls das mit Sanchez nichts wird, sollte man sich mal bei Sporting Lissabon nach Gelson Martins schauen. Der ist ein RA. Die Scorerpunkte sind eigentlich ganz gut. Wenn der Reschke sein OK gibt, sollte man den holen. Er ist jung und kann hinter Robben als Ersatz aufgebaut werden und wäre dann mit Coman eine junge Flügelzange. Zudem würde sich der Sanches dann wohl auch was wohler fühlen, weil er nen Landsmann im Team hätte.


    wo er bei uns spielen sollte wenn lewy hier ist, weiß ich auch nicht

    Also, wenn es danach geht, sollten wir keine neuen Spieler verpflichten, dann reichen ja 11 Leute.


    Wer Leistung zeigt, der spielt auch. Jeder Spieler sollte sich beweisen und sich im Training richtig reinhängen. Keine Stammplätze, es geht nur nach Einsatz und Leistung. Ende der Diskussion.


    Zudem sollte man den Kader variabler gestalten und mal mit einem Stürmer oder dann auch mal mit zwei echten Stürmern, oder mal mit offensiven Wingern, mal 3er-Kette oder mal mit ner 4er-Kette, so wie es am besten braucht.


    Aber nicht nur stur ein System spielen und dann die Positionen 1:1 ersetzen.


    Wenn ich mir z.B. mal die Saison 98/99 anschaue, da hatten wir 4 Stümer im Kader, Elber, Jancker, Zickler und Daei und da hatte jeder über 21 Einsätze ( ok, ich weiß, dass wir da ein 3-5-2 gespielt haben, aber wir hatten jeweils Ersatz für beide Stürmer !

    Costa für 35-50 Mio verkaufen und Mbappe für 80Mio kaufen, das wären dann nur 30-45 Mio zusätzlich, aber dann auch noch ein Spieler, der Lewy ersetzen und unterstützen als auf als Ersatz für Ribery dienen kann.


    Daher würde ich da nicht lange überlegen. :thumbsup:


    Den Brandt kann man dann übernächste Saison für Ribery und Robben holen.

    Mbappe wäre sogar mehr als eine Alternative!!! Mit dem machst nichts falsch. Costa weg und dafür Mbappe wäre super

    Also ich würde den Mbappe auch verpflichten. Und den würde ich dann auch immer spielen lassen. Entweder immer auf den Außen oder auch mal als Lewy-Ersatz oder mal beide zusammen. Klar wird der teuer, aber der wird in den nächsten Jahren nur noch teurer. Aber dann lieber mal 80 Mio für nen Mbappe als 55 Mio für nen "älteren" Sanchez. Und dann müsste der Coman ( wenn er denn verpflichtet wird ) auch regelmäßig(er) spielen, und Ribery und Robben sind dann Teilzeitkräfte. Ribery eher noch mehr, als der Robben, der brennt noch richtig, aber Ribery's Zeit scheint vorbei zu sein.


    Als RV würde ich erstmal den Kimmich regelmäßig spielen lassen, aber bei einem Abgang vom Bernat würde ich mir einen AV wünschen, der links als auch rechts spielen kann und die Außenbahnen rauf und runterflitzen und auch flanken kann, so wie früher Lizarazu oder Sagnol. Vielleicht könnte man da ja in Holland fündig werden, da werden da gute Verteidiger ausgebildet.


    Für das Mittelfeld hätte ich gerne einen Offensivallrounder a la Marek Hamsik aus Neapel, der eher zentral spielt, aber auch offensive Akzente setzen kann. Hamsik ist leider schon zu alt und wird wohl auch nicht mehr kommen, aber diese Art Spieler fände ich klasse.


    + Winger/Stürmer ( Mbappe )
    + AV ( links /rechts )
    + Mittelfeldspieler ZM/OM
    + Süle IV
    + Rudy DM/RV


    - Lahm
    - Alonso
    - Costa
    - Starke
    - Ulreich
    - Bernat ?

    Den Lorenzo Insigne fänd ich auch super. Generell sind bei Neapel der eine oder andere interessante Kandidat dabei. Evtl. wäre auch ein Dries Mertens etwas, der spielt derzeit MS, kann aber auch auf den Außen spielen. Er ist allerdings nicht mehr der Jüngste. Aber man sollte auch einen kreativen OM holen, der torgefährlich ist. Wenn die Außen gedeckt sind, dann könnte was durch die Mitte gehen. Das fehlt mir manchmal ein wenig.


    Fänd auch einen Edinson Cavani spitze, aber der ist zu teuer, den kann man sich wohl abschminken. Definitiv braucht man aber einen zweiten Stürmer, eigentlich sogar 2. Einen jungen Stürmer, der auch regelmäßig mit oder anstelle von Lewy spielt und dann einen Stürmer a la Pizza, der einfach nur ein Backup ist.


    Und einen laufstarken AV, der gut flanken kann und auf beiden Seiten agieren kann.

    So, eine Nacht später melde ich mich dann auch mal zu dem Aus von gestern.


    Gut fand ich die Einstellung des Teams, die bis zum Schluss gekämpft hat und das Gefühl vermittelt hat, dass man es noch schaffen kann. Hummels und Boateng waren grandios, hoffentlich sind die Verletzungen nicht schlimmer geworden.


    Aber es hat am Ende dann nicht gereicht, weil...


    - einige Spieler keine Normalform erreicht haben ( Alaba ein Schatten seiner selbst, wenn ich mir da sein Pendant Marcelo ( den ich nicht wirklich mag ) ansehe, wie der teilweise mit nach vorne marschiert ist, das hätte ich mir vom Alaba gewünscht, ein Thiago, der in beiden Spielen sehr blaß geblieben ist, ein Ribery der komplett wirkungslos war, ein bemühter Robben, der sich aber auch festgerannt hat und auch gedoppelt wurde.


    - ohne einen Neuer wäre man wie Arsenal mit 2x 1:5 ausgeschieden.


    - in beiden Spielen sehr wenig Chancen rausgespielt wurden


    - hinten zu viel zugelassen wurde ( bei Reals Offensive durchaus verständlich ), aber auch offensiv kam zu wenig


    - die Platzverweise uns das Genick gebrochen haben, die Mannschaft wirkte am Ende auch ein wenig platt


    - nach der Auswechslung von Lewandowski schwand mein Optimismus, damit waren jegliche Offensivaktionen dahin


    In solchen KO-Spielen kommt es halt auf Kleinigkeiten an, die dann letztendlich den Ausschlag geben. Der Elfer aus dem Hinspiel war eine Fehlentscheidung, aber egal, das Ding muss rein und dann läuft das ganze Spiel anders.
    Und der entscheidende Faktor bei Real war halt CR7, egal, ob man ihn mag oder nicht ( seine Außendarstellung ist leicht daneben ), aber der Kerl liefert in solchen Spielen immer ab. Auch wenn er bei 1-2 Tore im Abseits war, aber dennoch hat er sonst noch 3 weitere Tore gemacht. Ribery, Thiago und Robben gingen da leider total unter. Robben hat vor dem Spiel gesagt, dass direkt die erste Chance ein Tor sein müsste. Bitter ist dann, dass er genau diese Chance dann versemmelt.


    Ok, nun also das Aus im Viertelfinale gegen den Titelverteidiger. Mund abputzen, aufstehen und weitermachen. Das Double ist immer noch möglich, wobei es nächste Woche schon schwer genug wird. Man sollte nun die Fehler analysieren und Lehren darausziehen und im Sommer Schwachstellen ausgleichen.


    - zweiter Stürmer ( dringend benötigt, entweder für ein System mit 2 Stürmern, oder als Ersatz für Lewy )


    - neuer Winger ( die Zeit von Ribery und Robben scheint vorbei zu sein, gestern deutlich zu sehen, und bei Costa reicht es einfach nicht )


    - einen flexiblen AV, der auf beiden Seiten spielen kann ( damit auch Alaba notfalls mehr Druck bekommt )


    - mehr Einsatzzeiten für Kimmich, Coman und Sanches